Hilfe, Katze bringt uns um unseren Schlaf

Diskutiere Hilfe, Katze bringt uns um unseren Schlaf im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallihallo, wir haben da so ein Problemchen, und zwar lässt uns unsere 5 Monate alte Buffy Nachts nicht so recht schlafen. Sie hat damals in...

PC-Owns

Gast
Hallihallo,

wir haben da so ein Problemchen, und zwar lässt uns unsere 5 Monate alte Buffy Nachts nicht so recht schlafen. Sie hat damals in meinem Arbeitszimmer auf dem Monitor geschlafen, wenn wir ins Bett sind. Wir haben die Schlafzimmertür zu gemacht. So zwischen 4 und
6 Uhr früh hat sie dann angefangen Terror zu machen, so dass wir dann nach 10 min. die Tür geöffnet haben und Buffy reinkam. Dann kam sie aber immer früher und, das war wohl auch der Fehler, wir haben sie immer reingelassen. Nu isses aber so, dass sie so unruhig ist und ständig übers Bett und über unsere Gesichter usw. läuft. Wir wissen so langsam nicht, was wir machen sollen. Wenn wir sie draussen vor der Türe lassen macht sie Theater ohne Ende und wir kommen nicht in den Schlaf. Lassen wir sie rein, ist sie zwar ruhig aber lässt uns nicht in Ruhe und wir können auch nicht schlafen.
Wie stellen wir es an, dass wir wieder vernünftig schlafen können? Hat da jemand ein paar Tipps für uns? Dafür wär ich echt dankbar.
 
03.11.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe, Katze bringt uns um unseren Schlaf . Dort wird jeder fündig!

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Hallo Owns,

meiner Meinung nach hilft nur ein: Hart bleiben und aussperren. Und wenn sie das ganze Haus zusammen schreit. Lasst sie nicht rein. Erst wenn sie wieder leise ist, könnt ihr sie ins Schlafzimmer holen. Und wenn sie dann wieder Terror macht, dann gleich wieder rausschmeissen.

Das ist zwar leider keine kurzfristige Hilfe und es werden noch ein paar schlaflose Nächte auf euch zukommen, aber langfristig hilft's bestimmt.

Viel Glück: S.
 

PC-Owns

Gast
Danke erstmal für den Tipp, daran haben wir auch schon gedacht, allerdings war bisher unsere Angst, dass Buffy dann aus Frust vor die Tür pinkelt, größer, und wir habens nicht durchgehalten. 8O

Ist die Angst begründet, oder denkt ihr, dass sie in dieser Situation nicht so unzufrieden ist, und dann womöglich ihr Geschäft macht??? :?:

Danke für die Antworten.
 

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Tja Owens,

das ist natülich eine schwierige Frage...

Neigt sie denn zum Protestpinkeln??? Wenn ja, ist eure Angst berechtigt. Ich würde es aber so oder so ausprobieren. Nützt ja alles nix und ihr müsst ja mal wieder zu Schlaf kommen.

Grüßle: S.
 

Stefanie

Gast
Hallo Owns,

Tipps kann ich Dir leider nicht geben, bin selbst auf der Suche nach einer Lösung, aber vielleicht tröstet es Dich, zu wissen, dass es anderen Katzenbesitzern auch so geht. :wink:

Wir sind nun schon ein 3/4 Jahr Besitzer zweier Katzenmädels. Die Beiden sind wirklich verschmust und gar nicht mehr wegzudenken, aber eines nervt uns ganz gewaltig: Sie sind nachtaktiv. *seufz*

Unsere Katzen haben täglich Auslauf, so dass man denkt, dass sie nach einem anstrengenden Mäusefangtag abends totmüde sind. Aber denkste. Ab 4.00 Uhr morgens spielen die beiden Weckdienst. *nerv* Der sieht dann so aus, dass Fangen im Schlafzimmer gespielt wird, mit Vorliebe quer über die Betten. Wenn man sich gerade im Tiefschlaf befindet und urplötzlich die Katze einem auf die Brust springt, ist man dem Herzinfarkt nahe.

