hilfe - neuzugang prügelt auf einmal cni-omi

  • Ersteller des Themas nin-fan
  • Erstellungsdatum

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
hallo!

ich brauche eure hilfe:

seit etwa 1 woche verprügelt unser neuzugang unsere 17-jährige cni-omi krümel.
aber scheinbar nur, wenn wir da sind. wir gehen davon aus, dass gismo eifersüchtig ist - obwohl wir beide katzen gleich behandeln und keine bevorzugen.

in
der zwischenzeit ist es so heftig, dass gismo gestern auf krümel losgegangen ist, obwohl die gerade gekotzt hat 8O. mein mann ist schon drauf und dran, gismo ins th zurückzubringen.

krümel hat eigentlich immer eine demuts-stellung, aber trotzdem hört gismo nicht auf.

es lief vorher recht harmonisch ab. sie haben sogar kurzfristig mehr oder wenig einträchtig nebeneinander beim fressen gesessen.

was ist auf einmal los ??? wir sind absolut ratlos und hoffen auf eure hilfe. ich will gismo keinesfalls zurückgeben und die flinte so schnell ins korn werfen. aber andererseits kann ich es auch nicht verantworten, dass unsere cni-mieze nur noch ängstlich durch die wohnung rennt und immer gehetzt um sich schaut, ob gismo irgendwo lauert.

verzweifelte grüße
nicole
 
25.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Munkel

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
4.921
Gefällt mir
1
Hallo Nicole !

Klingt nicht gut. Habt Ihr die Möglichkeit, die beiden erstmal zu trennen ? In dem Fall den Neuzugang in ein eigenes Zimmer. Wie alt ist Gismo denn ? Wie lange bei Euch ? Wie lange ging es gut ?
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
Hi nin- Fan,

an deiner Stelle würde ich die Beiden in deiner Abwesenheit trennen- davon auszugehen, das cni- Omchen in eurer Abwesenheit in ruhe gelassen wird, nun ja... sicher könnt ihr wirklich nicht sein. Wenn die Beiden sich nicht vertragen brauchen sie einander nicht zur Gesellschaft.

Dann mal ne Frage- geht es der CNI- Oma irgendwie momentan etwas schlechter als sonst? Denn wenn ja reagiert der Kater auf ihre Schwäche :cry: . Das tat mein Kater mit seiner Schwester ebenfalls, als sie krank war- sie wurde unterm Schrank festgepinnt vom Kater, der davor saß.

Falls es der Omi nicht schlechter geht würde ich mal genauer ein Auge auf sie haben- vielleicht bemerkt der Kater etwas, was euch entgangen ist?

Dann solltet ihr einen Feliway Stecker haben- vielleicht bringts ja was?

Wer schläft denn bei euch im Bett? Der Kater? Vielleicht solltet ihr euch überlegen für Beide feste schmusezeiten einzuführen. z.B: darf die Omi beim Fernsehen alleine im Wohnzimmer sein, der Kater dagegen Nachts im Schlafzimmer.

Ihr werdet dem Kater vermutlich nicht sein Dominates Verhalten abgewöhnen können, leider.

Christine

p.s. Wie alt ist denn Gizmo? Und wie lange ist er schon bei euch?

Christine
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
hallo!

eine trennung ist nicht möglich. die katzen haben unsere ganze wohnung zur verfügung, abgesehen vom kaninchen-zimmer - das ist tabu für beide.

gismo ist seit 6 wochen bei uns und am anfangs lief es eigentlich recht gut ab. es wurde ein wenig auf beiden seiten gefaucht, gespuckt und ab und an geknurrt. aber da war eher noch gismo die zurückhaltende. und gekloppt wurde überhaupt nicht.

gismo ist übrigens 11 jahre alt und war das älteste tier im th.

anfänglich hatten wir noch rescue-tropfen bei beiden genommen, haben die aber nach etwa 2 wochen weggelassen. war das zu früh?

ich hatte schon mal mit pipsi telefoniert wg. bachblüten, bevor wir gismo aus dem th geholt haben. wir haben eine ganze weile darüber gesprochen, wie die haltungsbedingungen bei uns sind und und und. soll ich sie noch mal wg. bachblüten fragen?

