Hilfe ich kann nicht mehr!

Diskutiere Hilfe ich kann nicht mehr! im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben! Wir haben ein wahnsinniges Problem. Unsere Sky ist knapp 3 Jahre alt. Als ich sie bekam, war sie sehr scheu.. Die ersten 5...

Skycat

Gast
Hallo Ihr Lieben!
Wir haben ein wahnsinniges Problem. Unsere Sky ist knapp 3 Jahre alt. Als ich sie bekam, war sie sehr scheu.. Die ersten 5 Monate hat sie sich nicht blicken lassen. Man konnte nur am fehlenden Futter und an der benutzten Katzentoilette sehen
das sie noch da ist.
Seither hat sie sich aber sehr verändert. Sie kommt zum schmusen und ist immer zutraulicher geworden.

Irgendwann fing sie an, immer mal wieder irgendwo hinzupullern. Bevorzugt auf Kissen, Jacken und in Kartons o.ä.
Im März haben wir sie dann kastrieren lassen, da uns gesagt wurde, dass das meist die Ursache für das pullern sei.
Es ist aber nicht besser geworden.

Wir haben dann die Theorie entwickelt,das es an unregelmäßigen Futterungszeiten liegen könnte. Aber das scheint auch nicht der Grund zu sein,denn seit ein paar Tagen pullert sie wieder. Und inzwischen mehrmals am Tag. Und nun nimmt sie auch schon mal die Couch.

Habt Ihr eine Lösung? Ich kann nämlich bald nicht mehr. Und wir spielen mit dem Gedanken sie abzugeben. Aber ansich will ich das nicht. Nur so kann es nicht weitergehen.
 
24.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe ich kann nicht mehr! . Dort wird jeder fündig!

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
hallo skycat,

überleg bitte mal ob sich was bei euch geändert hat. das könnte z. b. sein neues streu, neues putzmittel fürs ka-klo. vielleicht verbringt ihr zu wenig zeit mit ihr? sie ist einzelkatze, richtig? wie viele stunden am tag muss sie allein verbringen weil ihr arbeiten seit? eine zweite katze könnte da abhilfe schaffen...
habt ihr vielleicht irgendwas umgestellt (möbel etc.), das wär auch noch ne möglichkeit...
das ka-klo sollte nur mit heißem wasser bzw. wasser-essig-gemisch ausgewaschen werden und nicht mit scharfen reinigern... hat sie vielleicht eine blasenentzündung?
das sind natürlich alles nur vermutungen, du weißt jetzt wohl am besten was du ausschließen kannst, wenn das alles bei dir nicht zutreffen sollte würde ich evtl. den ta aufsuchen und um rat fragen.
 

Skycat

Gast
Hallo Inga!
Einige Dinge kann ich ausschließen. Das Streu ist immer das selbe und das Klo wir immer mit heißem Wasser ausgewaschen. Und ansich benutzt sie es ja auch.
Sie ist Einzelkatze,aber wir haben auch noch einen Hund. Die beiden verstehen sich gut. Sie teilen sich sogar eine Decke.
Seit einigen Monaten ist sie auch kaum noch alleine,denn ich bin fast die ganze Zeit zu Hause.

Das einzige was sich verändert hat, ist das wir Nachwuchs bekommen haben. Unser Kleiner ist jetzt ein halbes Jahr alt. Aber sie hat vorher auch schon gepullert.

Gesundheitlich ist wohl alles okay, wie mir der TA sagte, als wir sie zum kastrieren gebracht haben.
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
herzlichen glückwunsch zum baby dann erst mal...
damit könnte es natürlich zusammenhängen...
du bist ja schon vor dem baby zu hause gewesen, hat das zu der zeit angefangen? könnte ja hinkommen oder? nur abhilfe schaffen kann man da wohl schlecht... wie groß ist denn deine wohnung? kann sie sich da zurückziehen? vielleicht ist ihr das alles zu viel geworden das du ständig um sie rum bist? aber wie kann man da abhilfe schaffen :?: das ist echt schwierig :!: wenns erst mit dem baby gewesen wäre hätt ich gesagt, sie ist eifersüchtig, aber das kanns dann wohl nicht sein...
 

Skycat

Gast
Stimmt, es kann nicht sein das unser Kleiner schuld daran ist, da sie vorher eben auch schon mal gepullert hat.
Obwohl ich denke,das er jetzt ein zusätzlicher Grund für sie ist.

Wir haben eine sehr große Wohnung, so dass sie immer irgendwo ein Plätzchen für sich findet.
Ich weiß auch nicht wie das weitergehen soll.......
 

Sternenfeuer

Gast
Hallo!!!!

