Hilfe ich habe ein Katzenbaby!

Diskutiere Hilfe ich habe ein Katzenbaby! im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo Ihr lieben Katzenmamas und Katzenpapas, first ich habe ein großes Problem, bin mittlerweile total verunsichert und weiß wirklich nicht...

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo Ihr lieben Katzenmamas und Katzenpapas,
ich habe ein großes Problem, bin mittlerweile total verunsichert und weiß wirklich nicht weiter. Ich habe jetzt das halbe Internet durchforstet auf der Suche nach richtig hilfreichen Tipps.

Seit 3 Wochen habe ich ein kleines Katzenbaby. Es wurde ca. in der 4. Lebenswoche von seiner Mama verstoßen und ich habe es bei mir aufgenommen.

Die ersten Tage liefen wirklich prima und beim Tierarzt sind wir schon Stammkunden, denn erst bekam er Durchfall und dann eine Infektion, aber jetzt ist er topp fitt. Theodor – so heißt unser Sprössling hat sein Gewicht von 447 g auf heute Morgen aktuell 950 g erhöht. Im Moment „stillen wir ab“ und er frist kräftig feste Nahrung.

Also wie gesagt die ersten 14 Tage waren wirklich ereignisreich. Doch jetzt ist seine neuste Macke uns wie wild zu kratzen uns zu beißen. Am Anfang war es ja noch nicht so doll, aber jetzt verbeißt er sich richtig in unsere Hände. Er knurrt ganz laut und legt die Ohren dabei an, richtig gefährlich sieht das aus. Ich bin ja jetzt seine Ersatzmama und wenn ich nach Hause komme ist das gemauze erstmal groß, aber wenn ich ihn anfassen will, dann beißt er sofort wieder zu. Und wenn ich ihn nicht hoch nehme und er zwischen meinen Füßen keine Lust mehr hat rum zu mauzen dann klettert er mir einfach die Hosenbeine hoch, aber auf dem Arm bleiben will er auch nicht.
Kann mir jemand Tipps geben, wie ich den kleinen groß kriege ohne eine Problemkatze aus ihm zu machen. Was würde die Katzenmama denn mit ihm tun – anpusten funktioniert nämlich nicht mehr.
Ach ja, und unser großer Kater – Karli – den faucht Theodor nur an. Er hat schon ein paar mal versucht sich dem Zwerg nett zu nähern, aber es wird immer mit Fauchen abgewehrt und dann wird ganz laut gewimmelt.

Bitte meldet euch ::?
 
18.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe ich habe ein Katzenbaby! . Dort wird jeder fündig!

Son of Sam

Registriert seit
29.06.2006
Beiträge
684
Gefällt mir
0
Ich schätze ihm fehlt 1.) die Erziehung durch die Mama und 2.) Geschwisterchen zum Austoben.

Hast Du keine Möglichkeit ein zweites Katzenkind dazuzunehmen?
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
nein leider nicht, da wir in einer Wohnung wohnen und bereits einen 2 Jahre alten Kater haben, der ist total treu doof und seit wir das Baby haben, hat unser Sensibelchen auch nciht mehr in Ecken gepinkelt...

aber ein zweites Katzenbaby geht wirklich nicht.
 

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Tja, der Knirps hat wohl gerade seine Rauflust entdeckt. Nun musst du die konsequente Katzenmama sein. Anpusten, wegsetzen und nicht auf ihn reagieren, zur Not auch mal mit dem Finger sanft aber bestimmt auf die kleine Nase klopfen. Und immer LAUT anstellen, wie WEH das tut, was er mit dir macht. Er muss merken, dass beißen, knurren und kratzen nicht erwünscht ist und dass man ihn vieeel lieber hat, wenn er brav ist. Ansonsten: Deine Hand ist kein Spielzeug für ihn. Nimm Federwedel, Bändchen... alles, aber weit weg von deiner Hand zum Spielen. Und wenn er sich zu wüst gebährdet oder gar Möbel o.ä. angeht, dann hilft auch die berühmte Wasserpistole aus dem Hinterhalt gut weiter.
Erziehung muss halt auch bei Katzenkindern sein und Katzenmamas stehen so gar nicht auf antiautoritär :lol:
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Mum,

ein paar Wochen werdet ihr noch durchhalten müssen, bis Klein-Theo alt genug ist, dass er mit Karli toben und spielen kann, dann wird es einfacher für euch.

