Hautpilz

Diskutiere Hautpilz im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Foris, habe mich gerade angemeldet und hoffe ich bin hier richtig!!??::w Es geht um unsere Tierheimkatz Speedy. Die kleine ist etwa...

Krümelfix

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
217
Gefällt mir
0
Hallo Foris,

habe mich gerade angemeldet und hoffe ich bin hier richtig!!??::w

Es geht um unsere Tierheimkatz Speedy. Die kleine ist etwa Ende September geboren. Nun hat sie ausser den Giardien noch Hautpilz mitgebracht. Das ist ja nicht so der Renner bei insgesamt vier Katzen!!:cry:
Mit Giardien kennen wir uns einigermaßen aus, da wir schon einmal ein halbes Jahr gebrauch haben um sie
bei den Katern wech zu bekommen. Naja und nun haben wir gerade die erste neue Metronidazol behandlung hinter uns!

Jetzt mal zum Pilz von Speedy. Sie hat etwa fünf schuppige Stellen mit schwarzen Haut ohne Fell. Und weitere kleinere Stellen.
Wir behandeln seit knapp Mitte Dezember mit Imavirol Lösung. Alle drei Tage alle vier Katzen satt einsprühen. Zusätzlich bepinseln wir die Stellen von Speedy mit Surolan. Aber ausser das die Schuppen verschwinden tut sich weiter nix. Es kommen nur neue winzige Krüstchen dazu!
Mitlerweile hat sich wohl unserer zweiter Neuzugang Milka (Ende August geboren) wohl auch zwei Stellen eingefangen.
Speedys Tierarztkosten werdn noch vom Tierheim getragen. Schön und gut. Nur scheint die Ärztin etwas seltsam zu sein. Die hatten auf Nachfrage nichtmal die Pilzimpfung vorrätig und wollen nicht mit Itrafungol (Oral) behnadeln, da ja parallel die Giardienbehandlung läuft. Somit ist der Darm eh schon geschädigt!

Ich frag mich was soll ich machen???::?
Der Pilz weitet sich aus. Jeder Tierarzt sagt was anderes. Und ich will ja nicht auf blauen Dunst behandeln. Zumal bei vier Katzen (und erheblichen Kosten durch Kankheiten der Katzen bis jetzt) die Behandlung auch nicht grad billig ist!

LG Nadine
 
13.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hautpilz . Dort wird jeder fündig!

kerstin.purzel

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
536
Gefällt mir
0
Mein Kater hatte letztes Jahr im März einen hartnäckigen Hautpilz, welcher auch auf den Menschen übertragbar war :?

Der TA hat gemeint entweder 14 Tage Tabletten und baden oder diese neue Impfung aus der Schweiz (angeblich ohne NW!). Die orale Gabe von Tabletten hingegen hätten sehr viele NW und könnten Schäden an Leber und Nieren verursachen. 8O

Habe mich FÜR die Impfung entschieden. 2 Spritzen innerhalb 14 Tage zu je 50,-Euro. Sehr teuer. Aber angeblich soll der Impfschutz ca. 3 Jahre halten.

Eigenschaften / Wirkungen

Die Verabreichung des Impfstoffes bewirkt die Ausbildung einer Immunität bei Pferden, Hunden und Katzen gegen Dermatophytosen, verursacht durch Trichophyton verrucosum, Trichophyton mentagrophytes, Trichophyton sarkisovii, Trichophyton equinum, Mikrosporum canis und Mikrosporum gypseum.
Die erzeugten Immunität ist hauptsächlich eine zellvermittelte Immunantwort.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance/Vaccinovigilance-Meldung erstatten

Nach Injektion bei der Katze können Lokalreaktionen in Form von Schwellungen, manchmal mit Schmerz verbunden, in 0,2% der geimpften Tiere beobachtet werden. Systemische Reaktionen bei der Katze wurden nicht berichtet. Lokale Nebenwirkungen verschwinden innerhalb von fünf Tagen ohne weitere Behandlung.

