Humpelt,frisst wenig,trauert...

Diskutiere Humpelt,frisst wenig,trauert... im Bewegungsapparat Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hi, unsere katze ist ziemlich krank. sie ist mittlerweile 15 jahre alt und hat vor ca. drei Wochen ihren bruder ( gleiches alter ) verloren...

tob

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
hi,

unsere katze ist ziemlich krank. sie ist mittlerweile 15 jahre alt und hat vor ca. drei Wochen ihren bruder ( gleiches alter ) verloren.

vor einiger zeit hatte sie diverse "panik attacken"...so ist sie z.b. in panik geraten als sie auf einen stuhl gesprungen ist und sich umdrehen wollte. das äusserte sich indem sie quasi vom stuhl fiel, sich festhielt und einen ziemlich lauten schrei loslies. halt total orientierungslos in diesen momenten.
auch beim streicheln hatte sie diesen schrei ein paar mal von sich gegeben. diese attacken traten noch in anderen zusammenhängen auf, dieser mit dem stuhl war jetzt nur ein beispiel.
und dazu kam, das sie auf einmal anfing zu
humpeln...wenn sie einfach nur da sitzt, hebt sie ihre linke pfote hoch, als ob sie sie von sich strecken will oder zeigen will, das damit irgendwas nicht stimmt. dazu kommt, das sie sich verkrochen hat...in stille ecken und mit der aussenwelt nichts mehr zu tun haben will.

kurioserweise tut ihr nichts weh, also wenn man sie anfasst. abtasten oder so, bringt nichts. wir sind dann zum tierarzt und dieser nahm ihr blut ab und hatte gleich mehrere theorien. schlaganfall, virusbefall etc. die panik anfälle, könnten ein anzeichen von angst sein, weil sie einfach nicht begreift was mit ihr los ist...wir bekamen dann ein schmerzmittel (so kleine weisse kügelchen) was wir ihr im futter unterjubeln sollen...der befund vom blut war tadellos. also keinerlei entzündungswerte.

durch die tabletten wurde der zustand besser. sie humpelte zwar immer noch, aber nicht mehr so "extrem". und auch die anfälle hörten auf. auch das verstecken war vorbei...

nunja, mittlerweile sind die zustände wieder da - und schlimmer. sie humpelt jetzt wesentlich heftiger als vorher und fressen tut sie kaum noch. sie will dauernd ins zweite stockwerk und sich dort in ihre ecke legen. das problem daran ist, das die treppe ziemlich gefährlich für sie geworden ist...sie ist diese treppe mittlerweile mehrmals runtergefallen. wir haben ihr den zugang nach oben schon öfter versperrt und jetzt bleibt er auch dicht. es ist einfach zu gefährlich geworden. das wegstrecken der pfote ist noch heftiger geworden - einfach alles ist heftiger geworden.

dazu kommt jetzt halt auch noch das ihr bruder ( an altersschwäche ) gestorben ist...

so, nochmal ne zusammenfassung: sie humpelt stark, will mittlerweile kaum noch laufen, hat ziemlich abgenommen, frisst sehr wenig, trauert wohl um ihren bruder ( obwohl die beiden sich nicht sehr nah waren ) , sie ist schon immer eine hauskatze und sie hebt ihre linke pfote wenn sie dasitzt hoch nach oben von sich weg...

ein transport zum tierarzt ist momentan definitiv lebensgefährlich und eine narkose zum eventuellen röntgen würde sie wahrscheinlich nicht mehr überleben.

hat jemand rat?
 
01.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Humpelt,frisst wenig,trauert... . Dort wird jeder fündig!

Wamba

Registriert seit
03.10.2007
Beiträge
118
Gefällt mir
0
Ich kann dir leider keine sinnvollen Ratschläge geben. Aber wäre nicht möglich, dass der Tierarzt zu euch nach Hause kommt und mal einen Grobcheck macht und das Tierchen mal abtastet. Klar Röntgen kann er da nicht aber trotzdem.... Unser TA kommt zumindest wenn gewünscht zu den Leuten nach Hause ist bei unserer Hündin auch mal so gewesen!

