Hausmittel bei Blasenentzündung???

Diskutiere Hausmittel bei Blasenentzündung??? im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Abend zusammen, mein Kater Loui, den ich jetzt zusammen mit Paula seit ca. 4 Monaten habe, leidet anscheinend häufiger unter...

koschi2407

Registriert seit
10.04.2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Guten Abend zusammen,

mein Kater Loui, den ich jetzt zusammen mit Paula seit ca. 4 Monaten habe, leidet anscheinend häufiger unter Blasenentzündungen, lt. Vorbesitzerin.

Mittlerweile hat er bei mir seine zweite Blasenentzündung. Vorher hat er immer nur Trockenfutter und Wasser bekommen, da er angeblich Durchfall von Nassfutter bekommt. Dies ist allerdings nicht der Fall. Bei mir bekommt er jetzt zweimal am Tag Nassfutter und es steht den ganzen Tag Trockenfutter und Wasser bereit. Was er auch alles problemlos aufnimmt. Auch, wenn er eine Blasenentzündung hat.

Jetzt handelt es sich bei ihm
allerdings um ein "Problemtier" und ich kann nicht jedesmal mit ihm zum Tierarzt. Er wurde als Jungtier versucht zu ertränken und wurde stark misshandelt. Wir vermuten, dass von dem Ertränkungsversuch auch seine leichte Linksschwächer herrührt, da er wahrschienlich nicht genug Sauerstoff hatte. Auch war er sehr unterernährt und hat sich kahl geleckt, da die Vorbesitzerin auf Grund einer Allergieentwicklung gegen die Katzen, nicht mehr mit denen kuscheln konnte. Auch die sind weg. Sein Fell ist voll. Er hat Normalgewicht und spielt und tollt herum, mittlerweile.
Außerdem wurden die Katzen mehrmals versucht zu vermitteln und immer wieder zurückgegeben, da die angeblich aggressiv waren und Dinge kaputt gemacht haben. Was sich bei mir auch noch nicht gezeigt hat.

Also für mich besitze ich die tollsten katzen, die im Grunde keine Probleme verursachen, wenn man weiß, wie man mit ihnen umzugehen hat!!!
Allerdings ist es für den Kater auf Grund dieser Vorgeschichte noch viel schlimmer hier aus seiner Umgebung geholt zu werden.
Ich bilde mir jedesmal ein, er hat da Gefühl, wir würden ihn wieder abschieben! :(

Außerdem will ich mein Tier auch nicht jedesmal mit Antibiotikum vollstopfen.

Die Katze meiner Freundin hat auch Probleme mit Blasenentzündungen auf Grund zu wenig Flüssigkeit, da sie auch Kristalle im Urin hat, genau, wie Loui. Sie hat mir empfohlen noch Wasser unters Nassfutter zu mischen, da die dadurch automatisch mehr Flüssigkeit aufnehmen. Das hab ich jetzt auch begonnen.

Jetzt meine Frage: Gibt es irgendwelche Hausmittel (Blasen- und Nierentee, o.ä.), die ich ihm zur Erleichterung geben kann? ::?

Hinzu kommt noch, dass Paula (die Katze) ihn jetzt auch noch ständig pisackt, was wahrscheinlich mit allem zusammenhängt (neue Umgebung, Krankheit, etc.). Dadurch ist er da aber auch noch unter Stress.

Wir sind für jeden Tipp dankbar!!!

Lg, Sandra, Loui und Paula
 
26.04.2009
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
0
Hallo,


Bei mir bekommt er jetzt zweimal am Tag Nassfutter und es steht den ganzen Tag Trockenfutter und Wasser bereit.

...

Jetzt meine Frage: Gibt es irgendwelche Hausmittel (Blasen- und Nierentee, o.ä.), die ich ihm zur Erleichterung geben kann? ::?
Das Problem ist, wenn der Kater akut eine Blasenentzündung hat, dann musst du auch handeln und mit ihm zum Tierarzt gehen. Damit ist nicht zu spassen und sie muss tierärztlich behandelt werden.