ob es der cni-omi schlechter geht? ja, aber nur, wenn sie von gismo (die ist übrigens eine mieze, dame würde ich sie eher nicht nennen) gejagt wurde. aber nicht so schlecht, dass sie sich übergibt. krümel frisst noch recht gut. und vor zwei wochen waren wir ja erst beim ta um bei beiden eine blutprobe abnehmen zu lassen (bei gismo die große erstuntersuchung / bei krümel um festzustellen, ob sich an ihren nierenwerten was getan hat, es gab aber nur minimalste verschlechterung, so dass bei der jetzigen medikamentation nichts geändert wurde). und da wurde krümel ja auf den kopf gestellt und es wurde nichts weiter festgestellt. also eine krankheitsbedingte schwäche würde ich eher ausschließen.

an diese feliway-stecker hatte ich schon gedacht. aber wir haben hier 140 qm und alles ist offen. ich bräuchte ja einen haufen von diesen dingern, oder ??
 
Zuletzt bearbeitet:

herzl

Registriert seit
28.08.2007
Beiträge
258
Gefällt mir
0
was ich annehme, er merkt das die Katze alt und krank ist, meist wollen Gesunde Tier alte&kranke Tiere nicht in ihrer Gruppe haben. ich habe es schon öfter hier erlebt, selbst Katzen die über Jahre zusammen waren. Sobald eines Krank wurde war es mit der Liebe aus :(
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
Hi Nin- Fan,

und ihr könnt nicht provisorisch irgendwo noch ne Tür einhängen oder so??


Christine
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
noch was vergessen (jaja, das alter :wink:):

normalerweise schläft krümel bei uns im schlafzimmer und gismo im ans schlazi grenzende bad (sie liegt auf dem badvorleger direkt vor der heizung, wo es schön kuschelig ist).
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
tja, mit dem bett-behaupten - ist so eine sache.
gismo probierte ein paar mal, aufs bett zum schlafen zu kommen, aber krümel hat sie "weggeknurrt".
umgekehrt hat gismo aber krümel auch schon vom bett verjagt. aber eigentlich ist krümel die bettliegerin und gismo kommt erst, wenn krümel weg ist.

wg. türen:
wir haben schon überall türen. nur sind die zimmer teilweise so blöde geschnitten, dass ein raum nur wenig fläche hat und für eine katze tagsüber wohl zu beengt wäre.
und wenn dann in so einem mini-raum noch ein kaklo und futter drinsteht, hat die mieze (egal welche) gerade noch platz zum hinlegen.

wenn wir abends vor der glotze (oder am laptop) hängen, liegt krümel bei meinem mann auf dem schoß und gismo kommt irgendwann an und legt sich entweder neben mich oder auf die rückenlehne vom sofa.
sie reagiert eigentlich "nur" auf krümel, wenn diese sich bewegt.

normalerweise bekommen die beiden ihr futter in der küche, und im abstellraum steht das klo. seltsamer weise haben beide von anfang an nur ein und dasselbe klo benutzt. das zweite, das wir extra dazugekauft hatten, wurde ignoriert.

da gismo nur trofu frisst, hat sie noch eine extra schüssel an einer anderen stelle außerhalb der küche stehen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ich würde auf jeden Fall mal überlegen, die beiden irgendwie zu separieren. Die alte Dame braucht auch mal ihre Ruhe. Entweder mit Behelfslösungen oder einer Kindersicherungstür oder mit ner Sperrholzplatte in der Tür .. irgendwas.

Rescue Tropfen sind keine Dauerbehandlung, da sind Bachblüten-Mischungen und/oder Feliway sicher besser. Frag ruhig noch mal Pipsi.

Ich bin auch der Ansicht, daß das Problem durch die Krankheit/Alter von Krümel verursacht wird, das läßt sich ja leider nicht beheben. Gismo ist sicher gesund? Könnte auch sein, daß er ein Problem hat .. aber wahrscheinlicher ist es halt bei Krümel.

