Helft mir mal bitte ...

  • Ersteller des Themas Kamika(t)ze
  • Erstellungsdatum

Kamika(t)ze

Guest
.... meine Katerchen hatte keine einfache Kastra da eine seiner "Bömmeln" im bauch war ...



*was kann ich tun
wenn er sich stark an der Wunde zu schaffen macht ( aus des fiesen Trichter ) ?

*kennt einer eine gute Wundheilsalbe ?

*darf er jetzt erst ma gar nicht mehr springen ? oder kleiner Sprüge schon ?

*muss ich noch was beachten ?


Danke im voraus ... fühl mich grad recht hilflos und hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung weiter helfen.
 
27.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
Ich kann dir zwar nicht helfen, aber schubsen kann ich ..

Eine Wundheilsalbe würde ich aber nicht einfach so geben. Nur in Absprache mit dem TA.

Und was du tun kannst, damit er sich nicht so sehr an der Wunde zu schaffen macht: So gut wie möglich ablenken... bei der OP von Taylor im Frühjahr hatte ich so ein ähnliches Problem..aber mit Ablenken haben wir das ganz gut hinbekommen.. er hat sich zwar ein paar Fäden rausgezogen, aber ich denke, dass die Ärzte mit sowas immer rechnen, sonst würden sie die Wunde sicher irgendwie verbinden, oder?
 

Kamika(t)ze

Guest
schrieb hier gestern jemand , das mit wundheilsalbe ...

der Doc hat gesagt das ich nen Trichter holen soll wenn er zu sehr ran geht :? aber vll kann man ihm wenigstens das ersparen
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
wir hatten minka nach seiner bauchop einen babystrampler angezogen. den verschluss allerdings vor den hinterbeinen zugemacht, sodass er problemlos noch aufs kistchen konnte. dadurch war der bauch hervorragend abgedeckt sodass er nicht dran lecken, knabbern etc. konnte.

wenn du ihm eine salbe drauf geben möchtest, dann würde ich zu rescue-salbe greifen. die ist auf homöopathischer basis, da kann nicht viel schief gehen.
ansonsten nehm ich bei meinen katzen und auch beim hund gerne mal bepanthen.

von allzugroßen sprüngen würde ich versuchen ihn abzuhalten, allerdings wird er schnell merken wie weit er gehen kann ohne schmerzen zu haben.
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Er darf sich durchaus an der Wunde lecken ! Vielleicht kannst du den Trichter vermeiden, wenn du ihn viel abelenkst, mit ruhigen, nicht zu hektischen Spielen.

Springen sollte er direkt nach der Kastra eigentlich noch nicht, aber ich habe es bei meinen nie geschafft, das zu verhindern, es sei denn, ich hätte sie ganztags in eine Box gesperrt.
Meist habe ich sie ins Schlafzimmer gesperrt, da gibt es außer Bett und Fensterbrett keine Sprungmöglichkeiten, und zum Fensterbrett haben wir dann eine Aufstiegshilfe gebastelt.

Geschadet haben die Sprünge bei uns aber noch keinem, auch den Kätzinnen nicht.

Zur Wundsalbe: Ich tupfe die Wunde immer mit verdünnter homöopathischer Calendula-Tinktur ( Apotheke ) ab und wenn es juckt oder sich heiß anfühlt, kommt hinterher noch Silicea-Gel drauf ( gibt es im Reformhaus günstiger als in Apotheken ).

Salbe ist fettig, und verleitet die Katzen immer zum gründlich ablecken- schmeckt ja so toll ! :twisted:::bg
 

Kamika(t)ze

Guest
rescue-salbe ... wo bekommt man die den ?


das mit dem Body ist eine gute Idee , werd ich mal versuchen wenn er sich wirklich dran zu schaffen macht ... bis jetzt macht er es nicht , aber für den Fall des Falles wollte ich wissen was ich dann tun kann ...

bei Ringelblumen -Tinktur ist ja so das die den juckreiz verusacht , aber die habe ich da ... weil Kinder im Haus , da brauch man die ständig :-)
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
rescue-salbe gibts auch in der apotheke ::w
 

Kamika(t)ze

Guest
Ok gut zu wissen ich danke dir / euch


muss ich sonst den noch auf was aufpassen ?
 

kürzi

Registriert seit
28.06.2007
Beiträge
35
Gefällt mir
0
Hallo,
wie schon gesagt,versuchen mit ablenken,sich mit ihm beschäftigen.Mein Ginger hatte vor zwei Wochen seine kastration,ich hab nichts anderes gemacht,nur meine hatte den Trichter gehabt,der wurde beim essen abgenommen,hab sie dann danach sich putzen lassen und danach kam er wieder dran,funktionierte super.Was spricht gegen den Trichter???Es dauert 2 Tage bis sie wissen wie mit dem Trichter umzugehen,dann machen sie alles wie sonst auch,nur das er nicht an die Wunde kommt.:wink:
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Bei mir stillt Calendulaessenz den Juckreiz, bei Euch nicht?
Allerdings brennt es, wenn man sie unverdünnt auf offene Wunden gibt, darum immer sehr verdünnen!

