Hauskatzen und Freigänger alt und jung???

  • Ersteller des Themas Karin61
  • Erstellungsdatum
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Guten Mittag liebe Foris!
Lagebericht: Gestern war ein sehr guter Tag!Bis auf die Schwierigkeit, den einen Kater in das Zimmer für die Nacht zu bekommen, wir mußten ihn "sanft" überzeugen,da er meinte, in Karins Bett werde ich bleiben,ist alles ohne Kampf abgelaufen. Heute morgen alle aufgestanden, gefressen, Bauch gekrault, Wurst (Coned Beef) zum Frühstück, der andere noch sein
Omega 3, Bärchen seine Herztablette, auch bis dahin noch ruhig. Balkon hat komischerweise nicht interessiert. Leider hat unser Bärchen einen Angriff von dem Großen erleben müssen .......schnüff. Dabei ist er der allerfriedlichste gewesen....Und unsere Mausi war am kurren und fauchen bei dem Großen......................Da werden wir mächtig ein Auge drauf halten müssen, sie ist so zierlich und klein. Und unser Bärchen hat jetzt die Erlaubnis, zurück zu hauen. Balkon interessiert immer noch nicht. Der Große Kater liebt oben auf dem Kratzbaum und der andere Kater hier bei mir auf dem Teppich. Eine Runde gespielt mit Baldrianmäuse haben die beiden auch schon. Aber man merkt, sie kennen das nicht. Und bei uns wird jeden Tag gespielt. Jeden Abend eine halbe Stunde gerannt, gesprungen und gehascht.Aber das wird vielleicht heute nicht passieren weil unsere Mausi und unser Bärchen es sich unter der Couch "gemütlich" gemacht haben, die Armen. Undddddddddddddddddd: Die Außentür ist überhaupt nicht interessant!! Und sie sind schon zusammen.Ich finde, alles in allem gut oder was meint Ihr? LG Karin
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.190
Gefällt mir
30
Ich finde, das hört sich schon super an. Dass Eure etwas verwirrt sind, ist ja klar. Aber dass "die Neuen" sich schon so wohl fühlen, das ist toll. Sie werden soooo froh sein, ein richtiges Zuhause zu haben :lol:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Das klingt doch alles ganz klasse.

Oft ist das so - ewig lange waren sie Streuner, und dann haben sie auf einmal ein schönes Zuhause und nach draußen gehen wollen sie kaum noch.

So muss es weiter gehen.::w
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
.............im Moment ist schlafen angesagt. Die Beiden auf der Couch und Mausi unter der Couch und Bärchen hab ich vorhin unter der Couch rausziehen können, der liegt jetzt in der Küche unter der Eckbank. Wir konnten in Ruhe Kaffeetrinken puhhhhhhh..........Aber ist schon hart für uns, daß Bärchen so von dem einen behandelt wird.Mir tut das super weh, weil er sooooo lieb gegen die Beiden ist. Und unsere Mausi versteht die Welt nicht mehr und kommt unter der Couch nicht hervor. Selbst mich hat das Mäuschen angefaucht................traurigdenkopfhängenläßt...................Karin :cry:
 

Anhänge

Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Na ja nun hab mal ein bisschen Geduld.
Die müssen sich da etst dran gewöhnen.
Da ist die Dame schon mal angepisst. Weiber...::bg
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.287
Gefällt mir
11
Toll, dass Ihr die beiden aufgenommen habt ::knuddel

.............im Moment ist schlafen angesagt. Die Beiden auf der Couch und Mausi unter der Couch und Bärchen hab ich vorhin unter der Couch rausziehen können, der liegt jetzt in der Küche unter der Eckbank. Wir konnten in Ruhe Kaffeetrinken puhhhhhhh..........Aber ist schon hart für uns, daß Bärchen so von dem einen behandelt wird.Mir tut das super weh, weil er sooooo lieb gegen die Beiden ist. Und unsere Mausi versteht die Welt nicht mehr und kommt unter der Couch nicht hervor. Selbst mich hat das Mäuschen angefaucht................traurigdenkopfhängenläßt...................Karin :cry:
Ich hatte anfangs nur Ricky (er kam zu mir zur Pflege, die Besitzer wollten ihn nicht wieder, daher blieb er bei mir). Ricky war sehr anhänglich. Damit er nicht so allein war, holte ich Peggy dazu. Peggy kam aus dem Transportkorb, ging zu Ricky, hat ihm erstmal eine runter gehauen und war sofort der Chef im Ring. Ricky hat bis dahin immer in meinem Bett geschlafen. Nun lebte er hinter dem Sofa, hat auch nur dort gegessen. Peggy kam nachts ins Bett, Ricky blieb hinterm Sofa. Mir war zum Heulen zumute und ich hätte Peggy am liebsten wieder weggebracht. Nach ein paar Tagen platzte der Knoten und Ricky kam aus seinem Versteck, wurde langsam wieder der Alte und verstand sich gut mit Peggy.
Hab ein wenig Geduld, das entwickelt sich sicher noch zum Guten :)
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
777
Gefällt mir
15
Hallo Karin ::wgelb,

