hilfe!! katze mag meinen freund nicht!

Diskutiere hilfe!! katze mag meinen freund nicht! im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo! bei uns ist schon zum wiederholten male die katze meiner mutter zu besuch, da diese für längere zeit unterwegs ist. unsere fé ist jetzt...

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
hallo!

bei uns ist schon zum wiederholten male die katze meiner mutter zu besuch, da diese für längere zeit unterwegs ist. unsere fé ist jetzt fast 1 jahr alt und kennt meinen freund und mich eigentlich sehr gut, da wir oft bei meiner mutter zu besuch sind und sie schon 2 mal über 1-2 wochen bei uns gewohnt hat. bei ihrem ersten aufenthalt in unserer wohnung (da war sie ca. 3 monate
alt) war alles wunderbar. sie hat mit meinem freund genauso gespielt und gekuschelt wie mit mir. doch etwa 2 monate danach begann sie eigenartig auf seine anwesenheit zu reagieren.
betrat er die wohnung, versteckte sie sich oder fauchte ihn an. anfassen durfte er sie sowieso nicht mehr.
als wir vor 2 monaten wieder auf sie aufpassen sollten, wurde das echt zum problem. solang ich alleine zu hause war, war sie die glücklichste katze der welt, kaum betrat mein freund die wohnung, verkroch sie sich und kam nicht mehr hervor.
dieses mal läuft die sache ein bisschen besser und sie scheint sich langsam an ihn zu gewöhnen, bewegt sich auch wieder frei in der wohnung, aber normalisiert hat sich die sache noch lange nicht. sie faucht ihn noch immer an, wenn er sie streicheln möchte, bricht in panik aus wenn er nur von seinem schreibtisch aufsteht - bei jeder seiner bewegungen läuten ihre alarmglocken!
wir können uns dieses verhalten nicht erklären, da er ihr nie etwas böses getan hat und dieses verhalten ohne jeglichen anlass aufgetreten ist. mittlerweile ist er bereits ein wenig am verzweifeln, dass er es einfach nicht schafft ihr vertrauen zu gewinnen.
daher meine frage: wie können wir die süße dazu bringen sich mit ihm anzufreunden??

ich hoffe auf hilfreiche tipps
lg und danke
snisnasnu
 
09.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: hilfe!! katze mag meinen freund nicht! . Dort wird jeder fündig!

Julchen1973

Registriert seit
20.12.2006
Beiträge
506
Gefällt mir
0
Hallo!

Was mir gerade so auf die Schnelle einfällt:

lass Deinen Freund alles machen, was positiv von der Katze aufgenommen wird: Leckerlies, Füttern etc. Wenn sie z. B. auf den gesicherten Balkon bei Euch kan, lass ihn die Tür aufmachen.

Habt ihr die Möglichkeit, die Katze in ihrer gewohnten Umgebung zu betreuen, wenn Deine Mama nicht da ist?

LG, Karen
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wie alt ist das Kätzchen jetzt, und ist es kastriert?

Zugvogel
 

Katzenlady

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
657
Gefällt mir
0
Lass es langsam angehen, dein Freund sollte die Katze ignorieren und irgendwann wird vielleicht die Neugier überwiegen und sie kommt zu ihm.
Mein Rambo springt auch sofort auf den Schrank wenn jemand Fremdes kommt, aber nach einigen Stunden kommt er dann doch meist runter und schnuppert neugierig,
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Habt ihr die Möglichkeit, die Katze in ihrer gewohnten Umgebung zu betreuen, wenn Deine Mama nicht da ist?
Das wäre sehr schwierig und sie wäre den ganzen Tag allein, das tut ihr sicher auch nicht gut.
Wir haben sogar schon überlegt, die Katze ganz bei uns zu behalten aber eben natürlich nur unter der Voraussetzung dass sie sich hier richtig wohl fühlt und meinen freund auch akzeptiert - das wäre ja sonst kein leben für sie sich ständig nur zu verstecken.

Wie alt ist das Kätzchen jetzt, und ist es kastriert?

Zugvogel
Sie ist jetzt in etwa ein Jahr alt und nein, ist sie nicht.

Danke für eure Tipps - wir werden das mal versuchen.

Lg
snisnasnu
 

DieSchlafmuetze

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
Entweder ist sie eifersüchtig, oder dein Freund hat mal irgendwas getan was sie verschreckt hat...vielleicht beim spielen ihr versehntlich weh getan oder so!?