In Arztpraxen und KH gibts solche 'Körpernetze', die sehr oft über Verbände gezogen werden. Du kennst sie, diese groben Netze, die sich elastisch wie ein Nylonstrumf anschmiegen? Das wäre das Geeigneste, aber ein Kleinstkinderstrampler oder ein provisorisch zurechtgenittner Katzenbody aus einem Nylonstrumpf/Strumpfhose tut auch gute Dienste.

Guuuuute Besserung!

Zugvogel
 

Kamika(t)ze

Guest
Minou ist eh schom brummig ihm gegenüber ... wenn er so nen Ding umhätte dann würde ich wahrscheinlich voll freidrehen ... aber wenn nen Babybody auch geht ... warum sollte ich ihn dann mit so einem Teil nerven ... er hat genug durchgemacht
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
was gegen den trichter spricht? das viele tiere extremst verstört darauf reagieren.
mein sternenkater war mit dem trichter nicht mehr zu beruhigen. er lies sich nicht mehr fangen, rannte rückwärts durch die wohnung, viel dadurch rückwärts die treppe hinunter!
er rannte rückwärts hinter die couch, verkeilte sich mit dem trichter und konnte sich nicht mehr befreien.
man kann gerade als arbeitender mensch nicht 24 h um die katze rum sein, und in den von mir geschilderten situationen hätte der trichter tödlich sein können für meinen kater.
daher sehe ich persönlich den trichter als gefährlich an und verwende ihn nur, wenn es überhaupt keine andere möglichkeiten mehr gibt. mir ist das verletzungsrisiko zu groß.
 

Kamika(t)ze

Guest
Bei mir stillt Calendulaessenz den Juckreiz, bei Euch nicht?
Allerdings brennt es, wenn man sie unverdünnt auf offene Wunden gibt, darum immer sehr verdünnen!

In Arztpraxen und KH gibts solche 'Körpernetze', die sehr oft über Verbände gezogen werden. Du kennst sie, diese groben Netze, die sich elastisch wie ein Nylonstrumf anschmiegen? Das wäre das Geeigneste, aber ein Kleinstkinderstrampler oder ein provisorisch zurechtgenittner Katzenbody aus einem Nylonstrumpf/Strumpfhose tut auch gute Dienste.

Guuuuute Besserung!

Zugvogel
sowas kriegt man als schwangere zum Herzschlag hören vom Kind um , ich glaub sogar ich hab meins noch ... muss ich mal schauen

wenn nicht werde ich so einen Boby umfunktionieren , hab ja noch jede Menge da davon
 

Garibaldi

Registriert seit
15.04.2006
Beiträge
1.929
Gefällt mir
1
Also bei Kamalo war die Kastration völlig problemlos. Er hat auch keinen Trichter getragen und ist am zweiten Tag schon wieder wild rumgerannt. Am ersten Tag war er noch durch die Narkose ziemlich müde und hat die meiste Zeit geschlafen.

Ich würde ihn aber nicht zu früh aus der Box lassen, weil die Fellnasen zwar schnell in der Box randalieren aber noch absolut nicht in der Lage sind koordiniert durch die Gegend zu laufen oder sogar gezielt zu springen.

Ist denn die OP Wunde sehr groß ? Bei Kamalo war der Schnitt höchstens 1 cm lang, allerdings waren bei ihm auch beide Hoden an der richtigen Stelle. ::bg

Gruß

Uwe
 

Kamika(t)ze

Guest
verpeilt ist er nicht mehr ... die Kastra Op war ja gestern (gegen 16 uhr) ... hab ihn die ganze Nacht auf mir pennen lassen ... ihm gehts soweit auch ganz ok ... mampft auch fein ... ist aber ca. 1 cm narbe ... schwer zu sagen bin schlecht im schätzen :?
 

Garibaldi

Registriert seit
15.04.2006
Beiträge
1.929
Gefällt mir
1
Hat der TA über die OP Narbe so ein graues Zeug drüber gesprayt ?

Gruß

Uwe
 

Kamika(t)ze

Guest
ich war nicht dabei ... kann sowas nicht sehen :( würde umkippen ...
 

Garibaldi

Registriert seit
15.04.2006
Beiträge
1.929
Gefällt mir
1
Wenn die OP Wunde jetzt nicht silbergrau schimmert, hat er da nichts raufgesprüht. Hat bei Kamalo ganz gut geholfen, weil das Zeug wohl nicht sonderlich lecker ist und Kamalo erst am 3. Tag angefangen hat, sich an der Stelle zu putzen ! ::bg

Gruß

Uwe
 

Kamika(t)ze

Guest
ne ist nicht silbergrau :? er sitzt recht unbeholfen hier und folgt mir auf Schritt und Tritt .. stand mal ein wenig zu pennen
 

Kamika(t)ze

Guest
sooo mein Katerle hat sich einen Faden gezogen 8O Trichter is nich da reagiert er mit Panik ....

:? das mit den babyboby geht auch irgentwie nich ... weil egal wie ih den zumach kommt er an die Wunde :( und nu ?
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenbody aus strumpfhose

,

katzenbody, wie lang braucht die katze bis sie sich dran gewönt

,

katzenbody schnittmuster

,
, schnittmuster katzenbody, katzenbody nach bauchop, katzenbody selber machen, katzenbody apotheke, schlauchverband abmessen, katzenbody aus strumpf, katzenbody selbst machen aus strumpfhose,
Top Unten