Hilfe! Anfälle ohne Ende

Diskutiere Hilfe! Anfälle ohne Ende im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstHallo an Alle! irgendwie bin ich mit meinem Latein am Ende! Ganz kurz wie das ganze Angefangen hat. Wir haben vor 2 Jahren ein Brüderpaar...

Filou&Nici

Registriert seit
25.02.2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo an Alle!

irgendwie bin ich mit meinem Latein am Ende!
Ganz kurz wie das ganze Angefangen hat.
Wir haben vor 2 Jahren ein Brüderpaar bekommen, einen Garfield und einen Filou.
Nachdem wir beide schon 1 Jahr hatten fing Filou plötzlich an sich komisch zu benehmen (sonst sind es die besten und bravsten Katzen die ich je gesehen habe)
Eines Tages kam ich nach Hause und er saß auf den Kratzbaum und fing plötzlich an Kot abzusetzen und hatte nur wenig Schaum vorm Mund. Ich konnte ihn ansprechen und nach 2 Minuten war alles gut er war auch nicht weggetreten oder so sondern alles wie immer.
Natürlich hab ich das gleich mal nachgegoogelt und mir kam schon der Schauer als ich das erste mal etwas von Epilepsie las.
Nun gut einen Tag später waren diese komischen "Anfälle" immer schlimmer wir natürlich gleich zum TA und der meinte ja es handelt sich um Epilepsie.
wir machten diverse Bluttests, auch wurde beim Rückenmark eine Flüssigkeit abgenommen und alles negativ einfach nichts zu finden.
Er wurde dann auf eine halbe Phenoleptil in der Früh und eine halbe am Abend eingestellt. das ganze half genau gar nichts. Er bekam dann im Laufe des Tages jede viertel Stunde einen Anfall. Wir wieder zum TA und da wurde er eine Woche stationär aufgenommen und wurde 2mal in Narkose gesetzt damit sich sein Hirn wieder beruhigen kann. Nach einer Woche konnte er wieder Heim die Dosis der Tabletten wurden nach oben gesetzt. 3-4 Wochen lief alles super wir dachten wir hatten alles hinter uns. Doch dann ging es wieder los. 9-10 Anfälle an einem Tag.
Wieder zum TA dort wurde ihm Kaliumbromit dazu gegeben das ganze half leider nichts. wir änderten das Ganze dann auf Gabapentin auf die er anfangs total super ansprach.
paar Wochen später wieder das Ganze von vorne wieder an einem Tag 9-10 Anfälle.
der TA meinte dann das es ratsam wäre eine MR machen zu lassen damit man alle erdenklichen Sachen ausschließen kann. das MR ergab dann nur das er abgestorbene Gehirnzellen im Kopf hat aber das die Anfälle nicht von dem kommen kann.
Nun gut die Dosis der Pheno wurde auf eine ganze Tablette in der Früh und am Abend gesteigert.
Er bekommt seit ungefähr 2 Monaten eine ganze Pheno + 1 Kapsel 100mg Gabapentin in der Früh und das gleiche am Abend. Das lief bis vor 2 Tagen alles super.
So nun seit 2 Tagen das ganze wieder. Er hatte schon wieder innerhalb eines Tages glaub ich fast jede Stunde einen Anfall.. bzw. alle 2 Stunden. Heute ist er so das er schon gar nichts mehr fressen möchte ich denke da er keine Kraft hat.
Wir haben den TA schon gestern kontaktiert der meinte wir sollen bis heute warten vl hatte er ne Stresssituation und er baut den Stress gerade ab.
Aber kann das sein das eine Epikatze 2 Tage stress abbaut?
TA meldet sich nachher dann noch wie wir jetzt weiter vorgehen..
ich weiß schon echt nicht mehr was wir machen sollen.. ich spiele schon mit dem Gedanken das wir ihn von dem vielleicht erlösen sollten. was sagt ihr? oder habt ihr vl so ähnliche Situationen gehabt?
sollten wir dem ganzen noch eine Chance geben und ihm das noch weiter antuen?
ich freue mich sehr auf alle antworten die ich bekommen kann!
Danke mal!

LG Nicole & Filou
 
25.02.2014
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe! Anfälle ohne Ende . Dort wird jeder fündig!

