Harter Kot - Milchprodukte?

Diskutiere Harter Kot - Milchprodukte? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, meine Sam (12 Jahre, etwas altersfaul) hat wohl leichte Probleme mit dem Klogang. Sie fängt meist wie eine irre an zu spielen, mrrrraut...

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Hallo,

meine Sam (12 Jahre, etwas altersfaul) hat wohl leichte Probleme mit dem Klogang. Sie fängt meist wie eine irre an zu spielen, mrrrraut ganz tief, rast wie ein D-Zug durchs Zimmer um dann aufs Klo zu gehen. Das macht sie nur, bevor sie einen Haufen macht. Ihre Haufen sind hart und sehr klein, weshalb ich schon beim Tierarzt war. Gesundheitlich fehlt ihr wohl soweit nichts (und diesen roten Teufel kann man
nur unter Lebensgefahr untersuchen). Der Darm ist etwas träge, aber soweit okay.

Ein wenig Laktulose sollte das Problem lösen, da das Problem aber ständig wiederkehrt und sie das Zeug nur unter grösstem Stress nimmt (wegen ihrem FIV wollen wir Stress eigentlich vermeiden) und es auch nicht wirklich Erfolgreich war, suche ich nach Möglichkeiten. Was kann man noch geben, um ihren Kot geschmeidiger zu bekommen?

Ich werd schon fast neidisch, wenn manche Katzen von Bozita dünnpfiff bekommen, denn Sam liebt Bozita, bekommt es auch und hat trotzdem die gleichen Probleme.
Sie bekommt Bozita (Dosen und Pate im Tetrapack), Macs, Grau, Cosma (alles Dosenfutter) und Orijen-Trockenfutter ab und zu als Leckerli und zweimal die Woche frischen Fisch oder frisches Fleisch (auch Innereien wie Herz, Niere, Mägen oder Leber).

Sie liebt Milch und Joghurt. Ein Schälchen Vollmilch verputzt sie auch ohne Durchfall zu bekommen. Auswirkungen auf die Konsistenz ihrer Haufen hatte es leider auch nicht.

Hühnerfett mag sie leider nicht, Wasser unters Nassfutter zu rühren hat auch nichts gebracht, mach ich aber weiterhin. Sie trinkt ausreichend und pinkelt dafür etwas öfter. Der Kot wird dennoch nicht geschmeidiger.

Können die Innereien oder das Frischfleisch kontraproduktiv sein? Was hilft noch, um den Darm zu aktivieren? Ist ihr Futter vielleicht zu konzentriert? Liegt es am Reis im Macs und Grau?
Hat noch jemand einen Plan?
 
19.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Harter Kot - Milchprodukte? . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Du kannst ihrem Darm mit etwas Butter auf die Sprünge helfen, die geeignete Menge musst Du selbst herausfinden, beginne mit einem Teelöffel täglich.

Einige Katzen sind von Lactose völlig unbeeindruckt, sie vertragen es ohne zu mucken.

Reis im Futter ist gar nicht gut, Reis stopft.

Wenn Deien Sam Sauerkraut mag, kannst Du gekochtes Sauerkraut mit einem Schuß Pflanzenöl füttern, das sollte den Darm etwas lebendiger werden lassen, kommt auf einen Versuch an.
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Huhu::w ,

also unsere TA hat uns geraten.
Etwas Leinensamen mit kalten Wasser in einer Tasse anzusetzen und innerhalb von ein paar Stunden bildet sich dann so ein Schleim. Diesen Schleim mit unters Futter zu mischen (es reicht ein Teelöffelchen voll). Das regt den Darm etwas an.
Was auch hilft, ist sie dazu zu bewegen mehr zu trinken aber das ist oft schwierig.

LG Utschi
 

Blackfire

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
906
Gefällt mir
0
Mein TA hat mir geraten, es mit etwas Sprühsahne zu versuchen. Mein Sam liebte die.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo,

meine Süßen bekommen bei Verstopfung etwas Milchzucker in die Nahrung.
 

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Naja, Milchzucker aus dem Reformhaus hab ich auch schon versucht. Zum einen ist das echt schwer, in sie reinzukriegen (auf Futter geht das gar nicht) und zum anderen wirkt es nicht richtig.

Sprühsahne würde toll aufgenommen. Obs wirken würde, weiss ich nicht. Ich hab da aber ein wenig bedenken wegen dem Zucker (ihre Zähne sind schon fast alle ausgefallen und bislang sind wir trotz FIV von ZFE und Diabetes verschont geblieben).

Was meint ihr zu Lachsöl oder anderen Ölen? Könnte das helfen?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
An Ölen würde ich - sofern es andre Möglichkeiten gibt - zu allen pflanzlichen erst ganz zum Schluß greifen. Tierische Fette sind in jedem Fall zu bevorzugen.

