"hochwertiges" Futter ./. "billiges" Fut

Diskutiere "hochwertiges" Futter ./. "billiges" Fut im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo Ihr! Ich habe meine 2 auch auf "hochwertiges" Trockenfutter umgestellt. Aber auch erst seit ca. 1 guten Jahr, nachdem ich Internet habe und...

Gizzz

Gast
Hallo Ihr!
Ich habe meine 2 auch auf "hochwertiges" Trockenfutter umgestellt. Aber auch erst seit ca. 1 guten Jahr, nachdem ich Internet habe und ich mich hier beim rumsurfen immer mehr davon überzeugt habe, dass es für die 2 Strolche besser
ist.
Mein Vater hat auch eine Katze. Ihn konnte ich bis jetzt noch nicht davon überzeugen. :? Er füttert zwar zwischendurch Royal Canin für Fell/Haar (weiss jetzt grad nicht wie das richtig heisst), aber ansonsten Feuchtfutter von allem ausm Supermarkt. Er hat in der Warentest sich informiert, und da haben die, die er füttert, gut abgeschnitten - also ist er überzeugt.
Jetzt ist doch meine Frage - wat soll dat??? Ansonsten ist doch die Testzeitschrift auch gut und überzeugend. Hat er da was falsch verstanden oder haben die falsch getestet?
Wer weiss was??? Und wie kann ich meinen Vater überzeugen? Er meint ja andere Katzen sind mit diesem Futter auch uralt geworden, wo er auch sicher recht hat.
Also schreibt fleissig!
 
21.03.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: "hochwertiges" Futter ./. "billiges" Fut . Dort wird jeder fündig!

Tina

Gast
"Test"

Hi Gizzz,

der TEST der Stiftung Warentest aus 1998 ist der blanke Hohn :evil: . Leider!

Es wurden ausschließlich Supermarktsorten getesten, noch nicht einmal Whiskas Advance o. ä. ist dabei gewesen! Wie hätten denn die Sorten abschneiden sollen? Man könnte es auch so sagen: Der beste Müll steckt in Whiskas und Kitekat.

Wenn man in einem Restaurant-Test ausschließlich Pommes-Buden zum Vergleich heranzieht, wird irgendeine sicherlich auch 6 Sterne bekommen....

Eine sehr interessante Stellungnahme hierzu findest Du unter http://www.cats-world.de/futter3.htm. Vielleicht kannst Du das Deinem Vater ja mal "unterjubeln".

Klar sind schon Katzen mit Whiskas "alt geworden". Aber in welchem Zustand ist eine andere Frage...

Liebe Grüße
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Vergleichsliste?

Hallo Tina

Kennst Du irgend eine Quelle, wo es eine seriöse(!) Vergleichsliste der Inhalsstoffe von Premiumfutter gibt? Ich finde es noch recht schwierig, dies in einem Laden zu machen, denn es gibt ja viele verschiedenen Inhaltsstoffe, und die meisten kenne ich eigentlich nicht.

Bei Eukanube Adult habe ich zum Beispiel das Gefühl, dass es etwas viel Kalorien (für Wohnungskatzen) beeinhaltet, denn auch mit verkleinerten Fütterungsmengen nehmen unsere Lieblinge recht kräftig zu :( !

Nächstes Mal werde ich dann die Marke BioMill austesten, denn dies soll explizit für Wohnungskatzen sein und dementsprechend weniger Kalorien haben (gibt's auch nur in Tierhandlungen und stammt, glaube ich, sogar aus schweizer Produktion).

Vielen Dank schon Mal für Deine Hilfe :D !

Gruzz
Chrigu
 

LonnieLE

Gast
Boah eh

Hallöchen!

Ich hab grad diesen INternetartikel gelesen und bin schon etwas entsetzt und meine schon fast den Grund für den wöchentlichen 1-2 Tage anhaltenden Durchfall meines Kleinen gefunden zu haben. Wie vielleicht schon der ein oder andere weiß, hat er Whiskas und Kittekat bekommen und Trockenfutter von Coshida.

Eh ich jetzt auf Teufel komm raus in die Tierhandlung laufe, weil die is nämlich für jemand ohne Auto weit weg, würde ich gerne wissen, was Ihr "Erfahrenen" mir empfehlt und zwar:

für meinen 11. Monate alten Kater, der lieber Nassfutter als Trockenfutter frisst, was soll ich ihm am besten geben?