Warum bekommt er denn die Blasenetzündungen? Hat er Probleme mit Harngries?
Oder mit Steinen? Ich vermute du hast schon einmal Urinproben von ihm untersuchen lassen, mit welchem Ergebnis denn?

Liebe Grüße
Andrea
 

koschi2407

Registriert seit
10.04.2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo Andrea,

also Steine hat er wohl nicht, lt. Vorbesitzerin.

Beim letzten Mal wurde der Urin überprüft und es waren wohl Kristalle drin. Die Tierärztin hat aber nichts weiter dazu gesagt.
Es gab Antibiotikum, Schmerztropfen und das wars...

Lg, Sandra
 

sonnenschein*

Registriert seit
02.08.2008
Beiträge
1.858
Gefällt mir
0
hallo sandra***
ich würde an deiner stelle nochmals ne urinprobe abgeben u.auf kristalle untersuchen lassen,wichtig wäre es genau zu wissen ob es sich um struvid o.oxalat handelt!!!
dafür brauchst du den armen ja nicht zum TA schleppen!
bei mir klappt es am besten an ne probe zu kommen mittels ner kelle unter den hintern zu schieben,früher klappte es mot einem leeren katzenklo!
wenn du den befund hast,kannst du gezielt behandeln,dafür muss der kater nicht extra zum TA!
ich hab ein struvidkater gebe methionin zum urin ansäuern u.kontrolliere selbst den ph-wert***wenns sich das mal eingespielt hat,braucht es wenig aufwand u.zum glück keine TA-besuche mehr!!!

nassfutter zusätzlich mit nassfutter anzureichern ist in jedemfall gut,versuche falls durchführbar komplett auf das trofu zu verzichten!!!
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
0
Beim letzten Mal wurde der Urin überprüft und es waren wohl Kristalle drin. Die Tierärztin hat aber nichts weiter dazu gesagt.
Es gab Antibiotikum, Schmerztropfen und das wars...
Also wenn dort Kristalle enthalten waren, dann können diese durchaus die Blasenwände reizen und dazu führen, dass sich eine Blasenentzündung bildet. Zusätzlich kann das natürlich eine bakterielle Ursache haben.

Dennoch würde ich persönlich denken, dass das vorrangigste Ziel sein sollte, jetzt die akute Geschichte vollständig auszuheilen - wenn nötig mit einem Antibiotikum (wenn ihr damit anfangen müsst, dann würde ich gleichzeitig ein Antibiogramm ansetzten lassen damit ihr auch sicher sein könnt, dass ihr das richtige Antibiotikum nehmt).

Und dann würde ich ihm das Trockenfutter vollständig steichen, für immer. Zusätzlich das Nassfutter mit Wasser strecken.

Das hilft am besten Kristalle zu vermeiden und dies hilft wiederum Blasenentzündungen zu verhindern.

Ausserdem ist es wichtig, die Katzenklos immer sehr sauber zu halten und möglichst mehr als eines pro Katze zu benutzen.

Ist der Kater irgendwie etwas träge und/oder etwas übergewichtig? Wenn ja, dann wäre es gut, ihn regelmässig zum Spielen zu animieren und dafür zu sorgen, dass er sich relativ regelmässig bewegt.

Als letztes, könntest du versuchen mit ihm "Clickertraining" zu beginnen, manche Tiere neigen dazu unter Stress mit Blasenentzündungen zu reagieren und etwas Training lässt viele Katzen stressresistenter werden.

Liebe Grüße
Andrea
 

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.591
Gefällt mir
1
Hallo Sandra

warum liest Du dir nicht erst unter "WICHTIG" die Artikel durch?
Hauptsächlich den bitte erst lesen
Klick
 

koschi2407

Registriert seit
10.04.2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Ich danke allen, für die hilfreichen und prompten Antworten.
Ich werde eine Urinprobe zum Arzt bringen und dann mal hören, was die Tierärztin so sagt...