Schweineschmalz - damit krieg ich die sehr träge Verdauung von Mariechen einigermaßen hin: ca 5-6 g reines Schmalz (1 Kaffeelöffel glattgestrichen voll) in ein Näpfchen, sehr weich werden lassen (Heizung, Wasserbad o.ä), dann vom gewohnten und geliebten Futter drunterdrücken, so gut emulgieren wie möglich; anders wird es von Mariechen nicht akzeptiert. Ich geb dann noch etwas warmes Wasser dazu, damit auch immer was getrunken wird.

Butter ohne Zusätze (wie in den Sorten 'mildgesäuert'), reine Sahne ohne Carrageen, Gänseschmalz, Lachsöl sind weitere tierisch gute Möglichkeiten.
Bei Lachsöl aber an die Höchstmenge halten, ich glaube, pro Tag einen halben Löffel voll, auf keinen Fall mehr.

Laktulose wird meistens gern genommen und hat bei Mariechen einen guten Erfolg. Auf Dauer war es mir aber nicht natürlich genug, darum bin ich auf Schweineschmalz gekommen, mit der Akzeptanz ist es aber nix, wenn das Fett nicht gut vermengt wird.
Achten drauf, daß auch das Schweineschmalz nichts anderes als das schiere Schmalz ist, keinerlei Zusätze dabei sind.

Viel trinken ist immer gut! Bei Rohem sehr sparsam sein, weil zuwenig Ballaststoffe drin sind. Einen Hauch Kartoffelmehl übers Futter streuen, das quillt im Darm und gibt damit Masse, wird nur sehr wenig verwertet. Und trinken dazu.

Wenn all diese Fette und Zusätze nicht akzeptiert werden, bleibt vieleicht noch die Rettung mit einem hochwertigen Speiseöl, aber nicht die Sorte Distel (::? )

Zugvogel
 

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Ich meine es wird besser. Sie bekommt jetzt zwei Teelöffel (gehäuft) mit Sahne zweimal täglich. Ihr Katzenklo stinkt jetzt aber nach Käsefüßen. Ist das normal?
 

Utschi

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
1.040
Gefällt mir
0
Schön das es ihr besser geht.
Das mit dem Kaklo weiß ich nicht aber ich mußte sehr lachen.::bg

LG Utschi
 
Thema:

Harter Kot - Milchprodukte?

Harter Kot - Milchprodukte? - Ähnliche Themen

  • Milch = harter Kot?

    Milch = harter Kot?: Ich gebe seit etwa einer Woche ins Wasser einen Schuss normale Milch. Durchfall haben die Katzen keinen davon bekommen und sie trinken das auch...
  • Unsere zwei haben ganz dicke harte Bäuche !!!!

    Unsere zwei haben ganz dicke harte Bäuche !!!!: Hallo,ich habe bei unserer Sunny schon vor längerem mal festgestellt das sie oft einen ganz harten dicken bauch hat.Meine TÄ sagte es könnte von...
  • Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten?

    Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten?: Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten? Ich habe das Problem das Whiskas bei den Multipacks die...
  • Trockenfutter - harter Kurs?

    Trockenfutter - harter Kurs?: So, jetzt weiß ich nicht mehr, was ich machen soll. Bisher habe ich Royal Canin Sensible gefüttert. Ist sehr fettreich, wurde von allen Katzen...
  • Soll ich trotzdem hart bleiben??

    Soll ich trotzdem hart bleiben??: Also..einige von euch verfolgen ja nun schon weit über ein Jahr,die Enwticklung von Jules, und ihr wisst das er immer schon sehr sehr mäkelig und...
  • Ähnliche Themen
  • Milch = harter Kot?

    Milch = harter Kot?: Ich gebe seit etwa einer Woche ins Wasser einen Schuss normale Milch. Durchfall haben die Katzen keinen davon bekommen und sie trinken das auch...
  • Unsere zwei haben ganz dicke harte Bäuche !!!!

    Unsere zwei haben ganz dicke harte Bäuche !!!!: Hallo,ich habe bei unserer Sunny schon vor längerem mal festgestellt das sie oft einen ganz harten dicken bauch hat.Meine TÄ sagte es könnte von...
  • Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten?

    Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten?: Katze frisst bestimmte Futtersorten ungern: "Hart bleiben" oder neues anbieten? Ich habe das Problem das Whiskas bei den Multipacks die...
  • Trockenfutter - harter Kurs?

    Trockenfutter - harter Kurs?: So, jetzt weiß ich nicht mehr, was ich machen soll. Bisher habe ich Royal Canin Sensible gefüttert. Ist sehr fettreich, wurde von allen Katzen...
  • Soll ich trotzdem hart bleiben??

    Soll ich trotzdem hart bleiben??: Also..einige von euch verfolgen ja nun schon weit über ein Jahr,die Enwticklung von Jules, und ihr wisst das er immer schon sehr sehr mäkelig und...
  • Schlagworte

    Top Unten