Hilfe Katzenschnupfen!

Diskutiere Hilfe Katzenschnupfen! im Erkältungskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo liebe Community, ich habe ein Problem mit meiner 3 Monate alten Katze. Der kleine lebt mit seinem Bruder seit ca. 2 Wochen bei uns. Ein...

miezenmami99

Registriert seit
23.04.2022
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit meiner 3 Monate alten Katze. Der kleine lebt mit seinem Bruder seit ca. 2 Wochen bei uns. Ein paar Tage nach ihrem Einzug sind wir mit den beiden zum Checkup beim Tierarzt gegangen, um sicherzustellen dass mit den beiden alles in Ordnung ist. Er konnte nichts finden, die beiden seien kerngesund.
Nun scheint einer der beiden seit Anfang der Woche plötzlich Probleme mit den Atemwegen zu haben. Angefangen hat es mit einem kurzen Husten, der jedoch nicht wieder kam. Danach blieb nur noch das dauerhafte Niesen. Da wir ihm am Tag davor zum ersten Mal Katzengras gegeben haben, bekamen wir Angst, dass sich ein Halm irgendwo verfangen haben könnte. Sind dann gleich mit ihm zum Tierarzt gefahren
(diesmal ein anderer, da Feiertag war), der das aber zunächst ausschloss. Er gab uns Entzündungshemmer für den kranken Kater und ViroLysin für beide mit nach Hause und meinte, dass sich seine Erkältung so schnell legen sollte. Allerdings tat sich nichts, es wurde sogar noch schlimmer. Die Niesattacken wurden immer länger, der kleine bekam schlecht Luft und eiterte aus der Nase. Seine Augen tränten und er atmete nur noch durch den Mund. Lust auf spielen mit seinem Bruder hatte er auch nicht mehr so wirklich. Allerdings fraß er noch halbwegs gut. Trotzdem machten wir uns große Sorgen und fuhren nochmal zum Tierarzt (wieder eine andere, aber gleich Praxis). Diese tippte nun doch auf einen Fremdkörper in seiner Nase. Wir sollen so schnell wie möglich einen Termin zur Endoskopie mit dem kleinen in einer Tierklinik machen. Gesagt, getan. Gestern musste ich den armen Kater nun abgeben und er wurde dort in Narkose gelegt und die Behandlung durchgeführt. Am Nachmittag durfte ich ihn wieder abholen. Die Tierärztin musste mir jedoch mitteilen, dass sie außer einer Eiteransammlung nichts in seiner Nase finden konnten. Er solle nun die nächsten Tage Antibiotika nehmen. Sie machten einen Tupferabstrich und senden diesen ins Labor um zu sehen, um welche Viren/Bakterien es sich genau handelt. Die Ergebnisse kommen allerdings erst gegen Ende nächster Woche an. Der kleine ist jedoch fertig, hat immer noch Probleme mit seiner Atmung, niest, etc.
Ich bin schon völlig verzweifelt und sorge mich wahnsinnig um ihn. Seit Tagen haben wir nicht mehr ordentlich geschlafen und müssen jetzt doch noch bis nächste Woche auf die Ergebnisse warten oder hoffen, dass die Antibiotika bis dahin anschlagen. Auf die Frage an die Tierärztin, was ich denn noch für ihn bis dahin tun kann, konnte sie mir nicht antworten. Ich solle ihm einfach nur die Antibiotika geben. Trotzdem tut er mir so leid. Seinem Bruder geht es komischerweise bestens, aber auch da habe ich Angst, dass er sich irgendwann noch anstecken könnte. Beide sind eigentlich gegen Katzenschnupfen geimpft, deswegen ist es für mich so unverständlich, dass es ihm schon fast eine Woche so schlecht gehen kann.

Hat hier vielleicht schon mal jemand Erfahrung mit so einem Problem bei Kitten gemacht und vielleicht noch Tipps was ich machen könnte?
 
23.04.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe Katzenschnupfen! . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.712
Gefällt mir
1.882
Solche Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht. Ich kann euch nur wünschen, dass das Antibiotikum wirkt. Wenn es sich um einen bakteriellen Infekt handelt (Eiter aus der Nase spricht eigentlich dafür) wird er ganz sicher gesund. Im Labor kann man ja testen, ob die Keime auf das AB ansprechen.
Bei einem viralen Infekt helfen AB eher nicht. Die müsste man mit anderen Medikamenten behandeln.

Ich wünsche euch alles Gute und drück die Daumen.

