Hilfe Hilfe Mausi

Diskutiere Hilfe Hilfe Mausi im Erkältungskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Bitte ich brauch nochmal Eure Hilfe. Mausi hat heute schon zweimal gebrochen. Eben war ich beim zweiten Mal dabei. Es war ihr Abendessen. Wenig...
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Bitte ich brauch nochmal Eure Hilfe.
Mausi hat heute schon zweimal gebrochen. Eben war ich beim zweiten Mal dabei. Es war ihr Abendessen. Wenig vorher haben wir auch etwas gefunden, wußten alllerdings nicht, wem zu zuornen. Aber mein Verdacht war schon
richtig.Bis gestern war alles in Ordnung. Hat heute morgen auch nur noch 3 Einheiten Metacam bekommen. In der Beschreibung ist als Nebenwirkung Übelkeit und Durchfall aufgeführt. Aber das erst ab dem 4. Tag mit Übelkeit? Und auch noch bei weniger Einheiten also von 5 auf 3? Spritzmäßig hat sie nie Probleme mit Metacam. Sie ist auch getaumelt, in eine irre Hektik verfallen, weil ich Dussel ziemlich laut nach meinem Mann gerufen habe. Jetzt liegt sie hinter der Couch im Gästezimmer ganz ruhig. Konnte sie auch anfassen.
Könnt ihr mir raten? Tierarzt hat natürlich jetzt zu. Muß ich in eine Klinik als Notfall oder kann ich bis morgen früh warten, bis wir zu unserer Ärztin können? LG Karin
 
22.11.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
12.250
Gefällt mir
260
Was kommt denn raus? Viel?
Taumelt sie immer noch?
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Das ganze Trockenfutter von heute morgen war raus. Und eben auch ein halbes Beutelchen mit Soße. Nein sie liegt hinter der Couch.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
12.250
Gefällt mir
260
Kannst Du Fieber messen?
Hat sie Haare quer sitzen vielleicht?
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Nein kann bei ihr kein Fieber messen. Ist nicht händelbar. Ich denke auch nicht, daß es Haare sind. Es muß mit dem Schmerzmittel zusammen hängen. Sie hat doch im Moment wieder Caliciinfektion mit Bläschen im Hals.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
12.250
Gefällt mir
260
Ich hab das beiMing auch immer wieder abgesetzt und mit Kohle gegen gesteuert. Das hilft gut und schnell.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Karin, das kann auch am 4.Tag noch vom Metacam kommen.
Falls sie das mag, kannst du es mal mit etwas Joghurt (nicht zu kalt) versuchen, das beruhigt bei meinen immer den Magen.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Danke Andrea, mir fällt gerade ein Stein vom Herzen. Nein, alles was weiß ist geht sie genau wie Tico nicht dran. Ich warte mal, was sie selbst heute abend noch will. Dank Deiner Antwort bin ich jetzt etwas ruhiger. Meinst Du, wir sollen die Tropfen jetzt ganz weglassen? Und ich muß nicht zum Arzt? Karin
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.106
Gefällt mir
625
Schlussendlich kann es immer Metacam sein, wenn sie bricht oder auch nicht.
Es gab Tage, da hat Lillith Metacam gut vertragen und wir haben uns keine Gedanken gemacht. Kot fest, kein Erbrechen.
Aber da sie auch momentan sich übergibt und DF hat gibts das Mittel bei uns gerade auch nicht.
Ein sensibler Magen reagiert wahrscheinlich auch schneller als ein nicht angeschlagener.
Ich hab Sonntag Metacam das letzte Mal gegeben und mein Doc meinte Mittwoch sollte alles draußen sein. Er sprach nicht von ausschleichen .. aber Lillith hat keine Calciviren und ist somit auch ein anderer Fall.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Bekommt Mausi denn außer Metacam noch etwas? Kann ja auch mal eine Wechselwirkung sein.
Metacam würde ich absetzen, wie Sabine oben schon schrieb. Wenn du im Internet googelst, findest du als Nebenwirkung von Meloxicam ( Wirkstoff in Metacam) Magenschleimhautentzündung.

Beobachte Mausi und schau mal, ob sie heute noch etwas fressen mag. Falls sie weiterhin bricht oder kein Futter bis morgen früh nimmt, würde ich doch den TA drauf schauen lassen.