ich freue mich so über eure Entscheidung, die beiden "Freigänger" bei euch endgültig aufzunehmen!::bussi
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs!::l

Für mich hört sich bisher auch alles sehr gut und friedlich bei euch an, alles andere wird mit Geduld auch bald zum Alltag werden.
Ich denke du siehst es richtig, es ist alles in allem wirklich schon gut.
Wenn ich dabei an die Zusammenführung bei uns zwischen Flecki und Paulchen denke, meine Güte welch ein Unterschied zu euch.:roll:

Vielleicht solltest du überlegen, ob du für Mausi und Bärchen mal eine Zeit Bachblüten, oder Globuli, für ihr Selbstbewusstsein geben solltest.
Hier kenn sich ja einige User gut damit aus und können dir vielleicht dabei helfen.

Wie läuft es inzwischen bei euch mit dem Neuzugang? Haben die beiden schon einen Namen von euch bekommen?

Ich drücke weiter alle Daumen, damit eure Kleinen bald mutig werden und Mausi sich wieder hervor traut, naja, das die beiden "älteren Jungen" bald merken, das sie nicht mehr wie sonst draußen, um alles (z.B. Futter, Streicheleinheiten, ein sicheres und gemütliches Zuhause) kämpfen müssen, sondern bald vertrauen lernen.
Wenn dann noch der eine Kater seine Zahnschmerzen los ist, dann wird er bestimmt auch nicht mehr so leicht reizbar sein.

Ich freue mich, wenn du weiter berichtest!::l
LG Waltraud ::wgelb
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo an alle!
Lagebericht:spielen, schmusen, fauchen, dickes Fell machen aber.....kein Kampf. Der eine Kater lag heute auf dem Bett und Bärchen eine Unterarmlänge entfernt. Das hat ganz gut geklappt. Der Machtkampf spielt sich mit Sicherheit nur mit dem einen Kater ab, weil dieser auch gegen den Bruder geht ......Gegen Abend, mein Mann und ich saßen auf der Eckbank und guckten TV rannte unser Bärchen mit allen gestellten Haaren zu mir an die Beine ( Ich habe ihm gesagt, wenns zu eng wird, soll er zu mir in die Küche kommen) und der Mächtige hinter ihm her, aber nur mit gestelltem Kamm. Kein dicker Schwanz kein fauchen oder knurren. Das hat Bärchen dann angefangen. Hab ihn dann gestreichelt und der Mächtige hat zugesehen, ist dann auf die Eckbank gehopst und hat sich erst neben mich und dann zu meinem Mann gelegt. Und ups...Bärchen sprang auf der anderen Seite zu meiner Linken hoch. Auf einmal haben die Herrschaften gemeint, sie müßten abgeschmust werden, wie die Wilden schnurren und dann in aller Ruhe (sie haben sich angesehen ) ein Nickerchen zu machen. Wir waren sprachlos. Jetzt sind die Beiden in ihrem Zimmer bei geschlossener Tür und unsere Mausi ist unter der Couch vorgekommen. Da gibt es dann ein großes Aufatmen, wenn Karin sagt: Mitze ist fort!"Das Wort fort haben wir unbewußt eintrainiert, wie die Beiden immer vor der Tür lagen und Bärchen mal gucken gegangen ist. Jetzt ist Ruhe eingekehrt .........wir sind abend immer ziemlich fertig. Allein das Rudelkunddeln mehrmals am Tag (die Beiden sind völlig ausgehungert nach Zärtlichkeit) ist vom Zeitaufwand ganz schön umfangreich. Sie kommen auch zu genauen Zeiten mit "Mau" = habe Hunger. Dosi springt dann zur Anrichte und serviert den Herrschaften.Alles in allem wieder ein ganz guter Tag mit wahnsinnig viel Anspannung und das geht bei mir fürchterlich auf die Muskeln. Ach noch was, die Beiden haben breiigen Kot. Ich denke mal vom Stress? Futter ist ja nicht verändert, nur die Maus fällt weg. Hunger ist auch ziemlich mächtig.... So jetzt freu ich mich wenn ihr wieder euren Kommentar dazu gebt . LG Karin
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.153
Gefällt mir
81
Das klingt doch schon echt gut! Wurden beide schon entwurmt?
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Guten morgen zusammen!
Nein Johanna, haben wir noch nicht gemacht. Habe mir den Kot mal angeschaut, nichts auffälliges oder bewegliches. Aber stinken tun sie und unser Bärchen auch. Es ist mehr breiig als wasserdünn.
Eben gab es einen Kampf in meinen Gardinen...........war ziemlich laut und sah wild aus. Ist aber ziemlich heftig, das beide gegen Bärchen kämpfen. Also nicht zusammen, getrennt kämpfen. Mal der mal der andere Kater. Und unsere Mausi haben sie heute morgen auch schon unter der Couch entdeckt. Mein Herz blutet.................zumal wir solche Erfahrungen nie gemacht haben. Bei uns hat die Zusammenführung immer geklappt von Anfang an (kamen immer nur einzelne Kater dazu).Jetzt liegt mein Großer hinter dem Bett und wagt sich nicht raus. Es ist echt ein Elend, das Kater diese blöde Machtstellung auskämpfen müssen. Die Welt ist eh schon so besch........... alles geht nur um Macht und Geld. Warum müssen unsere Mietzen auch um Macht kämpfen seufzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz.......LG Karin
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.153
Gefällt mir
81
Naja, ich dachte da so an die Mäusesnacks früher... Die übertragen ja wohl viele Würmer...

