Hilfe ich hab Streunerbabys

Diskutiere Hilfe ich hab Streunerbabys im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Guten Tag:) Ich habe letzte Woche auf einer Wiese in einem Brennholzsstapel 4 Katzenbabys samt Katzenmutter entdeckt. Das Grundstück gehört uns...

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
Guten Tag:)
Ich habe letzte Woche auf einer Wiese in einem Brennholzsstapel 4 Katzenbabys samt Katzenmutter entdeckt. Das Grundstück gehört uns und die Katzen sind dort gut geschützt. Es handelt sich um eine Streunerkatze, da sie sehr abgemagert und scheu ist (meine Vermutung). Die Katzenmutter bringt den kleinen regelmäßig Mäuse. Um sie zu unterstützen habe ich nun sowohl ihr als auch
ihren Babys des öfteren spezielle Katzenbaby-Nahrung hingestellt und es wurde jedes mal leer gefressen. Ich schätze die Katzen auf cirka 4-6 Wochen. Sie wurden die letzten Tage immer zutraulicher und während sie fressen kann man zwei von ihnen sogar streicheln. Heute habe ich die Mutter und drei der vier Kätzchen beobachtet wie sie weiter vom Unterschlupf weg über die Wiese gelaufen sind. Nun zu meiner Frage: Ich habe gehört dass man Streunerkatzen wenn möglich einfangen und Sterilisieren/Kastrieren soll. Ich hab aber absolut kein Plan wie ich alle 4 Babys samt Mutter einfangen kann ohne dass eins oder mehrere zurück bleiben. Es könnte j auch passieren dass die Mutter dann mit den verbliebenen Kleinen abhaut... Ich würde eins oder zwei der kleinen gerne behalten und die anderen in ein Tierheim bringen bzw. vermitteln. PS die Katzen könnte ich höchstens mit einer Falle erwischen, da ich selbst nicht an sie ran komme ohne dass der Holzstapel womöglich einbricht..
Ich bin dankbar für jeden Rat!! :) Vielleicht hat ja schon mal jemand ein ähnliches Erlebniss gehabt ^^

Vielen Dank bereits im Voraus :)
 

Anhänge

28.06.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe ich hab Streunerbabys . Dort wird jeder fündig!
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.730
Hallo Jannik und Willkommen hier im Forum!
Klasse, dass du nicht an der Streunermami vorbei gehst und dir denkst, dass sie das so einfach schaffen kann, die vier Kitten zu ernähren, sondern ihr schon hilfst indem du ihr zusätzliches Futter bringst.
Und du wirst schon belohnt, denn sie fangen ja an Vertrauen zu dir zu entwickeln.
Auch finde ich deinen Gedanken toll, dass du im Tierschutzsinne versuchen willst die Mutter kastrieren zu lassen und die Kitten zu vermitteln.
@2kittenmami hat hier dem dem Thread: Kitten im Heustadel...
Auch Kitten in ihrem Heustadel in Österreich gehabt und wenn du da nachliest bekommst du sicher erste Informationen wie man vorgehen könnte.
@Nula hat hier in dem Thread: Streunerkatze am Hafen
eine Katze in Hamburg am Hafen gefunden und auch dort finden sich vielleicht Informationen wie man vorgehen kann bzw auf was man achten könnte.
Hinzukommt, dass ich hoffe, dass beide Forenmitglieder auch durch die Nennung hier zügig vorbeischauen.
Ich würde dich auf jeden Fall bitten, dich weiterhin um die fünf Fellnasen zu kümmern.
Darf ich fragen aus welchem Land/Bundesland du bist? Vielleicht kann die ein oder andere Forumsperson dir auch helfen durch Kontakt zum Tierschutz, Links, Adressen oder ähnlichem.
 