Katzenerziehung braucht Geduld und das sprichwörtliche "dicke Fell". Die Katzenmamas haben es da natürlich leichter als wir mit unserer empfindlichen Haut. Wenn der Kleine Dir weh tut, jammer laut. Auch wenn man sich dabei doof vorkommt, so ein "aufjaulen" wird meist verstanden. Wenn er zum hochklettern ansetzt, sag scharf "nein" und fauche ihn an.

Auch ein leichter (!!) Stups auf die Nase als Warnung ist erlaubt. Natürlich sollst Du ihm nicht weh tun, aber ganz ohne Grenzen setzten gehts halt auch nicht. Und Katzenmütter sind manchmal auch recht rabiat, wenn die Kleinen nicht folgen - schliesslich könnte Ungehorsam draussen schnell das Leben kosten.
 

Son of Sam

Registriert seit
29.06.2006
Beiträge
684
Gefällt mir
0
Ach ja, unser Sam hat gelernt, das es zu heftig ist, wenn ich in lauter hoher Stimme "Auauauauauauaauauuuuuuuuu" ge"maunzt" habe.
So machen das die Katzenkinder untereinander auch. Sam jedenfalls hat mich verstanden.
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Ich danke euch für die super Antworten, werde es gleich zu Hause ausprobieren, besonders mit dem Jammern wenn es zu doll ist finde ich prima.
Denkt ihr denn, das sich die beiden Katzen noch verstehen werden?

Unser Großer ist nämlich eigentlich ein Sensibelchen. 3 Mal weggeschickt weil man grad keine Zeit zum schmusen hat, schwups hat man eine Fütze in seinem Katzenkörbchen. Außerdem hat er den totalen Fetisch in leere Kartons und Kisten zu pinkeln. - das hat er aber nciht mehr gemacht seit das Baby da ist.

Naja und meine größte Sorge ist nun wirklich mir noch so einen Problemkatze bekommen.
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Ich danke euch für die super Antworten, werde es gleich zu Hause ausprobieren, besonders mit dem Jammern wenn es zu doll ist finde ich prima.
Denkt ihr denn, das sich die beiden Katzen noch verstehen werden?

Unser Großer ist nämlich eigentlich ein Sensibelchen. 3 Mal weggeschickt weil man grad keine Zeit zum schmusen hat, schwups hat man eine Fütze in seinem Katzenkörbchen. Außerdem hat er den totalen Fetisch in leere Kartons und Kisten zu pinkeln. - das hat er aber nciht mehr gemacht seit das Baby da ist.

Naja und meine größte Sorge ist nun wirklich mir noch so einen Problemkatze bekommen.
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo Ihr.

Das mit dem Jammern und Schnurren hat ja prima funktioniert. Theo hat uns zwar erst mit ganz großen Augen angesehen - ganz nach dem Motto - hä was denn nun los, aber dann hat er es schnell kapiert! Ich muss nur noch an meinem Schnurren arbeiten, das klingt noch nicht so authentisch.

Klein-Theo hat gestern seinen eigenen Minikatzenbaum bekommen und war sichtlich interessiert. Und unser dicker Kater Karli musste gleich Theo´s Höhle besetzen, obwohl er seine eigene auf seinem Katzenbaum total ignoriert.
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Das hört sich doch schon mal gut an. Ich denke, du bist auf einen guten Weg.

Lustig fand ich allerdings grad die Vorstellung, was wir alles machen damit uns unsere Fellnasen verstehen^^. Mein Mann zuckt auch immer richtig zusammen , wenn ich unsere Zwei anfauche, wenn sie mal weder auf den Tisch springen. Aber Schnurren hab ich noch nicht versucht,.... das ist zu köstlich.

Gruß

Blümchen
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
was tut man nicht alles um dem kleinen Kerl in seiner Sozialprägephase die mütterliche Erziehung näher zu bringen...
bissl blöd kommt man sich doch vor und mein Partner findet es albern, brummt aber kräftig mit. Ich kann mit stolz sagen, bei unserem 2 Jahre alten Kater (ebenfalls ein Findelkind und totale Problemkatze) wirkt es prima...auch fauchen!
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
wie geht das denn? Dann zeig ich euch welche
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Danke für die Anleitung. Ging wirklich super...