LG Jo
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.433
Gefällt mir
14
Gib den Herrschaften doch mal ein paar Kugeln Ignatia aufgelöst ins Futter.

Ich kann Dir gerne die Potenz und die Dosierung geben.
Das hilft eigentlich sehr gut in solchen Fällen.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.487
Gefällt mir
48
Ich würde Dir auch empfehlen Bachblüten oder Zylkene zu geben, um den Stresspegel zu senken.
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
777
Gefällt mir
15
Hallo Karin ::w,

Du hast dich lange nicht gemeldet, wie klappt es mit der Zusammenführung?

Ich warte gespannt auf weitere Berichte, auch noch mehr Fotos wären schön!::l
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.087
Gefällt mir
30
Hallo Karin,

das würde mich auch interessieren.::w
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Huhu Karin , ::w
Ich habe nun diesen deinen Thread im groben nachgelesen ,
Wo leben die beiden Katerbrüder jetzt, im anderen Thread... Zylkene...
Hab ich bisher nix von den beiden gesehen ::?
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo! Hier noch abschließend: Wir mußten die Beiden abgeben, weil sie zum Schluß alle beide zusammen Bärchen angegriffen haben. Gott sei Dank konnte ich schlimmeres verhüten. Bärchen hatte alles übers Bett vollgekotet und ist in die letzte Ecke im Schlafzimmer geflüchtet. Und dann standen beide Kater vor ihm. Das Schreien von Bärchen werd ich mein Lebtag nicht vergessen.............
Wir haben uns aber aus dem Tierheim ein kleines Katerchen von 1 Jahr geholt und das ist mit Bärchen super gelungen. Die Beiden waren am zweiten Tag schon ein Herz und eine Seele. Berichtet mit Bildern habe ich unter dem Titel "Zyklene.....brauche Hilfe". Da dürft ihr gerne reinschauen. Alles Liebe Karin
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.190
Gefällt mir
30
Oh je, da hatte Bärchen ja nichts zu lachen mit den Beiden:roll:. Schön, dass er nun einen kleinen Freund bekommen hat:lol:


Wohin sind denn die beiden Katerchen gekommen? Bekommst Du noch Nachricht von dort, ob sie sich dort besser benehmen?:wink: Oder sind sie erstmal im Tierheim?
 
Top Unten