Hmm, so eine Pieselsache ist immer unangenehm. Versuche weiter Toiletten aufzustellen und auch mal anderes Streu reinzutun. Hat sich das Verhalten eurer Katze sonst noch verändert????

Irgendwas passt ihr gewaltig nicht in den Kram, sonst machen Katzen sowas nicht. Veruche rauszufinden was das sein könnte..

Vielleicht wären auch BB ein Verusch wert???

Bitte gib deine Katze nicht einfach ab, man kann solche Probleme auch lösen!!!!!
 

Sternenfeuer

Gast
Oh Sorrry, BB sind Bachblüten... Hier im Forum haben wir eine eigene Rubrik dafür, da kannst du dich schlau machen.
 

Skycat

Gast
Na dann probieren wir das mal aus....ich hoffe das es wirkt, denn ich möchte meine Kleine schon gerne behalten
 

Skycat

Gast
Hallo Ihr Lieben!
Ich bin immer verzweifelter!
Ich hab nun einiges ausprobiert,aber meine Sky pullert immer mehr! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!!!!
Man kann nichts stehen oder liegen lassen. Als ich gestern zum Nachtdienst gehen wollte, habe ich meine Tasche mit meinen Klamotten auf den Tisch gestellt. Als ich mich dann nachts umziehen wollte, musste ich feststellen, das sie mir in die Tasche gepullert hat.

WAS SOLL ICH NUR TUN???????????????????????
 

Tinchen

Registriert seit
29.04.2003
Beiträge
220
Gefällt mir
0
Hallo Skycat,
leider kann ich Dir auch keinen guten Rat geben, da ich dieses Problem in einem soo ausgeprägtem Rahmen noch nicht hatte.
Mein einer Kater hat auch mal mit Pinkeln angefangen, das ging zum Glück aber nur zwei Wochen so. Was ich damit jetzt eigentlich sagen will: Ich weiss ungefähr, wie Du Dich fühlst. Ich habe in der zweiten Woche angefangen darüber nachzudenken, dass ich ihn nicht behalten könnte wenn es jetzt längere Zeit so weitergeht. Und mir ging es mit diesem Gedanken auch sehr sehr schlecht.

Du hast mein absolutes Mitgefühl, und ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich Deine Sky doch noch fängt und die "Pullerei" aufhört!!!!!

Ach ja: Meine TÄ hatte mir gegen dieses Pinkeln "Feliway-Spray" gegeben. Das soll man an all die Stellen sprühen, die angepinkelt werden. Der Geruch soll dann nach einiger Zeit dafür sorgen, dass die Katze dort nicht mehr hinmacht. Ob es bei uns nun dieses Spray war, was geholfen hat weiss ich nicht so genau. Aber es wäre doch vielleicht auch bei Dir wenigstens einen Versuch wert.
 

Duquesa86

Registriert seit
27.01.2003
Beiträge
3.806
Gefällt mir
0
Hallo,

es gibt auch außer dem Feliway-Spray noch einen Steckdosenstecker und den würde ich in das Zimmer tun, wo sie sich am meisten aufhält. Und mit dem Spray würde ich bestimmte Gegenstände ansprühen, die sie sonst gerne anpieselt. Gibt es übrigends beim TA ist aber nicht ganz billig ich glaube so um die 20 Euro pro Stück.

Ich würde an Deiner Stelle mal beides versuchen.

Drück Dir die Daumen...
 

Sternenfeuer

Gast
Hey!!!

Also eine Katze abzugeben weil sie unsauber ist, finde ich ganz ehrlich gesagt das letzte. Es gibt immer eine Möglichkeit das Problem in den Griff zu bekommen, es kann halt auch längere Zeit dauern... Deine Katze hat ein Problem und du musst erkennen was es ist.

Vielleicht hast du zu wenig Zeit für sie? Vielleicht langweilt sie sich? Es gibt 1000 Möglichkeiten, nur du allein kannst rausfinden was los ist. Hast du vielleicht einen neuen Freund, ein neues Haustier oder ein neues Baby??? Hast du Möbel umgestellt??? All das kann Grund für so ein Verhalten sein. Auch organische Gründe müssen auf jeden Fall ausgeschlossen sein.
 

Skycat

Gast
Glaub mir Sternenfeuer, es fällt mir sicher nicht leicht und ich möchte meine Sky auch behalten!Aber diesen Zustand halte ich nicht länger aus.

Ich kann meine Couch vermutlich bald auf den Müll werfen,denn sie stinkt nur noch!Es ist wirklich nicht schön in die Wohnung zu komen und Katzenpipi zu riechen!

