Hilfe! Freigängerin wurde extrem angegriffen (Blut & Eiter)

Diskutiere Hilfe! Freigängerin wurde extrem angegriffen (Blut & Eiter) im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben, habe gerade ein kleines/großes (?) Problem. Meine Mimmi kam total verblutet nach Hause. Ich hab mir eben die Wunde firstmal...
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
16
Gefällt mir
3
Hallo Ihr Lieben,

habe gerade ein kleines/großes (?) Problem. Meine Mimmi kam total verblutet nach Hause. Ich hab mir eben die Wunde
mal genauer angeschaut (vorallem das verklebte oben, auf dem Bild nicht klar erkennbar) ist komplett vereitert und 0,5-1 cm tief. So schlimm kam sie noch nie nach Hause und daher weiß ich auch nicht, was tun. Meine Mama meinte, bis morgen warten, ich würde aber eher sagen sofort zum TA, oder was meint ihr?

Zur Veranschaulichung ein Bild..

Danke im Voraus 😞
 

Anhänge

22.09.2019
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
918
Gefällt mir
148
Gleich zum Tiernotarzt............................LG Karin
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.889
Gefällt mir
649
Ich würde auch sagen heute zum TA. Sie braucht Antibiotikum; Schmerzmittel und evtl. hat sie schon Fieber. War sie länger draußen unterwegs?
 
123maus

123maus

Registriert seit
04.11.2018
Beiträge
141
Gefällt mir
89
Hallo,
wenn das Hundebisse, oder Bisse von anderen Katzen sind, dann sind dort Bakterien drinne, die überhaupt nicht gesund sind. Da sollte sofort Antibiotika gegeben werden, ehe schlimmere Entzündungen entstehen, die auch tödlich für die Katze ausgehen können.
Eine Kopfwunde in dieser Form, entspricht fast einem Hundebiss,
also ab zum Arzt und ein starkes Antibiotikum in die Katze rein. Alles andere kann warten.

Viele Grüße, Josi
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Hallo,

wenn schon Eiter austritt, dann ist die Wunde nicht mehr ganz frisch. Die Bakterien brauchen schon einige Zeit, um derartige Entzündungen hervorzurufen. Um so schneller solltest du jetzt handeln. Abwarten verschlimmert die Entzündung stündlich. Zumal eiternde Katzenbisse sehr schmerzhaft sind. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Ich habe indianerhaft die Schmerzen irgendwie ausgehalten, bis es nicht mehr ging. Dann half nur leider kein preiswertes AB mehr, sondern nur noch eine umfangreiche OP mit Klinikaufenthalt, die unversichert ein ganz schönes Loch in die Kasse reißt.

Alles Gute für Mimmi!
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
318
Gefällt mir
174
Warst du schon beim TA?

Wir haben einen Raufkater und machen die Erstversorgung nachdem wir beim TA ift zugeschaut haben selbst.

Dafür sollte man immer im Haus haben: Rasierapparat, Einwegspritzen ohne Nadel, sterile NaCl Lösung oder Ringer (Apotheke), Wunddesinfektionsmittel, Onsior-Tabletten, evtl OP-Body.

Wenn man damit, und nur so!!! die Wunde sofort erstversorgt und Onsior gibt, kann man sich den Notdienst sparen und sich das AB erst am nächsten Tag holen. Außerdem verringert sofortige Desinfektion das Infektionsrisiko.

Wer das nicht tun kann oder will => Notdienst.
 
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
16
Gefällt mir
3
Ihr Lieben, Danke für Eure Nachrichten. Wir waren noch beim TA, er hat sie rasiert, desinfiziert und Antibiotika gegeben aber die Wunde wurde nicht genäht und ich finde, es sieht immer noch total schlimm aus.. das ist doch nicht normal? Hab Angst um meine Maus, 13 Jahre wird sie bald :-( entschuldigt das Bild aber brauche Rat :(
 

Anhänge

romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.938
Gefällt mir
176
Tierbisse und ganz besonders vereiterte werden nie genäht, das Wundsekret muss abfließen können, sonst ensteht sofort wieder ein Abszess!
Also ruhig Blut, ist alles richtig so!
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.938
Gefällt mir
176
Die Wunde auf dem Foto sieht gut aus, sauber und so offen, wie sie sein soll.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
918
Gefällt mir
148
Mein lieber Schollie, sind das große Löcher...............................aber gut versorgt. Ein ausgewachsener Kater vielleicht? Alles Gute für die Maus...................uns schön, daß Du den Ratschlag angenommen hast. LG Karin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
859
Gefällt mir
517
Du kannst beruhig sein, die Wunde sieht ganz normal so aus. Nur jetzt eben sauber und ordentlich versorgt!
Mit dem AB wird eine eventuelle Entzündung von innen bekämpft.

