Hilfe!

Diskutiere Hilfe! im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hilfe! Hallo, ich bin hier auch grade neu und ziemlich aufgelöst, weil wir gerade vor ein paar Minuten das Ergebnis der Biopsie unserer kleinen...

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Hilfe!
Hallo,

ich bin hier auch grade neu und ziemlich aufgelöst, weil wir gerade vor ein paar Minuten das Ergebnis der Biopsie unserer kleinen Lisa erfahren haben.
Sie hat ein Sarkom am Kopf und es ist inoperabel, weil es zu dicht an Augen und Nase sitzt und auch bereits den Schädel befallen hat. Wir hatten gehofft, eine Chemotherapie würde
noch in Frage kommen, aber unsere Ärztin hat gesagt, das würde nicht gehen.
In den lezten Wochen und vor allem Tagen ging jetzt alles so schnell und wir stolpern von einem Schock in den Nächsten.
Leider wissen wir auch nicht, in wieweit wir dem Urteil vertrauen können, da die Klinik in der wir jetzt leider waren, nicht den Eindruck auf uns gemacht hat, als würden sich die Ärzte dort wirklich Gedanken um ihre Patienten machen.
Gibt es hier vielleicht jemanden, der sich mit diesen Sarkomen auskennt, kann uns vielleicht jemand einen Spezialisten empfehlen.
Wir wissen im Moment einfach nicht weiter- das Nachdenken fällt auch so schwer im Moment
Wir würden im Augenblick nach jedem Strohhalm greifen und alles versuchen. Noch scheint Lisa ja noch keine Schmerzen zu haben. Sie frisst und jagd sogar Motten- gestern abend erst hat sie eine riesengroße Motte gejagt und gefangen und genüsslich verspeist. Wir haben uns so gefreut! Und jetzt soll in vielleicht ein paar Wochen alles vorbei sein? Bitte wer hat eine Idee? Wir sind für alle Meldungen sehr dankbar!
Liebe Grüße Jac.
 
21.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Jac: wie alt ist Dein Kätzchen und in welcher Gegend wohnst Du - ungefähr - dass man Dir evt. einen fachkundigen TA oder TK nennen kann?
Du sprichst doch von Fibrosarkom, richtig?
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Lisa ist gerademal 8 1/2 und wir wohnen in Mönchengladbach. Ich weiß nicht ob es dieses F.sarkom ist, die Ärztin sprach von einem Weichteilssarkom. Ist das Gleiche?
Liebe Grüße
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Ich denke schon, dass sie vom Fibrosarkom spricht - wie hat sie denn die Diagnose gesichert?
Aus Deiner Gegend kommen eine Menge Foris - da wirst Du bestimmt eine gute Tierklinik-Adresse bekommen, wenn Du zu der derzeitigen kein rechtes Vertrauen hast!
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Naja, sie haben eine Feinnadel- Biopsie gemacht und dann die Probe nach Giessen geschickt. Daraus resultierend hat sie gemeint, das nichts mehr zu machen wäre. Ich habe aber mittlerweile heute mit einem anderen Arzt kurz telefoniert und dieser meinte, es gäbe da schon noch Möglichkeiten. Man könnte wohl doch Bestrahlen und dann entfernen, falls er kleiner geworden ist- angeblich wäre da chirurgisch sehr viel zu machen. Aber er müßte es natürlich selbst sehen, bevor er urteilen könne.
Ich weiß nur nicht, wieviel wir unserer kleinen Lisa zumuten können und dürfen!?
Sind das auf den Fotos deine Kätzchen- sind ja allerliebst!
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Hallo Jac.,

ich würde mich an deiner Stelle an eine gute Tierklinik wenden, die eine onkologische Abteilung haben.

....inoperabel, weil es zu dicht an Augen und Nase sitzt und auch bereits den Schädel befallen hat...
Der Sitz des Tumors ist eigentlich nicht typisch für ein Fibrosarkom ::?