Klar gab es Veränderungen.
Seit einem halben Jahr ist unser Kind nun da.Diese Veränderung hat sie aber ganz gut verkraftet. Ich glaube nicht das es daran liegt. Manchmal kommt es wochenlang nicht vor,das sie irgendwo hinmacht.
Seit 2 Wochen find ich aber täglich etwas.

Zu wenig Aufmerksamkeit bekommt sie auch nicht,denn ich bin den ganzen Tag zu Hause. Und zu meinem Freund hat sie auch ein inniges Verhältnis.

Außerdem haben wir noch einen Hund und die beiden verstehen sich auch gut. Sie teilen sich sogar eine Decke.
 

Sternenfeuer

Gast
Skycat ich weiß wie es ist wenn die ganze Wohnung nach Pippi riecht und alles voll damit ist. Ich habe bereit 2 Katzen mit Pieselproblemen gehabt und beide Male konnte die Sache gelöst werden.

Wo willst du sie denn hingeben? Ins Tierheim? Weil sonst will jawohl niemand eine unsaubere Katze haben. Es macht mir richtig ärgerlich wenn ich sowas höre, man kann ein Lebewesen doch nicht abschieben nur weil es Arbeit und Probleme macht. Hast du Bachblüten versucht???

Man man man, sowas kann ich einfach nicht verstehen. *mitdemkopschüttel*
 

Fischkopf

Gast
Also wenn ich das richtig sehe, sucht Skycat ja hier nach Lösungen für das Problem.
Daß man aber in so einer Situation zumindest mal darüber nachdenkt, ob man eventuell als allerletzen Weg die Katze abgeben muß, finde ich durchaus nachvollziehbar. Zwischen dem Gedanken und dem Handeln liegen ja oft Welten.

Ich kann mir gut vorstellen, das so eine Situation wirklich belastend ist, besonders wenn ein so kleines Kind in der Familie ist. Die Geschichte mit der Tasche ist ja auch echt Horror...

Trotzdem, Skycat, probier das mit dem Feliway noch mal aus, rede mit deinem Tierarzt, evtl. liegt doch ein Blasenproblem vor. Schalte evtl. einen Tierpsychologen ein.

Neben Job und Baby ist so etwas bestimmt eine große Belastung. Ich wünsche dir auf jeden Fall, daß du eine Lösung findest.
 

Sternenfeuer

Gast
Hi Martina!!!

Sorry, aber das kann ich nicht verstehen. Ich weiß nun wirklich wie es ist wenn sowas vorkommt und das jeden Tag. Aber es gibt für jedes Problem eine Lösung, ein Tier einfach abzugeben ist für mich einfach Bequemlichkeit. Auch den "Taschenhorror" gab es bei mir schon, Soraya hat einfach überall hingepieselt. Auf Gardinen, hinter den Fernseher, hinter den Schreibtisch, in meine Dusche, auf Wäsche, Plastiktüten, neben das Bett, in das Bett, unter das Bett, unter die Couch, auf die Couch, auf die Fensterbank..... Überall!!!! Und auch dieses Problem war zu lösen!!!!

@Sky: Ich hoffe wirklich das es nicht soweit kommt und du Sky abgibst. Probiere es mit Feliway und Bachblüten, ich habe damit schon gute Erfolge erzielt. Ich drück dir die Daumen und lass uns wissen, wie es weitergeht bei dir.
 

Fischkopf

Gast
ein Tier einfach abzugeben ist für mich einfach Bequemlichkeit
Aber das will Skycat ja auch gar nicht! Von einfach abgeben kann doch keine Rede sein, sie istdoch hier gerade auf der Suche nach Hilfe.


Ich bewundere die Kraft und die Geduld, die du offenbar gehabt hast, wirklich! Das finde ich imponierend. Ich wünsche mir, ich hätte sie auch, sollte ich je in diese schlimme Situation kommen. Aber ich glaube schon, daß mir auch irgendwann der Gedanke käme, nicht mehr weiterzukönnen, das gebe ich zu. Ob ich die Katze dann auch wirklich weggeben würde, kann ich nicht beurteilen. Wie gesagt, ich stelle mir das schlimm vor, besonders mit dem Baby.

Auf jeden Fall ist es nicht mein Eindruck, daß Skycat hier nach einer bequemen Lösung sucht. Es hilft ihr sicher weiter, wenn du ihr Tips geben kannst, wie genau du das Problem bei Soraya gelöst hast.
 

Sternenfeuer

Gast
Martina ich will ihr ja helfen, aber dazu muss man auch bereit sein Hifle anzunehmen.

