Hilfe, unsere Katerchen lehnen unser Baby ab - Protestpissen

Diskutiere Hilfe, unsere Katerchen lehnen unser Baby ab - Protestpissen im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hi, das Problem Protestpissen hatten wir schon einmal, damals waren mein Mann und ich im Beruf ziemlich eingespannt und daher sehr gestresst...

catsmama

Gast
Hi,
das Problem Protestpissen hatten wir schon einmal, damals waren mein Mann und ich im Beruf ziemlich eingespannt und daher sehr gestresst. Unser Carfield reagierte darauf ziemlich sensibel. Mit viel Liebe, Geduld und Schmusen kriegten wir das aber wieder gebacken.
Nun
haben wir seit 5 Monaten einen Familienzuwachs :D bekommen und unsere Tochter vereinnahmt uns natürlich erstmal völlig - hab auch schon ein ganz schlechtes Gewissen.
Während Kater Silvester einfach akzeptiert, beschwert sich Carfield auf seine Weise und ich bin ständig mit dem Lappen unterwegs. Über die Monate macht sich langsam aber sicher doch etwas Unmut breit, insbesondere wenn ich an ein Krabbelkind denke.
Ich weis ja woran es liegt, aber ich kann diese Situation eben z. Z. einfach nicht abstellen :( .
In etwa einem Jahr hätten wir die Möglichkeit von Freigang, hilft das was?
Übrigens meine Kater sind 5 Jahre alt und seit dem 6. Monat kastriert.

Hat jemand einen Tipp oder bereits Erfahrung mit dieser Situation??
 
02.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, unsere Katerchen lehnen unser Baby ab - Protestpissen . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hi Catsmama!

ERfahrung hab ich leider nicht wirklich, die ich dir weitergeben kann. Ich könnte mir jetzt einfach nur vorstellen - wie du auch selber gesagt hast - dass du ihn einfach vernachlässigst. Und zwar nicht jetzt sondern schon VOR der Geburt. Durfte er denn helfen das Zimmer einrichten? Darf er auch am Baby schnuppern oder mal in dessen Zimmer rein? Hat er während der SS Streicheleinheiten bekommen?

Viele machen den Fehler, dass sie die Katze etwas von sich schieben, weil sie Ängste haben sich was einzuholen. Und das merken die Katzen.

Am besten versuchst du deine Einstellung zu ändern und dir zu sagen, du nimmst dir einfach Zeit für Car/Garfield und spielst täglich mit ihm. Bring das Baby in seinen Tagesablauf rein. Er kann ja mal beim Wickeln dabei sein, oder mal am Baby schnuppern. Aber er muss merken, dass er nicht an zweiter Stelle ist (auch wenn das sein mag).

Aber wenn du selbst schon sagst, du vernachlässigst ihn, dann wird das schon eine üblere Vernachlässigung sein.

Was machst du wenn er pinkelt? Schimpfst du mit ihm?
Am besten tust du nix, sondern putzt es einfach ganz gelassen auf, ev. auch wenn er es nicht sieht, damit er merkt, dass er damit bei dir nichts erreicht.

Kauf dir z. b. so einen Laserpointer, falls er überhaupt drauf reagiert. So kannst du während du mit dem Baby zu tun hast, den Kater den Strahl jagen lassen, oder während des TVs.

Nimm dir jedenfalls Zeit für den Kater.

Freigang könnte die Sache nächstes Jahr ev. bessern, aber das kommt halt wirklich auf den Kater drauf an.

Fordert er dich denn auch auf, dass du dich mit ihm beschäftigst? Wenn ja und du übergehst es, ist natürlich seine Reaktion verständlich. So einen ähnlichen Kater hab ich auch.

LG Alex
 

Jenna

Gast
Hallo!

Ich denke, dass es ganz wichtig ist, Carfield zu zeigen, dass ihr ihn immer noch lieb habt - wie du schon sagtest, mit Liebe, Geduld und Schmusen. Es ist zeitlich bestimmt nicht einfach, aber ich würde darauf achten, ihn besonders oft zu streicheln usw.

