Hausarrest?

Diskutiere Hausarrest? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hy ihr lieben... ich hadere im Moment so mit mir. Ich bin diese Woche allein Zuhaus weil mein Mann auf einem Seminar ist. Eigentlich ist unser...

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Hy ihr lieben...

ich hadere im Moment so mit mir. Ich bin diese Woche allein Zuhaus weil mein Mann auf einem Seminar ist. Eigentlich ist unser Coco nachts immer draussen, aber letzte Nacht hab ich ihn drin behalten. Bis 4 Uhr morgens drin zu bleiben ist kein Problem für ihn, aber dann will er raus. Nachdem er mich
bis halb 5 mit Miauen gequält hat hab ich ihn mir geschnappt und vors kaklo gesetzt und da hat er sogar gepuschert :lol:
Dann kam er laut schnurrend zum Milchtritt ins Bett( Noooin.... keine Bestechung wie kommt ihr darauf???!!! ::bg )
Naja mein Problem ist jedenfalls das ich so Angst um ihn habe das ihm etwas passiert wenn ich alleine bin. Ich hab ihn gestern Abend nur bei Regen rausgelassen weil ich weiss das er in 10 min. wieder da ist. Irgendwie ist das ja auch gemein ihm gegenüber ich weiss aber... ich kann mir nicht helfen. Wenn ich heute Mittag von der Arbeit komme weiss ich schon wer da stehen wird und wieder schimpfen wird.... Tagsüber mag ich ihn eher rauslassen wie Nachts, nur wenn ich daran denke das er einen morgen nicht wieder kommt und ich keine zeit zum suchen habe weil meine Arbeit ruft ... ne... das geht nicht...

Also denkt ihr er wirds verkraften wenn ich ihn diese woche nachts drin behalte aber tagsüber rauslasse?
Oder ist das zu egoistisch?
 
03.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hausarrest? . Dort wird jeder fündig!

OskarTimi

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
395
Gefällt mir
0
Hallo ::w

egoistisch find ich es nicht.

Bei uns ist es so, daß Timi nur Nachts raus geht. Beide haben Dauerfreigang mit Katzenklappe. Tagsüber will Timi gar nicht raus. Mir kommt es so vor als ob es ihm nicht ruhig genug ist. Timi ist immer noch sehr schreckhaft in bezug auf laute Geräusche bzw Auto´s und rennt dann schon mal fluchtartig nach Hause. Deshalb ist es mir nicht unrecht wenn er nur Nachts raus geht.
::w
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Naja, egoistisch ist es schon irgendwie ;-) , vor allem wird dein Coco ja auch nicht verstehen, warum er plötzlich veränderte Ausgangszeiten hat.
Andererseits ist es nun auch nicht sooo ein Drama, immerhin darf er ja noch raus.
Ich würde es einfach ausprobieren, wenn du dich damit wohler fühlst. Sollte er stark protestieren oder andere Verhaltensauffälligkeiten zeigen, kannst du ja immer noch einen Rückzieher machen.
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
danke für eure meinungen. ich bin halt ein gebranntes kind weil wir unseren paschi über nacht verloren haben durch einen unfall und ihn erst morgens gefunden haben, wahrscheinlich hat er die ganze nacht gelitten. dieses erlebnis kommt mir halt immer wieder hoch. bin jetzt zuhause und er schläft im bett.... wenn er will lass ich ihn später raus, aber die nacht versuche ich ihn drin zu behalten. ich schlafe dann auch besser :)
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Naja, egoistisch würde ich jetzt schon sagen, aber doch verständlich.

Aber: Wenn er es gewohnt ist, dass er in der Nacht raus darf, wird er wohl Terror machen, wenn er es nun nicht mehr darf. Außerdem hätte ich Angst, dass er auch tagsüber nicht mehr kommt, da er ja sehr schnell lernen könnte, dass er nachts eingesperrt wird. Gut, aber das muss ja nicht sein.

Ich haben meinen Teilzeitfreigängern von Anfang an angwöhnt, dass sie in der Nacht im Haus bleiben müssen und nur am Tag nach draußen dürfen. Von daher hatte ich damit nie ein Problem!
 

Chiyo

Registriert seit
06.10.2004
Beiträge
512
Gefällt mir
0
Ich verstehe nicht, was die An- bzw. Abwesenheit Deines Mannes mit dem Freigang des Katers zu tun hat. Kann er nur überfahren werden, wenn Dein Mann nicht da ist??
Oder geht es darum, daß Du nicht alleine im Bett liegen möchtest?

Ich finde es nicht gut, wenn Becky zur Zeit die ganze Nacht unterwegs ist, weil es so kalt ist, aber offensichtlich macht ihr die Kälte nichts aus. Also lasse ich sie raus.
Irgendwie ist es doch die Aufgabe des Menschen, die Wünsche der Katze zu erfüllen - auch wenn´s schwer fällt. Seufz.
 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
Katze rauslassen

Hallo

ich kann das verstehen. Ich mag meine Katzen auch nicht über Nacht rauslassen. Jetzt im Winter dürfen sie dann nur Freitag - Sonntag tagsüber raus.
Nichtsdestotrotz ist aber unser geliebter Maxl einfach abends nicht reingekommen und später überfahren worden. Gott sei Dank sah mein Nachbar ihn liegen und wir konnten ihn in der Nacht noch begraben. Wir wohnen auf dem Land und da hätten ihn über Nacht sicher die Füchse geholt. Und so würde ich heute noch abends draussen stehen und rufen oder denken, dass er evtl. als Katzendecke geendet hat.