Ich habe zwei weitere Klos aufgestellt, und zwar welche die ich noch nicht hatte, also welche ohne Haube. Diese Klos habe ich in die Räume gestellt wo sie am meisten hingemacht hat, ins Wohnzimmer hinter den Fernseher und ins Schlafzimmer neben das Bett. In die Klos habe ich Natursan gemacht weil das ohne Duftstoffe ist und ganz natürlich ist. Ich habe Soraya die Toiletten gezeigt, indem ich sie in die Toilette gesetzt habe und hab sie auch gleich viel gelobt dabei. Dann habe ich mir von einer Tierheilpraktikerin Rat geholt, wir sind immernoch in der Therapie mit Bachblüten und mittlerweile geht es bergauf. Ich habe vom TA den Feliwayzerstäuber gekauft, kostet ca 23 Euro und hält ca 4 Wochen. Ich habe auch die Gardinen abgehängt auf die sie gepieselt hat und es liegt bei mir nichts mehr auf dem Boden oder auf der Fensterbank. Die vollgepielselten Ecken hab ich mit Essig gereinigt und an manche Stellen habe ich Fressnäpfe mit Trofu hingestellt, denn da wo Katzen fressen, pieseln sie nicht hin. Jedes Mal wenn sie das Klo benutzt hat, hab ich sie überschwenglich gelobt und gestreichelt.

Mit all diesem Maßnahmen klappt es mittlwerweile sehr gut, auch wenn eine Toilette hinter dem Fernseher und neben dem Bett vielleicht nicht toll ist, es ist besser als jeden Tag Pippi wegzumachen. Es gibt für jedes Problem eine Lösung, man muss nur den Grund finden. Ich weiß das bei uns der Pieselgrund der Streit mit Archie ist und da probiere ich das Problem an der Wurzel zu fassen.

Sky, du musst einfach viele Sachen ausprobieren, auch wenn es sehr aufwändig ist, meistens hilft es wirklich. Ich drück dir die Daumen.
 

Fischkopf

Gast
Also Sky, hoffentlich helfen dir diese Tips! Und immer daran denken, nicht mit ammoniakhaltigem Putzmittel putzen, das annimiert erst recht zum Pinkeln.
Hoffentlich hast du einen so langen Atem wie Cara und hoffentlich hast du auch so viel Erfolg!!
 
Thema:

Hilfe ich kann nicht mehr!

Hilfe ich kann nicht mehr! - Ähnliche Themen

  • Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?

    Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?: Mein Kater ist seit gestern vermisst, er ist behütet bei mir daheim als Freigänger mit Katzenklappe und kann jederzeit rein. Wir leben auf einer...
  • 14 jähriger Kater trauert was tun?

    14 jähriger Kater trauert was tun?: Hallo musste meinen 16jahrigen mio leider gehen lassen Ende Juli was mir immer noch das Herz bricht. Mein 14 jähriger balu vermisst ihn genauso...
  • Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.

    Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.: Hallo liebe Community, seit einigen Wochen bin ich hier schon „Stille Mitleserin“. Meine Katze hat vor 2 Wochen 3 Kitten bekommen. Nach der...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Kitten isst streu und leckt an fenster

    Kitten isst streu und leckt an fenster: :sneaky:hallo zusammen Vielleicht kann mir jemand ein Rat geben . Wir haben 6 Wochen alte bkh kitten soweit sind alle wohl auf haben gut gelernt...
  • Ähnliche Themen
  • Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?

    Wie verhält sich eine verschreckte ausgesetzte Katze in fremder Umgebung?: Mein Kater ist seit gestern vermisst, er ist behütet bei mir daheim als Freigänger mit Katzenklappe und kann jederzeit rein. Wir leben auf einer...
  • 14 jähriger Kater trauert was tun?

    14 jähriger Kater trauert was tun?: Hallo musste meinen 16jahrigen mio leider gehen lassen Ende Juli was mir immer noch das Herz bricht. Mein 14 jähriger balu vermisst ihn genauso...
  • Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.

    Hilfe! Katze beißt ihr 2 Wochen altes Kitten.: Hallo liebe Community, seit einigen Wochen bin ich hier schon „Stille Mitleserin“. Meine Katze hat vor 2 Wochen 3 Kitten bekommen. Nach der...
  • Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!

    Unser Kater ist ein Monster bei den Nachbarn... verletzt Katzen, macht Dinge kaputt! HILFE!!!: Ein liebes Hallo in die Runde.... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe auf Tips, Ideen oder Lösungen. Bin am Ende mit meinem "Latein"...
  • Kitten isst streu und leckt an fenster

    Kitten isst streu und leckt an fenster: :sneaky:hallo zusammen Vielleicht kann mir jemand ein Rat geben . Wir haben 6 Wochen alte bkh kitten soweit sind alle wohl auf haben gut gelernt...
  • Top Unten