Würd Dir auch empfehlen, dass dein Freund sich mal so richtig bei Ihr einschleimen sollte ;)
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Erst mal kastrieren lassen, es ist höchste Zeit!

Und dann reden wir weiter :wink:

Zugvogel
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Kann es sein, daß deine Katze sonst keine Männer kennt? Das ist mir damals bei meiner auch aufgefallen, da sie in einem Frauenhaushalt aufwuchs. Daß deine Katze als Kitten keine Angst hatte, war normal, da sind sie oft zutraulicher, später fremdeln sie manchmal.
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
hallo!
da das problem leider wieder aktuell geworden ist, muss ich den thread wieder auffrischen.
schön langsam treibt mich unsere hübsche wirklich zur verzweiflung. im endeffekt ist die katze dann ganz bei uns geblieben - also seit august lebt sie jetzt fix bei uns.
und erstmal danke für eure tipps - das mit dem ignorieren hat wunderbar hingehaun. eine zeit lang haben sich mein freund und die katze herrlich verstanden. auch wenn sie zu mir lieber kuscheln kam, hat sie das genauso bei ihm getan. er war dann auch für 3 wochen weg und selbst als er wieder zurückkam, war es kein problem.
doch das verhalten unserer fé hat sich leider wieder um 180 grad gewendet. tag für tag wurden ihre reaktionen auf meinen freund schlimmer. anfangs war sie einfach ein bisschen vorsichtiger ihm gegenüber, doch hat sich das leider langsam bis zum extrem gesteigert.
mittlerweile sind wir wieder so weit, dass sie ihn bei jeder (!!) begegnung heftigst anfaucht. er braucht nur das zimmer zu betreten, in dem sie sich gerade befindet und schon fängt es an. sie faucht ihn so lange an, bis entweder er wo anders hingeht oder sie sich dann doch entschließt wegzulaufen.
wenn mein freund alleine zu hause ist, kommt sie nicht einmal unter dem bett hervor. das tut sie erst dann, wenn ich die wohnung betrete.
er hat ihr nie etwas getan und wir haben wirklich schon alles versucht um den zustand zu verbessern. wir haben es mit ignorieren versucht - kein interesse. eine zeit lang hat nur mehr er ihr das futter gegeben und das kisterl gemacht - zustand unversändert...
ich weiß echt nicht mehr weiter aber dieser zustand ist mittlerweile unterträglich!! ich kann es echt schon nicht mehr hören dass sie ihn ständig (mind. 7-8x pro tag) so heftig anfaucht!
ich hoffe seeeehr auf gute tipps eurerseits, denn ich bin mit meinem latein am ende!!
ach ja, kastriert ist sie übrigens schon also daran kanns jetzt echt nicht mehr liegen...

liebe grüße
snisnasnu
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Vielleicht liegts am After shave Deines Freundes, das Fe garnicht mag, hat sich da in der fraglichen Zeit was geändert?

Zugvogel
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
nein, also ich denke das kann es nicht sein. so etwas in der art haben wir uns auch gedacht und er hat jetzt sogar ein ganz anderes parfum - abgesehen davon dass er nur selten überhaupt eins trägt. also es ist wirklich sehr unwahrscheinlich dass das in zusammenhang mit ihrem verhalten steht. ::?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Extra Duschgel, Seife, Shampoon - nix davon in neuer Sorte?

Fußcreme, Deodorant...

Ißt Dein Freund in andere Kantine oder hat sonst die Eßgewohnheiten verändert?

Alle chemischen Düfte werden auch in geringster Konzentration von den Katzen wahrgenommen, drum gilt der menschliche Einwand 'wird nur sparsam verwendet' so gut wie garnicht.