Um dem ganzen Abhilfe zu schaffen, haben wir die Schlafzimmertür einfach geschlossen. Auch ohne das Schlafzimmer haben die Mädels genügend Platz zum Toben. Aber denkste. Dann sitzen sie Beide vor der Schlafzimmertür und während die eine ständig gegenbollert, in der Hoffnung, die Tür geht auf, mauzt die andere ununterbrochen und so laut, dass man die Tür letztendlich wieder aufmacht.

Inzwischen sind wir soweit, dass wir die Katzen dann morgens in der Frühe rauslassen, aber bei dem momentanen Regenwetter finden sie das nicht so klasse.

Ich wüßte auch gern, ob und wie man diese Nachtaktivität irgendwie beeinflussen kann. Wir würden so gern mal wieder eine Nacht durchschlafen... *gähn*

Viele Grüße
Steffi
 

skyedreamer

Registriert seit
25.08.2003
Beiträge
485
Gefällt mir
0
Tja, das kennt wahrscheinlich jeder, zu dem seine Katze eine tiefe Bindung aufbaut (und so gesehen ist es ja ein echter Liebesbeweis der Katze!). Bei uns hat es lange geholfen, daß wir das Katzenbett direkt vor den Schlafzimmertüren hingestellt haben - da war es herrlich ruhig und erst kurz vorm Weckerbimmeln fing das Gebollere an (nur am Wochenende war das doof, denn die Katzen kennen ja kein Wochenende - ich hab immer das Gefühl die sind völlig neben der Spur, wenn den ganzen Tag jemand zuhause ist!).
Leider kommt das Banshee inzwischen auf das Geländer neben meiner Tür rauf und von daher kommt sie mit ihrer frechen schwarzen Vorderpfote ganz gemütlich an die Türklinke. Seither ist es aus...
Aber ich hab ja noch Glück, meistens machen sie erstmal eine Weile Hansdampf in allen Gassen, aber spätestens nach eine halben Stunde beruhigt sich die Szenerie und die Bettdecke ist gesprenkelt mit kleinen Katzenkörpern. Wovor mir jetzt noch graut, ist, wenn sie anfangen zu schnarchen - aber toi toi toi... :wink:
 

Anja A.

Registriert seit
25.10.2003
Beiträge
726
Gefällt mir
0
Hi Owns!

Oh ja, ich erinnere mich gut an die Zeit...

Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Aussperren oder sie reinlassen und so schwer es auch fällt: IGNORIEREN IGNORIEREN IGNORIEREN!

So habe ich es mit meiner verstorbenen Katze und auch mit Ginger gemacht. Nach hartnäckigen Versuchen, mich doch zu einer Reaktion zu bewegen, haben sie es dann nach einiger Zeit aufgegeben und seitdem ist nachts bis auf wenige Ausnahmen Ruhe.

Viel Erfolg

Anja
 
Aiur

Aiur

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
5.986
Gefällt mir
0
Hmm... Odin startet in letzter Zeit auch immer solceh Aktionen...

Nich das er aufs Bett springt oder rumrennt...

Er setzt sich einfach vors Bett, schaut und ins Gesicht und maunzt das einem die Ohren wegfliegen... So ab ca. 3 Uhr nachts...

Wir daran liegen das er sich schlecht selbst beschäftigen kann...
Er braucht immer wen der mit ihm spielt, von selbst macht er gar nix...

Tja da wir ihm wohl langweilig werden... anstatt das er abends mal aktiv ist.... neeeee da will er kuscheln....

Ignorieren... das tun wir eigentlich schon die ganze Zeit, aber bisher hat sich noch ncihts geändert...

Aussperren.... Hmm... ich glaub das wäre doch etwas eng für ihn, nur Flur Küche und Bad...

Ich hoffe das gibt sich bald.
 

Grizzly

Gast
Söckchens Zeit ist auch ab morgens um 4:oo :D

Da rennt sie wie wild auf dem Bett hin und her, fängt imaginäre Fliegen und springt auf die Füsse, die sich aus Versehen mal bewegen.