@Elmo: Danke für die Tipps. Clickertraining war jetzt eh angedacht und das mit dem Stress kann durchaus sein, da die Katzen ja, wie beschrieben, noch nicht so lange bei mir sind und hier ja immer noch alles "neu" ist. Und natürlich gibt es genug Toiletten für die Beiden! :wink:

@Sonnenschein: Das mit der Kelle ist eine gute Idee, danke! Da ich zwei Katzen hab, war das beim letzten Mal schon ein Drama eine Urinprobe zu bekommen und dann auch noch von der "richtigen" Katze!!!

Lg, Sandra
 
Thema:

Hausmittel bei Blasenentzündung???

Hausmittel bei Blasenentzündung??? - Ähnliche Themen

  • Kristalle und blutiger Urin - was kann ich tun?

    Kristalle und blutiger Urin - was kann ich tun?: Motzi hat seit Freitag abend blutigen Urin. Auch kann sie den Urin nicht mehr halten. Im Urin habe ich mehrere Kristalle gefunden ( so ca. 2 mm...
  • Blasenentzündung .. langsam verzweifelt

    Blasenentzündung .. langsam verzweifelt: Hallo zusammen, Ich wollte euch mal um eure Meinung fragen. Meine kleine Main Coon Katze (11 Monate) Hat Anfang November mir überall in die...
  • unklare Blasenentzündung

    unklare Blasenentzündung: Guten Morgen! Meine CNI-Katze "Layla" hatte vor ca.4Wochen eine heftige Blasenentzündung, ganz plötzlich kam die. Hab ihr zunächst Cantharis...
  • Blasenentzündung und Struvit

    Blasenentzündung und Struvit: Hallo ihr Lieben, ich habe zu meinen Fellknäueln bereits einen Thread im SDÜ-Unterforum - und mein Sorgenkind Lilith hat nun auch Struvitkristalle...
  • Blasenentzündung ?

    Blasenentzündung ?: Hallo zusammen, kann mir jemand das Ergebnis des Urintests erklären ? Die Vertretung meiner Tierärztin teilt mir mit dass sie eine starke...
  • Blasenentzündung ? - Ähnliche Themen

  • Kristalle und blutiger Urin - was kann ich tun?

    Kristalle und blutiger Urin - was kann ich tun?: Motzi hat seit Freitag abend blutigen Urin. Auch kann sie den Urin nicht mehr halten. Im Urin habe ich mehrere Kristalle gefunden ( so ca. 2 mm...
  • Blasenentzündung .. langsam verzweifelt

    Blasenentzündung .. langsam verzweifelt: Hallo zusammen, Ich wollte euch mal um eure Meinung fragen. Meine kleine Main Coon Katze (11 Monate) Hat Anfang November mir überall in die...
  • unklare Blasenentzündung

    unklare Blasenentzündung: Guten Morgen! Meine CNI-Katze "Layla" hatte vor ca.4Wochen eine heftige Blasenentzündung, ganz plötzlich kam die. Hab ihr zunächst Cantharis...
  • Blasenentzündung und Struvit

    Blasenentzündung und Struvit: Hallo ihr Lieben, ich habe zu meinen Fellknäueln bereits einen Thread im SDÜ-Unterforum - und mein Sorgenkind Lilith hat nun auch Struvitkristalle...
  • Blasenentzündung ?

    Blasenentzündung ?: Hallo zusammen, kann mir jemand das Ergebnis des Urintests erklären ? Die Vertretung meiner Tierärztin teilt mir mit dass sie eine starke...
  • Schlagworte

    blasenentzündung katze

    ,

    blasenentzündung bei katzen

    ,

    katze blasenentzündung

    ,
    , katze blasenentzündung hausmittel, blasenentzündung katze hausmittel, blasenentzündung bei katzen hausmittel, blasenentzündung katzen, blasenentzündung bei katze, katze blase entzündet hausmittel
    Top Unten