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich komme aus BW :)
 

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
Das örtliche Tierheim hat leider aktuell wegen Corona geschlossen und ich weiß nicht ob mein Fall als Notfall gilt...
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.730
Das örtliche Tierheim hat leider aktuell wegen Corona geschlossen und ich weiß nicht ob mein Fall als Notfall gilt...
Auch wenn sie geschlossen haben, werden sie die Tiere versorgen müssen.
Zudem sind viele Tierheime dazu übergegangen Vermittlungen nur noch mit Terminvergabe zu machen.
Daher würde ich behaupten, dass ein Telefonanruf auf jeden Fall nicht schaden wird.
Neben dem Tierheim kann es aber auch sein, dass es bei euch einen Verein gibt der sich um Straßenkatzen oder Streunerkatzen kümmert.
Hier in der Kölner Gegend haben wir das z.B. auch.
Daher würde ich vielleicht bei Google etwas rumsuchen.
Auch kann es helfen nicht nur das nächste Tierheim sondern auch das übernächste anzurufen, die können einem zumindest auch mit Informationen weiterhelfen, wenn nicht sogar unterstützen.
Ein "Da sind wir nicht für zuständig" hat man immer in der Tasche.
Ein Notfall sind die fünf Katzen vermutlich momentan nicht, auch wenn man zügig handeln sollte. Oder ist eine Katze sichtbar krank oder verletzt? Die Fotos sind übrigends klasse. Hast du die mit dem Handy gemacht?
Wichtig glaube ich schon, dass du durchs Füttern dafür sorgst, dass Mami mit Kitten nicht abwandern und sich eine neue Bleibe suchen.
Auch kann dieses weitere Füttern dir helfen noch mehr Vertrauen von der Mutter zu gewinnen. Je mehr sie dir vertrauen, desto einfacher wird das Einfangen sein.
Und je mehr sie dir vertrauen, desto besser gewöhnen sich die kleinen Katzen an den Menschen und sind später besser vermittelbar.
Du siehst, du bist also gerade eine wichtige Person im Katzenleben geworden, sozusagen der Vermittler zwischen Menschenwelt und Katzenwelt. 😉😺
Danke, dass du die Verantwortung übernommen hast.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
Es ist auf jeden Fall ein Tierschutzfall und die Verantwortlichen sollten, trotz Corona, telefonisch erreichbar sein. Es sollte auf jeden Fall verhindert werden, dass das Muttertier dieses Jahr ein zweites Mal gedeckt wird. Für den Nachwuchs findet sich mit Unterstützung sicher auch ein gutes Zuhause.
 

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
Also verletzt ist keins! Sie sind alle putz munter und ja die Fotos hab ich mit meiner Handy Kamera gemacht :) Dann werde ich morgen früh direkt beim Tierheim anrufen und mich dort erkunden!
Wollte ihnen jetzt grade was zu fressen hin stellen und musste feststellen dass keiner da war ?!? Kann es sein dass sich die 5 heute morgen wirklich ein neues Zuhause gesucht haben? Bei uns hat es die Tage auch stark geregnet.. vielleicht gabs ja Hochwasser im Katzenheim?
Werde mal abwarten und weiter beobachten ob doch wieder was zu sehen ist.. Sie bekommen ja fressen von mir ich wüsste nicht warum sie abwandern sollten ?
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.738
Gefällt mir
945
Auch von mir herzlich willkommen ::w
Ruf doch zuerst mal das nächstgelegene TH an und frag nach der weiteren Vorgehensweise, die sollten Dich eigentlich schon unterstützen und Dir zur Seite stehen.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.738
Gefällt mir
945
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie abgewandert sind, sie sind vermutlich unterwegs und schauen nach Beute.
In dem Holzstapel haben sie es doch schön und sicher und bekommen Futter, die kommen bestimmt wieder!
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.828
Gefällt mir
1.956
Hallo, herzlich Willkommen :-)
Möchte dir nur sagen, dass ich dein Vorgehen total klasse finde, danke!
Es ist wichtig das sie bald ständig Menschen um sich haben, damit sie später wirklich zahm sind. Insofern würde ich auch schauen, ob du das TH, oder sonst eine Tierschutz-Orga findest, die die Kleinen und die Mutter nimmt. Nach einen Chip/Tattoo schauen die ja dann, nicht das sie doch jemandem gehört.

