Ich bin am rumprobieren....

Diskutiere Ich bin am rumprobieren.... im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; welches Futter meine Lena denn nu frisst und welches nicht :evil: Wer von uns kennt das nicht: Dosi kauft zum probieren eine Dose von irgendwas...

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
welches Futter meine Lena denn nu frisst und welches nicht :evil:

Wer von uns kennt das nicht:
Dosi kauft zum probieren eine Dose von irgendwas (in unserem Fall Lux, von dem ich mir probehalber 10 Dosen von einer Bekannten schicken lies) und augenscheinlich LIIIEEEBT Katze es!!!

Also, was macht Dosi dann?
Na klar, nen Vorrat davon anlegen.
Ich war im Januar in Hannover, deshalb lies ich mir ja die Dosen schicken. Mir war klar, frisst Lena das Lux, kaufe ich da oben nen Kofferraum voll, weil günstiger als das Shah hier unten.

Die Dame an der Kasse des Aldi Nord guckte ganz komisch,
die übrigen Kunden um mich herum übrigens auch.

Ich habe irgendwas an die 70 Dosen von dem Zeugs gekauft!!!!
Freudestrahlend komm ich zu Hause an und muss erstmal überlegen, wo ich das Zeugs nu lagere. In meinem 1-Zimmer-Wohnklo ja fast unmöglich.
Also hab ich nen Schrank freigeräumt ...


in diesem Schrank stehen bis heute noch ....





.... na was wohl???
ca. 50 Dosen Lux :evil:

Die ersten Dosen hat sie verschlungen!!! Die letzten guckte sie mitm Hintern nicht an.

Nun probiere ich seit Wochen und Monaten.
Kaufe
Miamor,Bozita Tetrapack, Shah, Felix, Whiskas, Schmusy, Animonda Carny, Almo Nature und diverse Eigenmarken Beutel....
Der Schrank platzt aus allen Nähten!!!

Ich habe mir eine Liste angelegt.
Alle Sorten einzeln aufgeführt, 3Plus für super gut und je weniger plus, bzw je mehr Minus, desto schlechter.

Nun sind wir bei Almo Nature .... das wird verschlungen ... natürlich kein Alleinfutter :roll:

Also wird gemischt, dann hats leider nur 1 Plus, aber es wird gefressen::r

Nun hab ich heute eine Bestellung bei Zooplus rausgelassen ... Porta 21 ist mit im Gepäck.
Das hat Lenchen früher gern gefuttert, bis sie es wieder stehen lies.
Nun bin ich mal gespannt.

Ich bin mal gespannt, preislich sollte es ja auch noch im Rahmen bleiben.
Allerdings schummle ich ihr immer mal wieder die Sorten unter, die sie nicht mag. Ich schmeiss es nicht weg!!! Fällt mir ja garnicht ein. Aber der Seitenblick, wenn sie dann am Fressen ist... unglaublich, welch vorwurfsvolle Gesichtsausdrücke das Tier so drauf hat!!!
Und welche ein Kampf, es wird erstmal mit diesem Vorwurfsvollen Blick ein BIssen genommen, dann weggelaufen!!! Ich lasse es stehen, sie wirds schon futtern, wenn se Hunger hat :twisted:
So ist es auch ... aber nur mit Wiederwillen. Das muss ja eigentlich auch nicht sein.

Gibts noch jemanden hier, der einen Langzeitversuch gestartet hat?
Her mit euren Erfahrungen.
 
07.07.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich bin am rumprobieren.... . Dort wird jeder fündig!

Christiane 57

Gast
gestartet schon

aber leider nie zu Ende geführt
mangels Kooperation meiner Jungs::w

hoffe es kommen noch positive Meldungen

Gruß
von der ebenfalls leicht frustierten Futteranbieterin
***********
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Ja, mit Bozita Rentier.

Meine Zwerge habens verschlungen. Mein Sohnemann hat mir dann zu einem Anlaß eine Menge dieses Futters bei ZP bestellt. Ich dachte ich seh nicht recht, als ich die erste Tetra aufmachte!! Dosi, das kannst selber mampfen.
Naja, als Notration könnte ichs ja aufheben. Aber ich denke, es läuft früher ab, als sie es fressen.

Also Herzchen auf-Nachbarskatzen her - mir gings gut dabei::w
 

kasmodiah

Registriert seit
24.03.2007
Beiträge
54
Gefällt mir
0
Hallo,

also ich scheine echt Glück mit meinen Dreien zu haben: bei uns wird gefuttert, was in den Napf kommt, und das ist Grau, Macs, Tiger- Menue oder auch mal Fridoline. Klar werd ich auch mal schräg angeguckt, aber da bleib ich ziemlich gelassen. Hatte deshalb noch nie Stress mit Mäkelei.
Aber das hilft Euch armen Futterdivenbesitzern auch nicht weiter... Sorry, ich hoffe, Ihr fühlt Euch jetzt nicht noch mieser...
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
Ja, mit Bozita Rentier.

