"Herpes, Mykoplasmen und nun beidseitiges Glaukom"

  • Ersteller des Themas Flori-Cat
  • Erstellungsdatum
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.398
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Wenn er morgen noch gut drauf
ist das Ignatia bitte nicht nach dosieren! Das freut mich sehr wenn es ihm besser geht.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.071
Gefällt mir
2
Hach...das sind ja erfreuliche Nachrichten...weiter so kleiner Nikkyschatz.....::knuddel
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.944
Gefällt mir
5
Ort
Hoffe liebe Petra, das es nun aufwärts geht und der arme Nikky wirklich mal zur Ruhe kommt.

Wünsche euch ein schönes Wochenende und ::knuddel::knuddel::knuddelan deine Süßen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.698
Gefällt mir
23
Ort
über HH bei Quickborn
Heute bisher kein Durchfall.
Ich tippe auch auf Stress/Depression. Eventuell auch das "besondere" Futter nach dem Tierarzt am Mittwoch. Da hat er nämlich gleich 200g in einem Rutsch inhaliert.

Die CBD Tropfen (oder auch das Ignatia C30 von heute) scheinen zu wirken.
Nikky war deutlich besser drauf. War aktiver. Ging alleine raus in die Sonne und war viel draußen.
Er kaum auch öfters zum Futtern. Die Menge ist noch nicht optimal, aber ich bin zufrieden.
Ich darf ihn auch wieder streicheln, ohne dass er panisch wird ::l es tut ihm gut, dass ich ihn "nur" noch zwei bzw. dreimal am Tag mit Augentropfen nerven muss.
Und er hat sich gestern, nach längerer Zeit, genüsslich das Bauchi vom Herrchen kraulen lassen ::l
Na immerhin liest sich das alles schon wieder viel besser, liebe Petra. Da will ich mich den Daumendrückern ebenfalls gleich anschließen. Es muss ja wieder werden. Und nicht mehr gern streicheln lassen, geht ja gar nicht. Aber naja, bei den Umständen, die vorhanden sind bzw. waren, kein Wunder. Der arme Nikkyschatz. ::l

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein besseres und sorgenfreies Wochenende. Liebe Knuddler an die 3 Samtpfoten. ::knuddel::bussi
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Wenn er morgen noch gut drauf ist das Ignatia bitte nicht nach dosieren! Das freut mich sehr wenn es ihm besser geht.
Das habe ich leider zu spät gelesen :oops: er hat es noch einen zweiten Tag bekommen :oops:

Nikky genießt die Sonne. Das tut ihm natürlich sehr gut.
Ab morgen muss ich leider wieder dreimal täglich tropfen :cry: das wird ihn sicher zusätzlich nerven. Aber es geht nicht anders. Wir hatten jetzt ja seit Mittwoch die Augendrucktropfen rechts weglassen sollen.
Aber ab morgen muss ich sie wieder geben und da er 2x tgl. die antibiotischen Augentropfen bekommen muss, heißt es aufgrund des zeitlichen Abstands, wieder dreimal täglich ran an den armen Kater.

Danke Ihr Lieben, dass Ihr für Nikky positive Gedanken schickt und mit mir bangt ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.698
Gefällt mir
23
Ort
über HH bei Quickborn
Nikky genießt die Sonne. Das tut ihm natürlich sehr gut.
Ab morgen muss ich leider wieder dreimal täglich tropfen :cry: das wird ihn sicher zusätzlich nerven.

Danke Ihr Lieben, dass Ihr für Nikky positive Gedanken schickt und mit mir bangt ::knuddel
Schön, dass Nikky die Sonne gebie0t. Aber die dumme Tropferei, ach, der arme Schatz, aber es muss ja leider sein.

Die positiven Gedanken schicken hier bestimmt alle gern - und erst recht bangen wir mit Dir, liebe Petra :knuddel: Viele zarte Küsschen für Nikky. ::knuddel::bussi
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.982
Gefällt mir
9
Wie geht´s denn unserem Nikky-Schatz::l ?

"Rauft" Ihr Euch wieder zusammen oder läuft er noch weg?

Ich hoffe so sehr, dass er Dich bald wieder sehr lieb hat und nicht die böse Krankenschwester in Dir sieht ! ::knuddel::knuddel
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.398
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Er weiß bestimmt, dass Du ihm nur helfen willst. Aber die Herrschaften sind schon sehr nachtragend.