Gute Besserung für dein Felltierchen
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Hallo - also nach der Sache mit dem Stuhl würde ich auch am ehesten auf einen leichten Schlaganfall tippen, das hatte unsere Katze auch, hat danach aber noch ein paar Jahre beschwerdefrei gelebt.
Ich würde an deiner Stelle in eine TK fahren und sie durchchecken lassen - das geht einfach nicht ohne Untersuchung!
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Ich würde auch als erstes auf einen Schlaganfall tippen... dazu passt acuh die temporäre Orientierungslosigkeit... Allerdings würde ich einen Hirntumor auch nicht ausschliessen..

der Bruder ist mit 15 sicherlich NICHT an Altersschwäche gestorben! Mit 15 steht eine gesunde Katze noch mitten im Leben udn hat noch locker 5-8 Jahre vor sich!
Was füttert ihr? Spielen Zivilisationskrankheiten wie Diabetes oder CNI eine Rolle?
 

tob

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
wahrscheinlich hast du recht...mittlerweile sind wir am bezweifeln, das sie sich aufgrund ihrer selbstheilungskräfte, wieder in den griff bekommt...gibt es hier irgendwo adressen für tierkliniken im raum kaiserslautern und umgebung?
 

tob

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
@raupenmama: gut, altersschwäche aufgrund von nierenversagen. du hast recht, fehlerhafte formulierung meinerseits.

mit der fütterung haben wir von anfang an fehler gemacht. d.h. der anbieter wechselt ständig und es wird permanent trockenfutter bereit gestellt. und es gibt auch keine festen fütterungszeiten.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Auf jeden Fall in eine gute TK fahren, Ultraschall, Röntgen usw. ist nur dort möglich.

Und die Augen mal testen lassen, vielleicht sieht sie schlecht bis fast gar nicht mehr?

Wenn sie abmagert, obwohl sie weiterhin frißt, ist das ein deutliches, eher negatives Zeichen. Auf jede Fall in der TK dazusagen! Jede Woche daheim wiegen und das Gewicht notieren.

Hochwertiges NaFu tagsüber mehrmals geben, vielleicht auch Taurin und ev. Calcium dazu, oder eine Vitaminpaste. Die schlecken sie eigentlich sehr gerne.

Wenn sie dauern die Pfote hebt, hat sie Schmerzen. Sie will es Euch mitteilen, zeigen. Auf jeden Fall abchecken lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

romanticscarlett

Gast
Hallo,

mir kam gerade der Gedanke, ob eure Katze (wie heißt sie eigentlich?) vielleicht aufgrund ihres Alters sehr schlecht sieht. Da kann es doch sein, dass sie die Umgebung nicht mehr wie früher wahrnimmt und auf dem Stuhl orientierungslos war und Panik bekam. Wenn alte Menschen sowas wie den grauen Star bekommen, sehen sie ja auch wie durch Nebel. Und falls sie nicht mehr so gut sieht, könnte das vielleicht auch ihr Humpeln erklären. Vielleicht hat sie sich beim Springen verschätzt und dabei verletzt.

Sind jetzt natürlich nur Vermutungen von mir, aber zumindest könntet ihr das mal abklären und eventuell ausschließen.
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Hallo,

mir kam gerade der Gedanke, ob eure Katze (wie heißt sie eigentlich?) vielleicht aufgrund ihres Alters sehr schlecht sieht. Da kann es doch sein, dass sie die Umgebung nicht mehr wie früher wahrnimmt und auf dem Stuhl orientierungslos war und Panik bekam. Wenn alte Menschen sowas wie den grauen Star bekommen, sehen sie ja auch wie durch Nebel. Und falls sie nicht mehr so gut sieht, könnte das vielleicht auch ihr Humpeln erklären. Vielleicht hat sie sich beim Springen verschätzt und dabei verletzt.