Meine Zwerge habens verschlungen. Mein Sohnemann hat mir dann zu einem Anlaß eine Menge dieses Futters bei ZP bestellt. Ich dachte ich seh nicht recht, als ich die erste Tetra aufmachte!! Dosi, das kannst selber mampfen.
Naja, als Notration könnte ichs ja aufheben. Aber ich denke, es läuft früher ab, als sie es fressen.

Also Herzchen auf-Nachbarskatzen her - mir gings gut dabei::w
Naja, die einen schaffen es nicht, ihren Kater kastrieren zu lassen, die kriegen nix *grummel*
Die anderen sind von Trofu-fütterung nicht abzubringen, die fallen also auch weg.
Und heimlich füttern werd ich nicht *Grins* mag das ja bei Lena auch nicht *lach*

Hallo,

also ich scheine echt Glück mit meinen Dreien zu haben: bei uns wird gefuttert, was in den Napf kommt, und das ist Grau, Macs, Tiger- Menue oder auch mal Fridoline. Klar werd ich auch mal schräg angeguckt, aber da bleib ich ziemlich gelassen. Hatte deshalb noch nie Stress mit Mäkelei.
Aber das hilft Euch armen Futterdivenbesitzern auch nicht weiter... Sorry, ich hoffe, Ihr fühlt Euch jetzt nicht noch mieser...
Grau, Mac´s und Co haben wir schon hinter uns, das rührt sie überhaupt nicht mehr an :evil: Da hab ich die letzten Dosen meinem Ex vermacht.

Naja, doch ... ein wenig mehr Frust ist nun schon dabei :evil:
Aber deshalb musst Du Dich nun nicht schlechter fühlen :wink:
 

Garibaldi

Registriert seit
15.04.2006
Beiträge
1.929
Gefällt mir
1
Also Kamalo schaut mich dauernd schräg und vorwurfsvoll an (außer bei Almo) und er trottet dann auch immer wie eine nasse Katze aus dem Raum. Ich bilde mir auch immer ein, er würde seine Flanken einziehen, um sein schweres Los bei mir noch zu unterstreichen.

Ich rufe ihn immer zurück und gebe ihm dann etwas Futter aus der Hand und dann ist es auf einmal nicht mehr ganz so schlimm.


Gruß

Uwe
 

Kimi+Kira

Registriert seit
20.05.2007
Beiträge
52
Gefällt mir
0
Mir ging es auch schon oft so :-(
Hier war es das Mac´s Pute mit Karotte!...mmmhhh...das war sooo lecker, aber als ich dann 10 Dosen da hatte...war es nur noch pfui
Ich habe dann immer Whiskas mmmm Beutelchen obendrauf gegeben, da wurde wenigstens etwas davon gefuttert, ansonsten wirklich so lange stehen gelassen, bis sie es fressen...natürlich habe ich auch einiges dann in Abfall geben müssen, weil es einfach nicht mehr appetitlich im Näpfchen aussah!

Vielmals hilft es auch, dass ich Wasser mit drunter mische und es "Breiig" wird, dann wird gut geschleckt und die festeren Krümel auch gefuttert!

Seit knapp 1,5 Wochen sind meine nun Wohnungskatzen...und was soll ich sagen!!...sie fressen alles was ich ihnen hinstelle, selbst das Trockenfutter, was sonst die ganze Woche rumgestanden ist!
Ich denke mal, es liegt daran, dass sie als Freigänger oft zu meinen Eltern ins Nachbarhaus sind, dort Leckerlies bekommen haben und von deren Pflegekatze das Futter weggemampft haben! Anders kann ich es mir nicht vorstellen!

Ich glaube, die Fressen hier noch meine Haare vom Kopf ::bg
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
Bei uns ist so: Desto mehr ich rumprobiere, desto schlechter wird gefressen.
Am besten läufts bei uns, wenn eine Nassfuttersorte gegeben wird (und da auch konsequent dran geblieben wird, auch wenn sie es nicht fressen) und 2-3 mal in der Woche was anderes zur Abwechslung.
Wenn ich jeden Tag ein anderes Futter gebe, werden die 2 immer heikler und fressen eine kleine Portion von der frisch aufgemachten Dose und das wars dann. Dann wird komplett verweigert.
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Mit Porta21 hast du ja schon wieder kein Alleinfutter :(
 
