[Happy End ] Hilfe, reiner Wohnungskater verschwunden! 88046 Friedrichshafen

Diskutiere [Happy End ] Hilfe, reiner Wohnungskater verschwunden! 88046 Friedrichshafen im Suchmeldungen Forum im Bereich Initiative vermisste Katzen; Hallo, ich bin total verzweifelt, ich versuche alles ordentlich aufzuschreiben. Mein Kater ist 8 Jahre alt, kastriert, in beiden Ohren tätowiert...

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Hallo, ich bin total verzweifelt, ich versuche alles ordentlich aufzuschreiben.

Mein Kater ist 8 Jahre alt, kastriert, in beiden Ohren tätowiert (gut lesbar). Er ist reiner Wohnungskater und war in den 8 Jahren nie draußen! Er ist schwarz-weiß, ich versuche ein Bild anzuhängen.
Ich weiß nicht wie das passieren konnte, die einzige Möglichkeit ist dass er einmal unbemerkt zwischen meinen Beinen durch ist als ich nach Hause gekommen und die Tür aufgemacht hab. Hab alle Fenster kontrolliert, die sind katzensicher vernetzt und kein Netz ist beschädigt oder hat irgendwelcher Katerschlupflöcher.

Ich hab am Donnerstag, 05.07, um 1 Uhr nachts gemerkt dass er nicht im Haus ist! Das letzte mal die Tür aufgemacht hab ich
Mittwoch abend zwischen 20-21 Uhr. Bis 1 Uhr dachte ich aber er versteckt sich einfach irgendwo und will seine Ruhe.

Ich habe alles in der unmittelbaren Umgebung abgesucht, alle Keller der Nachbarblocks und unseren, Nachbarn befragt, Zettel ausgehängt, dem Tierarzt Bescheid gesagt und war im Tierheim (20min zu Fuß von zuhause). Seine Schlafdecke und Futternapf stehen vor der Wohnungstür, unangerührt. Letzte Nacht hab ich sein Futter vor den Block gestellt, und ich hab später gesehen wie eine andere schwarz-weiße Katze es gegessen hat.
Leider sieht diese ihm ziemlich ähnlich von der Fellzeichnung und ist leicht zu verwechseln wenn man meinen Kater nur vom Foto kennt. Deswegen befürchte ich, dass die Nachbarhinweise die ich bekommen hab sich eher auf diesen scheuen Futterdieb beziehen.
Ich suche immer die ganze Nacht ab ca. 2-3 Uhr bis morgens, die meisten Nachbarkatzen sind zwischen 5 und 6 Uhr hier.

Mir geht es natürlich psychisch aber auch körperlich schlecht, hatte diese beiden Tage wahrscheinlich stressbedingt starke Migräne mit Erbrechen usw. das macht es auch nicht leichter ihn zu suchen :cry: Er hasst Regen/nasse Pfoten und hat Angst vor Gewitter und es hat seitdem immer mal wieder geregnet.

Ich weiß nicht warum ich das alles schreibe, ich glaube hauptsächlich um zu "reden" weil ich meinen Kater seit 8 Jahren sehr liebe und jetzt sehr verzweifelt bin :cry:
  • So generell, was würdet ihr sonst noch machen oder empfehlen? Wo noch nachfragen?
  • Was meint ihr wie weit ein ausgebüxter Wohnungskater der nie draußen war laufen könnte? Glaubt ihr er bleibt eher in der Nähe?
  • Kann sich ein Wohnungskater trotzdem gut genug draußen orientieren um alleine den Weg nach hause zu finden?

Er ist in unbekannten Situationen oder neuen Geräuschen immer sehr ängstlich gewesen (bei Gewitter verkriecht er sich sofort unters Bett) und erschreckt sich leicht. Menschen mag er aber grundsätzlich, wenn ich zuhause Besuch hatte forderte er immer Streicheleinheiten von jedem ein. Ich glaube dass er gerade große Angst hat und sich irgendwo versteckt, und ich hoffe dass sein Hunger ihn noch Richtung aufmerksamer Nachbarn oder gleich zu mir führt.
 