Außerdem für den 5 Jahre alten Kater meiner Eltern. Er neigt dazu Harngries zu bilden und ist deshalb im Trockenfutter schon auf Feline (?) Low Magnesium umgestellt, hat die Tierklinik empfohlen. Er hat aber das Nassfutter auch lieber, ist dort aber sehr wählerisch. Von der Tierklinik haben wir noch Uropast oder so ähnlich, das wir dem Nassfutter beimischen sollen. Was gibt es da für Nassfutter, was vielleicht auch eine wählerische Katze mag. Braucht er dann auch immer noch die Paste? Den er steht auf Kittekat. Allerdings ist seine Verdauung auch nicht beste, aber in die andere Richtung, er hat öfter Verstopfung.

Es wäre sehr lieb, wenn Ihr mir da helfen könnt, ich hoffe meine Ma nimmt sich den Artikel auch zu Herzen. Leider haben wir alle nicht so viel Geld, aber vielleicht gibt es ja auch Topfutter für Kleinverdiener?! Bin aber für jeden Vorschlag erstmal offen. Bitte schreibt!!!!!

Danke und liebe Grüße

Lonnie und Felix und Blacky
 

Anonymous

Gast
Futter

@Lonni, über Tina bin ich auf www.cats-country.de aufmerksam geworden. Dort findest Du sehr viel wissenswertes über Futter und kannst da auch hochwertiges Futter bestellen. Letzenendes auch nicht teurer als sogenanntes "Billigfutter". Dort findest Du natürlich auch sehr gutes Feuchtfutter.

Gruß
Alex
 

Gwen

Gast
Ich denke es ist schwierig unter allen Futteranbietern das richtige rauszufinden. Ich sags ganz ehrlich, ich füttere die billigeren Alternativen von Aldi, meine lieben das. Genauso wie das dortige Trockenfutter. Ich hab bisher kein Nassfutter entdeckt, das bezahlbar ist und mehr als die obligatorischen 4% fleisch enthält. ab und zu koche ich dann lieber selber, ist billiger.
 

Tina

Gast
Billig- oder Premiumfutter

@Romeo: Ich kenne leider keine Vergleichsliste von Premiumfutter. Ich suche auch schon länger nach einer, bin bisher aber nicht fündig geworden. Getestet werden anscheinend immer nur Whiskas & Co., vielleicht auch, weil die Mehrheit der Tierhalter sich nicht für die gesunde Ernährung seiner Katzen interessiert (die weiß Gott nicht teuer sein muß) und die wenigsten Leute solche Marken wie Nutro oder Iams überhaupt kennen. Falls ich eine finden sollte, dann kann ich die URL o. ä. ja ins Forum stellen :wink: .

@Gwen: Also ich habe 3 Katzen und verfüttere an Premiumfutter insgesamt ca. 1,25 Euro pro Tag, maximal 1,50 Euro (für alle 3!). Wenn man Billigfutter füttert, braucht man rein mengenmäßig sehr viel mehr, oft das dreifache, damit die Katzen einigermaßen mit Nährstoffen versorgt sind. Billigfutter besteht aus Schlachtmüll, Füllstoffen und Zucker, nichts weiter. Von Eukanuba TroFu (Fleischgehalt mind. 40 %!) beispielsweise braucht eine erwachsene Katze von ca. 4 kg gerade mal 40 g pro Tag. Das sind Fütterungskosten von täglich ca. 25,- Cent. Und die Katze ist mit allen essentiellen Nährstoffen rundum versorft. Das kann ja wohl den finanziellen Rahmen nicht sprengen, oder...? Wem das zu teuer ist, der sollte lieber keine Tiere halten. :roll: Es gibt sehr viele gute Futtersorten mit weitaus mehr als nur 4 % Fleischanteil, man muß sich nur mal im Zooladen oder Futterhaus umschauen. Die ganze Packung erscheint im ersten Moment teuer, aber auf Dauer ist Premiumfutter günstiger und vor allem auch gesünder. Ich kann meine Kinder schließlich auch nicht mit Pommes und Schokolade ernähren...
Viele Grüße
 

Gwen

Gast
danke für die blumen *fg*

ne, mal ernsthaft. ich zahl für beide katzen ca. 50-60 cent am tag und meine fressen von dem billigeren sicherlich nicht mehr als vom teuren. ich hab nur keinen bock für 50 Euro nen Sack zu kaufen und "kleine" portionen gibts da net. zumindest net bei uns. eukanuba fütter ich übrigends nicht und werde es auch nicht füttern, siehe anderer Thread.
 

Gizzz

Gast
@Gwen
die beutel für 50,- EUR sind ja schon die ganz grossen. wenn du das umrechnest auf die kleinen, kriegst du im verhältnis gleich 2 kg "umsonst". verfüttern musst dus ja eh irgendwann.
 