Kittolina

Kittolina

Registriert seit
26.05.2008
Beiträge
1.239
Gefällt mir
0
Hey, das kommt mir bekannt vor. Kitty ist auch so eine Mäkeltante. Erst wird ein bestimmtes Futter mit hingabe gefressen. Frauchen kauft Vorrat. Nun, man kann sicher sein das sobald Vorrat angelegt ist das Futter auf einmal nicht mehr schmeckt. Da braucht nur minimal die Rezeptur verändert sein und schon ist Ende im Gelände. Richtiges Futter und die für Mieze akzeptablen Näpfe/Teller rauszufinden ist immer so eine Sache. Große Stücke mag meine Madame auch nicht. Habe heute das Futter zerdrückt und ein wenig Vitaminpaste reingetan. Sie hat es tatsächlich genommen. Ich muß allerdings sagen, daß Kitty immer in kleinen Portionen frisst. Wenn ich morgens einen Teller fertig mache, ist der abends evtl. noch nicht restlos leer. TroFu wird auch nicht auf einmal geleert.
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
Ich bilde mir auch immer ein, er würde seine Flanken einziehen, um sein schweres Los bei mir noch zu unterstreichen.

Ich rufe ihn immer zurück und gebe ihm dann etwas Futter aus der Hand und dann ist es auf einmal nicht mehr ganz so schlimm.
Hihi, sie sind Meister darin, einem ein schlechtes Gewissen zu machen.
Aus der Hand füttern???
Neeee, das fang ich nicht auch noch an.
Reicht schon, dass ich wie ne blöde vor dem Napf knie, meine Katze anguck und sag "komm mein Mädel, feine feine!"
Wenn das mal einer sieht, lässt er mich einliefern!

Seit knapp 1,5 Wochen sind meine nun Wohnungskatzen...und was soll ich sagen!!...sie fressen alles was ich ihnen hinstelle, selbst das Trockenfutter, was sonst die ganze Woche rumgestanden ist!
Ich denke mal, es liegt daran, dass sie als Freigänger oft zu meinen Eltern ins Nachbarhaus sind, dort Leckerlies bekommen haben und von deren Pflegekatze das Futter weggemampft haben! Anders kann ich es mir nicht vorstellen!
Tja, ich hoffe es liegt nicht daran, dass meine Fremdfuttert, das fände ich nicht wirklich prikelnd. Rausfinden lässt sich das hier aber nicht. Ihr Streunerkreis ist soooo groß, die Leute kann ich nicht alle anrufen *lach*

Am besten läufts bei uns, wenn eine Nassfuttersorte gegeben wird (und da auch konsequent dran geblieben wird, auch wenn sie es nicht fressen) und 2-3 mal in der Woche was anderes zur Abwechslung.
Das ist das Problem: ist etwas dabei, was sie partout nicht mag, die verhungert lieber!!!
Das habe ich monatelang versucht! Immer bei einer Sorte bleiben. Sie wurde immer dünner.
Ich hab ihr ihr heißgeliebtes Trofu weggenommen.
Ich war hartnäckig. Sie war hartnäckiger!!
Nach 5 Tagen hab ich ihr Whiskas gekauft, weil ich wusste, das mag sie.
Seither probiere ich rum und nun frisst sie wenigstens.

Mit Porta21 hast du ja schon wieder kein Alleinfutter :(
Och neee???? *grummel*
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Doch, Porta 21 ist ein hochwertiges Alleinfutter!
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
Na danke Julia *lach
Nun bin ich erst recht verwirrt.
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
Bin fies heute....:twisted:
Aber im Ernst, wenn du ab und an in der Woche Porta fütterst, machst du nix verkehrt, ob es nun Alleinfutter ist oder nicht. Einfach was anderes zur Abwechslung und dann wirds schon passen.
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Doch, Porta 21 ist ein hochwertiges Alleinfutter!
Toll, und woher nimmst du die Weisheit?

Ich lege keinen allzu großen Wert auf die Deklarierung des Herstellers ob es sich um ein Ergänzungs- oder Alleinfuttermittel handelt, da man sich selbst an 5 Fingern abzählen kann ob das Futter alles Wichtige enthält oder nicht. Das FuttMV 1981 setzt da keine großen Maßstäbe.
Da von 10 Sorten Feline Porta 21 lediglich vier (!) ohne Fisch sind und davon nur eins mit einem ausreichenden Fett-Gehalt, sehe ich das eben nicht als Alleinfutter an. Wo ist da die Varietät?
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
Ich denke Anita hat einfach nur auch diesen Satz von Dir reagiert:

Mit Porta21 hast du ja schon wieder kein Alleinfutter :(
Begründet hast Du das erstmal auch nicht.

