hilfe bauernhofkatzen!!! :(

Diskutiere hilfe bauernhofkatzen!!! :( im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; mein freund - dessen eltern- haben einen bauernhof und dort sind 3 mutterkatzen ...die jeweils im jahr ca 2-3mal werfen! :( die jungen katzen...

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
mein freund - dessen eltern- haben einen bauernhof und dort sind 3 mutterkatzen ...die jeweils im jahr ca 2-3mal werfen! :(
die jungen katzen werden nach der geburt immer vergiftet ...manchmal lassen sie
auch eins leben - kommt aber eher selten vor!
und ihr wisst ja wie das ist - die halten eben nicht sehr viel von tieren und kastration, impfen etc
die kitten werden immer wenn sie noch ganz klein sind vergiftet...
die kastration der 3 damen würde ca 270 € kosten 8O und da sind noch keine impfungen drinnen ....und ich bin nur schülerin :( und das ist sehr viel geld :(
2 der katzen sind so ca 6-7 jahre alt und die andere (ist zugelaufen) ist glaub ich jünger (das weiß man nicht so) ...:cry:
ich weiß nicht was ich machen soll ...
 
06.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

dj-phoenix

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
97
Gefällt mir
0
Hi Wuschel-katze

das ist ja schrecklich, die armen miezen.

Ruf doch mal bei eurem örtlichen Tierschutzverein an und frag nach, was sich machen lässt. Teilweise übernehmen die auch die Kosen mit, bzw versuchen die katzen zu vermitteln.

Es freut mich, dass du dich um die Tierchen sorgst...was sind denn das für menschen, die kleine babykatzen vergiften.....sowas verstehe ich garnicht ::?
 

alizan

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
398
Gefällt mir
0
Hallo Wuschelkatze,

woher kommst du denn? Ruf doch mal die Tierheime und Tierschutzorganisationen in deiner Umgebung an, oft übernehmen die die Kosten solcher Kastrationsaktionen oder geben zumindest einen Teil dazu.
Solche Situationen sind schrecklich, aber leider nicht selten. Mein Schwiegervater ist auch Landwirt, aber glücklicherweise fängt er die Katzen unter Einsatz seines Lebens (das ist bei wilden Furien echt heftig :wink:) ein und läßt sie kastrieren.
Also bitte nicht wegschauen, es gibt bestimmt auch andere Tierärzte, die in deiner Situation weniger als 90€ pro Katze verlangen würden. Vielleicht kannst du ja auch im Freundes- und Verwandtenkreis, in der Schule etc. sammeln. Wenn du genug Leute fragst, die auch nur 1-2€ geben, kommt auch da was zusammen.

Liebe Grüße, alizan!
 

Waltraud

Registriert seit
04.08.2007
Beiträge
254
Gefällt mir
0
Kann's gar nicht glauben, dass es so etwas noch gibt :cry: . Das ist ja wohl das Allerletzte - wo leben die denn - hinter dem Mond? Sind sie wirklich so arm oder kastrieren sie nicht, weil sie denken, dass dann die Katzen träge werden und keine Mäuse mehr fangen (war die Einstellung meines Onkels vor 40 Jahren, der dann die Welpen regelmässig gegen die Wand klatschte).

Wenn's nur am Geld liegt, würde ich gerne helfen.
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
hi..ich wohn in österreich in kärnten!
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
naja arm sind sie nicht aber reich auch gerade nicht ...sagen wir`s mal so ...knapp ist es vll schon ein bisschen ...aber ich hab da ja auch nicht so viel ahnung! ich meine sie mögen die katzen ja....aber naja...haben eben keine ahnung und sie wollen da auch ncihts drüber wissen!
 

shyva

Gast
Bei drei Katzen stellen sich manche Ärzte quer gleich alle kostenfrei oder vergünstigt zu kastrieren.
Aber du könntest ja drei Ärzte aufsuchen und jedem eine Miez vorstellen.
Bei einer Katze sind sie meist kulanter.

Die Idee mit dem Tierschutzverein wurde ja bereits genannt und ist eine seht gute Option!

Ich drücke die Daumen, dass alles klappt!