Ich kenne nur eine gute Tierklinik, wo ich dir raten würde mal anzurufen. Dort gibt es mehrere TÄ - ich hatte dort schon mal angerufen und bekam sehr freundlich kompetente Auskunft.

Hier ist der Link für diese Klinik: http://www.tierklinik-hofheim.de/strahlentherapie.htm

Vielleicht kann man mit Bestrahlungen oder Chemotherapie noch helfen.
Eine Operation an dieser Stelle im Gesichtchen stelle ich mir natürlich auch schrecklich vor.

Ich kann gut verstehen, dass du jetzt geschockt bist von der niederschmetternden Diagnose.
Es tut mir sehr, sehr leid. Aber ich würde mir an deiner Stelle schon noch eine kompetente 2. Meinung einholen.

Viele Grüße
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Danke, Gerda - diese Klinik in Hofheim hat ja einen außerordentlich guten Ruf, speziell was das Fibrosarkom anbelangt. Man kann sie dort sicherlich beraten, wenn auch die Entfernung zu Mönchengladbach sehr groß ist.
 

Gwendolyn

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
90
Gefällt mir
0
Hallo und erstmal herzlich Willkommen, wenn auch wie bei den meisten hier leider zu einem traurigen Anlass.

Ich würde Dir auch dringend den Besuch in einer Fachklinik z.b. Hofheim empfehlen. Generell sollte man eine solche Diagnose von einem zweiten Arzt abklären lassen. Vielleicht kann Dir ja auch wirklich jemand in Deiner Nähe jemanden empfehlen, ich selbst komme leider aus dem Rhein Main Gebiet, also nicht ganz Deine Ecke.

Was man Deiner Katze zumuten kann kommt sicher ganz auf den Einzelfall an. Das kannst auch nur du am besten entscheiden. wie gross ist denn der Stress für sie beim TA bzw. im Auto?

ich bin mir nicht sicher ob Sarkom immer gleich Fibrosarkom ist. Und auch da gibt es unterschiede in der Bösartigkeit und beim Wachstum. Die Stelle ist tatsächlich sehr ungewöhnlich für ein Fibrosarkom.

Wir drücken fest die Daumen und Pfoten das der Kleinen noch geholfen werden kann!!

LG
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Ich würde mir an Deiner Stelle auch erstmal eine Zweitmeinung in einer guten TK dazu holen - es ist ja noch gar nicht sicher, ob es ein Fibrosarkom oder eine andere Krebsart ist.
Kannst Du Dir das Ergebnis der Biopsie mal schriftlich geben lassen und vielleicht hier einstellen?
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Ja, die Hofklinik hat mir auch schon jemand empfolen und ich werd direkt morgen dort anrufen, zumindest um Informationen zu bekommen. Ein Besuch ist wohl nicht möglich, da unsere Maus sehr ängstlich und schreckhaft ist. 600 km Autofahrt und dann noch ein Arztbesuch, daß würde ihr wohl mehr schaden als helfen, aber vielleicht können die sich ja zumindest die Befunde dort mal anschauen.
Ja, die Biopsieergebnisse und Röntgenbilder muß ich mir morgen besorgen.
Ich danke euch auf jeden Fall schon mal für eure Meldungen und euer Mitgefühl. Wenigstens hat man hier nicht das Gefühl, man wär der einzige mit diesem Sch....problem.

Ganz liebe Grüße
Jacqueline
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Das Biopsie-Ergebnis v.a. ist wichtig, um zu sehen, um welchen Tumor es sich tatsächlich handelt, sonst kommen die in Hofheim auch nicht klar damit!
 

