Hilfe! Kitten hat ständig Beulen an der Stirn!

Diskutiere Hilfe! Kitten hat ständig Beulen an der Stirn! im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Abend Ihr Lieben, entschuldigt den extrem späten Thread. Meine Milli ist jetzt 15 Wochen alt. Ich hab sie vor 3,5 Wochen bekommen und da...
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Guten Abend Ihr Lieben,

entschuldigt den extrem späten Thread. Meine Milli ist jetzt 15 Wochen alt. Ich hab sie vor 3,5 Wochen bekommen und da hatte sie schon
die erste Beule (die Vorbesitzerin war beim TA und hat nur eine Salbe bekommen, da meinte der TA es sei alles ok - vermutlich Geraufe mit ihren Geschwistern). Nun hat sie in den letzten Wochen bereits die 4. Beule, seit sie bei mir ist. Die Beule wird dann irgendwann zu einer Kruste und dann ist sie weg 🤨 ich finde das trotzdem irgendwie etwas komisch.. vorallem ist es immer an der Stirn :-( was soll ich machen? Sicherheitshalber nochmal zum TA?
 
03.09.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.795
Gefällt mir
327
Hallo Lisa,
also ich würde mir auf alle Fälle eine 2. Meinung einholen
und nochmals zu einen anderen TA gehen.
Alles Gute für Milli, so eine Süße. 💕 💕 💕
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.361
Gefällt mir
554
Auf jeden Fall eine Zweitmeinung suchen, das klingt merkwürdig und an die Folgen einer Rauferei mag ich nicht so recht glauben - damit eine Beule entsteht, müsste schon erhebliche Gewalt angewendet werden und das glaube ich nicht bei Katzen.
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Huhu, war heute beim Tierarzt. Da sie leider Flöhe hatte durch meine Freigänger, meinte er, das kommt daher. Kann das denn sein, dass die so extreme Beulen von Flohbissen bekommt? Hab natürlich jetzt Mittel bekommen gegen die Flöhe, hoffe es wird besser
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.795
Gefällt mir
327
Hallo Lisa,
wenn deine Freigänger Flöhe haben, dann hast du die auch in der Wohnung oder, bekommen sie den kein Spoton?
Alles Gute ::knuddel deiner Milli.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.863
Gefällt mir
1.814
Bei Flöhen müsstest du alle Tiere und die Wohnung gleichzeitig behandeln.
Aber wenn sie die Beule schon beim Vorbesitzer hatte, muss sie ja da auch schon Flöhe gehabt haben.
Ich kenne zwar Pusteln und Ekzem bei einer Flohbissallergie aber Beulen ? ::?
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.208
Gefällt mir
711
Vielleicht hat das Kitten eine Flohallergie und reagiert besonders heftig.
Ich habe in einem Sommer mal ziemlich heftig auf einfache Mückenstiche reagiert. Das sah dann aus als ob eine Wespe zugeschlagen hätte.
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Schönen Samstag Euch Lieben! Meine 3 werden grad alle gleichzeitig behandelt gegen die Flöhe und die Wohnung wurde auch schon mit einem Umgebungsspray, welches ich vom TA bekommen habe eingesprüht :) seit gestern sind nun auch die Beulen weg und sie kratzt sich nicht mehr, habe es zumindest nicht mehr beobachten können. Hoffentlich bleibt es so! In 4 Wochen muss ich sowieso nochmal hin zur Nachkontrolle, drückt mir die Daumen, dass wir bis dahin Flohfrei sind 😃
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.152
Gefällt mir
1.605
Hallo
Und wie ich dir die Daumen drücke.
Flöhe sind echt schlimm.
Mich juckt es schon beim Lesen.

Dein Kitten wird ziemlich sicher allergisch auf die Biester reagieren.
Aber das ist ja zum Glück etwas wo man vorbeugen kann.

Ich leide mit euch!
Und sei bloß gründlich bei der nachsorge.
Nicht das die Biester sich zum 2. Angriff sammeln.

LG
Nula
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Danke Nula! Eben, da hoffe ich, dass es auch wirklich nur das ist. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Flöhen? Wenn ja, was nimmt ihr für Präparate? :) ich habe das Credelio bekommen, das finde ich aber doch recht teuer (30 € für 4 Wochen a 3 Tabletten). Mit Frontline habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht, hilft meinen irgendwie nicht und gerade das Spray riecht bestialisch 😕
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.152
Gefällt mir
1.605
Was ich den Katzen im den Nacken getropft hab weiß ich nicht mehr.
In der Wohnung bin ich fast durchgedreht.
Die biester waren nie wirklich weg.
Immer nach n paar Wochen wieder da.

Ich hab die doppelte Menge Frogger ("rauchbomben") genommen und spray für die Ritzen und ganz viel an Klamotten aussortiert, auch das Sofa ist raus geflogen (musste eh ersetzt werden.).
Aber da hatte ich auch einen üblen Befall, zu spät bemerkt und anfangs zu lasch bekämpft.
Und das ganze ist Jahre her.

Ich denke bei dir reichen noch die normalen Dosierungen.

