Hilfe! Schuppen ohne Ende... 😕

Diskutiere Hilfe! Schuppen ohne Ende... 😕 im Katzen-Pflege Forum im Bereich Katzen allgemein; Ihr Lieben, ich hoffe auf Eure Erfahrung... Es geht firstum Elfie, ca. 8 jĂ€hrige (vermutlich) Sibi oder Sibimix. Elfie hat massig Schuppen im...
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
Ihr Lieben, ich hoffe auf Eure Erfahrung...
Es geht
um Elfie, ca. 8 jÀhrige (vermutlich) Sibi oder Sibimix.
Elfie hat massig Schuppen im Fell, ich habe keinen Schimmer woher und warum.
Habt Ihr eine Idee?
 
08.05.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe! Schuppen ohne Ende... 😕 . Dort wird jeder fĂŒndig!

Smee

Registriert seit
27.09.2019
BeitrÀge
5.957
GefÀllt mir
4.203
Ihr Lieben, ich hoffe auf Eure Erfahrung...
Es geht um Elfie, ca. 8 jÀhrige (vermutlich) Sibi oder Sibimix.
Elfie hat massig Schuppen im Fell, ich habe keinen Schimmer woher und warum.
Habt Ihr eine Idee?
Einige 😆

Trockene Raumluft, fehlende Öle, Fell zu "dicht" (aka Unterwolle ausbĂŒrsten), UnvertrĂ€glichkeiten von Futterbestandteilen oder LiegeplĂ€tzen, ...

So ein paar grundlegende Angaben brauchen wir schon. Hauskatze oder FreigĂ€nger, was frisst sie, etc. 😉

Und ĂŒber Fotos freuen wir uns auch!
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
BeitrÀge
1.275
GefÀllt mir
1.970
Ich wĂŒrde dir unbedingt zu einer Kontrolle beim TA raten. Sowas kann von einer Infektion mit einem Hautpilz kommen und diese kleinen Gesellen machen mitunter auch vor dem Menschen nicht halt. Auch organische Krankheiten können sich durch trockene, schuppige Haut Ă€ußern. Da die Katze ja auch nicht mehr ganz jung ist, wĂ€re ein Blutbild sicher eine gute Sache.

Andere Möglichkeiten wĂ€ren, wie @Smee schon erwĂ€hnt hat UnvertrĂ€glichkeiten, zu dichtes Fell (kann aber auch auf eine Krankheit hinweisen - vielleicht putzt sich die Katze weniger, weil sie sich nicht komplett wohl fĂŒhlt) oder ein Mangel an hochwertigen Fetten.

Was fĂŒtterst du denn? Und hast du in letzter Zeit irgenwelche Spot-Ons verwendet?
 
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
Aaaaalso...
Erstmal danke fĂŒr Deine Antwort!
Elfie ist eine reine Hauskatze, leider Übergewichtig, daran wird aber gearbeitet. Das Futterthema ist ausgesprochen schwierig... So ein MĂ€keltier hatte ich noch nie. Momentan mag die Madame Miamor Pastete Kaninchen oder Fasan. Ende. Und ein paar Bröckchen Trockenfutter als Leckerchen (RC Hair and Skin).
Fellpflege: auch schwierig. Ich darf immer ein paar Minuten bĂŒrsten, dann gibts Haue. 🙈
Öl ĂŒbers Futter habe ich probiert... Wird boykottiert.
Foto von Mme Mimi:
F82F5718-2B0D-4E90-A2DA-9C2A3F99BD63.jpeg
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
BeitrÀge
1.275
GefÀllt mir
1.970
Wann warst du denn das letzte Mal beim TA? Wurde schon irgendwann einmal sein Blutbild gemacht?
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
BeitrÀge
5.957
GefÀllt mir
4.203
So eine SĂŒĂŸe đŸ„°

Wenn ich das so lese dann kommen da viele Faktoren zusammen. Immerhin bedeutet das auch, dass ihr die Schuppen mit hoher Wahrscheinlichkeit besiegen werdet, da einfach alles im Moment etwas... suboptimal fĂŒr Fell und Stoffwechsel ist.
Ich habe meinen Kater nach 6 1/2 Jahren reiner Trofu-ErnÀhrung erfolgreich auf hochwertiges Nafu umstellen können, was mehrere Vorteile hat.

- gutes Futter mit viel Feuchte und notwendigen Fetten
- Gewichtsverlust, da Nafu weitaus weniger kondensierte Kalorien hat

Das Fell wurde unter anderem auch besser und glÀnzender. Schuppen habe ich keine mehr gefunden.

Durch das Übergewicht entstehen ja zusĂ€tzlich noch Belastungen der SchilddrĂŒse und der anderen Organe, die sich als Schuppenbildung Ă€ußern können.