Anhänge

06.07.2018
#1

Anzeige

Gast

texycat

Gast
Hi,

wir sind sehr weit weg, sonst würden wir helfen,
aber unser Kater, der (damals schon sehr alt, aber erst 6 Monate bei uns)
an der Leine lief, hat sich mal (in fremder Umgebung / ca. 500 Km bis nach Hause)so erschrocken, daß er die Leine durch gerissen hat .....
und weg war er.
auf seinen Namen reagierte er noch sehr .... na ja .....
Wir haben die ganze Nacht gesucht (Tränenblind:oops:), da wir auf einem Rasthof in Sichtweite der BAB standen.
Jedenfalls hat mein Mann morgens gegen 6 Uhr gesagt, daß wir nochmals da im direkten Umfeld schauen, wo er sich erschrocken hat.
Dort saß er dann ganz empört mauzend im hohen Gras,
so nach dem Motto "kommt ihr auch schon.....",
er ist dann sofort meinem Mann auf den Arm gesprungen und als er unser Auto sah, wieder runter und ab ins Auto.
Seine Halskette hat er auch irgendwo verloren (ähnlich einem "Würgehalsband" konnte die sich eng ziehen, aber nur, bis sie locker hing, aber rückwärts konnte er sie sich über den Kopf streifen).
Wir vermuten, daß er damit vielleicht irgendwo fest hing, bis er sie sich über den Kopf streifen konnte.

Aber, später mit anderen Katzen, haben wir fest gestellt, daß sich die "Biester" gerne in der Nähe "verstecken" und sich nicht rühren.

Unsere sind aber alles Katzen, die mal wild lebend waren, und diese Freiheit nicht mehr wollen (aber könnten),
Deiner kennt das ja nicht, hat Angst bei Unwetter (eine unserer auch), versteckt sich also irgendwo.
Nach 8 Jahren, müsste er aber kommen, wenn er Dich hört, das ist einfach eine Vertrauensfrage.
Wenn er Trockenfuttergeräusche kennt (Packung schütteln), versuche es damit,
unsere alte schwerhörige Dame, hört genau, wenn mein Mann sich Brötchen aufbackt (Stecker MiniGrill in Steckdose steckt), dann kommt sie egal woher und bettelt um Butterschlecken.

Wir drücken Dir die Daumen, gib nicht auf, wir können nach empfinden wie es Dir geht.

Gruß Texycat & Anhang
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.630
Gefällt mir
16
Guten Morgen,

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Tipps findest Du hier:

http://http://www.strassenkatzen-koeln.de/index.php/suchmeldungen/suchtipps-fuer-vermisste-wohnungskatzen

Er wird nicht weit weg sein und wahrscheinlich aus lauter Angst irgendwo in einem Versteck liegen, wo Du 100 mal dran vorbei laufen und rufen kannst wie Du willst, er wird nicht reagieren. „Draußen“ sind wir unseren Katzen „fremd“. Dreh also alles auf links und leuchte mit einer Taschenlampe in in die kleinste Ecke.

Hast Du die Möglichkeit die Haustür / Wohnungstür über Nacht offen zu lassen? Das hatte seiner Zeit bei mir geholfen. Als es Nacht war und alles ruhig, hat mein Kater seinen ganzen Mut zusammen genommen, ist aus seinem Versteck gekommen und nach Hause.

Im Zweifelsfall würde ich auf den Suchplakaten entweder den Kater krank schreiben, dass er Medikamente braucht, oder / und einen Finderlohn ausschreiben. Den Hinweis, dass es eine ähnlich aussehende Katze gibt, die um die Häuser schleicht, halte ich auch für sinnvoll.

Viel Glück, ich drücke ganz fest die Daumen.
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Danke für die Tipps und gedrückten Daumen. Das Wetter hat sich wieder gebessert, es ist warm und trocken, vielleicht motiviert ihn das rauszukommen wenn er sich seine Pfoten nicht nass machen muss.
Nachts lasse ich die Wohnungstür offen (andere Katze muss dann in einem Zimmer bleiben), wenn ich nicht gerade selbst draußen suche.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
Meine Erfahrung hat gezeigt, dass solche Katzen sich meistens in der Nähe aufhalten und sich verstecken.
Einer meiner Kater war tagelang weg und nur 100 m entfernt.
Eine Katze, die hier mal aus der Pension entwischt ist war auch nur 50 m weiter und nach einer Woche wieder da.

Schreib ihn krank, das wirkt sehr gut. Setz Dich im Dunkeln einfach mal eine Stunde vor die Haustür und sing ganz leise. Das kann auch gut funktionieren. Wenn Du einfach nur da bist und das leise Singen ihm etwas Ruhe gibt, kommt er vielleicht aus seinem Loch.
Im Keller sitzen irgendwo kann er nicht???
 

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.399
Gefällt mir
1
Wir hatten das auch schon 2x. Beim ersten Mal war Kasimir ein Wochenende weg, saß beim Nachbar unter so einem Anhänger und hat dann miaut, als wir mal vorbei gegangen sind.