Tina

Gast
Billig-/Premiumfutter

Hi Gwen,

die 50 oder 60 Cent könntest Du doch dann genauso in hochwertiges Futter investieren, was nicht aufgrund des hohen Gehaltes an Schlachtmüll und sonstigen Abfallstoffen auf Dauer die Nieren und Harnwege Deiner Katze kaputt macht. Denn Premiumfutter ist wie gesagt auf lange Sicht sogar günstiger. Und wenn Du halt kein Eukanuba kaufen willst (zu diesem albernen angeblichen "Skandal", der keiner ist, sag ich jetzt mal gar nichts), dann kauf doch eine andere Marke, die Auswahl ist groß genug.

Außerdem gibt es auch von Premiumsorten 300 - 500 g Packungen, die sind natürlich im Verhältnis etwas teurer, als wenn man gleich 2 kg nimmt. Außerdem hast Du wochen- oder sogar monatelang erstmal einen Vorrat und sparst Dir beim wöchentlichen Einkauf die Schlepperei mit den Whiskas-Paletten. Und wenn Du bei Dir im Zooladen diese Sorten nicht bekommst, dann könntest Du sie doch auch über's Internet bestellen, z. B. über www.zooplus.de.

Für mich persönlich gibt es kein einziges überzeugendes und fundiertes Argument, Billigfutter einer Premiumsorte vorzuziehen, am allerwenigsten den Preis.
 

LonnieLE

Gast
Hallöchen!

Ich hab jetzt auch entschieden von dem Billigfutter wegzugehen. Da mein kleiner schon nach einer Mahlzeit Premium TroFu so verrückt danach ist, kann es auch nich wirklich schlecht sein. ICh werd jetzt erst mal die Probepackungen (iams) aufbrauchen die ich bekommen hab, aber mal ne andere Frage:

Wenn meiner die gesamte Menge seiner Mahlzeit nahezu mit einmal auffrisst und dann immer wieder dahin geht und nichts findet und auch mal mauzt, bedeutet das er hat wirklich Hunger oder findet er es so lecker, daß er einfach nur mehr haben will? Kann ich unter Umständen dann noch mal nachgeben?

Ich hab halt auch ein Problem mit den Mengen, weil meine Vorstellungskraft noch nicht so weit ist, zu glauben daß 60g Trockenfutter für meinen kleinen den ganzen Tag reichen können?!

CIao Lonnie
 

SiRe

Gast
Hallöchen Leute!

Ich bin Besitzerin einer reinen Wohnungskatze. Sie ist normalgewichtig, frißt lieber Naß- als Trockenfutter.

Könntet Ihr mir bitte mal nen Tip geben, was ich ihr für Futter geben könnte. Hab grad mit Erschrecken gelesen, wie die "Billigfutter" aus dem Supermarkt so abgeschlossen haben. Bitte helft mir. Ich möchte es aber so kaufen können, nicht unbedingt aus dem Internet bestellen.

Danke mal!

Lilly, Silke und Ricci
 

sanne

Gast
hallo SiRe,
wenn deine katze so schnekig wie meine sessy würde ich es mal mit precept probieren. das ist ein hochwertiges futter. von leonardo gibt es auch naßfutter, aber dass ist mit rind. rind frißt meine sessy überhaupt nicht. sie muß es riechen. alles, was mit rind ist habe ich bei meiner sessy versch.... nix zu machen. aber mit precept habe ich bei ihr ein stein im brett! schon ist dass futter da, ist es auch schon weg.
 

Tina

Gast
Billig-/Premiumfutter

@Lonnie: Wie hast Du Deine Katze denn umgestellt? Über mehrere Tage oder von einem Tag auf den anderen? Wenn Deine Katze vorher große Mengen gewohnt war, dann ist es klar, daß sie zunächst einmal von so kleinen Mengen nicht richtig satt wird. Deshalb sollte man solche Futterumstellungen auch über mehrere Tage schrittweise durchführen, damit sich der gesamte Organismus (und vor allem der Magen/Darm) an die andere Zusammensetzung und Menge gewöhnen kann.

Das ist wie bei uns Menschen, nach einer Weile hat man sich drauf eingestellt und hat auch keine Probleme mehr. Meine Katzen bekommen jeweils ca. 35 - 40 g TroFu (je nach Marke/Sorte) und eine kleinen Klecks Naßfutter pro Tag. Natürlich auf 2 Mahlzeiten verteilt. Und es bleiben trotzdem manchmal immer noch Reste übrig.