WAS isses?
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
naja...duschgel, shampoo, seife, cremes etc. verwenden wir beide exakt die gleichen! und nein, er isst so wie früher, hat denselben arbeitsplatz wie vorher, dasselbe waschmittel,...
aber glaubst du wirklich, dass sie nur wegen einem geruch, den sie nicht mag, so heftig auf ihn reagieren würde? weil sie rastet ja schon völlig aus wenn er nur in ihr blickfeld gerät. egal ob 2m oder 6m von ihr entfernt.
kann es sein dass sie eifersüchtig ist weil sie mich für sich allein haben möchte??
sie mochte außerdem das geräusch nicht, dass sein rollender schreibtischsessel macht wenn er hin- und herrollt und mein freund verbringt relativ viel zeit an seinem schreibtisch. aber daran hat sie sich eigentlich auch schon gewöhnt.
was überseh ich??? es muss doch irgendetwas sein. grundlos wird sie sich ja nicht so verhalten!
und schön langsam brennt der hut...weil ich bin ab februar für 5 monate in asien. das heißt die beiden sind für die zeit in trauter zweisamkeit. aber wenn sie nicht bald besser miteinander auskommen, kann ich das meinem mäuschen (also eigentlich beiden) nicht antun. dann muss sie für die zeit zurück zu mama oder so. aber das will ich auch nicht weil sie hat sich hier in der wohnung schon eingelebt. :|
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Mir scheint es so, als wäre irgendwas Gravierendes vorgefallen; vielleicht aus Versehen mal getreten, oder mit dem Roll-Stuhl erschreckt, mal zu laut gelacht, zu schnell gelaufen, Tür vor dem Näschen zugemacht - irgendwas halt.
Es wird schwierig sein, das rauszukriegen, für Euch und für hier die Außenstehenden noch viel mehr.

Um Vertrauen buhlen kann Dein Freund jetzt, wenn er die alleinige Futtermeisterdienste übernimmt?

Zugvogel
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
das hat er jetzt schon wochenlang gemacht aber es wird einfach nicht besser - ganz im gegenteil :(
wenn er sie füttert, kommt sie erst hervor wenn er weg ist. nichtmal ihre liebling-leckerlies holt sie sich von ihm. dabei kommt sie normalerweise wie eine wahnsinnige gerannt, wenn sie nur das rascheln der verpackung hört. wenn sie dann sieht dass er derjenige ist, der raschelt, geht sie wieder.

was auch immer der grund sein mag...was können wir denn tun um die situation zu verbessern?
soll er sie ignorieren? sich um sie bemühen?
was kann ich dazu tun?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich denke an Feliway und Bachblüten.

Wenn man den Grund der Ablehnung eingrenzen könnte, böten sich Homöopathika an, aber sooo ::?

Zugvogel
 

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
super! das hilft mir schon um einiges weiter.
natürlich werde ich trotzdem nicht aufhören die ursache weiterhin zu erkunden. ich halte nicht viel davon einfach nur die symptome zu bekämpfen und die wurzel des problems dabei außer acht zu lassen aber in diesem fall wäre eine noch so geringe besserung großartig! vielleicht lässt sich durch eine annäherung mit hilfe von feliway und bachblüten ja dann auch eindeutiger feststellen, woran es liegt und wann genau sie so extrem reagiert...
wie siehts denn aus mit felifriend? ist das auch zu empfehlen?
und wie wendet man die bachblüten an?

edit: hab mich grad selbst schlau gemacht - ist ja eigentlich eh information in hülle und fülle darüber zu finden. eine rieeesen hilfe, dieses forum!

also ich werds mal probieren
danke, zugvogel für deine schnellen antworten und lieben bemühungen :)
ich werde berichten, was sich tut

lg
snisnasnu
 
Zuletzt bearbeitet:

snisnasnu

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
fast 2 monate später...zustand: unverändert
es ist noch immer die hölle und ich bin ratlos! felifriend hat gar keine wirkung gezeigt, es interessiert sie überhaupt nicht. nach wie vor reagiert sie auf meinen freund mit heftigem fauchen wenn sie sich in der wohnung begegnen.
eine einzige positive änderung hat es gegeben: wenn sie auf mir liegt, besonders nachts, dann darf er sie manchmal streicheln. aber ich habe das gefühl es geht nur dann, wenn sie nicht gleich bemerkt dass er es ist, der sie anfasst.
es ist also mit sicherheit nicht sein geruch!! sie rastet dann aus, wenn sie ihn sieht. und besonders wenn er durch die wohnung geht. wenn er nur an seinem computer sitzt, liegt sie sogar ganz entspannt einen meter neben ihm... aber sobald er sich bewegt oder versucht kontakt mit ihr aufzunehmen, rastet sie komplett aus!
mittlerweile erträgt das mein freund einfach nicht mehr (und ich auch nicht!!). fé soll jetzt zurück in ihr altes zu hause wenn sich nicht schleunigst etwas ändert. aber ich will sie nicht hergeben!! ich hab dieses süße monster so liebgewonnen - kann es mir gar nciht vorstellen nach hause zu kommen und nicht schnurrend von ihr begrüßt zu werden :(
abgesehen davon wird sie dort wieder mehr allein sein. meine mutter und meine schwester, zu denen wir sie zurückgeben müssten, sind kaum zu hause. jedoch fühlt sie sich heir ja auch nicht wohl, solange sie nicht zumindest ein bisschen vertrauen zu meinem freund findet...
ich will dass es meiner kleinen gut geht!! aber was kann ich denn noch tun????
ich weiß nicht mehr weiter ::?