Ich schicke Nikky einen lieben Gruss ::knuddel
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Danke Ihr Beiden, dass Ihr nachfragt. ::knuddel

Bei der letzten Kontrolle kam raus, dass die Hornhaut rechts vollkommen dekompensiert ist und "richtig schlimm" ist :cry:
Da ist es kein Wunder, dass die Augendrucksenker ihm Schmerzen bereiten. Da der Druck im rechten Auge weiterhin niedrig ist, lassen wir die Tropfen da jetzt für 4 Wochen weg. Er bekommt rechts nur die antibiotischen Augentropfen (2x tgl.)

Links 2x tgl.Augendrucktropfen und alle 2 Tage zusätzlich einen anderen Augendrucksenker. Der Druck war da nämlich leider mit 25 weiterhin hoch, aber zumindest konstant.

Seitdem ich weniger Tropfen geben muss, entspannt Nikky sichtlich.
Nach dem Tierarzt hatte ich ihm nochmal das Ignatia C30 gegeben. Das tat ihm gut.
Ansonsten hat er die Sonne genossen und ist sehr viel draußen.

Und was ganz erfreulich ist: Die Augen sehen viel besser aus. Er hat beide Augen offen (nicht mehr zugekniffen) und sie tränen wenig (rechts etwas mehr). Das gibt Hoffnung.

Nikky hasst es zwar immer noch, dass ich ihm die Tropfen gebe, aber seitdem es seltener ist und nicht mehr weh tut, ist es viel entspannter für uns Beide.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.944
Gefällt mir
5
Ort
Seitdem ich weniger Tropfen geben muss, entspannt Nikky sichtlich.
Nach dem Tierarzt hatte ich ihm nochmal das Ignatia C30 gegeben. Das tat ihm gut.
Ansonsten hat er die Sonne genossen und ist sehr viel draußen.

Und was ganz erfreulich ist: Die Augen sehen viel besser aus. Er hat beide Augen offen (nicht mehr zugekniffen) und sie tränen wenig (rechts etwas mehr). Das gibt Hoffnung.

Nikky hasst es zwar immer noch, dass ich ihm die Tropfen gebe, aber seitdem es seltener ist und nicht mehr weh tut, ist es viel entspannter für uns Beide.
Das liest sich schön Petra, endlich kann Nikky ein bißchen entspannen.

Auch für dich eine Erleichterung das du ihm nicht mehr so oft einfangen mußt um die Tropfen zu geben.

Weiter so Nikky du tapferer kleiner Kerl.::knuddel::knuddel::knuddelan die 3 Süßen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.698
Gefällt mir
23
Ort
über HH bei Quickborn
Bei der letzten Kontrolle kam raus, dass die Hornhaut rechts vollkommen dekompensiert ist und "richtig schlimm" ist :cry:
Da ist es kein Wunder, dass die Augendrucksenker ihm Schmerzen bereiten. Da der Druck im rechten Auge weiterhin niedrig ist, lassen wir die Tropfen da jetzt für 4 Wochen weg. Er bekommt rechts nur die antibiotischen Augentropfen (2x tgl.)
Seitdem ich weniger Tropfen geben muss, entspannt Nikky sichtlich.
Nach dem Tierarzt hatte ich ihm nochmal das Ignatia C30 gegeben. Das tat ihm gut.
Ansonsten hat er die Sonne genossen und ist sehr viel draußen.

Und was ganz erfreulich ist: Die Augen sehen viel besser aus. Er hat beide Augen offen (nicht mehr zugekniffen) und sie tränen wenig (rechts etwas mehr). Das gibt Hoffnung.

Nikky hasst es zwar immer noch, dass ich ihm die Tropfen gebe, aber seitdem es seltener ist und nicht mehr weh tut, ist es viel entspannter für uns Beide.
Liebe Petra :knuddel:, die ersten Zeilen las ich nicht so gern, die letzten dann allerdings schon. Deshalb möchte ich mich auch auf beides beziehen. Ersteres tut mir sehr leid für den Nikkyschatz - aber natürlich auch für Euch.

Dass er nun wieder beide Augen geöffnet hat, klingt nach Besserung. Darüber freue ich mich für alle, aber besonders für Nikky.

Schön auch, dass das Tropfen nun schon entspannter für beide Seiten ist. Und Sonne bewirkt ja in der Regel auch noch allerhand. Wie gut, dass Deine Kätzchen so ein Paradies auf dem relativ großen Balkon haben.