Eine mögliche Verschlechterung der klinischen Symptomatik der Dermatophytose (Erythem, Ödem, Transsudation der erkrankten Hautstellen) nach therapeutischer Impfung ist nicht auszuschliessen. Sollten solche klinischen Anzeichen auftreten, ist eine symptomatische Behandlung angezeigt.

Indikationen

Zur aktiven Immunisierung von Pferden, Hunden und Katzen gegen Dermatophytosen verursacht durch Trichophyton verrucosum, Trichophyton mentagrophytes, Trichophyton sarkisovii, Trichophyton equinum, Mikrosporum canis und Mikrosporum gypseum zum Zwecke der Reduktion des Risikos einer klinischen Infektion durch diese Pilzarten, sowie als therapeutische Massnahme zur Beschleunigung der Abheilung der klinisch sichtbaren Hautveränderungen bei Tieren, die an einer durch diese Pilzarten verursachten Dermatophytose erkrankt sind.

Der Pilz war danach weg und kam nie wieder. Die Impfung ist zwar teuer aber weniger Stress für die Katze weil man sich die tägliche Prozedur der Tablettengabe + Baden spart.

Lg Kerstin ::w
 

Krümelfix

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
217
Gefällt mir
0
Die Impfung soll aber angeblich nicht bei jeder Katz helfen?::?
Und der Tierheimtierarzt hatte die nichtmal da!!8O

Bei uns in der Tierklinik kosten zwei Spritzen 67 Euro!!
Erst eine und nach 14 Tagen nochmal.
Und aufm Geldsack sitzt man ja auch nicht. Wir geben eh schon alles für die Cats aus.:roll: Zumal der eine EPI (Dauerbehandlung Spezialfutter und Pankreatin) hat und der andere hat das e.G (Dauerbehandlung Depotcortison, und das hält bloß zwei Montae vor)!!!:cry:
Dazu noch die Giardienbehandlung für alle vier!:rolleyes:
 

kerstin.purzel

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
536
Gefällt mir
0
Die Impfung soll aber angeblich nicht bei jeder Katz helfen?::?
Und der Tierheimtierarzt hatte die nichtmal da!!8O

Bei uns in der Tierklinik kosten zwei Spritzen 67 Euro!!
Erst eine und nach 14 Tagen nochmal.
Und aufm Geldsack sitzt man ja auch nicht. Wir geben eh schon alles für die Cats aus.:roll: Zumal der eine EPI (Dauerbehandlung Spezialfutter und Pankreatin) hat und der andere hat das e.G (Dauerbehandlung Depotcortison, und das hält bloß zwei Montae vor)!!!:cry:
Dazu noch die Giardienbehandlung für alle vier!:rolleyes:
Oh weh, ja das verstehe ich....:? Ich habe damals für eine Spritze 50,-Euro bezahlt, aber ich habe keine andere Möglichkeit gesehen.
Das es nicht bei jeder Katze hilft, habe ich nicht gewusst ::? Hmmmm....dann kann ich Dir leider auch nicht helfen.

Aber ich hoffe, Du kriegst den Hautpilz bald weg....weil für die Katzis ist das sehr unangenehm, und der von meinem Kater war hochansteckend für den Menschen :evil:

Alles Gute für Euch!!! Lg Kerstin
 

Krümelfix

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
217
Gefällt mir
0
Ansteckend ist die Speedy auch!!:roll:
Und die Giardien sind ja auch üertragbar!!*schimpf mecker motz brummel*

Na ich hoffe es hat vielleicht noch jemand den ultimativen Tip!!;-)
 

Blackfire

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
906
Gefällt mir
0
Hallo Krümel, ::w

willkommen hier im Forum. :-)
 

Krümelfix

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
217
Gefällt mir
0
Huhu::w

hihi...Bekannte gibts überall was?!::j

Irgendwo muss der Krümel sich ja ausheulen ;-)
 