Im Sommer dürfen sie abends nach der Arbeit noch raus, da ist es ja noch stundenlang hell.

LG
Irmi
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Also erstmal haben wir nun einen Kompromiss gefunden nämlich das Coco die Nacht drinnen bleibt dafür aber Abends und Nachmittags wie er will raus kann. Was sich im Sommer 100% wieder ändern wird.
Was das alles mit meinem Mann zu tun hat hat mehrere Gründe.
Erstens kann ich unter keinen Umständen zu spät zur Arbeit kommen weshalb ich mich jeden Morgen fragen würde wo mein Kater bleibt, es ist egal ob er trödelt oder verletzt oder tot ist, ich kann mich morgends darum nicht kümmern, der chef von meinem freund ist da wesentlich kulanter was das zu spät kommen betrifft aber da ich das Büro eröffne habe ich keine andere Wahl...
Das ist der Hauptgrund und wir haben eine gute Regelung gefunden.
Die Anmerkung ob ich nicht gerne alleine im Bett schlafe finde ich unerhört!!!
Unser Pascha wurde auch in der Nacht überfahren, es wäre unmöglich gewesen allein in die TK zu fahren da seine Gelenke luxiert waren und sein Sprunggelnk nur noch an den Sehnen hing weshalb ich es stabilisieren musste wärehdn der Fahrt um dem armen Tier nicht noch mehr Schmerzen auszusetzen! Das war Pfingstsonntag falls jetzt eine dumme Bemerkung über das zu SPät kommen auf meiner Arbeit kommt !
Wenn man solche Horrorgeschichten erlebt hat, denkt man über nächtlichen Ausgang etwas anders.... Und wenn man auch seinen JOb behalten will und gleichzeitig das Leben des Tieres erhalten möchte finde ich deine Post ziemlich daneben chiyo!
 

Katzenfellchen

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
1.063
Gefällt mir
0
Hy ihr lieben...

ich hadere im Moment so mit mir. Ich bin diese Woche allein Zuhaus weil mein Mann auf einem Seminar ist. Eigentlich ist unser Coco nachts immer draussen, aber letzte Nacht hab ich ihn drin behalten. Bis 4 Uhr morgens drin zu bleiben ist kein Problem für ihn, aber dann will er raus. Nachdem er mich bis halb 5 mit Miauen gequält hat hab ich ihn mir geschnappt und vors kaklo gesetzt und da hat er sogar gepuschert :lol:
Dann kam er laut schnurrend zum Milchtritt ins Bett( Noooin.... keine Bestechung wie kommt ihr darauf???!!! ::bg )
Naja mein Problem ist jedenfalls das ich so Angst um ihn habe das ihm etwas passiert wenn ich alleine bin. Ich hab ihn gestern Abend nur bei Regen rausgelassen weil ich weiss das er in 10 min. wieder da ist. Irgendwie ist das ja auch gemein ihm gegenüber ich weiss aber... ich kann mir nicht helfen. Wenn ich heute Mittag von der Arbeit komme weiss ich schon wer da stehen wird und wieder schimpfen wird.... Tagsüber mag ich ihn eher rauslassen wie Nachts, nur wenn ich daran denke das er einen morgen nicht wieder kommt und ich keine zeit zum suchen habe weil meine Arbeit ruft ... ne... das geht nicht...

Also denkt ihr er wirds verkraften wenn ich ihn diese woche nachts drin behalte aber tagsüber rauslasse?
Oder ist das zu egoistisch?

weißt Du, wenn es nicht klappt, dann drohe mit ALKATRAZ für Katzen




 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
*wieder lachen kann* :lol:
 

BirgitHH

Registriert seit
10.09.2006
Beiträge
151
Gefällt mir
0
Ich bin auch ein Verfechter des Freigangs - aber nicht um jeden Preis: und wenn es Dir aus verschiedenen Gründen lieber ist, wenn der Kater nachts drinnen bleibt, dann ist das so. Basta.

Er kann ja tagsüber rausgehen - und das ist doch schon 100% mehr als alle Wohnungskatzen haben.

Mein Rocky darf jetzt im Winter auch nachts nicht raus, vor allem aber, weil er sich vor ca. 3 Monaten ein Bein gebrochen hatte - es ist mir einfach lieber, wenn er heimkommt und ich noch wach bin. Dann kann ich sehen, obs ihm gut geht. Im Morgengrauen zum tierärztlichen Notdienst quer durch die Stadt ist nämlich auch kein Vergnügen -aber wem sage ich das.