Weiterhin gute Besserung und alles Liebe für Nikky und Lilly, natürlich auch Ashanti, aber sie hat momentan nicht so große Baustellen, richtig?

 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.982
Gefällt mir
9
Oh schön, positive Nachrichten von Nikky-Schatz ::l. Ich freue mich, dass er (und damit Du auch) etwas entspannen kann!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Und kaum habe ich es geschrieben.....:cry:

Gestern abend bei der Gabe von den Blutdrucktropfen im linken Auge (rechts lassen wir sie ja seit letzter Woche weg) hat Nikky gefaucht. Die Augen traenten allgemein mehr :roll:
Heute morgen ist er bald nach dem Tropfen links durchgedreht... gefaucht und gepfotelt :cry: Mittags mit den anderen Augendrucktropfen (da hat er rechts nie negativ reagiert) genau das Gleiche.:cry:

Praxis angerufen. Ich sollte kommen ... das ging heute aber aufgrund anderer Termine nicht. Morgen leider auch nicht. :cry:
So lassen wir die Augendrucktropfen weg (in der Hoffnung, dass der Druck nicht zu sehr ansteigt) und er bekommt links, wie rechts die antibiotischen Tropfen ... die zu geben war dann gar kein Problem. Kein Fauchen. Tat offensichtlich nicht weh.
Mittwoch ist Kontrolle... doch wieder nach so kurzer Zeit dahin :roll:

Menno, wenn das nun immer so weiter geht....
Heute habe ich durch Zufall einen Bericht ueber eine Augenentfernung gesehen (war zwar ein Hund, aber das Procedere ist das Gleiche). Eine Stunde fuer ein Auge... bedeutet 2 Stunden fuer zwei Augen ....
Und zwei Stunden Narkose fuer einen fast 16 jaehrigen Kater mit Nierenproblemen, Coronavirendauerausscheider und Pankreatitis-Kandidat? Dabei habe ich ein ausserst mieses Gefuehl. :roll::cry:
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.944
Gefällt mir
5
Ort
Ach Petra, der arme Nikky.

Na die OP wäre für ihn sehr anstrengend bei seiner Vorgeschichte und dem Alter, also auch keine Option.:cry:

Drücke euch die Daumen für den nächsten TA-Termin.

Für dich Petra ::knuddel::knuddel und auch für den tapferen Nikky.
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Und zwei Stunden Narkose fuer einen fast 16 jaehrigen Kater mit Nierenproblemen, Coronavirendauerausscheider und Pankreatitis-Kandidat? Dabei habe ich ein ausserst mieses Gefuehl. :roll::cry:
Kann verstehen, wie Du Dich fühlst, dennoch: Wenn der Augeninnendruck anders nicht in den Griff zu kriegen ist, ist das die einzige Alternative angesichts der mörderischen Schmerzen. Das Risiko würde ich eingehen, wenn der TA die Enukleation empfiehlt. ::knuddel
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.846
Gefällt mir
5
Ort
Nordharz
Das ist schlimm, Petra, der Kleine kann doch nicht immer Schmerzen beim Tropfen haben und ständig zum TA müssen...

Wenn sein Allgemeinzustand stabil ist, er ausreichend frisst und hydriert ist, würde ich mich mal ausführlich über die Möglichkeiten einer OP unterhalten. Mit einem tiptop Narkosemanagement steht und fällt das Ganze, aber mit dem richtigen TA am Start würde ich mir das überlegen. So kann es wirklich nicht ewig weitergehen.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.982
Gefällt mir
9
Ach Mann, da klang es kurzzeitig so gut, und nun das :cry:

Er muss ja wirklich schlimme Schmerzen beim Tropfen haben :cry:.

Wie geht es ihm heute, ohne die Tropfen ?

::knuddel
 

Ähnliche Themen


Stichworte

engystol ampullen katze

,

,

cbd bei calici katze

,
phlogenzym bei glaukom
, cortison bei pankreatitis bei der katze, katzenforum, wer verwendet mucos comp ad.us.vet für seine katze, wo wird der chip bei katzen gesetzt, bauchspeicheldrüseninsuffizienz katze, cbd für katzen, greift der marder katzen an, sucrabest für die katze, cortison für katzen, katze isopto max
Seitenanfang Unten