Sind jetzt natürlich nur Vermutungen von mir, aber zumindest könntet ihr das mal abklären und eventuell ausschließen.
Ursächlich hierfür KANN auch die falsche Fütterung und der daraus resultierende Diabetes sein...

@ TOB; ich würde ganz schnell auf NASSfutter umstellen, um zu retten, was noch zu retten ist...
gerade alte Katzen neigen dazu , noch weniger zu trinken, als es die meisten katzen ohnehin tun... und das führt zu dehydration, die dann auch wieder negative auswirkungen auf die inneren Organe (und die Augen) hat
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Gib mal "Tierklinik Kaiserslautern" in die Google-Suche ein, da wirst Du sicher was finden!
 

tob

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
@raupenmama: da hast du mich falsch verstanden, sie bekommt schon immer nassfutter, nur als von verschiedenen herstellern ( also kitekat, wiskas, etc. ) ich hab mal irgendwo gelesen, das man immer beim selben anbieter bleiben sollte...keine ahnung ob da was dran ist. aber nassfutter bekommen die schon immer...

@romanticscarlett: die sicht haben wir eigentlich schon getestet und auch in erwägung gezogen. aber ich werds auf jeden fall nochmal erwähnen.

@romulus: das ist mir schon klar. hätte ja sein können das hier jemand ne adresse parat hat...
 
Thema:

Humpelt,frisst wenig,trauert...

Humpelt,frisst wenig,trauert... - Ähnliche Themen

  • Kater humpelt und läuft rückwärts

    Kater humpelt und läuft rückwärts: Hallo liebe Katzenfreunde, Vor ca 2 1/2 Wochen fing unser Barney (5,kastriert) bei bestimmten Bewegungen (zb Sprüngen auf den Kratzbaum)...
  • Madame humpelt

    Madame humpelt: Nach knapp 4 Monaten haben wir nun offenbar den ersten Unfall zu vermelden. Als ich heute Nachmittag von der Arbeit gekommen bin hat ein Stuhl vom...
  • Gino humpelt

    Gino humpelt: Letzten Donnerstag fiel mir schon auf, dass Gino sein rechtes Hinterbein ungern (und wenn dann nur ganz kurz) belastet und bin am gleichen Abend...
  • Gepetto humpelt :-(

    Gepetto humpelt :-(: Hallo Ihr Lieben, vorhin gegen 19 Uhr hats zwischen meinen dreien ziemlich gerappelt. Was genau passiert ist, weiss ich nicht, aber im Endeffekt...
  • Lotta humpelt

    Lotta humpelt: Hallo, meine kleine Lotta ca. 3 Jahre Humpelt mit dem linken vorderbein.ch habe die Pfote abgetastet es tut ihr nicht weh. Die Krallen sind net zu...
  • Ähnliche Themen
  • Kater humpelt und läuft rückwärts

    Kater humpelt und läuft rückwärts: Hallo liebe Katzenfreunde, Vor ca 2 1/2 Wochen fing unser Barney (5,kastriert) bei bestimmten Bewegungen (zb Sprüngen auf den Kratzbaum)...
  • Madame humpelt

    Madame humpelt: Nach knapp 4 Monaten haben wir nun offenbar den ersten Unfall zu vermelden. Als ich heute Nachmittag von der Arbeit gekommen bin hat ein Stuhl vom...
  • Gino humpelt

    Gino humpelt: Letzten Donnerstag fiel mir schon auf, dass Gino sein rechtes Hinterbein ungern (und wenn dann nur ganz kurz) belastet und bin am gleichen Abend...
  • Gepetto humpelt :-(

    Gepetto humpelt :-(: Hallo Ihr Lieben, vorhin gegen 19 Uhr hats zwischen meinen dreien ziemlich gerappelt. Was genau passiert ist, weiss ich nicht, aber im Endeffekt...
  • Lotta humpelt

    Lotta humpelt: Hallo, meine kleine Lotta ca. 3 Jahre Humpelt mit dem linken vorderbein.ch habe die Pfote abgetastet es tut ihr nicht weh. Die Krallen sind net zu...
  • Top Unten