Beim 2. Mal war er 6 Wochen weg, hat sich das Bein gebrochen, und auf nix reagiert. Wir hatten eine Bewegungskamera ausgelöst, nach 3 Wochen war er das erste Mal auf einem Foto drauf. Aber er hat weiterhin keinen Mucks von sich gegeben.
Erst nach 6 Wochen, als ich gerade seine Futterstelle neu bestücken wollte und er zufällig gerade da war, ist er gekommen (aber nicht, ohne noch mal um den Busch zu rennen:roll:).


Ich drück die Daumen, dass dein Kater schnell wieder kommt. Wenn er ohnehin ein Schisserhäschen ist, sitzt er bestimmt in der Nähe.
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Danke, das beruhigt mich ein bisschen dass ihr sagt er wird nicht weit weg sein. Die Haustüren und Türen zum Keller von den vier Blocks hier sind immer offen, also es ist gut möglich dass er in einem Keller hockt, deswegen kontrolliere ich die auch mehrmals täglich.

Ok dann werde ich es heute nacht mit einer Gesangsstunde mit Begleitung von Futterrascheln probieren :oops: Ich hab jetzt ein paar Stunden geschlafen und suche immer nachts/früh morgens wenn draußen Ruhe ist. Hoffe dass ich bei dem Wetter jetzt bessere Chancen hab, er hasst es sich die Pfoten nass zu machen aber jetzt ist alles wieder trocken hier.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
Du musst bedenken, dass die sich oft nicht zeigen, auch nicht im Keller. Die sicherste variante ist in die Häuser zu gehen und über Nacht etwas Futter hin zu stellen.

Wenn Du im Dunkeln rufst bitte an allen Stellen ein paar Minuten stehen bleiben. Warte nicht auf ein deutliches miau und achte auf jeden piep!
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Keine gute Nacht gestern, ich hab mich hingesetzt und gesungen und gerufen, aber nirgendwo ein Piep.
Ich hab jetzt meine alten käsigen Schuhe und ein verschwitztes Trainingsshirt draußen aufgehängt, die Nasen meiner menschlichen Nachbarn dürften zu schwach sein um sich davon belästigt zu fühlen, aber ich hoffe der Wind trägt meinen Geruch Richtung Kater...
Danke für die Tipps und Zuspruch :cry:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
Hat ihn niemand gesehen seitdem?
Du bist aber sicher dass er raus ist?
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Ich hab ein paar Nachbarhinweise bekommen, aber wie gesagt ist da ein Futterdieb mit sehr ähnlicher Fellzeichnung unterwegs, deswegen befürchte ich dass eher diese andere Katze gemeint war... Die hab ich selbst an meinem ausgelegten Futter gesehen.

Ja, ich bin mir leider sicher. In der Wohnung ist er definitiv nicht und die Haustür nach draußen steht immer offen. Fast schon 4 Tage ohne Spur jetzt :cry::cry:
 
cats2love

cats2love

Registriert seit
11.10.2011
Beiträge
1.630
Gefällt mir
16
Durchhalten! Mein Kater war eine ganze Woche vom Erdboden verschluckt und kam dann in der Nacht nach Hause.

Wichtig wäre halt zu wissen, dass ihn niemand bei sich in die Wohnung reingelassen hat (vielleicht auch ganz unbewusst und ohne Absicht, den Fall hatten wir hier im Forum auch schon: „ich glaube ihre Katze ist auf unserem Wohnzimmerschrank“). Gibt es weitere Katzenhalter evtl Freigängermit Katzenklappe in der Nachbarschaft? Wo stehen Türen auf? Darfst Du in die Gärten, unter die Büsche... etc.

Ansonsten geh wirklich davon aus, dass er furchtbar ängstlich ist und wirklich noch nicht einmal mit einem „Mauz“ auf Dich reagieren wird, selbst wenn Du an ihm vorbei gehst und rufst.

Nimm Dir Zeit und verweile an den Suchorten, ruhig, krabbel in die hinterste Kellerecke, dreh jedes Brett um und leuchte mit der Taschenlampe.

Mein Kater hat auch nicht auf meine Stimme oder das Rasseln von Trofu reagiert. Er kann nicht weit weg gewesen sein, muss sich draußen aufgehalten haben, es hat geschüttet wie aus Eimern, er hasst Wasser. Als er zuhause war, war er nur über den Rücken nass, der Rest war trocken. Joschi ist ein Riesenkater, wo man glauben könnte, dass der sich nicht so gut verstecken kann... denkste...

Daumen bleiben gedrückt!
 