Ich wĂŒrde euch tatsĂ€chlich zu einem Checkup beim TA raten, um die Ausgangslage zu klĂ€ren, und dann.... mĂŒsst ihr ran und hart arbeiten 😆
 
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
Das letzte Mal TA ist ca. ein 3/4 Jahr her, da habe ich ihr die ZĂ€hne machen lassen. Ein aktuelles Blutbild gibt es nicht, werde ich dann wohl mal machen lassen mĂŒssen. Dazu muss sie leider in Narkose... Ich habe Sorge wegen ihrem Gewicht. 😕 Seit Bee‘s Tod ging es damit steil bergauf, da sie sehr inaktiv geworden ist. Spielen mit Menschen ist auch nicht so ihrs...
Ihre neue Freundin wartet leider coronabedingt immer noch auf Zypern.
Hochwertiges Futter habe ich versucht... Yamyam, Granatapet, Bozita, Feine Filets, ... etc. Sie verweigert einfach so gut wie alles. Ich habe jetzt Leonardo bestellt, mal sehen...
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
BeitrÀge
5.957
GefÀllt mir
4.203
Hochwertiges Futter habe ich versucht... Yamyam, Granatapet, Bozita, Feine Filets, ... etc. Sie verweigert einfach so gut wie alles. Ich habe jetzt Leonardo bestellt, mal sehen...
Ich weiss, wie das ist. 😒
So fing es bei uns auch an. Es gab genau eine Sorte von einer Marke in einer DosengrĂ¶ĂŸe, die ĂŒberhaupt angeschaut wurde. Was hab ich nicht alles probiert. Ich wollte es zeitweise echt hinschmeißen, da mein sturer Kater schnell unleidlich wurde und aus Protest Sachen runterwarf und immer extremer wurde bis ich - so wusste er - nachgeben wĂŒrde.

Bei uns brachte ein Futterautomat mit "Frischhalte-Deckel" die Wende. Irgendwie sagte ihm das zu, wenn das Futter immer frisch war.

Inzwischen frisst er einfach alles, was ich ihm von der Marke vorsetze. Daran wÀre letztes Jahr nicht zu denken gewesen.

Es gibt Hoffnung 👍
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
BeitrÀge
1.275
GefÀllt mir
1.970
Das ist ja garnicht gut. Diverse Mittelchen hast du sicher schon probiert, oder? Ich hab auch eine, die beim TA recht wild ist (Hexi), die ist schlechter hÀndelbar als die Streuner. Und das obwohl sie eine Handaufzucht ist. Ist halt Charaktersache...

Aber trotzdem, vielleicht solltest du die Sache erstmal mit einem TA besprechen.
 
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
Das werde ich tun. Und das Trofu versuche ich ganz weg zu lassen. Leonardo ist ĂŒbrigens „naja“ 🙄
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
BeitrÀge
5.957
GefÀllt mir
4.203
Das werde ich tun. Und das Trofu versuche ich ganz weg zu lassen. Leonardo ist ĂŒbrigens „naja“ 🙄
Heh. Bei uns war es auch "naja". Die HĂ€lfte musste ich entsorgen.
Kennt sie schon Calimba? Das ist wirklich das einzige, was mein Kater zu Beginn anrĂŒhrte.
Ein sehr hochwertiges Futter, wie ich finde (70-72% Fleischanteil). Oft gibt's super Angebote, der Ladenpreis ist viel zu teuer. Kannst du ja mal testen, falls du zufĂ€llig eine Drogerie MĂŒller in der NĂ€he hast. Komischerweise gibt's das nur da oder online ::?

Trofu weglassen ist der erste und einer der wichtigsten Schritte. Sie muss ja nicht ewig drauf verzichten. Leo bekommt es als Belohnung oder beim Spielen in kleinen Mengen.
Nur die Nahrungsquelle sollte es nicht sein.
 
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
Das ist ja garnicht gut. Diverse Mittelchen hast du sicher schon probiert, oder? Ich hab auch eine, die beim TA recht wild ist (Hexi), die ist schlechter hÀndelbar als die Streuner. Und das obwohl sie eine Handaufzucht ist. Ist halt Charaktersache...

Aber trotzdem, vielleicht solltest du die Sache erstmal mit einem TA besprechen.
Welche Mittelchen meinst Du? Zur Beruhigung?
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
BeitrÀge
2.543
GefÀllt mir
2.128
Elfie ist eine reine Hauskatze, leider Übergewichtig, daran wird aber gearbeitet.
Damit kann sich dann auch vielleicht das Problem der Schuppen amortisieren, je nachdem wo sie zu finden sind.
Mein verstorbener Kater hatte auch eine "zu dick!" Zeit, in der er ganz simpel gesagt .. zu dick war sich direkt hinten im Lendenwirbelbereich ausgiebig genug putzen zu können.
Ich habe auch vieles andere vermutet und Blutbild machen lassen. Nix war zu finden.
Als ich dann aufgrund einer anderen Situation auf Nassfutter only FĂŒtterung umgestellt habe und er gut abgenommen hatte, war sein Fell genau um diese sieben Lendenwirbel um einiges besser gepflegt und die Schuppen waren weg.
Aber das sind nur meine Beobachtungen bei meiner einen Katze.
Als jemand der sich aber auch bei den Katzenkindern der Nachbarin eine Pilzerkrankung zugezogen hat bin ich auch fĂŒr eine generelle AbklĂ€rung beim TA.
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
BeitrÀge
1.275
GefÀllt mir
1.970
Zylkene, Feliway Spray, BachblĂŒten. Einige hier machen auch gerade einen Versuch mit CBD Tropfen, wir sind bis jetzt alle recht angetan. NatĂŒrlich sind das alles keine Wundermittel und keine chemischen Sedierungsmittel. Vor allem wenn die TA-Angst schon lange besteht, wird sie nicht so einfach loszuwerden sein.
 