Wie gesagt, als erste Maßnahme wäre mal zumindest zeitweises separieren angesagt, ansonsten halte ich BB für die beste Lösung.
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
hallo!

also krümel hat - zumindest unserer auffassung nach - schon ruhige zeiten. sie kann ja fressen, was sie auch ausgiebig tut (juhuuuu !!!), auf die toilette gehen (wie gesagt, sie teilen sich von anfang an EINE toilette).

ich habe wirklich das gefühl, dass die prügelei erst anfängt, wenn wir von der arbeit heimkommen.
ansonsten - so wie gismo krümelchen jagt - würde irgendwas an krimskrams, der hier rumsteht, zerstört und zerschellt am boden liegen. aber es ist alles an seinem platz, die bettvorleger sind nicht verrutscht - gar nichts.

das mit der krankheit von krümel hört sich für mich schon plausibel an. aber im th war gismo in einem raum mit vielen anderen katzen, und laut th-angestellten war sie eher die "unterdrückte" in der gruppe.

kinners, ich bin total verwirrt. wenigstens ist mein schatzi gerade von seiner aussage abgerückt, er wolle gismo ins th zurückbringen (ihm ist die kleine ja auch ans herz gewachsen). das liegt aber wohl daran, dass krümel im moment unbehelligt durch die wohnung maunzt und sich überlegt, wo sie sich hinlegen soll.

ratlose grüße
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
versteh einer mal die katzen.

krümel-omi liegt hier neben mir auf dem sofa und pennt. und gismo ist nur wenige zentimeter entfernt auf der rückenlehne am schlafen.
und das alles ganz friedlich und einfach nur zum genießen und supersüß !!

ich glaube, die vergackeiern uns nur ::? !!
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
hallo!

leider hat sich die lage nicht wirklich gebessert zwischen krümel und gismo.

heute nacht haben sie sich im schlafzimmer (krümel's reich) geprügelt und sind dabei über uns schlafenden dosis hinweggefegt 8O . ich hab vor schreck einen dermaßen lauten schrei losgelassen, dass unsere nachbarn oben drüber wohl auch wach geworden sind (dem polternden lärm nach zu urteilen, der auf einmal von oben kam).

wie handhabe ich diese räumliche trennung?? unsere krümel ist es ja schon jahrelang gewohnt, in der ganzen wohnung rumzutigern. soll ich dann für den neuzugang gismo ein zimmer nehmen und sie tagsüber dort einsperren (inkl. futter und katzenklo) und krümel den rest des reiches lassen oder beide jeweils in ein zimmer getrennt sperren?
wg. der feliway-stecker erkundige ich mich heute, muss mit meinen kaninchen zum ta und frag nach. wie viele stecker brauch ich denn für eine relativ offene wohnung in einer größe von 140 qm ???
ich will gismo nicht so einfach aufgeben, auch wenn mein mann heute morgen wieder tierisch sauer auf sie war und wieder meinte, es würde nicht klappen und wir sollten sie zurückbringen :cry: .
natürlich müssen wir zuallererst auf das wohl unserer cni-omi achten, das ist mir klar. aber es MUSS doch eine lösung geben ?!

nochmals besten dank für unterstützung und hilfe und anregungen. ich bin für jeden rat dankbar.

verzweifelte grüße
nicole
 

Ellismiri

Registriert seit
02.05.2006
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Ein paar Tipps

Hallo Nicole!

Das dieses dominate Verhalten erst später auftrat is für eine Katze aus dem Tierheim gar nicht unüblich.

Sie fühlt sich wohl, wieder so richtig zu Hause, und will diese Zuhause verteidigen, sie ist bestimmt sehr eifersüchtig und spürt, das ihr die ältere Erstkatze etwas mehr umsorgt. (Das deine Erstkatze krank ist, bestäkt sie noch ihn diesem Verhalten)

Grundsätzlich kann eine Zusammenführung von älteren Tieren schwieriger sein.

Wichtig ist, das auch ihr ruhiger werdet, also auch dein Mann, Tiere sind sehr sensibel und spüren auch die Unzufriedenheit ihrer Menschen.

Dann würde ich es mit Bestechung versuchen, Leckerlie immer nur wenn beide friedlich beisammen sind, sobald es Ärger gibt weg mit den Leckerchen. Auch mal beide zusammen mit Leckerchen aufs Bett locken und mit ganz viel Ruhe und Zuspruch auf die Tiere eingehen. Das stärkt das Selbstbewusstsein deiner Oma und vermittelt der Zweitkatze Sicherheit.

Baldrian kann auch die Sitaution entschärfen. Wenn beide mit einem Schmuse/Baldriankissen beschäftigt sind, dann erscheint raufen doch gar nicht mehr so wichtig.

Das schaffen von Ausweichmöglichkeiten kann auch helfen, Papkartons in der Wohnung verteilen, Tücher als Sichtschutz, vor die Lieblingsplätze hängen.

Ich würde deinen Beiden jetzt erst mal so richtig verhätscheln, auch die Stänkerkatze!