Miffy

Registriert seit
10.08.2006
Beiträge
115
Gefällt mir
0
Ich kann Dir wärmstens die Praxis von Frau Dr. Hörauf in Köln empfehlen. Wir sind dort selbst mit unserem krebskranken Kater in Behandlung und sehr zufrieden. Auch einige andere hier aus dem Forum haben dort sehr gute Erfahrungen gemacht. Frau Hörauf ist spezialisiert auf Innere Medizin/Diagnostik und arbeitet mit einem sehr zuverlässigen Labor zusammen, dort wäre Deine Süße sicher gut aufgehoben. Köln ist ja auch wesentlich näher für Dich als Hofheim.

Dr. Angelika Hörauf u. Dr. Michael Münster Tierärztl. Gemeinschaftspraxis
Fachtierärzte für Innere Medizin, Diplomate ECVIM-CA (Dr. A. Hörauf)
Hatzfeld 6 - 51069 Köln
Tel. : 0221-634 429 / 0221-63 4075

Alles Gute für die kleine Lisa!
javascript:Popup('index.cfm?&fuseaction=Verarbeiten.teltarif&tel=0221634075&trackvalue=302&SI4=XXXS44196561','teltarif',700,550)
 

rosi-maus

Registriert seit
22.05.2006
Beiträge
156
Gefällt mir
0
Hallo Jac.
herzlich willkommen hier.
Ich kenne mich zwar auf dem Gebiet Sarkome nicht aus, aber ich würde Dir auch auf jeden Fall raten, Dir noch weitere Meinungen einzuholen.
Und auf jeden Fall drücke ich die Daumen!!

LG Rosi & Co.
 

buschik-mutti

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Hallo Jac,

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum, wenn auch aus einem traurigen Grund. Ich bin auch erst seit gestern hier. Soviel ich weiß, ist ein Fibrosarkom ein bösartiger Bindegewebetumor, der nur dort wuchert, einer schnell und einer weniger schnell. Es gibt aber auch andere Sarkome (immer bösartig), z. B. Mammasarkom, Lungensarkom, Knochensarkom usw. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Kopf ein Fibrosarkom ist, denn dort ist ja wohl kein Bindegewebe. Hole Dir auf alle Fälle eine weitere Meinung von einem TA ein. Sarkome sind schon was schlimmes und selten kann man sie bekämpfen. Ich wünsche Dir und Deinem Kätzchen alles alles Gute und viel Erfolg beim Kampf gegen den Tumor.
Habe meinen geliebten Buschik am 20.11.07 verloren (Fibrosarkom), es ist also noch ziemlich frisch und ich leide fürchterlich.

Viele liebe Grüße
von Greta
 

Grizzly

Gast
Hallo Jac,

wart ihr in der Klinik Böckelberg? Oder der auf der Beltinghovener Straße?
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Neuer Tag, aber kein Glück!

Leider bin ich heute überhaupt nicht weiter gekommen mit meiner kleinen Maus. Hab heute morgen in Hofheim angerufen, aber leider hat mich dort eine Sekretärin mehr oder weniger abgewimmelt.
Ich weiß im Moment nicht mehr weiter.
Ich hab jetzt die Befunde da, aber niemand will sie sich ansehen...hab auch schon alles mehrfach weggeschickt per Mail. Einmal Hofheim, Aachen und Gladbach auch. Aber irgendwie scheints niemanden zu interessieren, und der Arzt, der mir gestern Hofheim empfohlen hat und meine Verbindung zu einem Arzt dort sein sollte, der ist jetzt bis Donnerstag nicht da. Angeblich will ihm eine weitere Sekreärin eine Nachricht übermitteln, aber weiß weiß wann... Ich hab grad so ein wenig den Glauben an Tierärzte verloren.:cry:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.070
Gefällt mir
1.255
Magst Du vll. die Ergebnisse mal hier einstellen?
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Hi Grizzly,

ja leider Bökelberg! Es ist unfassbar, wie die sich dort verhalten!!! Ich würde jedem abraten dorthin zu gehen!

