Hecheln und "schwitzende" Fußballen

Diskutiere Hecheln und "schwitzende" Fußballen im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Gestern haben wir mit meinem 17 Wochen alten Kater ausgiebig gespielt, um ihn ein wenig auszulasten. Plötzlich fing er an zu hecheln und sein...

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Gestern haben wir mit meinem 17 Wochen alten Kater ausgiebig gespielt, um ihn ein wenig auszulasten.

Plötzlich fing er an zu hecheln und sein Fußballen waren feucht. Ich habe sowas
noch nie erlebt und mache mir nun ernsthafte Sorgen. Kennt das jemand von euch? Was kann das sein?

Er frisst anständig (NaFu) und ist aktiv, außerdem fühlen sich sein Körper und seine Ohren nicht warm an.

Was mir noch aufgefallen ist, dass er meistens sehr große Pupillen hat, auch wenn es hell ist. Außerdem geht er 2-3 Mal täglich aufs KaKlo um ein Häufchen abzusetzen. Kommt mir auch irgendwie komisch vor!

Ich lasse ihn heute auf alle Fälle beim TA durchchecken, aber ein paar Vorinformationen wären super! ::w
 
30.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hecheln und "schwitzende" Fußballen . Dort wird jeder fündig!

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Hallo Saskia,

das hatte mein Mädel auch als sie etwa ein halbes Jahr alt war, beim heftigen spielen bekam sie feuchte Pfötle und hechelte...
das legte sich als sie "ausgewachsen" war...
der TA stellte auch keine Krankheit fest.

Die Pupillen bei Deinem Leopold... sind sie nur beim spielen so groß (denn das wäre normal:wink:), oder auch wenn "nichts besonderes" ist?

Aber ein rund-um-check schadet auf keinen Fall :-)

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Hallo Saskia,

das hatte mein Mädel auch als sie etwa ein halbes Jahr alt war, beim heftigen spielen bekam sie feuchte Pfötle und hechelte...
das legte sich als sie "ausgewachsen" war...
der TA stellte auch keine Krankheit fest.

Die Pupillen bei Deinem Leopold... sind sie nur beim spielen so groß (denn das wäre normal:wink:), oder auch wenn "nichts besonderes" ist?

Aber ein rund-um-check schadet auf keinen Fall :-)

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
Die Pupille sind auch im "Normalzustand" sehr groß, allerdings ist Leopold doch etwas hyperaktiv. ::?
 

Tikka

Registriert seit
25.06.2006
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo,

das mit dem Hecheln hatten wir hier bisher bei allen jungen Katzen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie ihre Grenzen noch nicht so gut kennen und der Spieltrieb ist in dem Alter halt auch noch immens. Feuchte Fußballen sind mir damals zwar nicht aufgefallen, aber ausschließen würde ich es nicht. Immerhin ist ja auch noch Sommer - naja fast.

Der Stoffwechsel ist bei kleinen Katzen m.E. auch etwas schneller als bei den Großen, sie verbrauchen ja unglaublich viel Energie. Zweimal sind unsere Dutzis damals eigentlich auch immer gewesen, wenn ich mich recht erinnere. Vielleicht sprichst Du trotzdem mal mit dem TA? Und wenn es nur zu Deiner Beruhigung ist, dann musst Du Dir zumindest keine Gedanken mehr machen. Außerdem kann er bestimmt auch zu der Sache mit den Augen was sagen.

Weiterhin viel Spaß mit dem jungen Mann::w!

Greets,
Tina
 

Ulrich

Gast
Hallo Saskia,

da mach Dir mal nicht zu große Sorgen. Wenn der Kurze tobt, hat er einen sehr hohen Energieverbrauch, sein Körper muss irre viel Power bereitstellen und dafür braucht er viel Sauerstoff, also wird gehechelt.

Zusätzlich hilft das Hecheln den Körper zu kühlen, genauso wie die Verdunstung über die Füße. Die Füße schwitzen auch bei Aufregung, z.B. beim TA auf dem Tisch, da kann man es seht gut sehen.

Dieses frühe Toben ist wichtig für den Körperaufbau und die spätere Ausdauer, seine körperlichen Grenzen lernt er durch ausdauerndes Toben und Spielen ja erst noch zu kennen.

Alles in Allem würde ich sagen, das alles im grünen Bereich ist bei dem kleinen Mann. Aber sprech auf jeden Fall mit dem TA und lass seinen Bauchnabel auf Nabelbruch untersuchen, das passiert bei kleinen Wildfängen ab und zu.
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Also ich glaub es war ironies, die schrieb, dass Hecheln, egal unter welchen Umständen (außer bei sehr sehr sehr sehr sehr hoher Belastung) NIE normal sein können bei Katzen ::? Ich such gleich mal den Link. Das soll wohl immer was mit Herzerkrankungen zu tun haben. Aber nagelt mich jetzt nicht darauf fest, das hab ich nur vor einpaar Tagen hier gelesen.