Ich lege keinen allzu großen Wert auf die Deklarierung des Herstellers ob es sich um ein Ergänzungs- oder Alleinfuttermittel handelt, da man sich selbst an 5 Fingern abzählen kann ob das Futter alles Wichtige enthält oder nicht. Das FuttMV 1981 setzt da keine großen Maßstäbe.
Naja, andere sehen das anders. Ich lege sehr großen Wert auf diese Deklarierung, dafür gibt es die FUttMV1982 - Vorschriften.

Seis drum, selbst wenn es kein Alleinfutter ist, finde ich das nicht schlimm, ich füttere es ja nicht ausschliesslich. Es geht darum, was Lena überhaupt frisst.

Aber eigentlich wollte ich keine Diskussion, welches Futter nun "gut" ist oder nicht. Das bleibt in meinen Augen jedem selbst überlassen.
Ich füttere auch Whiskas, Felix und Co., was von anderen ja nicht als DAS Futter angesehen wird.

Was ich hier in diesem Thread möchte, sind Erfahrungen über Mäkelkatzen, wie überliste ich diese, wie bringe ich sie dazu, zu futtern.

Lena frisst nämlich manchmal nicht mal das Felix und Whiskas. Es hat nichts mit der hochgepriesenen Qualität zu tun.
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Naja, andere sehen das anders. Ich lege sehr großen Wert auf diese Deklarierung, dafür gibt es die FUttMV1982 - Vorschriften.
1981 :) Und die "Vorschriften" sind viel zu lasch, sodass sie nur einen Anhaltspunkt bieten. Die Roh-Angaben sind auch nicht genau zu nehmen, da es sowohl Mindest- als auch Maximalangaben gibt. Über die Verwertbarkeit der Proteine, etc. sagt es auch nichts aus. Die garantierte Analyse ist also nur eine kleine Hilfestellung. Ca-Ph-Verhältnis und viele weitere Aspekte werden damit ja nicht durchleuchtet!

Seis drum, selbst wenn es kein Alleinfutter ist, finde ich das nicht schlimm, ich füttere es ja nicht ausschliesslich. Es geht darum, was Lena überhaupt frisst.
Es geht nicht nur um die Deklarierung bei FP21, sondern um die Tatsache, dass es nicht wirklich ausgewogen ist. 80% der Sorten sind halt mit Thunfisch. Und das sollte man nicht häufig verfüttern!

Aber eigentlich wollte ich keine Diskussion, welches Futter nun "gut" ist oder nicht. Das bleibt in meinen Augen jedem selbst überlassen.
Ich füttere auch Whiskas, Felix und Co., was von anderen ja nicht als DAS Futter angesehen wird.
Natürlich wird es jedem selbst überlassen. Nur Fakten kann man schlecht von der Hand weisen. Wenn es einem egal ist welche Nebenerzeugnisse, Fleischanteile, etc. im Katzenfutter drin sind, kann man durchaus Whiskas, Felix, etc. füttern. Günstiger ist es aber in den meisten Fällen nicht - im Gegenteil!

Was ich hier in diesem Thread möchte, sind Erfahrungen über Mäkelkatzen, wie überliste ich diese, wie bringe ich sie dazu, zu futtern.
Mit hochwertigern, gut verwertbaren Futter kannst du bei Mäkelkatzen sicherlich besser punkten, da sie nicht so viel fressen müssen um ihren Energiebedarf zu decken.

Lena frisst nämlich manchmal nicht mal das Felix und Whiskas. Es hat nichts mit der hochgepriesenen Qualität zu tun.
Öhm, seit wann sind die von dir genannten Futtermittel das Nonplusultra? Hochgepriesene Qualität ist da wohl eher ein Werbemittel und hat nichts mit der Realität zu tun!
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
0
Mit hochwertigern, gut verwertbaren Futter kannst du bei Mäkelkatzen sicherlich besser punkten, da sie nicht so viel fressen müssen um ihren Energiebedarf zu decken.

Ob ich da besser punkten kann, bleibt den Katzen überlassen.
Lena frisst lange nicht alles, nur weil 60 -100% Fleisch deklariert werden.
Ausserdem: sie frisst auch von Grau - wenn sie es denn mal wieder frisst - nicht die angegebenen 200g/Tag, sondern ebenfalls die 400!

Öhm, seit wann sind die von dir genannten Futtermittel das Nonplusultra? Hochgepriesene Qualität ist da wohl eher ein Werbemittel und hat nichts mit der Realität zu tun!
Ich meinte damit auch nicht, dass Whiskas als hochwertiges Futter bezeichnet werden kann, darf oder soll.

Mit hochgepriesen meinte ich eher die "Hochwertigen"

Nochmal nichtsdestotrotz: Diskussion über hochwertigkeit des Futters will ich hier nicht haben, dazu gibt es genügend Threads!
 
Thema:

Ich bin am rumprobieren....

Top Unten