Bei uns hilft ignorieren (wir haben nämlich keine Türe im Schlafzimmer), wir tun einfach so, als ob wir unbeeindruckt weiterschlafen und nach 5 Minuten ist es ihr dann zu doof :)

Allerdings haben wir auch gemerkt, dieses Verhalten ist intensiver und extremer, wenn nix mehr zum Fressen da ist (im Moment haben die beiden jederzeit Futter zur Verfügung), wenn noch Futter vorhanden ist, dann kommen diese Aktionen garnicht oder nur sehr kurz vor.
 

seagrape

Registriert seit
22.10.2003
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Da schein ich ja noch Glück zu haben, dass mein "Weckdienst" erst um 5.00 beginnt (heute sogar erst um 6.30!!) :wink:

(wir haben nämlich keine Türe im Schlafzimmer)
Das Problem der fehlenden Tür hab ich auch. Hab keinen Rahmen, daher auch keine Tür im Keller, die man wieder einhängen könnte. Ich versuche mir zumindest am Wochende mit einem Paravent zu helfen, den ich so vor den Eingang schiebe, dass Camillo nicht durch kommt. Ungefähr in der vierten Nacht hatte ich endlich raus, wie ich das Ding aufstellen muss, damit der Dicke sich nicht irgendwie dran vorbeischiebt :)
 

Traumkatze

Registriert seit
10.12.2003
Beiträge
42
Gefällt mir
0
Ja ja,

vom Weckdienst kann ich auch ein Lied singen.
Wir haben auch damals versucht, die Schlafzimmertür geschlossen zu halten. Leider ist unsere Bertha sehr einfallsreich: sie springt einfach auf die Türklinke und damit hat sich das Thema geschlossene Türen entgültig erledigt. Wir hatten auch schon die Tür von innen mit schweren Gegenständen zugestellt. Pustekuchen, seitdem wissen wir, wie schmal sich Katzen machen können. :D
Wir haben uns damit abgefunden, auch wenn Ivy nachts um drei schrecklich nasse Liebesbekundungen loslässt und alle auch mal fangen spielen....
Dafür genieße ich es, wenn ich nachts wach werde und neben mir liegen, friedlich schlafend, kleine zusammengerollte Kuschelmonster :D


Liebe Grüße,

Silke
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Im Großen und Ganzen habe ich da Glück. Meine beiden schlafen nachts, bis auf kleine Ausnahmen...
letztens ist Buffy auf den Schlafzimmerschrank wir haben es nicht bemerkt und mitten in der Nacht ist sie plötzlich vom Schrank gesprungen, direkt bei mir auf den Bauch. Ich glaube, mein Herz hat ein paar Takte ausgesetzt 8O. Ansonsten haben sich die beiden uns total angepaßt und gehen mit uns schlafen. Manchmal hab ich in jedem Arm eine(n) :lol: :lol:
 

Kitedive

Registriert seit
03.12.2003
Beiträge
43
Gefällt mir
0
seufz....ich kann euch gut verstehen..
Zwischen 3.00 und 4.00 Uhr scheint mir doch eine beliebte Zeit zu sein. :wink:
Ich habe häufig das Glück, wenn ich Felix dann ins Bett lasse, dass er sich einfach neben mich legt. Seinen Kopf auf dem Kissen, schön zugedeckt, schlummert er schnurrend ein. ::e
Hauptsache er spürt meinen Atemrhythmus.

Schlafen kann ich dann meistens immer noch nicht, weil er sich so breit
macht, aber es ist wenigstens still :D

Grüße an alle unfreiwillig Nachtaktiven -ihr seid nicht allein :lol:
Susan +
Felix
 

Icy

Registriert seit
07.12.2003
Beiträge
192
Gefällt mir
0
Weckdienst

Hallo,
bei uns sind in allen Türen Katzenklappen. Die fünf Herrschaften gehen also dahin zum Schlafen, wo es gerade paßt. Den Gag bringt seit neuestem unser MaineCoon Kater (7 Monate). Hat er keine Lust mehr auf dem Bauch meines Mannes(bevorzugter Schlafplatz seit dem Einzug in unser Haus) zu schlafen, angelt er nach der Strippe der Bettleuchte und macht das Licht an. Wir sitzen dann senkrecht im Bett, haben aber den Trost, dass er das Licht nach einigen Minuten in der Regel wieder aus macht.
That´s Life
Icy
 

Kitedive

Registriert seit
03.12.2003
Beiträge
43
Gefällt mir
0
@Icy

haha - köstlich - das ist wirklich nicht zu toppen!!!