Also wenn ich früher mit Buffy wild getobt hab und sie total fix und foxy war, stand auch ihr Mund offen. Sie wurde allerdings nie untersucht auf Herzkrankheiten o.ä., weil ich es als normal empfunden habe, dass sie nach dem Toben so reagiert. Nun las ich hier, dass das ne Krankheit bedeuten soll ::?

EDIT: Link
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
meine 2. Katze bekam ich als sie 4 Monate alt war, es war damals das gleiche "Spiel"... sie hechelte als wir miteinander tobten... das verlor sich als sie herangewachsen war...

Muschi wurde fast 18 Jahre alt, ausser dass sie einige Abszesse hatte, war sie ihr Leben lang gesund...
sie starb an Altersschwäche bzw. plötzlichem Nierenversagen...

Viele Grüße
Margit mit Bonnie
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo Saskia,
mach dir keine Sorgen ! Das ist normal, wenn die Kleinen zu doll toben.:wink:

...und hat das Spielen etwas gebracht ? War dein Leo hinterher etwas ruhiger ?::bg ::bg ::bg
Das Lebhafte muß wohl am Namen liegen...mein Pflegi Leo war auch so ein Wirbelwind. Seitdem er ausgezogen ist, ist es bedeutend ruhiger geworden, obwohl ja noch 3 Kitten hier sind.:wink:
 

Buddycat

Registriert seit
15.12.2004
Beiträge
3.931
Gefällt mir
0
Ich bin auch der Meinung, dass dies bei kleinen Katzen im Bereich des Normalen liegt. Buddy als auch Kito hechelten auch nach langen wilden Spielen und hohen Sprüngen. Mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall; sie scheinen mittlerweile zu wissen, wann eine Pause einzulegen ist :wink:
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Ich bin ja auch der Meinung, dass es nicht so schlimm sein kann, sondern einfach ein Zeichen (zu) hoher Anstrengung ist. Hecheln ist ja auch nichts anderes als starkes, schnelles Atmen, was ja nach einem aufregenden Spiel normal ist ::?

Ich musste nur an den Thread denken, weil ich auch überrascht war zu lesen, dass es nicht normal sein kann ::? Vielleicht meldet sich ironies ja auch hier und erklärt nochmal, wann es nicht normal sein kann, vielleicht hab ich sie auch nur falsch verstanden ::?
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Hallo Saskia,
mach dir keine Sorgen ! Das ist normal, wenn die Kleinen zu doll toben.:wink:

...und hat das Spielen etwas gebracht ? War dein Leo hinterher etwas ruhiger ?::bg ::bg ::bg
Das Lebhafte muß wohl am Namen liegen...mein Pflegi Leo war auch so ein Wirbelwind. Seitdem er ausgezogen ist, ist es bedeutend ruhiger geworden, obwohl ja noch 3 Kitten hier sind.:wink:
Das Spielen hat folgendes gebracht: Leopold schlief so ca. 30 Minuten, aber dann gings wieder los!

In der Nacht kam er zu mir ins Bett, kuschelte sich an mich, ich habe ihn gestreichelt, er hat geschnurrt und 2 Minuten später hat er mir in den Finger gebissen und ist auf mir herum gesprungen, der wollte schon wieder spielen.... :roll:
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ach, das kommt mir von unserem Leo auch so bekannt vor.::bg Mein GöGa vermisst seinen "nächtlichen" Füßebeißer auch sehr !:lol: :lol: :lol:
 

Sacajawea

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
364
Gefällt mir
0
Find ich ja sehr beruhigend, aber ich hatte ehrlich gesagt auch noch nie hechelnde und vor allem schwitzende Kitten! Unsere TÄ kennt unsere Hysterie aber eh schon und wird sich nicht sonderlich wundern, wenn wir trotzdem vorbei kommen!::bg

lg bispä Gabi::w
 

CrazyangelTM

Gast
Huhu... ich weiß zwar nicht ob es bei jungen Katzen anders ist, aber auch ich dachte das es normal sei. Aber es wurde **hier** auch geschrieben das es eben auch krankheitsbedingt (HCM) sein kann. Also ich würde es auf jeden Fall mal checken lassen (ohne dir jetzt Angst machen zu wollen).