Hast du das Metacam zusammen mt Nassfutter eingegeben? Ich gebe das immer mit Schleckpaste direkt vor oder nach dem Fressen und Motzi verträgt es gottseidank gut.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Nein ich habe die 3 Einheiten nach dem Trockenfutterfrühstück in einem Würstchen gegeben.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Und Andrea, Du weißt doch meine Kleine und mein Kleiner freßen nichts was weiß oder Schleckerpaste ist seufzzz.....
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Harlith was bekommt sie dann wenn sie Schmerzen hat? Gespritzt hat Mausi auch nie Probleme mit dem Mittel gehabt. Sie hat es zum ersten mal über den Magen genommen. Was mach ich dann in Zukunft bei Schmerzen?
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.106
Gefällt mir
625
Momentan bekommt sie (noch) nix .. das wird aber morgen nochmal per Telefon abgeklärt.
Dazu müssen noch Ergebnisse der Blutdruckuntersuchung ausgewertet werden. Aber wenn hab ich hier Onisor liegen.
Da Onisor bei Tieren mit zu niedrigem Blutdruck mit vorsicht anzuwenden ist, hab ichs noch nicht gegeben.
Aber auch bei Onisor werden als Nebenwirkung beschrieben:
Welche Nebenwirkungen hat Onsior®?
Onsior® kann zu folgenden Nebenwirkungen führen:
  • Durchfall, weicher Kot oder Erbrechen
  • Apathie
  • Blut im Kot
  • Verminderter Appetit
  • Anstieg der Leberwerte
  • Nach der Injektion beim Tierarzt kann die betroffene Stelle etwas schmerzen.
Haben sich die Symptome bei der Langzeitbehandlung verbessert, wird Ihr Tierarzt mit Ihnen die individuell möglichst niedrigste Dosis Onsior® herausfinden, unter der es Ihrem Tier gut geht, um Nebenwirkungen zu vermeiden.
Da aber Onisor aus einer anderen Gruppe stammt, also mit einem anderen Wirkstoff stammt wie Metacam. Ist das ganze ein neues "Würfelspiel" mit der Hoffnung auf Linderung.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Oh mann...................berichte mal bitte darüber ja?
Mausi hat sich scheinbar erholt. Ein bischen Trockenfutter, 2 Maul voll NF und trinken tut sie wie ein wahnsinniger. Aber Essen halt ich klein, "saufen" so viel sie will. Und sie kommt wieder zu mir. Ich hab sie furchtbar erschreckt mit meinem Brüllen nach meinem Mann....................Ich könnt mir dafür in den Allerwertesten beißen................. Sie ist eh so schreckhaft wenn es laut ist.
So , werd mal den Kasten schließen und ins Bett gehen. Hab mich ja selbst halb tot erschrocken heute abend. Warum bekommen wir eigentlich immer gleich Panik??????????? Jedenfalls bei mir ist das so. Schlaft gut alle zusammen und danke schön für Eure Unterstützung. L G Karin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
1.197
Gefällt mir
893
Gute Nacht! Dann hoffen wir mal, dass Mausi morgen wieder total fit ist.
Jeder kennt die Panik, wenn etwas mit seinen Lieblingen ist :wink:
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
1.106
Gefällt mir
625
Genau.
Ich stand auch panisch daneben als sie in großem Schwall erbrach.
Es ist vollkommen ok wenn man nicht "standart" reagiert.
Mach dir keinen Kopf, ich bin mir sicher, dass sie heute wieder ruhiger ist.
Und was solltest du machen? Nach deinem Mann flüstern? ... Also meiner käme dann nicht. :sneaky:
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Hallo!
Mausi hat gegen früh morgen nochmals eine etwas dickliche Soße erbrochen. Ansonsten keine weitere Veränderung. Sie hat mir verziehen, daß ich gestern abend so laut gebrüllt habe. Und sie ist sowas von nervös wieder, bei jedem kleinen Geräusch zuckt sie zusammen und sucht das Weite. Trotzdem hat sie bei mir geschlafen.

Zum Frühstück gab es TF und ein Würstchen mit Zylkene. Ich werde mal wieder ein paar Wochen geben, das wird wieder helfen. Jetzt liegt sie in ihrem Außengehege in ihrem Kästchen und schläft. Wir haben entschieden, daß wir nicht zum Arzt gehen. Wir denken, daß das mit der Übelkeit und Erbrechen morgen mit Sicherheit besser ist.