Sonja
 

shyva

Gast
Besteht in Österreich nicht eine Kastrationspflicht?
Oder verwechsele ich jetzt was?
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
das weiß ich nicht...aber an bauernhofen intressierts keinen! ...auch bei meinen eltern zu hause haben die besitzer eines bauernhofs 20!! katzen und kater gefangen und kastriert :lol:
 

Arborea

Gast
Hi Shyva,
sie besteht schon, aber nur für Hauskatzen. Den Bauern darf man ja solche Kosten nicht aufbürden:x.

Aber das Vergiften ist auf jeden Fall ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und man könnte sie anzeigen.
Da das aber die Eltern deines Freundes sind, wird das natürlich auch nicht einfacher.
Versuche wirklich mal, dich mit dem Tierschutz auseinander zu setzen.

Viel Glück und danke, dass du dich kümmerst!
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
hi aborea!
ich möchte sie keinesfalls anzeigen...es sind die eltern meines freundes!
ich möchte einfach den tieren helfen und gut ist! ...ich wohn in einer ländlichen gegend und das ist leider keine seltenheit, man muss eher sagen, dass vll vergiften noch die schönste methode ist die kleinen los zu werden...da kenn ich noch ganz andere sachen!
 

shyva

Gast
Hi Shyva,
sie besteht schon, aber nur für Hauskatzen. Den Bauern darf man ja solche Kosten nicht aufbürden:x.

Aber das Vergiften ist auf jeden Fall ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und man könnte sie anzeigen.
Da das aber die Eltern deines Freundes sind, wird das natürlich auch nicht einfacher.
Versuche wirklich mal, dich mit dem Tierschutz auseinander zu setzen.

Viel Glück und danke, dass du dich kümmerst!
Danke, bin dann wieder mal ein bisschen schlauer jetzt ;-)
Tja, das Thema Bauernhofkatze ist schon eins für sich.

Was sagt denn dein Freund dazu, wenn du zum TS gehen wirst?
Vielleicht kann er ja mitgehen. Wenn die Eltern merken, dass selbst der eigene Sohn gegen das Verhalten der Eltern ist, werden sie vielleicht einsichtig?

*utopischdenk*
 

shyva

Gast
hi aborea!
ich möchte sie keinesfalls anzeigen...es sind die eltern meines freundes!
ich möchte einfach den tieren helfen und gut ist! ...ich wohn in einer ländlichen gegend und das ist leider keine seltenheit, man muss eher sagen, dass vll vergiften noch die schönste methode ist die kleinen los zu werden...da kenn ich noch ganz andere sachen!
Ich kann dich ein bisschen verstehen, aber:

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut."

Bitte darüber nachdenken!
Anzeigen erfolgen auch mal anonym. Sowas geht auch.
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
naja ihr sagt das so einfach "dann werden sie einsichtig" ...viele von euch wissen wahrscheinlich nicht, wie das auf bauernhöfen so läuft...es sind eben "nur" tiere"!
ich mein sie hätten da sicher nichts dagegen, wenn ich die katzen mitnehme!
entwurmt sind die katzen glaub ich aber!
es geht eben nur ums geld!
wenn sich am bauernhof ein tier zb einen fuß bricht, dann wird es auch geschlachtet, weil es dann nicuhts mehr wert ist oder so...naja ...ich glaub da werd ich nichts ändern können!
 

shyva

Gast
naja ihr sagt das so einfach "dann werden sie einsichtig" ...viele von euch wissen wahrscheinlich nicht, wie das auf bauernhöfen so läuft...es sind eben "nur" tiere"!
ich mein sie hätten da sicher nichts dagegen, wenn ich die katzen mitnehme!
entwurmt sind die katzen glaub ich aber!
es geht eben nur ums geld!
wenn sich am bauernhof ein tier zb einen fuß bricht, dann wird es auch geschlachtet, weil es dann nicuhts mehr wert ist oder so...naja ...ich glaub da werd ich nichts ändern können!
Du glaubst es aber du weißt es nicht!
Bitte versuche es doch!
Der TS nimmt ihm die Tiere ja nicht alle weg.
Und dein Name muss ja nicht fallen. Kannst es ja auch vor deinem Freund geheimhalten.
Nur wegsehen und nichts tun ist falsch!

Bitte nicht wegsehen! ::w
 

Arborea

Gast
Ich hab mir schon gedacht, dass eine Anzeige nicht in Frage kommt;-). Ich kann es aber verstehen. Vielleicht kann der Tierschutz irgendwie helfen, mehr fällt mir nicht ein, denn du hast ja kein Vermögen...
Ich weiß schon, wie das auf den Höfen so läuft, zwei meiner Miezen sind von solchen und beide hätten einen längeren Aufenthalt nicht überlebt...:(
Mich macht so eine Einstellung zu Tieren maßlos traurig...
 