Mime

Registriert seit
31.10.2007
Beiträge
780
Gefällt mir
0
Wir haben unseren Hautpilz (d.h., den des (TH) Katers) mit Itrafungol über insgesamt 5 Wochen gut wegbekommen , (dabei waren 2x 1 Woche Pause )

Wenn es sich irgendwie mit den Giardien machen lässt, kann ich das nur empfehlen, denn das Zeug ist widerlich ansteckend!!!:evil:

Meine Tochte hat sich angesteckt und die "Menschenmedis" sind eigentlich für Kinder nicht zugelassen.
Es gibt aber keine Alternative dazu.
GsD ging alles gut, Kind und Kater sind pilzfrei und bis jetzt haben sich die anderen Miezen auch nicht angesteckt.

Wäsche habe ich in der Zeit mit einem fungiziden Zusatz gewaschen, kannst ja nicht alles kochen.

Schlafdecken u. Sofa habe ich mit Imaverollsg. eingesprüht.

Gute Besserung wünschen
 

Blackfire

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
906
Gefällt mir
0
Schubs
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo ::w
Vielleicht nicht der ultimative Tip,aber einen Versuch wäre es wert,wenn sonst eh nichts hilft.

Heilerde (Luvos)bindet Giftstoffe und Säuren. Sie kann äusserlich, dick angerührt mit Wasser, als Wickel bei Prellungen, Quetschungen, Ekzemen, juckenden Ausschlägen verwendet werden.
Bekommst du in der Apotheke.
Es hat auf jeden Fall bei dem Felli meines Kumpels geholfen (Ausschlag unbekannter Ursache)

Liebe Grüße
Anja
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo,

von Itrafungol würde ich während einer Giardienbehandlung auch abraten. Sowohl Giardien als auch ein Pilz reagieren doch sehr auf ein geschwächtes Immunsystem - da jetzt noch die Darmflora weiter zu schädigen, scheint mir keine gute Idee.

Was bei Spocki den Pilz eliminiert hat, war das Program. Ist eigentlich ein Mittel gegen Flöhe, hat aber den interessanten Nebeneffekt, dass es in doppelter Dosierung auch oft gegen Pilze wirkt.
Bei Spocki hat eine einmalige Gabe ausgereicht - bei Lilith war der Effekt leider gleich Null...

Wichtig ist dann natürlich auch, die Sporen aus der Wohnung zu bekommen. Die meisten fliegen wohl in der Luft rum, also hilft schonmal viel lüften. Ich habe damals alle Schlafplätze der Katzen mit Handtüchern abgedeckt, die jeden Tag ausgewechselt wurden und in die Waschmaschine wanderten, außerdem einen Hygienespüler mit fungizider Wirkung benutzt.

Ein Umgebungsspray hab ich mir selbst gebastelt - Wasser mit Lebermoosextrakt und kolloidalem Silber (dachte mir, viel hilft viel...:lol:).

Außerdem würde ich auf hochwertiges Futter achten und schon während der Giardienbehandlung irgendwas zum Darmaufbau geben. Was genau, da scheiden sich die Geister. Kuck mal hier in der Giardien-Ecke, da sind Darmaufbaupräparate aufgelistet - leider hilft nicht alles bei jeder Katze gleich gut.

Vielleicht wäre für Euch auch Zylexis eine gute Möglichkeit. Das zielt auf das Immunsystem. Scheint mir aber ein guter Ansatz, bei einem Kater, der gleichzeitig Giardien und einen Pilz bekommt, scheint da ja irgendwas im Argen zu liegen.
Ist wohl auch nicht unbedingt kostengünstig, aber womöglich um einiges billiger, als dauerhaft mit Giardien und Pilz zu kämpfen...:wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