Außerdem würde ich zusätzlich Bachblüten anwenden, schau vielleicht mal hier im Forum - es gibt ja viele, die sich gut damit auskennen.
Ansonsten gibt es vielleicht in deiner Umgebung einen Tierheilpraktiker, der dich sicher gut beraten kann.

Viele Grüße

Jenna
 

catsmama

Gast
Hi,

erstmal danke für Eure schnelle Beantwortung und tschuldigung für meine späte Reaktion darauf (Baby bekommt gerade ihre ersten Zähne - uff!!).

Und noch etwas was ich gleich berichtigen muß: Mein Sensibelchen heißt natürlich Garfield - der Schlafmangel macht sich langsam bemerkbar :oops: !! Ich hafte mal vorsichtshalber nicht für evtl. auftretende Rechtschreibfehler.

Außerdem habe ich bemerkt, daß mein Bericht nicht ganz ausführlich war.

Die ersten Monate meiner SS haben Garfield und ich sogar sehr viel gekuschelt, da ich arbeitslos wurde. Das änderte sich schlagartig als meine kleine Tochter angefangen hat kräftig gegen die Bauchdecke zu trommeln. Da mein Bauch schon von Kätzchenbeinen an sein bevorzugtes Plätzchen war störte das anscheinend gewaltig - er verließ mich deshalb jedes Mal fluchtartig und beäugte mich dann mißtrauisch - versuch mal einer Katze zu erklären was da los ist :) .
Zum Schluß kam ich mir schon wie eine Aussätzige vor, da er nur noch anrückte wenn mein Mann und ich am Wochenende länger schliefen und er die Chance zum Bettknudeln sah - aber nur noch auf Papas Bauch - ansonsten kuschelte er nur noch mit seinem Katzenbruder. Weil meine Mietze alles andere als ein Schoßkater ist und ziemlich genervt reagiert wenn man ihn zu Streicheleinheiten nötigt, ließ ich ihn in Ruhe - war das etwa falsch??!!
Als wir unsere Tochter nach Hause brachten ließen wir natürlich beide Kater daran schnuppern, aber das Interesse war nur von kurzer Dauer und sie verschwanden auf ihre Lieblingsplätze. Da unser Haushalt bis dato sehr ruhig war, störte sie Babygeschrei ziemlich und sie verzogen sich jedes Mal in einen anderen Raum - das hat sich wenigstens schon einigermaßen gebessert so dass sie sich erst trollen wenn "Lärmbelästigung" zu lange anhält.

Wenn wir auf der Krabbeldecke spielen, versuche ich meine Kater auch mit der Rassel zu ködern. Garfield hat dann leider die Angewohnheit mit den Krallen nach Händchen bzw. Beinchen zu greifen, was auch schon zu Tränen und einer erneuten Flucht geführt hat und Silvester traut der Sache sowieso nicht über den Weg. Ich bin dann schon ziemlich enttäuscht, besonders weil meine Kleine ganz begeistert mit unseren Fellbündeln ist - aber ich kann sie ja nicht zwingen mit ihr zu kuscheln.

Das mit dem Laserpointer ist zwar eine gute Idee, aber dieses Ding haben wir aussortiert, da meine Kater schon nach einem kurzen Spiel so irre wurden dass ich es echt mit der Angst bekam - die Beiden liefen auch stundenlang danach wie unter Drogen durch die Wohnung und suchten den Punkt :?

In Sachen Kuscheln gelobe ich Besserung (ist seit So. auch schon geschehen - hoffentlich ohne voreilig zu sein - noch kein Gepisse), aber auch bei aller Katzenliebe muß er begreifen dass er nicht mehr die erste Geige spielt. Es kommt für mich einfach nicht in Frage dass ich meine Kleine brüllen lasse nur um mein Mimöschen zu liebkosen - jetzt werdet Ihr mich lünchen, oder?!