Liebe Grüße
Susan+
Felix
 

Silvie

Registriert seit
25.08.2003
Beiträge
605
Gefällt mir
0
Wir mussten damals unsere Jinx ins Wohnzimmer sperren, weil wir genau das gleiche Problem hatte. Zwischen Wohn- und Schlafzimmer ist bei uns noch ein Flur und dadurch haben wir den Terror die ersten Nächte dann nicht mehr gehört und konnten endlich wieder schlafen. Es ging einfach nicht anders, wir fahren oft zu müde zum Arbeiten weil wir manchmal nur 2 od. 3 Stunden geschlafen haben.
 

Baby Trixi

Gast
Am Anfang hat unsere Katze im Flur geschlafen, aber wehe man geht nacht´s auf´s Klo oder redet, dann war´s vorbei mit ruhe. Und es ist ja nicht nur das miauen, nein sie muß ja auch noch an die Türklinke springen und wenn sie von der Türklinke wieder runter rutscht macht diese boom und das mitten in der Nacht. Ein Traum. Am Anfang hat sie die Tür selten aufgekriegt, aber jetzt ist sie ein Profi, beim ersten mal ist die Tür auf, hab sogar ein beweis Foto gemacht. Haben immer was schweres vor die Tür gestellt, hab sie mit der Wasserspritze weggejagt..... nix half.
Jetzt schläft sie nachts im kleinen Zimmer, und man darf ruhig schlafen bis der Wecker klingelt.
 

Patty1981

Registriert seit
01.06.2011
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Katzenterror

ha ha ha, muß ich gleich lachen.

Uns gehts nicht anders. Ab 5 Uhr gehts los. Gekratze an der Tür usw. Wenn wir uns dann echt mal erbarmen, die Tür aufzumachen, kommt die Bugsy gleich rein und fängt wie wahnsinnig an zu schnurren und zu kuscheln.
Das ist ja echt süß aber soblad ihr Bruder Balu reinkommt gibt es ärger. Da fängt das spielen erst recht an.

UND: wir haben ein Wasserbett. haben echt schiß, daß da mal einer richtig böse reinkrallt :-s die kratzen ja ständig an den Möbeln, obwohl se auch raus dürfen und einen riesigen Katzenbaum haben :-s
 
Thema:

Hilfe, Katze bringt uns um unseren Schlaf

Hilfe, Katze bringt uns um unseren Schlaf - Ähnliche Themen

  • HILFE meine Katze bringt mich um den Verstand

    HILFE meine Katze bringt mich um den Verstand: hallo ich bin neu hier und brauch eure hilfe. Meine kleine katze 1 jahr und 4 Monate sterilisiert is die ganze Zeit am jancken. ich gehe mit ihr...
  • Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?

    Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?: Mein Kater ist seit gestern vermisst, er ist behütet bei mir daheim als Freigänger mit Katzenklappe und kann jederzeit rein. Wir leben auf einer...
  • Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.

    Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.: Hallo liebe Community, seit einigen Wochen bin ich hier schon „Stille Mitleserin“. Meine Katze hat vor 2 Wochen 3 Kitten bekommen. Nach der...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Ähnliche Themen
  • HILFE meine Katze bringt mich um den Verstand

    HILFE meine Katze bringt mich um den Verstand: hallo ich bin neu hier und brauch eure hilfe. Meine kleine katze 1 jahr und 4 Monate sterilisiert is die ganze Zeit am jancken. ich gehe mit ihr...
  • Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?

    Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?: Mein Kater ist seit gestern vermisst, er ist behütet bei mir daheim als Freigänger mit Katzenklappe und kann jederzeit rein. Wir leben auf einer...
  • Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.

    Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.: Hallo liebe Community, seit einigen Wochen bin ich hier schon „Stille Mitleserin“. Meine Katze hat vor 2 Wochen 3 Kitten bekommen. Nach der...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe

    Katze macht Pipi.. Wir brauchen Hilfe: Hallo zusammen! Ich wusste nicht, in welches Thema ich meinen Text veröffentlichen soll, deshalb mache ich es hier. Sorry, falls es nicht stimmt...
  • Top Unten