Ich bin neu hier, und habe keine Ahnung von Katzen.Ich habe eine wichtige Frage.

Diskutiere Ich bin neu hier, und habe keine Ahnung von Katzen.Ich habe eine wichtige Frage. im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich bin neu hier, und habe eine wichtige Frage. Mein Sohn hat seit 3 Wochen eine ganz junge Katze. Mein Sohn hat eine eigene Wohnung, und ist...

sibbi123

Registriert seit
21.06.2009
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Ich bin neu hier, und habe eine wichtige Frage. Mein Sohn hat seit 3 Wochen eine ganz junge Katze. Mein Sohn hat eine eigene Wohnung, und ist berufstätig. Was heisst , die Katze ist
von früh bis abend alleine.Das Kätzchen ist eine Hauskatze und wird nur in der Wohnung gehalten. Am Wochende wenn er zum Essen zu uns kommt bringt er seine Katze mit . Wir haben einen sehr grossen Garten, und einen Hund. Hund und Katze verstehen sich super,sie toben Stunden im Garten herum. Wenn mein Sohn heim fährt, nimmt er sein Kätzchen mit. Jetzt meine Frage ist es so gut was er macht ? Sollte er sie lieber zu hause lassen , damit sie in den den Genuss der Freiheit gar nicht kommt. Leidet sie vielleicht darunter, wenn sie die ganze Woche eingesperrt ist ?
 
21.06.2009
#1

Anzeige

Gast

Carli

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
3.217
Gefällt mir
0
Hm ... Es kann vor allem problematisch werden, wenn die Katze auf den Geschmack gekommen ist und ihr die Freiheit gefällt. Manche Katzen sind dann nicht mehr drinnen zu halten und machen lautstark und sehr deutlich klar, dass sie auf der Stelle raus wollen. ::?

Mal abgesehen davon sollte er die Katze aber nicht alleine nur in einer Wohnung halten, wenn er berufstätig und viel abwesend ist. Das ist für die Kleine nicht schön und es stellt sich schnell Langeweile ein. Was wiederum zu Verhaltensstörungen führen KANN, wenn's ganz blöd kommt.

Also, am schönsten wäre es für die Katze, wenn sie einen Spielkamerad dazu bekäme. Dann könnte man auch mal drüber nachdenken, ob man die Kleinen für ein Wochenende alleine lassen könnte, wenn die entsprechende Versorgung gewährleistet ist. So lange sie alleine ist, würde ich sie jedoch lieber weiterhin mitnehmen, denn so ganz alleine mit einem Tiersitter, der nur ab und zu mal guckt ... Das geht ja gar nicht! :?

Ach, und übrigens: Herzlich Willkommen im Forum!!! lol
 

sibbi123

Registriert seit
21.06.2009
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Danke carli ich werde mit meinen Sohn sprechen .
 

Moo

Gast
Viele Katzen kommen mit so einem "Pendelleben" gut klar, wenn die Katze von klein auf daran gewöhnt ist kann das durchaus klappen - es stellt allerdings natürlich ein Risiko dar. Er sollte die Katze dann allerdings sehr früh kastrieren lassen (mit 5 Monaten, eventuell sogar noch früher), nicht dass es zu einem Unfallwurf kommt.

Reine Wohnungshaltung an sich ist nicht problematisch, wenn die Wohnung katzengerecht eingerichtet ist.
Allerdings schließe ich mich Carli an - die kleine Katze braucht dringend einen kätzischen Spielgefährten. Wenn sie den ganzen Tag alleine ist, langweilt sie sich zu Tode, das kann ganz schnell zu unerwünschten Verhaltensweisen und Verhaltensstörungen führen.
Bitte sprich da mit deinem Sohn noch einmal darüber.
 

Milchkuhkatze

Gast
also ich denke, die katze merkt hier kanni ch nciht raus, da schon, und gewähnt sich daran. aber ehrlich gesagt finde ich es eine sauerei, wenn man die ganze woche über viel arbeiten muss, eine katze allein ind er wohnung zu halten... nur weil man abends dann jemanden zum schmusen hat??? 8O :(

armes kleines ding.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
190
Von "Sauerei" würde ich nun nicht gleich sprechen. Man weiß ja gar nicht, wie der junge Mann an die Katze gekommen ist.

Natürlich ist es artgerechter und schöner für die Katze mit einem Kumpel zu leben. Aber vielleicht fehlen da einfach noch Informationen über Katzenhaltung.
 