Jetzt muss das in Ruhe heilen und dann ist die Maus bald wieder ganz fit! Sollst du nochmal zum TA zum nachschauen?
Ansonsten achte einfach darauf, ob die Wunde wieder eitert, sich eine Beule bildet oder merkwürdig riecht. Dann sollte man den TA erneut aufsuchen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Ach je, arme Mimmi. Gut, dass ihr noch schnell beim TA gewesen seid. Sicher werden die Wunden nun komplikationslos abheilen.

Ich sende Mimmi einen sanften Trostknuddler.
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
318
Gefällt mir
174
Ich finde auch, dass das ok aussieht. Katzenkämpfe sind schlimm. Whiskey hatte einen durchgebissenen Oberschenkel, mit 15 Jahren. Alles verheilt! Katzen sind zäh!

Auf Entzündungszeichen achten und schauen, dass sie gut frisst! Lecken kann sie sich ja da praktischerweise nicht. Falls sie unter ihrem Normalgewicht ist evtl. Rekonvaleszenz-Paste mit Vitaminen und/oder Aufzuchtmilch geben!

Ach ja, ganz vergessen: Wir kontrollieren bei solchen Wunden mindestens täglich die Temperatur der Wunde mit einem Infrarot-Thermometer. So kann man feststellen ob sich eine Entzündung bildet, bevor man es am Allgemeinbefinden der Katze merkt. In diesem Fall nochmal zum TA und ein AB mit einem anderen Wirkmechanismus (!) spritzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lisahe

Lisahe

Registriert seit
31.08.2019
Beiträge
16
Gefällt mir
3
Vielen Dank Euch, dann bin ich ja erstmal beruhigt. Morgen gehts nochmal hin zur Kontrolle, da bekommt sie dann nochmal Antibiotika und dann hoffen wir mal, dass alles gut verheilt 😊
 
Thema:

Hilfe! Freigängerin wurde extrem angegriffen (Blut & Eiter)

Hilfe! Freigängerin wurde extrem angegriffen (Blut & Eiter) - Ähnliche Themen

  • ALLES IN ORDNUNG! Hilfe, Freigänger verschwunden, vermutlich vom Balkon gestürzt

    ALLES IN ORDNUNG! Hilfe, Freigänger verschwunden, vermutlich vom Balkon gestürzt: Vor weniger als zwei Stunden ist meine Katze verschwunden. Möglicherweise ist sie in einem kurzen unbeobachteten Moment vom Balkon im ersten Stock...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Hilfe meine Katze will nicht nach Hause..

    Hilfe meine Katze will nicht nach Hause..: Guten Tag erstmal also ich habe ein Problem...meine Katze Marlie ist schon etwas länger "weg.Sie ist vor 2-3 Jahren von Zuhause weggelaufen... Sie...
  • Katze in Leimring Hilfe

    Katze in Leimring Hilfe: Hallo, ich weiß nicht, ob es hier hingehört, aber ich finde das es hier am Besten hin passt. Meine Flocke ist gestern reingekommen und hatte...
  • BITTE HILFE 9-jährige Wohnungskatze als Freigängerin

    BITTE HILFE 9-jährige Wohnungskatze als Freigängerin: Hallo zusammen!!! ich habe 2 katzen puppi 9 jahre langhaar....schmuse+schmuse+schmuse katze (immer wohnungskatze) max 1 jahr(bauernhofkatze,seit...
  • BITTE HILFE 9-jährige Wohnungskatze als Freigängerin - Ähnliche Themen

  • ALLES IN ORDNUNG! Hilfe, Freigänger verschwunden, vermutlich vom Balkon gestürzt

    ALLES IN ORDNUNG! Hilfe, Freigänger verschwunden, vermutlich vom Balkon gestürzt: Vor weniger als zwei Stunden ist meine Katze verschwunden. Möglicherweise ist sie in einem kurzen unbeobachteten Moment vom Balkon im ersten Stock...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Hilfe meine Katze will nicht nach Hause..

    Hilfe meine Katze will nicht nach Hause..: Guten Tag erstmal also ich habe ein Problem...meine Katze Marlie ist schon etwas länger "weg.Sie ist vor 2-3 Jahren von Zuhause weggelaufen... Sie...
  • Katze in Leimring Hilfe

    Katze in Leimring Hilfe: Hallo, ich weiß nicht, ob es hier hingehört, aber ich finde das es hier am Besten hin passt. Meine Flocke ist gestern reingekommen und hatte...
  • BITTE HILFE 9-jährige Wohnungskatze als Freigängerin

    BITTE HILFE 9-jährige Wohnungskatze als Freigängerin: Hallo zusammen!!! ich habe 2 katzen puppi 9 jahre langhaar....schmuse+schmuse+schmuse katze (immer wohnungskatze) max 1 jahr(bauernhofkatze,seit...
  • Top Unten