Krümelfix

Registriert seit
13.01.2008
Beiträge
217
Gefällt mir
0
Ja die ganzen Mittelchen kenn ich wohl. Hatten ja schon bei den großen damals ein halbes Jahr Giardienspass!
Na und eben jetzt durch die kleine nochmal!
Die Milka hat sich jetzt an Speedy mit pilz angesteckt!!
Hab sie heute impfen lassen, weil bei den Kleinen das Itrafungol aufrgund der geschädigten Darmflora ausscheidet!!
Jetzt stehen mir 7 Mal 67 Euro bevor!!
Au aua aua....::?
Oder hat da jemand ne Einkaufspreis Quelle vom Insol??;-)
Dann bitte feste winken::w
 
Thema:

Hautpilz

Hautpilz - Ähnliche Themen

  • Erfahrung mit Behandlung von Hautpilz

    Erfahrung mit Behandlung von Hautpilz: Hallo! Ich muss mich (leider) mal wieder melden. Mit Delilah kommt man wirklich nicht zur Ruhe... erst hatte sie im Frühsommer eine schwere...
  • Nach Kreuzbandriss jetzt ein Hautpilz

    Nach Kreuzbandriss jetzt ein Hautpilz: beHallo, ich hatte vor einiger Zeit schon über meine Luna berichtet (im Forum Bewegunsapparat), die von einem Auto angefahren wurde. Ich bin...
  • Katze hat wahrscheinlich Hautpilz. Hund und ich nun auch Ausschlag.

    Katze hat wahrscheinlich Hautpilz. Hund und ich nun auch Ausschlag.: Am Valentinstag haben wir eine Katze aus dem Tierheim adoptiert. Wir wurden darauf hingewiesen, dass diese Katze Kontakt mit einem Hautpilz hatte...
  • Hautpilz trotz Impfung ???

    Hautpilz trotz Impfung ???: Hallo! Dringende Frage: Kann ein Hautpilz gleich nach der zweiten Impfung wieder auftreten? Kurz zur Vorgeschichte: Bei Charlie und Fiona wurde im...
  • Hautpilz will nicht ausheilen

    Hautpilz will nicht ausheilen: Hallo zusammen.... wie ichschon oft berichtet habe, wird meine kleine Lucy aufgrund eines Hautpilzes behandelt. Das mitlerweile schon seit ca. 4...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrung mit Behandlung von Hautpilz

    Erfahrung mit Behandlung von Hautpilz: Hallo! Ich muss mich (leider) mal wieder melden. Mit Delilah kommt man wirklich nicht zur Ruhe... erst hatte sie im Frühsommer eine schwere...
  • Nach Kreuzbandriss jetzt ein Hautpilz

    Nach Kreuzbandriss jetzt ein Hautpilz: beHallo, ich hatte vor einiger Zeit schon über meine Luna berichtet (im Forum Bewegunsapparat), die von einem Auto angefahren wurde. Ich bin...
  • Katze hat wahrscheinlich Hautpilz. Hund und ich nun auch Ausschlag.

    Katze hat wahrscheinlich Hautpilz. Hund und ich nun auch Ausschlag.: Am Valentinstag haben wir eine Katze aus dem Tierheim adoptiert. Wir wurden darauf hingewiesen, dass diese Katze Kontakt mit einem Hautpilz hatte...
  • Hautpilz trotz Impfung ???

    Hautpilz trotz Impfung ???: Hallo! Dringende Frage: Kann ein Hautpilz gleich nach der zweiten Impfung wieder auftreten? Kurz zur Vorgeschichte: Bei Charlie und Fiona wurde im...
  • Hautpilz will nicht ausheilen

    Hautpilz will nicht ausheilen: Hallo zusammen.... wie ichschon oft berichtet habe, wird meine kleine Lucy aufgrund eines Hautpilzes behandelt. Das mitlerweile schon seit ca. 4...
  • Schlagworte

    trichophyton verrucosum behandlung katze

    ,

    trichophyton bei katzen therapie

    ,

    hautpilz katze metronidazol

    ,
    , itrafungol kaufen ohne rezept
    Top Unten