Du solltest versuchen, Deine Katze ganz langsam an die kleinere Menge zu gewöhnen, normalerweise mischt man auch zuerst das alte mit dem neuen Futter und erhöht dann die Menge des neuen Futters jeden Tag ein wenig, von dem alten läßt man jeden Tag etwas mehr weg. Auch die Gesamtmenge sollte man jeden Tag nur ein klein wenig reduzieren. Du könntest übergangsweise auch ein Lightfutter füttern, die enthalten nur sehr wenig Fett, machen aber trotzdem satt. Falls Du die Möglichkeit hast, könntest Du auch mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag geben und jeden Tag eine davon weglassen (vielleicht jetzt über's Osterwochenende?).

Die Katzen werden auf jeden Fall satt und werden auch ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Man muß sie wie gesagt nur erst einmal langsam daran gewöhnen.

@SiRe: Falls Du einen Zooladen in der Nähe hast, dann schau doch mal, ob es dort Royal Canin, Iams oder Nutro gibt. Viele Zoogeschäfte führen diese Sorten. Man kann übrigens z. B. bei www.zooplus.de auch einen Jahreskatalog anfordern und daraus dann per Post, Fax oder Telefon bestelen.

Viele Grüße und fröhliche Ostern :D !
 

LonnieLE

Gast
@ Tina: Danke für die Tips, das wirds leichter machen. Wenn er jetzt immer so frisst, kann ich auch endlich mehrere Mahlzeiten pro Tag machen, weil sonst hat er früh 100g - 200g Nassfutter bekommen und en Schälchen TroFU. Das hat sogar länger gereicht. Das Nassfutter war meist erst am nächsten Morgen alle.
Scheinbar schmeckt das Iams ihm auch besser.

Ciao

Lonnie
 
Thema:

"hochwertiges" Futter ./. "billiges" Fut

"hochwertiges" Futter ./. "billiges" Fut - Ähnliche Themen

  • Futterumstellung auf hochwertiges Futter

    Futterumstellung auf hochwertiges Futter: Dann gehts hier weiter.
  • Hochwertiges Futter = DF, oder einfach nur Eingewöhnung?

    Hochwertiges Futter = DF, oder einfach nur Eingewöhnung?: Hallo ihr lieben, Nun stelle ich auch mal eine Frage. Manche wissen ja um den ewigen Kampf um's Purina Trockenfutter zwischen Leonardo und mir...
  • Hochwertiges Futter oder doch "nur" Mittelklasse

    Hochwertiges Futter oder doch "nur" Mittelklasse: Hallo, ich nochmal, ;-) Ich wollte gerade mal im Internet ein bisschen das Futterangebot erkunden. Momentan fütter ich Animonda carny. Damit bin...
  • Hochwertiges Futter - gebe ich auf?

    Hochwertiges Futter - gebe ich auf?: Hallo Seit ich meine Kater habe, als seit inzwischen vier Jahren, versuche ich sie hauptsächlich mit hochwertigem Nassfutter zu füttern. Dazu...
  • Hochwertiges Futter / Blick nicht mehr durch

    Hochwertiges Futter / Blick nicht mehr durch: So ich schon wieder. Also ich hab jetzt schon mal rausgefunden, das ich meinem Struvitkater hochwertiges Nassfutter plus diese guardingsbums...
  • Ähnliche Themen
  • Futterumstellung auf hochwertiges Futter

    Futterumstellung auf hochwertiges Futter: Dann gehts hier weiter.
  • Hochwertiges Futter = DF, oder einfach nur Eingewöhnung?

    Hochwertiges Futter = DF, oder einfach nur Eingewöhnung?: Hallo ihr lieben, Nun stelle ich auch mal eine Frage. Manche wissen ja um den ewigen Kampf um's Purina Trockenfutter zwischen Leonardo und mir...
  • Hochwertiges Futter oder doch "nur" Mittelklasse

    Hochwertiges Futter oder doch "nur" Mittelklasse: Hallo, ich nochmal, ;-) Ich wollte gerade mal im Internet ein bisschen das Futterangebot erkunden. Momentan fütter ich Animonda carny. Damit bin...
  • Hochwertiges Futter - gebe ich auf?

    Hochwertiges Futter - gebe ich auf?: Hallo Seit ich meine Kater habe, als seit inzwischen vier Jahren, versuche ich sie hauptsächlich mit hochwertigem Nassfutter zu füttern. Dazu...
  • Hochwertiges Futter / Blick nicht mehr durch

    Hochwertiges Futter / Blick nicht mehr durch: So ich schon wieder. Also ich hab jetzt schon mal rausgefunden, das ich meinem Struvitkater hochwertiges Nassfutter plus diese guardingsbums...
  • Schlagworte

    Top Unten