bitte dringend um rat
lg
snisnasnu
 

Drottning

Gast
Ich weiß nicht, ich hab beim Lesen des ganzen Threads einfach das Gefühl gewonnen, dass doch etwas vorgefallen sein muss. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine Katze über einen langen Zeitraum ohne einen Grund so verhält. Denn auch das Streicheln in der Nacht kannst du nicht zählen, es ist so, wie du beschreibst, sie lässt es nur zu, weil sie nicht weiß, dass er es ist.

Mich würde das Verhalten der Katze sehr, sehr misstrauisch machen. Das ist nicht normal. Zumal sie ja ganz zu Anfang es mit ihm konnte. Würden sich meine Tiere so verhalten, ich wüsste, dass etwas ganz und gar nicht stimmt.

Vielleicht ist dein Freund eifersüchtig auf die Katze? Und hat aus diesem Grund einmal, vielleicht auch mehrmals irgendetwas getan, das jetzt diese große Angst in ihr hervorruft? Natürlich, ohne, dass du es mitbekommen hast. So, wie ich das nämlich jetzt verstehe, müsste die Katze zurück, wenn es auf Dauer nicht läuft, was ich gut verstehen kann. Ich denke, das ist so kein Zustand für deine Katze. Das kann man ihr auf Dauer nicht antun.

Sorry, vielleicht liege ich ganz falsch, ich möchte nicht Misstrauen säen, wo es nicht angebracht ist. Aber irgendwo hab ich da ein ganz, ganz ungutes Gefühl. Ich sag dann lieber, was ich denke, als dass ich hinterher denke: "Hättest du doch was gesagt!"
 

Drottning

Gast
Stutzig macht mich eben auch, dass sie so extrem reagiert, wenn er sich bewegt. Wenn er geht, wenn er auf sie zu geht. Da muss in meinen Augen was gewesen sein, das kann einfach nicht sein. Denn bei anderen Leuten reagiert sie ja nicht so. Und kennen müsste sie ihn mittlerweile auch, d. h., wenn er ihr nie was getan hat/hätte, würde sie nicht weglaufen.

Es reichen ein paar Fußtritte...
 
Thema:

hilfe!! katze mag meinen freund nicht!

hilfe!! katze mag meinen freund nicht! - Ähnliche Themen

  • hilfe kater mag keine anderen katzen

    hilfe kater mag keine anderen katzen: hallo zusammen, ich möchte mit meinen freund zusammenziehen. er hat einen 16 jahre alten kater und ich eine 9 jahre alte katze. meine katze mag...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Kater geht auf sterilisierte katze los! was tun?

    Kater geht auf sterilisierte katze los! was tun?: Hallo ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe oder Ratschläge. Wir haben zwei Maine Coon Katzen einen Kater und eine Katze unsere Katze hat...
  • Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!

    Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!: ich habe vor 2 1/2 Jahren eine Katze (13 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt. Sie hat sich gut eingelebt. Anfang des Jahres habe ich einen fremden...
  • Ähnliche Themen
  • hilfe kater mag keine anderen katzen

    hilfe kater mag keine anderen katzen: hallo zusammen, ich möchte mit meinen freund zusammenziehen. er hat einen 16 jahre alten kater und ich eine 9 jahre alte katze. meine katze mag...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Kater geht auf sterilisierte katze los! was tun?

    Kater geht auf sterilisierte katze los! was tun?: Hallo ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe oder Ratschläge. Wir haben zwei Maine Coon Katzen einen Kater und eine Katze unsere Katze hat...
  • Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!

    Hilfe! Meine Katze kommt nicht mehr ins Haus!: ich habe vor 2 1/2 Jahren eine Katze (13 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt. Sie hat sich gut eingelebt. Anfang des Jahres habe ich einen fremden...
  • Top Unten