LG Jo
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
2.972
Gefällt mir
4.089
:wink4: Dann ist Mami auch nicht weit weg...
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
17.738
Gefällt mir
945
Sehr gut - wenn Du regelmäßig weiter fütterst, werden sie immer zutraulicher (vll. ist die Mutter dann auch nicht mehr so scheu) und werden leichter in die Falle gehen.
Damit hätten sie eine gute Chance für die Zukunft!
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
634
Gefällt mir
784
Wenn du sie an Ort und Stelle weiter fütterst, werden sie nicht abwandern.

Ich habe früher eine Futterstelle vom Katzenschutzbund betreut und damals eine einseitig beschichtete Styropor- Matte aus dem Baumarkt besorgt und diese rund gebogen (an den Seiten mit Steinen beschwert), als Schutz gegen Regen hingestellt. Dort habe ich auch das Futterschüsselchen platziert.
Wenn du die Möglichkeit hast, eine alte Hundehütte zu kriegen, könnte die ebenfalls Schutz bieten. Später, wenn die Kitten selbst fressen und selbständig werden, kannst du sie versuchen einzufangen. Die Mutterkatze sollte dann dringend mit einer Katzenfalle eingefangen und kastriert werden. Vielleicht wird sie zahm und kann (wie die Kitten) vermittelt werden, wenn sie wild ist, kann man sie ca 1 Woche, wenn die Kastrationsfäden resorbiert sind und die Wunde verheilt ist, wieder freilassen.
Vielleicht wird sie aber auch zahm. Das wäre super!
Hänge dir ein Bild an, von der Futterstelle die ich betreut habe. Die Papierrolle die im Futterhaus liegt, bleibt natürlich nicht dort, sie wurde nur zur Säuberung der Schüsselchen benutztDSC_2786 Futterhäuschen.jpg genauso wie die Schwämmchen. Diese Hütte wurde extra für die Futterstelle gebaut, eine alte Hundehütte oder eine rund gebogene Styroporplatte würde natürlich auch reichen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.277
Gefällt mir
2.419
Wenn du die Familie fütterst und die Kleinen zutraulich werden, hast du auch durchaus gute Chancen, alle auf einmal einzufangen. Manchmal genügt es nämlich, die Kleinen in eine große Box zu locken.....die Mama geht dann oft hinterher, weil sie die Kleinen nicht alleine lassen will.
So hat es jedenfalls damals bei unserer Streunerkatze funktioniert.

Auf jeden Fall finde ich es super, dass du dich um die Streuner kümmerst:kiss:
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.553
Gefällt mir
3.571
Moin Jannik,
ganz prima, wie Du das machst!!
Wenn Du nur weiter fütterst und beim Schmaus der Lütten immer näher bei den Näpfen bleibst, kannst Du sie an Dein Streicheln und klein Spielchen gewöhnen und dann auch bald im Prinzip alles Nette mit ihnen machen. Meine Idee wäre, wenn alles soweit geklärt ist, erst die Kitten zu fischen und dann die Mama einzusammeln, notfalls mit Falle. Wie die Mutter drauf ist, wirst Du in den nächsten Tagen merken. Mit etwas Glück lässt sie sich in 1 bis 2 Wochen auch ganz problemlos mitnehmen. Sie scheint Dir ja schon jetzt wohlgesonnen zu sein, sonst würde sie Dich gar nicht so nah an ihre Lütten dran lassen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg und uns noch viele Bilder!
 