Also hier wie versprochen mein Baby. Theo heißt übrigens "Der von Gott gesandte" und hat mein Leben total verändert. Denn eigentlich bin ich kein Katzenliebhaber gewesen, aber als ich das erste mal in die blauen zufriedenen Äuglein dieses Babys schaute, war alles anders. Und jetzt versuche ich eine ganz vorbildliche Katzenmama zu sein...schnurre, fauche und jammere vor mich hin, nur damit der Kleine halbwegs gut gerät...

-> Theo in seiner Lieblingslümmel-Stellung



-> Karli und Theo - für den einen gibts Muttermilchersatz und für den anderen Katzenmilch



-> Schmusen bei Mama



-> Kontrolle des Gewichtes. Theo hat innerhalb von 3 Wochen sein Gewicht mehr als verdoppelt



neue Fotos folgen demnächst
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Wer will Fotos sehen?
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
IIIIIIICH!!! Ist der süß..und so klein..und so zart.
Er ist echt ein wunderhübsches Katzenbaby!!
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Kreisch, getigerte..., will mehr Fotos sehen....::l ::l
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1


Das finde ich klasse!! Sieht aus wie Papa und Sohn und man sieht deutlich wie klein Theo ist.
 
Thema:

Hilfe ich habe ein Katzenbaby!

Hilfe ich habe ein Katzenbaby! - Ähnliche Themen

  • Hilfe kitten

    Hilfe kitten: Hallo leute, Am Sonntag hat meine Maus 4 kitten auf die welt gebracht, jedoch ist eine bei der Geburt verstorben. Leider hat meine kleine...
  • Kitten drei Tage alt - Hilfe

    Kitten drei Tage alt - Hilfe: Hallo. Ich bin neu hier und hoffe sehr auf Antworten. Wir haben am Montag gegen Abend unseren ersten Wurf ( BKH ) von 5 kleinen Mäuse bekommen...
  • Katzenbaby Hilfe!!!

    Katzenbaby Hilfe!!!: Meine Katze hat gestern hat gestern fünf Welpen zur Welt gebracht. Bei zwei von ihnen gibt es aber ein Problem. Sie finden die Zitzen nicht. Auch...
  • Waisenkinder aufgenommen - Brauche dringend Rat und Hilfe!!

    Waisenkinder aufgenommen - Brauche dringend Rat und Hilfe!!: Hallo Ihr lieben, ich bin ganze neu hier und hoffe einige Antworten zu bekommen. Ich habe gestern 2 Kitten bei mir aufgenommen, von der...
  • Kitten nehmen ab !Hilfe!

    Kitten nehmen ab !Hilfe!: Hallo, unsere Angel hat gestern 3 Kitten entbunden. Die Geburtszeiten: 9:44 Uhr, 10:07 Uhr und 10:40 Uhr. Die Nachgeburten kamen jeweils kurz...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe kitten

    Hilfe kitten: Hallo leute, Am Sonntag hat meine Maus 4 kitten auf die welt gebracht, jedoch ist eine bei der Geburt verstorben. Leider hat meine kleine...
  • Kitten drei Tage alt - Hilfe

    Kitten drei Tage alt - Hilfe: Hallo. Ich bin neu hier und hoffe sehr auf Antworten. Wir haben am Montag gegen Abend unseren ersten Wurf ( BKH ) von 5 kleinen Mäuse bekommen...
  • Katzenbaby Hilfe!!!

    Katzenbaby Hilfe!!!: Meine Katze hat gestern hat gestern fünf Welpen zur Welt gebracht. Bei zwei von ihnen gibt es aber ein Problem. Sie finden die Zitzen nicht. Auch...
  • Waisenkinder aufgenommen - Brauche dringend Rat und Hilfe!!

    Waisenkinder aufgenommen - Brauche dringend Rat und Hilfe!!: Hallo Ihr lieben, ich bin ganze neu hier und hoffe einige Antworten zu bekommen. Ich habe gestern 2 Kitten bei mir aufgenommen, von der...
  • Kitten nehmen ab !Hilfe!

    Kitten nehmen ab !Hilfe!: Hallo, unsere Angel hat gestern 3 Kitten entbunden. Die Geburtszeiten: 9:44 Uhr, 10:07 Uhr und 10:40 Uhr. Die Nachgeburten kamen jeweils kurz...
  • Top Unten