Saltoshi

Registriert seit
10.12.2004
Beiträge
401
Gefällt mir
0
Hallo,
es tut mir echt leid, dass ihr gerade so eine schlimme Zeit durchmachen müsst mit den vielen Anfällen :-(
Ja leider kenne/kannte ich solche Phasen bei meinem Kater auch und kann deine Verzweiflung total gut nachvollziehen.
Zu deinen Fragen kann ich aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass es schon möglich ist, dass aufgestauter Stress einige Zeit zum Abbau in Anspruch nehmen kann, da kommt es natürlich auch darauf an, wie stressanfällig und sensibel eine Katze auf einzelne Dinge, Situationen etc. reagiert. (Mein Kater saß schon nach einem Tag mit viel Besuch danach oft 2-3 Tage im Katzenklo, bis er sich wieder beruhigt hatte, nach Tierarztbesuchen vergingen oft Wochen bis er sich wieder anfassen ließ :roll:)
Bei euch scheint es ja auch die Problematik zu geben, dass Filou nicht so gut auf die Medikamente anspricht und dieser ständige Wechsel in gewisser Weise auch Stress auslösen kann im Körper. Bei uns war es damals auch ähnlich und irgendwann hatte ich echt das Gefühl, dass die Ärzte selbst nicht mehr weiter wussten und deshalb nur noch mit medis herumexperimentiert wurde (ich will jetzt nicht damit sagen, dass das bei euch der Fall ist, aber manchmal ist eine zweite Meinung ganz sinnvoll oder auch eine dritte, wenn es sein muss...)
Hmm, die Frage nach dem Erlösen wird dir hier niemand beantworten können, eigentlich bin ich eher ein Gegner, eine Katze wegen Epi erlösen zu lassen, aber ich kann dich auch verstehen. Du kennst deine Katze am besten, nur du kannst einschätzen ob er leidet und wie hoch der Leidensdruck ist... ich bin der Meinung, so lange es eine Chance gibt, hat das Tier auch ein Recht darauf, dass man sie ihm gibt! Naja, wenn der Punkt erreicht ist, dass man mit den gegebenen Chancen nicht mehr das Leben verlängert sondern nur noch das Leiden, dann wirst du das wissen, sei dir dessen sicher! Ich wünsche euch noch eine wundervolle lange gemeinsame Zeit und dass ihr diese schlimme Phase bald überstanden habt!
LG
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.208
Gefällt mir
242
Hallo, das klingt ja gar nicht gut. Vielleicht magst du eine PN an den User Elmo (Andrea) schicken und deine Problematik schildern. Sie ist hier nicht mehr aktiv, reagiert aber angeblich noch auf PN. Wenn dir in Sachen Epi jemand weiterhelfen kann, dürfte sie das sein.
 
Thema:

Hilfe! Anfälle ohne Ende

Hilfe! Anfälle ohne Ende - Ähnliche Themen

  • Hilfe, mein Kater hat merkwürdige Anfälle

    Hilfe, mein Kater hat merkwürdige Anfälle: Hallo liebe Katzenmamas und Papas, mein Main Coon Kater hat seit letztem Sommer auch Anfälle. Erst rennt er wie bekloppt durch das Haus, läuft...
  • Babykitten hat schädel hirn trauma erlitten und bekommt 2 verschiede tabletten

    Babykitten hat schädel hirn trauma erlitten und bekommt 2 verschiede tabletten: Einen schönen guten Abend, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe ein kitten bekommen ( geboren ca 10.4.2022) sie wurde verweist gefunden und...
  • Baby Katze krampft ganze Zeit

    Baby Katze krampft ganze Zeit: Hallo, ich hätte so einige Fragen die mir hier hoffentlich einer Beantworten kann 🙈 Meine Kater ist fast 4 Monate alt, hat seit 4 Tagen immer...
  • Hilfe dringend ! Epilepsie 🥺

    Hilfe dringend ! Epilepsie 🥺: Hallo ihr lieben ! Ich bin neu hier - mit meiner katze lina , sie ist 5 jahre alt und war immer sehr aufgeweckt ! Letzten Freitag fing sie an zu...
  • Hilfe ! :-(

    Hilfe ! :-(: Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und habe sofort ein Anliegen. Ich glaube meine Katze leidet an Epileptischen Anfällen. Letzte Woche rief mein...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, mein Kater hat merkwürdige Anfälle

    Hilfe, mein Kater hat merkwürdige Anfälle: Hallo liebe Katzenmamas und Papas, mein Main Coon Kater hat seit letztem Sommer auch Anfälle. Erst rennt er wie bekloppt durch das Haus, läuft...
  • Babykitten hat schädel hirn trauma erlitten und bekommt 2 verschiede tabletten

    Babykitten hat schädel hirn trauma erlitten und bekommt 2 verschiede tabletten: Einen schönen guten Abend, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe ein kitten bekommen ( geboren ca 10.4.2022) sie wurde verweist gefunden und...
  • Baby Katze krampft ganze Zeit

    Baby Katze krampft ganze Zeit: Hallo, ich hätte so einige Fragen die mir hier hoffentlich einer Beantworten kann 🙈 Meine Kater ist fast 4 Monate alt, hat seit 4 Tagen immer...
  • Hilfe dringend ! Epilepsie 🥺

    Hilfe dringend ! Epilepsie 🥺: Hallo ihr lieben ! Ich bin neu hier - mit meiner katze lina , sie ist 5 jahre alt und war immer sehr aufgeweckt ! Letzten Freitag fing sie an zu...
  • Hilfe ! :-(

    Hilfe ! :-(: Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und habe sofort ein Anliegen. Ich glaube meine Katze leidet an Epileptischen Anfällen. Letzte Woche rief mein...
  • Top Unten