Gruß, Tanja::w
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ích denke Ironies meinte sicherlich, das Hecheln unter "normaler"Belastung und im Ruhezustand nicht Normal ist.
Wenn der Kleine aber mächtig getobt hat, dann ist das durchaus Normal.
Wenn die Pfötchen oder die Nase Schwitzen, dann ist dem Kleinen lediglich beim Toben sehr sehr Warm geworden..etwas Wasser und ne kurze Ruhe und alles ist wieder Ok.
Die Atmung normalisiert sich dann wieder von alleine.
Damit das nicht passiert, kann man beim Spielen und Toben darauf achten, das die Kleinen nicht in "Raserei" verfallen und wenn man merkt jetzt drehen die völlig am Rad das Spiel etwas ruhiger werden lassen...:wink:
 

Boney

Registriert seit
30.01.2006
Beiträge
876
Gefällt mir
0
Hallo,

es wurde gesagt, dass Hecheln immer organische Ursachen hat. Es muss nicht zwangsläufig eine Herz- oder Lungenerkrankung sein. Diese Aussage kann ich aus eigener Erfahrung sogar bestätigen. Mein Kater hat Asthma und im Gegensatz zu meinen anderen beiden Katzen ist er der einzige, der hier hechelt. Egal wie groß die Aufregung und Temperatur ist, meine anderen Beiden haben noch nie gehechelt.

Allerdings würde ich bei so einem Wildfang jetzt auch noch nicht in Panik geraten. Er scheint ja doch etwas hyperaktiv zu sein. Allerdings sollte er wirklich nur sehr kurz hecheln. Wenn er länger braucht um zu Atem zu kommen würde ich ihn doch gründlich checken lassen.
 

Sacajawea

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
364
Gefällt mir
0
Er hat nur ganz kurz gehechelt und ich kenn das auch von Leos Bruder Sam! Der hat bei mir auch immer wie der Irre rumgetobt und dann kurz gehechelt, aber da wars halt auch noch wesentlich wärmer! Und diese Schwitze-Pfoten kannte ich so gar nicht! Schätze Saskia will auf Nummer sicher gehen und wir schauen abends mal zur TÄ!::?
 

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
1
Hallo::w

Carlotta hechelt nach ausgiebigem Spiel auch.
Meine TÄ, eigentlich ein "Übervorsichtige", ist ebenfalls der Meinung, daß dies bei jungen, und auch noch hyperaktiven Katzen durchaus vorkommen kann, da sie ihre eigenen Kräfte noch nicht richtig einschätzen können.
Mandys Beitrag, daß Hecheln immer Krankheit als Ursache hat, hat auch mich sehr erschrocken.

Ich denke jedoch, wenn sich keine weiteren Anzeichen für eine Krankheit zeigen, sollte man ruhig noch etwas abwarten und beobachten.
Bei HCM z.B. habe ich auf mehreren Seiten gelesen, daß Hecheln im fortgeschrittenen Stadium auftritt, und meist noch andere Anzeichen, wie z.B. Freßunlust hinzukommen.
Hecheln beim Erklimmen des Kratzbaums, oder beim Treppensteigen könnte auch bedenklich sein.

Wenn ich sehe, wie Carlotta herummtollt, wundert es mich kaum, daß sie manchmal hechelt.
Sie ist stellenweise außer Rand und Band.
Wenn ich so rumtoben würde, müßte ich auch hecheln:wink: . Aber wie!!!

Nichtsdestotrotz behalte ich im Hinterkopf, daß Carlottas Hecheln eine krankhafte Ursache haben könnte, und werde es ggf. untersuchen lassen.
Es ist allerdings besser geworden und tritt nur noch äußerst selten auf.

Liebe Grüße
von
 

Boney

Registriert seit
30.01.2006
Beiträge
876
Gefällt mir
0
Hi,

nicht unbedingt krankhaft sondern organische Ursachen. So hat z. B. der Kater einer Freundin eine krumme Nasenscheidewand. Das hat zur Folge, dass er manchmal mit offenen Mund atmet. Das schränkt ihn nicht ein, ist aber organisch nicht korrekt. :wink:
 
pünktchen

pünktchen

Registriert seit
31.05.2005
Beiträge
4.282
Gefällt mir
2
Hi,

nicht unbedingt krankhaft sondern organische Ursachen. So hat z. B. der Kater einer Freundin eine krumme Nasenscheidewand. Das hat zur Folge, dass er manchmal mit offenen Mund atmet. Das schränkt ihn nicht ein, ist aber organisch nicht korrekt. :wink:
Genau! :wink:

Obwohl ich ja sonst auch zu der Fraktion gehöre, die das "lass es lieber mal abklären" empfiehlt, vermute ich bei dem Lütten aber, dass er seine Kräfte noch nicht richtig einschätzen kann und sich einfach mal übernimmt. Das wird sich sicherlich geben, wenn er größer wird.

Ansonsten: habt ein Auge drauf :wink:
 
Thema:

Hecheln und "schwitzende" Fußballen

Schlagworte

katze pupillen rund und groß hechelt

,

,

Kätzchen hechelt zahnwechsel

Top Unten