Milchkuhkatze

Gast
tut mir leid das war vllt ein bisschen unglücklich ausgedrückt.

aber ich empfinde es nunmal als tierquälerei, eine einzelne katze ins haus zu holen und dann stundenlang auf sich selbst gestellt zu lassen. :(
 

Carli

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
3.217
Gefällt mir
0
Viele Katzen kommen mit so einem "Pendelleben" gut klar, wenn die Katze von klein auf daran gewöhnt ist kann das durchaus klappen - es stellt allerdings natürlich ein Risiko dar. Er sollte die Katze dann allerdings sehr früh kastrieren lassen (mit 5 Monaten, eventuell sogar noch früher), nicht dass es zu einem Unfallwurf kommt.
.
Ich glaube auch nicht, dass das Pendeln an sich das Problem ist. Aber was problematisch werden KÖNNTE ist der Wechsel nach draußen. Manche Katzen werden in der Wohnung unausstehlich, wenn sie einmal auf den Geschmack der "Freiheit" gekommen sind. Muss natürlich nicht sein, könnte aber passieren und darüber sollte man sich einfach mal Gedanken machen und entsprechend vorausplanen. ::w Aber das Gespräch mit dem Herrn Sohn ist ja schon in Planung, wie ich das verstanden habe! :wink:
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.937
Gefällt mir
26
Ich denke wenn die Kleine von Anfang an den Wechsel gewöhnt ist, könnte es funktionieren.

Allerdings sollte dein Sohn sich auch jetzt schon Gedanken machen, was er tun kann wenn es zu Problemen kommt (denn wenn er sich jetzt schon Gedanken darüber macht, dann kann er im Ernstfall leichter und schneller eingreifen als wenn dann erst die Frage kommt "wieso macht sie das jetzt?").

Wie alt ist die Katze denn? Du schreibst sie wäre ganz jung.

Auch denke ich, dass dein Sohn sich Gedanken über einen Spielgefährten machen sollte.
Gerade wenn er voll berufstätig ist, kann der Katze tagsüber schnell langweilig werden (ein menschlicher Kamerad am Abend ist nicht ausreichend um eine Katze zu beschäftigen). Und einer gelangweilten Katze fällt leider sehr viel Unsinn ein den sie ausprobieren könnte (Unsauberkeit und zerkratzte Möbel sind da erst der Anfang).
Bei den meisten Katzen lässt die Verschmustheit durch einen Kumpel nicht nach (was ja bei vielen die große Angst ist).
 
Thema:

Ich bin neu hier, und habe keine Ahnung von Katzen.Ich habe eine wichtige Frage.

Ich bin neu hier, und habe keine Ahnung von Katzen.Ich habe eine wichtige Frage. - Ähnliche Themen

  • Streuner in die neue Wohnung mitnehmen?

    Streuner in die neue Wohnung mitnehmen?: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe eine ungewöhnliche Situation. Als ich vor ca. 5 Jahren in der jetzigen Wohnung im Erdgeschoss mit meiner...
  • Neuer Kater frisst & trinkt nicht

    Neuer Kater frisst & trinkt nicht: Hallo ihr Lieben Seit dem 17.11.20 ist ein neuer Kater bei uns eingezogen. Hagrid ist ein 2-jähriger Kater, den wir von einem jungen Paar...
  • Überängstlicher Kater

    Überängstlicher Kater: Hallo ich habe einen 2 jährigen Kater. Er heißt Pascha und ist seit 3 wochen bei mir. Er verstwckt sich die ganze unter dem Bett und kommt nur...
  • Neues Kitten hohe Atemfrequenz

    Neues Kitten hohe Atemfrequenz: Hallo! Ich bin neu hier. Es geht um meine zwei 15 Wochen alten BKH. Seit einer Woche sind sie nun bei mir und sie sind wirklich total toll. Seit...
  • Neu Katzenmutti

    Neu Katzenmutti: Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier und auch als Katzenmutter neu. Mein kleiner Neo wohnt jetzt schon fast 3 Monate bei mir. Unsere ersten Wochen...
  • Ähnliche Themen
  • Streuner in die neue Wohnung mitnehmen?

    Streuner in die neue Wohnung mitnehmen?: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe eine ungewöhnliche Situation. Als ich vor ca. 5 Jahren in der jetzigen Wohnung im Erdgeschoss mit meiner...
  • Neuer Kater frisst & trinkt nicht

    Neuer Kater frisst & trinkt nicht: Hallo ihr Lieben Seit dem 17.11.20 ist ein neuer Kater bei uns eingezogen. Hagrid ist ein 2-jähriger Kater, den wir von einem jungen Paar...
  • Überängstlicher Kater

    Überängstlicher Kater: Hallo ich habe einen 2 jährigen Kater. Er heißt Pascha und ist seit 3 wochen bei mir. Er verstwckt sich die ganze unter dem Bett und kommt nur...
  • Neues Kitten hohe Atemfrequenz

    Neues Kitten hohe Atemfrequenz: Hallo! Ich bin neu hier. Es geht um meine zwei 15 Wochen alten BKH. Seit einer Woche sind sie nun bei mir und sie sind wirklich total toll. Seit...
  • Neu Katzenmutti

    Neu Katzenmutti: Hallo ihr lieben, Ich bin neu hier und auch als Katzenmutter neu. Mein kleiner Neo wohnt jetzt schon fast 3 Monate bei mir. Unsere ersten Wochen...
  • Schlagworte

    lymphknotenkrebs bei katzen symptome

    Top Unten