Spannende Spiele, raschelndes Papier, plätschender Wasserhahn, all solche Dinge lenken die Katzen vom Rivalen ab, Ziel ist es, das beide sich friedlich in einem Raum beschäftigen und den anderen gar nicht beachten, und eines Tages kommt dann der AHA-Effekt, "Huch ich spiel ja grad neben diese blöden Zicke und es ist gar nicht schlimm!"

Das waren einige Maßnahmen die bei uns geklappt haben, bei uns war es auch so, das die Tiere immer völlig entspannt waren, wenn wir nach Hause kamen, und das Gestänker erst dann losging.

Liebe Grüße Miri

P.S.: Wenn der Zustand von deiner Erstkatze nicht erträglich ist, dann musst du natürlich über die Abgabe von Gizmo nachdenken, so schwer das auch sein würde :?
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Noch was zum Baldrian .. wenn die Katzen das mögen (gibt je welche, die da nicht drauf reagieren), kann das sehr gut wirken.

Ich hab mal meinen in einer ihrer Streitphasen Stinkies gegeben (waren ihre ersten überhaupt) und sofort ruhte das Kriegsbeil, sie hockten sogar nahe beinander und besabberten ihre Stinkies, während sie 10 Minuten zuvor keine 5 Meter zueinander gekommen wären.
Ist zwar nur kurzfristig, aber wenn die Situation mal ganz angespannt ist, können Stinkies sehr gut zur Entspannung beitragen. Zur Not einfach Baldrianwurzeln zuhause haben und schnell mal nen alten Socken füllen. Natürlich einen für jede Katze. :)
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
baldrian (*handvorstirnschlag*)
das ich da noch nicht drauf gekommen bin. bisher habe ich nur diese katnip-kissen daheim, die sind aber nicht so der brüller. mit baldrian sieht es ja eventuell dann besser aus.
bekomm ich das auch als tropfen aus der apotheke, oder ist da alkohol mit drin und somit unbrauchbar??
wo bekäme ich baldrianwurdel her - auch aus der apotheke?
ähm, und eine frage: was sind stinkies :oops: ??

vielen vielen dank für eure antworten. ihr macht mir mut. und mein schatz muss sich eure beiträge heute abend mal alle durchlesen, damit er auch wieder etwas runterkommt (obwohl er bis heute abend sicherlich wieder lammfromm ist, wenn gismo ihn freudestrahlend an der haustür empfängt).

viele hoffende grüße
nicole
 

Ellismiri

Registriert seit
02.05.2006
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Stinkis...

Stinkis sind käuflich erwerbbare Schmusekissen mit Baldrian gefüllt, da Baldrian für uns Menschen sehr stinkt, nennt man sie auch Stinkis.

Baldriantropfen enthalten in der Regel Alkohol, ich würde dir die Wurzel aus der Apotheke empfehlen, am Besten kaufst du erst mal einen kleine Menge, das Zeug stinkt echt doll! Oder Einfach Stinkis aus dem Tierfachhandel!

Liebe Grüße Miri

P.S.: Dank mir hat mal eine ganze Apotheke furchtbar gemieft :oops:
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Von dem Zeug aus der Tierhandlung würd ich abraten .. ist nicht wirklich der Bringer. Baldrianwurzeln kosten nicht so sehr viel, reichen lang und stinken schön ausgiebig .. :)
 

nin-fan

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
64
Gefällt mir
0
juhu!

danke für die erklärung mit den stinkis - darauf wär ich nicht gekommen :wink: !

das zeugs aus der normalen tierhandlung ist ja wohl dieser catnip-krempel. der wird hier standhaft ignoriert.

also werd ich mich mal auf in unsere dorfapotheke machen und nach baldrianwurzel fragen. hoffe, dass es bei uns ohne "einstänkern" der apo abläuft.

wir waren ja heute beim ta mit unseren zwergkaninchen. da habe ich gleich mal den letzten feliway-stecker gekauft. morgen geh ich in eine andere klinik und hol noch einen stecker. die sind ja für unterschiedliche raumgrößen geeignet. da langen bei uns 2 stück (gott sei dank).

auf die gefahr hin, das ich nerve:
wie soll ich diese räumliche trennung durchführen? neuzugang in ein zimmer sperren und krümel hat den rest der wohnung für sich?

wünsch euch noch einen schönen abend ::w
nicole
 

Ähnliche Themen


Top Unten