Mir ist auch eingefallen, Andrea, daß auch ich z.B. bei Antibiotika häufig erst am 3. oder 4. Tag Nebenwirkungen bekomme. Ich denke, daß es bei der Maus gleich sein kann. Also denke ich, daß Deine Vermutung "Nebenwirkungen auch erst am 4. Tag" richtig sein kann.
Und Harlith, ja was sollte er machen? Grübel grübel................mit helfen, die Maus festzuhalten, als sie getaumelt ist. Ich weiß auch nicht ..................aber ich überleg mal.............Danke an Euch. LG Karin
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.556
Gefällt mir
101
Wie geht es Mausi?
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
1.028
Gefällt mir
231
Dank Euch für die Nachfrage. Mausi geht es heute wieder gut. Alles Essen ist drin geblieben und sie ist sehr verschmust. Einzig ihre Nervosität von früher ist wieder sehr spürbar. Deshalb bekommt sie auch wieder Zylkene. Ich denke es liegt noch sehr an dem sich erschrecken vor meiner lauten Stimme gestern. Metacam hab ich komplett abgesetzt. Ich hoffe, das wars jetzt auch und die Calici verschwinden auch in ein paar Tagen. Danke für Eure Ratschläge . LG Karin
 
Thema:

Hilfe Hilfe Mausi

Hilfe Hilfe Mausi - Ähnliche Themen

  • Bitte, ich brauche Hilfe!

    Bitte, ich brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Mausi hat wieder Caliciviren im Hals. Wir können es immer ganz genau feststellen, wenn die Maus kaum barfen kann und das Fleisch...
  • Hilfe???! Erneute Beule an der Stirn nach absetzen des Antibiotika

    Hilfe???! Erneute Beule an der Stirn nach absetzen des Antibiotika: Hallo. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen! . Ich habe vorder c. Ä einem jahr ein katzenbaby vom Bauernhof gerettet, die anderen kitten waren...
  • Hilfe! Katze hechelt nach "Beutejagd"

    Hilfe! Katze hechelt nach "Beutejagd": Hallo liebe Forengemeinde, ich hätte da eine kurze und einfache Frage: Ist es normal, dass eine junge Katze (6 Monate) nach einer kurzen aber...
  • Hilfe, ganz Dringend!!! Tränende Augen und verstopfte Schleimige Nase!

    Hilfe, ganz Dringend!!! Tränende Augen und verstopfte Schleimige Nase!: Hallo an alle!! Lang war ich nicht mehr hier... Wir haben uns entschlossen einen neuem Kater ein Zuhause zu geben. Eigentlich hatten wir...
  • Brauche Hilfe - Shiwa hat seit April Schnupfen

    Brauche Hilfe - Shiwa hat seit April Schnupfen: Hallo alle zusammen Ich bin ganz neu hier und suche dringend Hilfe bei Euch für meine kleine Shiwa. Wir haben Shiwa vom Pferdehof gerettet, sie...
  • Brauche Hilfe - Shiwa hat seit April Schnupfen - Ähnliche Themen

  • Bitte, ich brauche Hilfe!

    Bitte, ich brauche Hilfe!: Hallo zusammen! Mausi hat wieder Caliciviren im Hals. Wir können es immer ganz genau feststellen, wenn die Maus kaum barfen kann und das Fleisch...
  • Hilfe???! Erneute Beule an der Stirn nach absetzen des Antibiotika

    Hilfe???! Erneute Beule an der Stirn nach absetzen des Antibiotika: Hallo. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen! . Ich habe vorder c. Ä einem jahr ein katzenbaby vom Bauernhof gerettet, die anderen kitten waren...
  • Hilfe! Katze hechelt nach "Beutejagd"

    Hilfe! Katze hechelt nach "Beutejagd": Hallo liebe Forengemeinde, ich hätte da eine kurze und einfache Frage: Ist es normal, dass eine junge Katze (6 Monate) nach einer kurzen aber...
  • Hilfe, ganz Dringend!!! Tränende Augen und verstopfte Schleimige Nase!

    Hilfe, ganz Dringend!!! Tränende Augen und verstopfte Schleimige Nase!: Hallo an alle!! Lang war ich nicht mehr hier... Wir haben uns entschlossen einen neuem Kater ein Zuhause zu geben. Eigentlich hatten wir...
  • Brauche Hilfe - Shiwa hat seit April Schnupfen

    Brauche Hilfe - Shiwa hat seit April Schnupfen: Hallo alle zusammen Ich bin ganz neu hier und suche dringend Hilfe bei Euch für meine kleine Shiwa. Wir haben Shiwa vom Pferdehof gerettet, sie...
  • Top Unten