Also ich finde Dich nicht egoistisch - und wenn Dein Kater Theater macht, dann erzähle ihm doch, wie gut er es eigentlich hat, Millionen von Katzen dürfen ihr Leben lang nicht raus...::w
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Danke sehr birgit :)

Stand der Dinge ist übrigens das Coco es scheinbar gar nicht so übel findet mir Nachts das Kissen zu klauen denn er war nun seit 1 Woche Nachts nicht mehr draussen und er jault auch nicht in der Nacht. Er schläft durch, bekommt Frühstück, schläft bis Nachmittags und wenn es dunkel wird steht er auf und geht nach draussen. Um 7 gibts Abendessen und um 10 ist er spätestens drin und wir verziehen uns ins Bettchen.
Ich habe nicht den Eindruck das diese Veränderung ihm nun geschadet hat oder arg gegen seinen Willen geht.
Hätte auch nicht erwartet das es so einfach sein wird ihn umzustimmen aber das Wetter hilft mir auch bei diesem Prozeß.
 

betti

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
992
Gefällt mir
1
Na ist doch schön, wenn das so einfach geklappt hat ::bg .
Ja, das Wetter hilft natürlich. Im Winter will mein Gipsy nachts auch nicht draussen bleiben, da geht er schon am Tag kaum raus :roll:, im Sommer gibts dann schon Nächte, wo ihn nichts mehr hält. Das wird bei euch nicht viel anders werden ;-) .
 

Jadakiss

Registriert seit
25.07.2006
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Das weiss ich, die Vögel rufen ja auch nach ihm :twisted:
 

honey_26

Gesperrt
Registriert seit
12.12.2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Nein egoistisch nicht,zumimindest empfinde ich es nicht so!
Glucke würde ick es eher nennen,aber das auch lieb gemint!
Wär läßt sein "Kind" schon gerne nachts auf die Straße?
Sieht auch keiner als Egoist,wenn ne Mutter dsann nein sagt,oder?

Ich laß meinen Kater um 19 Ubr das letzte mals raus und rufe ihn um 22 Uhr wieder rein!

Ich hab das Glück das mein Kater wie ein Hund hört::?
Dauert keine 5 Minuten eh er dann vor der scheibe hockt!
Mit netten "Geschenken" für mich!!8O

Wie vor 34 MKonaten ein halb toter fRosch den er, mit nem "Katzengrinsen" verfoolgte, oder dem Vogel vor6 Wochen den er klamm heimlich rein schleppte......und ihm unter mienem Esstisch das genick durch biss,das die Federn flogen!
Oder die Maus die vor 5 Wochen vor meiner Terassentür lag.........oder die Ratte die ick beim Kaffeetrinken um 6:40h auf dem Tisch entdeckte8O


...........................Muah............
Aber laß das mal so:lol: denke das ist besser,wenn Du angst hast
Was nützt es wenn du dir sorgen machst?! Wenn du ihn locker bis zur Morgendämmerung drin halten kannst?? Und eventuelle Präsente ersparrste Dir vielleicht auch!*fg
 
Thema:

Hausarrest?

Hausarrest? - Ähnliche Themen

  • Nach 12 Jahren Freigang ... Hausarrest???

    Nach 12 Jahren Freigang ... Hausarrest???: Hallo ... ::w ich bin Kerstin ... Olli & Trixis Mama ...! Es ist schade, daß man meistens ein negatives Anliegen hat, wenn man das erste Mal...
  • Hausarrest - Wie bringe ich ihnen das bloß bei?

    Hausarrest - Wie bringe ich ihnen das bloß bei?: Hallo, in unserem Kaff findet von Donnerstag bis Sonntag ein Feuerwehrfest statt; leider ganz in unserer Nähe. Das Festzelt wurde auf Leo und...
  • Hausarrest für Katze durch Einschaltung eines Anwalts???

    Hausarrest für Katze durch Einschaltung eines Anwalts???: Hallo, ich habe ein großes Problem. Seit knapp 2 Jahren haben wir neben einem Dackel auch ein Kätzchen. Wir haben die kleine Katze mit ca. 6...
  • Ähnliche Themen
  • Nach 12 Jahren Freigang ... Hausarrest???

    Nach 12 Jahren Freigang ... Hausarrest???: Hallo ... ::w ich bin Kerstin ... Olli & Trixis Mama ...! Es ist schade, daß man meistens ein negatives Anliegen hat, wenn man das erste Mal...
  • Hausarrest - Wie bringe ich ihnen das bloß bei?

    Hausarrest - Wie bringe ich ihnen das bloß bei?: Hallo, in unserem Kaff findet von Donnerstag bis Sonntag ein Feuerwehrfest statt; leider ganz in unserer Nähe. Das Festzelt wurde auf Leo und...
  • Hausarrest für Katze durch Einschaltung eines Anwalts???

    Hausarrest für Katze durch Einschaltung eines Anwalts???: Hallo, ich habe ein großes Problem. Seit knapp 2 Jahren haben wir neben einem Dackel auch ein Kätzchen. Wir haben die kleine Katze mit ca. 6...
  • Top Unten