Als ich meinen Hilferuf verfasst habe, war ich nur schon das 3. Mal an diesem Tag in der gesamten Wohnung unterwegs um Pfützchen zu entfernen und kam mir schon ziemlich blöd vor wie ein Hund nach Katzenpisse zu schnuppern. Bitte sagt jetzt nicht dass Ihr euch noch nie über Eure Lieblinge geärgert habt!! Bei meinen Säuberungsaktionen unterlasse ich es im Übrigen zu Schimpfen (von einem genervten Seufzen einmal abgesehen), da Garfiel dann nur noch mehr Protestiert. Ich wollte in diesem Moment einfach etwas Trost bzw. Aufmunterung und vielleicht ein paar Tipps auf die ich u. U. noch nicht gekommen bin (z. B. das mit den Bachblüten - werde mich mal schlau machen).

Also nochmal danke und nichts für ungut!!

catsmama
 
Thema:

Hilfe, unsere Katerchen lehnen unser Baby ab - Protestpissen

Hilfe, unsere Katerchen lehnen unser Baby ab - Protestpissen - Ähnliche Themen

  • Hilfe - Katze pinkelt mit Geburt unseres Babys

    Hilfe - Katze pinkelt mit Geburt unseres Babys: Hallo, ich brauche dringend Hilfe! Kurz der Hintergrund: 1. Tika (w), 4 Jahre, kastriert, Freigänger seit 3 jahren, daher auch kein Katzenklo...
  • Hilfe unsere Jungkatze ist seit tagen unsauber !!!

    Hilfe unsere Jungkatze ist seit tagen unsauber !!!: Hilfe !! Seit ich mit unserem Nachwuchs aus dem Krankenhaus nachhause zurückgekehrt bin, ist unsere Jungkatze unsauber !! Sie pinkelt hinter die...
  • Hilfe unsere Katze frisst das Katzenstreu !!!

    Hilfe unsere Katze frisst das Katzenstreu !!!: unsere ca. 7-8 wochen alte katze frisst das katzenstreu! ist das schädlich, kann ich das irgendwie verhinder ud wie gewöhne ich sie an das...
  • bekomme Pipigestank nicht weg...Hilfe!

    bekomme Pipigestank nicht weg...Hilfe!: Ihr lieben, Unser xix Hat n den letzten Wochen oft auf unser Stoffsofa gepinkelt. 1-3mal täglich. Ich habe alle möglichen enzymreiniger geholt...
  • HILFE!! Kater pinkelt!

    HILFE!! Kater pinkelt!: Guten Tag miteinander Ich wende mich in diesem Forum an euch, weil ich mit meinem Latein wirklich am Ende bin. In unserer Familie leben zwei...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe - Katze pinkelt mit Geburt unseres Babys

    Hilfe - Katze pinkelt mit Geburt unseres Babys: Hallo, ich brauche dringend Hilfe! Kurz der Hintergrund: 1. Tika (w), 4 Jahre, kastriert, Freigänger seit 3 jahren, daher auch kein Katzenklo...
  • Hilfe unsere Jungkatze ist seit tagen unsauber !!!

    Hilfe unsere Jungkatze ist seit tagen unsauber !!!: Hilfe !! Seit ich mit unserem Nachwuchs aus dem Krankenhaus nachhause zurückgekehrt bin, ist unsere Jungkatze unsauber !! Sie pinkelt hinter die...
  • Hilfe unsere Katze frisst das Katzenstreu !!!

    Hilfe unsere Katze frisst das Katzenstreu !!!: unsere ca. 7-8 wochen alte katze frisst das katzenstreu! ist das schädlich, kann ich das irgendwie verhinder ud wie gewöhne ich sie an das...
  • bekomme Pipigestank nicht weg...Hilfe!

    bekomme Pipigestank nicht weg...Hilfe!: Ihr lieben, Unser xix Hat n den letzten Wochen oft auf unser Stoffsofa gepinkelt. 1-3mal täglich. Ich habe alle möglichen enzymreiniger geholt...
  • HILFE!! Kater pinkelt!

    HILFE!! Kater pinkelt!: Guten Tag miteinander Ich wende mich in diesem Forum an euch, weil ich mit meinem Latein wirklich am Ende bin. In unserer Familie leben zwei...
  • Top Unten