Frag die TÄ doch mal, ob inhalieren sinnvoll wäre. Man könnte eine Schüssel mit heißem Wasser nehmen (ob Zusätze wie Kamille z.B. sinnvoll sind kann ich nicht sagen, aber der TA vielleicht), du nimmst das kranke Kitten auf den Schoß und ihr atmet den warmen Wasserdampf ein. So inhaliert man z.B. mit Babys, wenn sie erkältet sind. Man kann evtl auch noch eine Decke locker über euch und die Schüssel hängen.
Dass das Kitten gut festgehalten werden muss ist ja klar, damit es nicht zappelt und sich nicht verbrühen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
2.243
Gefällt mir
3.488
Als Benjamin bei uns einzog, hatte er auch schnupfen, und gelbes aus genießt. Der erste Tierarzt sagte er hätte Katzenschnupfen und Benjamin bekam AB. Das hatte nichts bewirkt, deshalb kam der Mobile Tierarzt zu uns. Er stellte Bronchitis fest und gab ein anderes AB, was dann auch geholfen hat. Ich selber hatte mich damals von Benjamin angesteckt und auch eine Bronchitis bekommen.
 

miezenmami99

Registriert seit
23.04.2022
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
Wir haben morgen nochmal einen Kontrolltermin in der Tierklinik, um zu sehen ob die Antibiotika wirken. Der kleine frisst im Moment sehr gut und tobt auch mit seinem Bruder durch die Wohnung. Insgesamt macht er einen viel fitteren Eindruck auf mich. Allerdings hat das Niesen wieder zugenommen. Nach dem Spielen kam gestern Abend auch ein wenig leicht rötlicher Ausfluss aus der Nase, der aber schnell wieder stoppte. Vielleicht haben sie dann doch ein bisschen zu doll getobt oder es sind noch Nachwirkungen von der Endoskopie.
Wir beobachten das auf jeden Fall weiter und ich erkundige mich morgen mal bezüglich des Inhalierens!
 
Thema:

Hilfe Katzenschnupfen!

Hilfe Katzenschnupfen! - Ähnliche Themen

  • Hilfe hat meine kleine Katze Katzenschnupfen?

    Hilfe hat meine kleine Katze Katzenschnupfen?: Hallo! Ich habe vor 2 Wochen eine 8 Wochen alte Katze bekommen.(Noch nicht geimpft) Nach dem dritten Tag fing die kleine an zu etwas zu niesen...
  • Hilfe, Katzenschnupfen

    Hilfe, Katzenschnupfen: Hallo, bin grade etwas geschockt, nachdem unsere Zusammenführung zwischen Samantha und Henry mitlerweile viel besser läuft, kam jetzt der Hammer...
  • Hilfe Herpes!! Und nun??????

    Hilfe Herpes!! Und nun??????: Hallo ! Nur kurz: Haben heute neue 6 Monate alte Katze aus Tierheim geholt. Mußten danach gleich zum TA. Augen fast zu mit Nickhaut...
  • Hilfe Hilfe Mausi

    Hilfe Hilfe Mausi: Bitte ich brauch nochmal Eure Hilfe. Mausi hat heute schon zweimal gebrochen. Eben war ich beim zweiten Mal dabei. Es war ihr Abendessen. Wenig...
  • Bitte, ich brauche Hilfe!

    Bitte, ich brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Mausi hat wieder Caliciviren im Hals. Wir können es immer ganz genau feststellen, wenn die Maus kaum barfen kann und das Fleisch...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe hat meine kleine Katze Katzenschnupfen?

    Hilfe hat meine kleine Katze Katzenschnupfen?: Hallo! Ich habe vor 2 Wochen eine 8 Wochen alte Katze bekommen.(Noch nicht geimpft) Nach dem dritten Tag fing die kleine an zu etwas zu niesen...
  • Hilfe, Katzenschnupfen

    Hilfe, Katzenschnupfen: Hallo, bin grade etwas geschockt, nachdem unsere Zusammenführung zwischen Samantha und Henry mitlerweile viel besser läuft, kam jetzt der Hammer...
  • Hilfe Herpes!! Und nun??????

    Hilfe Herpes!! Und nun??????: Hallo ! Nur kurz: Haben heute neue 6 Monate alte Katze aus Tierheim geholt. Mußten danach gleich zum TA. Augen fast zu mit Nickhaut...
  • Hilfe Hilfe Mausi

    Hilfe Hilfe Mausi: Bitte ich brauch nochmal Eure Hilfe. Mausi hat heute schon zweimal gebrochen. Eben war ich beim zweiten Mal dabei. Es war ihr Abendessen. Wenig...
  • Bitte, ich brauche Hilfe!

    Bitte, ich brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Mausi hat wieder Caliciviren im Hals. Wir können es immer ganz genau feststellen, wenn die Maus kaum barfen kann und das Fleisch...
  • Top Unten