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
So die kleinen sind wirklich Umgezogen und zwar in nen alten Schuppen paar Meter entfernt, der meinem Nachbarn gehört.. Ich hoffe er lässt die kleinen in Ruhe :/ Habe leider ein ganz mieses Verhältnis zu meinem Nachbarn und kann nur hoffen wenn ich weiterhin Futter an ihren alten Unterschlupf stelle, dass sie wieder zurück kommen..
Die Mitarbeiterin des Tierheims meinte ich soll sie noch mindestens 2 Wochen weiter beobachten und sonst einfach in Ruhe lassen.. Füttern sei auch nicht nötig, da die Mutter es bisher ja auch geschafft habe die kleinen zu ernähren (?)
Mein Plan wäre jetzt weiterhin regelmäßig Futter an den alten Unterschlupf zu stellen und dann einfach auf das Beste hoffen.. Manchmal fragt man sich echt warum immer alles so kompliziert sein muss..
Liebe Grüße
Jannik
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.730
Füttern sei auch nicht nötig, da die Mutter es bisher ja auch geschafft habe die kleinen zu ernähren
Nun ja ...es hat jeder so seine Meinung.
Die Aussage, dass die Mutter die Kitten alleine durchbekommen hat, ist ja nicht falsch aber du hast ja auch hier schon Argumente für ein Anfüttern bekommen.
Schlussendlich denke ich, dass dir dein Bauchgefühl schon sagen wird, was gut ist.
Wenn die fünf umgezogen sind, dann gab es ja einen Grund warum die Mutter sich mit ihren Kindern nicht sicher fühlte.
Konntest du denn beobachten, dass die Kitten nach dem Umzug trotzdem zum Futter laufen oder frisste nur die Mutter?
 

jannik

Registriert seit
28.06.2020
Beiträge
19
Gefällt mir
37
Das werde ich versuchen zu beobachten! Ja ich denke die starken Regenfälle in den letzten 2 Tagen sind dafür verantwortlich.. So ein Holzstapel hält nun mal leider nicht wirklich dicht
 
Thema:

Hilfe ich hab Streunerbabys

Hilfe ich hab Streunerbabys - Ähnliche Themen

  • Hilfe Zecke - Frontline?

    Hilfe Zecke - Frontline?: Hallo liebes Katzenforum, unser kleiner Tiger hat mal wieder eine Zecke. Die letzte Behandlung mit Frontline liegt schon etwas zurück. Leider...
  • Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!

    Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!: Und zwar bin ich heute zum bäcker gelaufen und wahr Grade Zuhause angekommen und sehe auf meiner Terrasse eine taube. Sie hat den Flügel komplett...
  • Riss unter der Nase hilfe

    Riss unter der Nase hilfe: Ich komme heute von der Arbeit und stelle fest, dass meine kleine einen starken Riss unter der Nase hat. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann...
  • Hilfe, minimal Blut im Stuhl

    Hilfe, minimal Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Nala (13 Wochen alt, entwurmt, geimpft - zweite Impfung folgt morgen) hat glaube ich Blut im Stuhl. Ich habe es nie so wirklich...
  • Hilfe ich habe ein Problem

    Hilfe ich habe ein Problem: Hallo ihr Lieben, ich bekomme heute eine Katze und brauche eure Hilfe. Erst mal zur Vorgeschichte. Das Kitten ist am 18.03.2017 geboren. Im...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe Zecke - Frontline?

    Hilfe Zecke - Frontline?: Hallo liebes Katzenforum, unser kleiner Tiger hat mal wieder eine Zecke. Die letzte Behandlung mit Frontline liegt schon etwas zurück. Leider...
  • Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!

    Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!: Und zwar bin ich heute zum bäcker gelaufen und wahr Grade Zuhause angekommen und sehe auf meiner Terrasse eine taube. Sie hat den Flügel komplett...
  • Riss unter der Nase hilfe

    Riss unter der Nase hilfe: Ich komme heute von der Arbeit und stelle fest, dass meine kleine einen starken Riss unter der Nase hat. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann...
  • Hilfe, minimal Blut im Stuhl

    Hilfe, minimal Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Nala (13 Wochen alt, entwurmt, geimpft - zweite Impfung folgt morgen) hat glaube ich Blut im Stuhl. Ich habe es nie so wirklich...
  • Hilfe ich habe ein Problem

    Hilfe ich habe ein Problem: Hallo ihr Lieben, ich bekomme heute eine Katze und brauche eure Hilfe. Erst mal zur Vorgeschichte. Das Kitten ist am 18.03.2017 geboren. Im...
  • Top Unten