Beeme

Beeme

Registriert seit
30.01.2020
BeitrÀge
27
GefÀllt mir
7
@Harlith
Ich vermute auch dass es daher kommt... An den RĂŒcken kommt die Murmel nicht ran... Ich lasse es aber kontrollieren.

@2kittenmami
Zylkene hat null Wirkung, Feliway (meine ich) auch nicht. BachblĂŒten und CBD habe ich noch nicht getestet... đŸ€”
 

Katerina23

Registriert seit
03.03.2021
BeitrÀge
8
GefÀllt mir
1
Hallöchen,
vielleicht kannst Du es mal mit CBD Öl fĂŒr Tiere probieren, hat besonders gute Effekte auf das Fell, ich gebe meiner Katze dieses Öl: Link entfernt vom Moderatorenteam/Werbung Keine Ahnung, ob es auch mit Schuppen helfen kann, aber vielleicht ist es der Versuch wert. Viel Erfolg :-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
BeitrÀge
3.947
GefÀllt mir
3.136
@Katerina23

wie wÀre es wenn du dich hier im forum kurz mal vorstellst und uns vielleicht erzÀhlst warum du uns stÀndig dieses produkt empfelst?
so kommt es rĂŒber als wenn du nur zum werbung machen her kommst.
 
Thema:

Hilfe! Schuppen ohne Ende... 😕

Hilfe! Schuppen ohne Ende... 😕 - Ähnliche Themen

  • Hilfe, meine Katzen hat Schuppen

    Hilfe, meine Katzen hat Schuppen: Hallo, meine Katze hat Schuppen. Was kann ich dageben tun. Die Tropfen vom Tierarzt helfen nicht. Und sind auch sehr teuer. Gruß Katzenlilly
  • Hilfe sooo viele Schuppen!

    Hilfe sooo viele Schuppen!: Hallo, muss euch mal um Rat fragen! Unser Leo hatte als wir ihn vor nem Jahr aus dem Tierheim geholt haben ganz stumpfes Fell und Schuppen...
  • Schnelle Hilfe gesucht: Schneckenschleim vom MĂ€ulchen entfernen

    Schnelle Hilfe gesucht: Schneckenschleim vom MĂ€ulchen entfernen: Hallo zusammen, meine Lulu hat vorhin im Garten gespielt und hat wohl eine Nacktschnecke entdeckt. Nachdem sie sie herumgetragen hat, blieb der...
  • Kater hat seltene Nierensteine - Hilfe

    Kater hat seltene Nierensteine - Hilfe: Hallo zusammen, ich habe zwei Katzen (Geschwisterpaar), die jetzt bald 3 Jahre alt werden. Sie kommen aus dem Tierschutz, wurden noch mit...
  • Hilfe - mein Kater lĂ€ĂŸt sich nicht waschen

    Hilfe - mein Kater lĂ€ĂŸt sich nicht waschen: Hallo, ich brauche dringend einen Tipp, wie ich meinen Kater Leo sauber bekommen kann. Er hat sich draußen total "eingesaut" und stinkt stark...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, meine Katzen hat Schuppen

    Hilfe, meine Katzen hat Schuppen: Hallo, meine Katze hat Schuppen. Was kann ich dageben tun. Die Tropfen vom Tierarzt helfen nicht. Und sind auch sehr teuer. Gruß Katzenlilly
  • Hilfe sooo viele Schuppen!

    Hilfe sooo viele Schuppen!: Hallo, muss euch mal um Rat fragen! Unser Leo hatte als wir ihn vor nem Jahr aus dem Tierheim geholt haben ganz stumpfes Fell und Schuppen...
  • Schnelle Hilfe gesucht: Schneckenschleim vom MĂ€ulchen entfernen

    Schnelle Hilfe gesucht: Schneckenschleim vom MĂ€ulchen entfernen: Hallo zusammen, meine Lulu hat vorhin im Garten gespielt und hat wohl eine Nacktschnecke entdeckt. Nachdem sie sie herumgetragen hat, blieb der...
  • Kater hat seltene Nierensteine - Hilfe

    Kater hat seltene Nierensteine - Hilfe: Hallo zusammen, ich habe zwei Katzen (Geschwisterpaar), die jetzt bald 3 Jahre alt werden. Sie kommen aus dem Tierschutz, wurden noch mit...
  • Hilfe - mein Kater lĂ€ĂŸt sich nicht waschen

    Hilfe - mein Kater lĂ€ĂŸt sich nicht waschen: Hallo, ich brauche dringend einen Tipp, wie ich meinen Kater Leo sauber bekommen kann. Er hat sich draußen total "eingesaut" und stinkt stark...
  • Top Unten