Hat mein Babykater Giardien?

Diskutiere Hat mein Babykater Giardien? im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, ich bin neu hier. Wir haben seit zwei Wochen einen kleinen Kater. Wir wissen nicht, wie alt er genau ist, aber die Schätzungen liegen...

teetasse

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Hallo, ich bin neu hier.
Wir haben seit zwei Wochen einen kleinen Kater. Wir wissen nicht, wie alt er genau ist, aber die Schätzungen liegen zwischen 8 und 12 Wochen.
Der Kleine hat sich sehr schnell an die neue Umgebung gewöhnt, spielt viel, tollt herum und er frisst auch. Er bekommt am Tag 100g Nassfutter und
zwischendurch Trockenfutter.
Wir waren gleich am ersten Tag mit ihm beim Tierarzt, zum durchchecken lassen. Er hatte keine Flöhe, keine Milben, vorsichtshalber hat er eine Wurmkur bekommen.
Nach drei Tagen habe ich mit der Wurmkur angefangen, davor war alles normal, er hatte normalen, festen Kot und ging 2 oder 3 Mal am Tag auf die Toilette.
Seit der Wurmkur hat er Durchfall und muss so an die 7 mal, aber die TÄ hatte gemeint, das könne als Nebenwirkung bei der Wurmkur auftreten. Die WK ging über drei Tage und danach hatte er immer noch Durchfall. Die TÄ hat uns ein Pulver für den Magen gegeben, das wir ihm ins Futter mischen sollen. Er frisst es auch fröhlich. Sein Kot ist jetzt etwas fester, aber immer noch breiig und manchmal auch orange/hellbraun.
Der Kater verhält sich normal, nur dass er immer unglaublich großen Hunger hat, auch gleich wieder eine halbe Stunde nach dem Fressen. Das kann doch nicht normal sein.
Meint ihr, er könnte Giardien haben?
 
31.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hat mein Babykater Giardien? . Dort wird jeder fündig!

Jodie83

Registriert seit
07.05.2007
Beiträge
165
Gefällt mir
0
Seit der Wurmkur hat er Durchfall und muss so an die 7 mal, aber die TÄ hatte gemeint, das könne als Nebenwirkung bei der Wurmkur auftreten. Die WK ging über drei Tage und danach hatte er immer noch Durchfall. Die TÄ hat uns ein Pulver für den Magen gegeben, das wir ihm ins Futter mischen sollen. Er frisst es auch fröhlich. Sein Kot ist jetzt etwas fester, aber immer noch breiig und manchmal auch orange/hellbraun.
Der Kater verhält sich normal, nur dass er immer unglaublich großen Hunger hat, auch gleich wieder eine halbe Stunde nach dem Fressen. Das kann doch nicht normal sein.
Meint ihr, er könnte Giardien haben?
Hallo::w

Ob er Giardien hat, kann dir hier mit 100% niemand sagen. Der Hunger spricht dafür, die Farbe haut hin, aber es kann alles mögliche sein, z.B. auch Stress, Futterunverträglichkeit, E.Coli. Da hilft nur: Kotprobe sammeln, so 3-5 Tage und ab ins Labor. Oder du besorgst dir den ELISA-Schnelltest, der ist allerdings nicht zu 100% zuverlässig.
Hier: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=86170&page=115
hatten wir auch mal ein kleines Kätzchen mit Giardien-Verdacht. Lies es dir mal durch, wenn du magst, da sind noch andere Krankheiten aufgeführt, die du testen lassen kannst, wenn du auf Nummer sicher gehen willst.

Ich wünsch dir, dass es keine Giardien sind, ansonsten, wir freuen uns über jedes neue Clubmitglied::bg

Liebe Grüße

Jodie
 

teetasse

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Hallo!
Danke für die schnelle Antwort! Ich war jetzt beim Tierarzt, sie wollte auch eine Kotprobe und überprüft sie erstmal auf Würmer, andere Einzeller, ich weiß den Namen nicht mehr und wenn es die nicht sind, auf Giardien.
Ich hoffe so, dass es keine sind, aber jetzt muss ich erst mal abwarten...
Und er bekommt nochmal panacur...
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Hi Teetasse,

die anderen viecher werden kokzidien sein.

Ich drücke euch die daumen, dass es nix von beidem ist und ihr das schnell wieder in den griff bekommt.

lg,
tanja
 
Thema:

Hat mein Babykater Giardien?

Top Unten