Ach so, Frontline kannst getrost entsorgen.
Da lachen die Flöhe drüber.
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Ja, bei uns müssen es nur ganz wenige gewesen sein in der Wohnung, da ich die selber gar nicht bemerkt hatte (keine Flohbisse und auch so keine bemerkt), sonst haben die mich damals hin und wieder auch mal gebissen oder sind wie wild rumgehüpft. Bei der letzten Plage hat mein TA NUR Frontline gehabt, den hab ich inzwischen aber sowieso gewechselt. Mein jetziger TA hat mir von einem Fogger abgeraten.. hm :) jetzt mal schauen, wie sich das in der nächsten Zeit entwickelt.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.152
Gefällt mir
1.605
Ich würde regelmäßig ne Falle aufstellen, zur Kontrolle ob was in der Wohnung ist.
Kennst du diese Fällen mit Wasser und Kerzen?
Zum kontrollieren sind die recht gut.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.122
Gefällt mir
63
Ich nehme das Spray ,,FLEE".Riecht nicht und ist sehr effizient.
Fogger kommt hier auch nicht in Frage,dafür ist das Haus a.)zu groß und b.) haben wir 2 große Aquarien.
Und mein langhaariger Snowi hatte immer COMFORTIS Tabletten bekommen.Der hat die Viecher immer gesammelt.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.122
Gefällt mir
63
Mußt aber in das Wasser bissl Öl reinmachen,sonst kommen die wieder raus.
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
19
Gefällt mir
6
Grüße von meiner Milli an euch und Danke für Eure Tipps ::l Hab grad ihr Fell kontrolliert, keine Flöhe und kein Flohkot mehr!! Bei den anderen schaue ich später, sobald die drinnen sind.
 

Anhänge

moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.795
Gefällt mir
327
Hallo Lisa,
schön das ihr keine Flöhe mehr habt, süß deine Milli. ::knuddel ::knuddel
Ich habe Broadline ist auch gegen Würmer alle 3Mo. oder Pesticon vom TA als Spoton,
wirkt alles super.
 
Thema:

Hilfe! Kitten hat ständig Beulen an der Stirn!

Hilfe! Kitten hat ständig Beulen an der Stirn! - Ähnliche Themen

  • Hilfe nach Tierarztbesuch! Maine Coon fettiges Fell!

    Hilfe nach Tierarztbesuch! Maine Coon fettiges Fell!: Guten Tag, ich bin Neu hier und suche dringend um Rat! Ich habe einen Maine Coon Kater kastriert. Er wird dieses Jahr 4. Seit ca. 3 Monaten hat er...
  • Krusten am Hals....was ist das? Hilfe!

    Krusten am Hals....was ist das? Hilfe!: Hallo Ihr lieben.... Also,ich habe zwei normale Hauskatzen. Während beim Männchen alles in Ordnung ist, macht mir mein Weibchen echt Sorgen. Ich...
  • Hilfe! Salem hat immer wieder geschwollenes gesicht

    Hilfe! Salem hat immer wieder geschwollenes gesicht: Salem bekommt das immer wieder und hat schon 3x Antibiotika bekommen. Zähne sind es nicht... Das erste Mal war sein Auge mehr dick und es wurde...
  • Brauche Hilfe um einen Kater in Griechenland

    Brauche Hilfe um einen Kater in Griechenland: Habe hier einen Kater aufgefunden mit eine Entzuendung an den Ohren.Der erste Tierarzt meinte das es Krebs ist und das man da nichts machen...
  • Milky unser Kitten=Sorgenkind! Brauch Hilfe!!!

    Milky unser Kitten=Sorgenkind! Brauch Hilfe!!!: Frohe Weihnachten erstmal so der kleine ist seit gestern bei uns......aber da ging es schon los.... muffin ist überhaupt nicht begeistert sie...
  • Milky unser Kitten=Sorgenkind! Brauch Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Hilfe nach Tierarztbesuch! Maine Coon fettiges Fell!

    Hilfe nach Tierarztbesuch! Maine Coon fettiges Fell!: Guten Tag, ich bin Neu hier und suche dringend um Rat! Ich habe einen Maine Coon Kater kastriert. Er wird dieses Jahr 4. Seit ca. 3 Monaten hat er...
  • Krusten am Hals....was ist das? Hilfe!

    Krusten am Hals....was ist das? Hilfe!: Hallo Ihr lieben.... Also,ich habe zwei normale Hauskatzen. Während beim Männchen alles in Ordnung ist, macht mir mein Weibchen echt Sorgen. Ich...
  • Hilfe! Salem hat immer wieder geschwollenes gesicht

    Hilfe! Salem hat immer wieder geschwollenes gesicht: Salem bekommt das immer wieder und hat schon 3x Antibiotika bekommen. Zähne sind es nicht... Das erste Mal war sein Auge mehr dick und es wurde...
  • Brauche Hilfe um einen Kater in Griechenland

    Brauche Hilfe um einen Kater in Griechenland: Habe hier einen Kater aufgefunden mit eine Entzuendung an den Ohren.Der erste Tierarzt meinte das es Krebs ist und das man da nichts machen...
  • Milky unser Kitten=Sorgenkind! Brauch Hilfe!!!

    Milky unser Kitten=Sorgenkind! Brauch Hilfe!!!: Frohe Weihnachten erstmal so der kleine ist seit gestern bei uns......aber da ging es schon los.... muffin ist überhaupt nicht begeistert sie...
  • Top Unten