LG
 

Marienkäferle

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
285
Gefällt mir
1
Hallo,

wäre die Tierklinik in Duisburg Asterlagen evtl. eine Möglichkeit?
War noch nicht selbst dort, habe aber schon viel Gutes bez. Diagnostik und Behandlungen gehört.

http://www.tierklinik-asterlagen.de/seiten/02_home.htm


Drücke euch die Daumen! Bitte nicht aufgeben!
Marie
 

Jac.

Registriert seit
21.02.2008
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Ich würd die Ergebnisse sehr gern hier einstellen, aber leider weiß ich nicht wie?
 
Thema:

Hilfe!

Hilfe! - Ähnliche Themen

  • hilfe laut tierärztin magentumor

    hilfe laut tierärztin magentumor: hallo ihr lieben , nachdem meine katze kreislaufprobleme hatte bzw ihr es halt gar nicht gut ging(ist vorbelastet mit dem herz, ist vergrössert...
  • ich brauche hilfe

    ich brauche hilfe: Hallo Ich bin neu hier und total verzweifelt Meine katze ca 9 jahre soll wahrscheinlich knochenkrebs haben, oder eine schwere Entzündung...
  • Was soll ich nur tun? Muss ich sie schon gehen lassen?Hilfe!!!!

    Was soll ich nur tun? Muss ich sie schon gehen lassen?Hilfe!!!!: Hallo Zusammen, ich war jetzt seit Jahren nicht mehr hier, weil ich sehr glücklich und zufrieden mit meinem Vierkatzenhaushalt gelebt habe...aber...
  • Brauche dringend Hilfe - Erfahrungen mit Mistel-Therapie bei Leberkrebs

    Brauche dringend Hilfe - Erfahrungen mit Mistel-Therapie bei Leberkrebs: hallo ihr lieben ich bin ganz neu hier, hoffe aber ich darf dennoch über mein problem schreiben ::w mein zehn jahre alter bkh kater hat...
  • Krebs in der Mundhöhle - brauche eure Hilfe

    Krebs in der Mundhöhle - brauche eure Hilfe: Hallo Ihr Lieben, meine Gini ist jetzt fast 15 Jahre alt und hat ein Plattenepithelkarzinom in der Mundhöhle unter der Zunge. Sie bekommt jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • hilfe laut tierärztin magentumor

    hilfe laut tierärztin magentumor: hallo ihr lieben , nachdem meine katze kreislaufprobleme hatte bzw ihr es halt gar nicht gut ging(ist vorbelastet mit dem herz, ist vergrössert...
  • ich brauche hilfe

    ich brauche hilfe: Hallo Ich bin neu hier und total verzweifelt Meine katze ca 9 jahre soll wahrscheinlich knochenkrebs haben, oder eine schwere Entzündung...
  • Was soll ich nur tun? Muss ich sie schon gehen lassen?Hilfe!!!!

    Was soll ich nur tun? Muss ich sie schon gehen lassen?Hilfe!!!!: Hallo Zusammen, ich war jetzt seit Jahren nicht mehr hier, weil ich sehr glücklich und zufrieden mit meinem Vierkatzenhaushalt gelebt habe...aber...
  • Brauche dringend Hilfe - Erfahrungen mit Mistel-Therapie bei Leberkrebs

    Brauche dringend Hilfe - Erfahrungen mit Mistel-Therapie bei Leberkrebs: hallo ihr lieben ich bin ganz neu hier, hoffe aber ich darf dennoch über mein problem schreiben ::w mein zehn jahre alter bkh kater hat...
  • Krebs in der Mundhöhle - brauche eure Hilfe

    Krebs in der Mundhöhle - brauche eure Hilfe: Hallo Ihr Lieben, meine Gini ist jetzt fast 15 Jahre alt und hat ein Plattenepithelkarzinom in der Mundhöhle unter der Zunge. Sie bekommt jetzt...
  • Schlagworte

    mammasarkom

    Top Unten