Wuschel-Katze

Registriert seit
18.09.2006
Beiträge
623
Gefällt mir
1
ich werde nicht wegsehen!
kenne da eine tierärztin ca eineinhalb stunden entfernt von denen (bei meinen eltern zu hause) ich denke die kann da auch was im preis machen und ein bisschen geld hab ich auch noch ...naja wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen aber ich hab schon hilfe angeboten bekommen (finanzielle) ...
ist mir zwar fast ein bisschen peinlich...aber wenn alle stricke reißen...
aber wie ist das dann mit impfungen? ich mein soll ich die da impfen auch gleich lassen ...aber das ist fast ein bisschen doof, weil man da nach 5 wochen ca nochmals impfen muss....?!
 

shyva

Gast
Also ich denke die Katration ist erstmal wichtiger. Selbst wenn sie gesund sind, würde das nicht verhinder, dass sie in Zukunft nicht doch kranke Kitten auf die Welt bringen.
Das mit dem Impfen kann man dann ja immer noch machen.

Ich finde es toll, dass du nicht wegschaust!
Selbst wenn es nicht klappt, hast du es versucht und das ist es, was zählt!

Ich drücke alle Daumen die ich habe :-)
 
Thema:

hilfe bauernhofkatzen!!! :(

hilfe bauernhofkatzen!!! :( - Ähnliche Themen

  • Hilfe Zecke - Frontline?

    Hilfe Zecke - Frontline?: Hallo liebes Katzenforum, unser kleiner Tiger hat mal wieder eine Zecke. Die letzte Behandlung mit Frontline liegt schon etwas zurück. Leider...
  • Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!

    Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!: Und zwar bin ich heute zum bäcker gelaufen und wahr Grade Zuhause angekommen und sehe auf meiner Terrasse eine taube. Sie hat den Flügel komplett...
  • Riss unter der Nase hilfe

    Riss unter der Nase hilfe: Ich komme heute von der Arbeit und stelle fest, dass meine kleine einen starken Riss unter der Nase hat. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann...
  • Hilfe, minimal Blut im Stuhl

    Hilfe, minimal Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Nala (13 Wochen alt, entwurmt, geimpft - zweite Impfung folgt morgen) hat glaube ich Blut im Stuhl. Ich habe es nie so wirklich...
  • Bauernhofkatze - chippen, impfen (bitte um Hilfe)

    Bauernhofkatze - chippen, impfen (bitte um Hilfe): Hallo, *winke* Ich hoffe das ich das richtige Forum ausgesucht habe. Wenn nicht, bitte schubsen :oops: Es geht hier um die bald zwei...
  • Bauernhofkatze - chippen, impfen (bitte um Hilfe) - Ähnliche Themen

  • Hilfe Zecke - Frontline?

    Hilfe Zecke - Frontline?: Hallo liebes Katzenforum, unser kleiner Tiger hat mal wieder eine Zecke. Die letzte Behandlung mit Frontline liegt schon etwas zurück. Leider...
  • Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!

    Vogel halbtot bitte um dringende Hilfe !!!!: Und zwar bin ich heute zum bäcker gelaufen und wahr Grade Zuhause angekommen und sehe auf meiner Terrasse eine taube. Sie hat den Flügel komplett...
  • Riss unter der Nase hilfe

    Riss unter der Nase hilfe: Ich komme heute von der Arbeit und stelle fest, dass meine kleine einen starken Riss unter der Nase hat. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann...
  • Hilfe, minimal Blut im Stuhl

    Hilfe, minimal Blut im Stuhl: Hallo ihr Lieben, Nala (13 Wochen alt, entwurmt, geimpft - zweite Impfung folgt morgen) hat glaube ich Blut im Stuhl. Ich habe es nie so wirklich...
  • Bauernhofkatze - chippen, impfen (bitte um Hilfe)

    Bauernhofkatze - chippen, impfen (bitte um Hilfe): Hallo, *winke* Ich hoffe das ich das richtige Forum ausgesucht habe. Wenn nicht, bitte schubsen :oops: Es geht hier um die bald zwei...
  • Schlagworte

    bauernhofkatzen impfen

    Top Unten