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.399
Gefällt mir
1
Das denke ich auch. Kasimir hat bei seinen Expeditionen auch keinen Mucks von sich gegeben.
Und bei seiner 2. Aktion ist er wahrscheinlich auch nur deshalb gekommen, weil er mich erstens gesehen hat (ist aber trotzdem nochmal abgezischt) und ich zweitens dann mit einem Futterbeutel gewunken habn (Hunger war enorm).

Meine Daumen sind auch weiterhin gedrückt.
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Weiterhin danke für alle Daumen, es ist schon schwer durchzuhalten wenn man nicht weiß wo er ist, ob's ihm gut geht, der Hunger muss groß sein.
Katzenklappen seh ich keine in der Nachbarschaft, ich glaub das ist hier in den Blocks gar nicht erlaubt, aber alle Haus-/Keller- und ein paar Wohnungstüren stehen offen... Leider ist das Grünzeug um die Gärten auch sehr dicht, da hat man als Mensch kaum eine Chance eine Katze zu finden die nicht gefunden werden will.
Ich suche und warte weiter... und hoffe der Hunger treibt ihn aus seinem Versteck
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Trotz weiterer Maßnahmen und nächtlichem Singen und Rufen bisher keine Spur. Nachbarn sind sehr hilfreich (bzw. versuchens, wahrscheinlich ist eher die andere ähnliche Katze gemeint).
Der Block rechts gegenüber von uns wird anscheinend renoviert, da wurde schon die letzten Wochen entrümpelt und es sieht so aus als würde da niemand mehr wohnen jetzt. Ich hab gemerkt dass jetzt übers Wochenende die Tür verschlossen war und immer noch ist. Das macht mir natürlich große Sorgen, was wenn er in dem Block eingeschlossen ist... Wir versuche die Städtische Wohnbaugesellschaft (denen das gehört) jetzt zum Kooperieren zu bringen, dass die uns mal die Tür aufmachen und wir suchen können :cry: Notfalls auch zehnmal anrufen bis man einen Katzenfreund an der Leitung hat. Das wär echt sch**** wenn er ausgerechnet darin ist, ist aber leider eine Möglichkeit.

Hab einen neuen Stapel Zettel (krankgeschrieben) ausgedruckt und werde die jetzt verteilen, auch in größerem Umkreis weil ich Hinweise auf eine Katze ein paar Nummern weiter bekommen hab (kann natürlich immer noch eine andere sein, ein Gassigänger hat gesagt die gesichtete Katze "war glaub ich etwas mehr schwarz"). Bin natürlich trotzdem für alle Hinweise dankbar, besser als nichts.

Sorry dass ich so viel schreibe, ich vermisse ihn so sehr und bin total fertig mit den Nerven. Viereinhalb Tage fehlt er jetzt.:cry::cry:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
In das leere Haus musst Du unbedingt rein, denn da wäre er ja auch ohne Wasser. Das ist nicht so gut.
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Hab den Hausmeister erwischt und er sagte da darf niemand rein und da könne auch niemand eingesperrt sein weil die Türen schon seit Wochen zu sind. Hab trotzdem Angst :oops::cry::cry:
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
Kann der Hausmeister nicht mal nachschauen?

Aber wenn die Türen wirklich schon seit Wochen geschlossen sind...
Trotzdem ist man unruhig. Kannst Du durch die Fenster gucken?
 

Laertes

Registriert seit
08.03.2013
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Hausmeister ist nicht gerade freundlich und etwas unkooperativ... Versuche jemanden von der Wohnbaugesellschaft telefonisch zu erreichen. Die Fenster sind zu hoch um reinzugucken, könnte höchstens nachts auf den untersten Balkon klettern und von da reingucken, aber wenn er sich verstecken würde dann bringt das ja auch nichts.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.101
Gefällt mir
769
Waren denn die Türen noch offen als er verschwunden ist?
Der sitzt bestimmt irgendwo.

Mit welcher Krankheit hast Du ihn denn krank geschrieben?
 
Thema:

[Happy End ] Hilfe, reiner Wohnungskater verschwunden! 88046 Friedrichshafen

[Happy End ] Hilfe, reiner Wohnungskater verschwunden! 88046 Friedrichshafen - Ähnliche Themen

  • [Happy End] 10367 Bitte um E-mail-Lawine und andere Hilfe, um Gandulf zu finden

    [Happy End] 10367 Bitte um E-mail-Lawine und andere Hilfe, um Gandulf zu finden: Hallo, ich bitte alle Leute, die Leute in Berlin kennen, besonders in Lichtenberg und angrenzenden Bezirken, das Suchplakat rumzuschicken, mit der...
  • [Happy End] Frankfurt Flughafen, Katze entlaufen - Hilfe wird gesucht

    [Happy End] Frankfurt Flughafen, Katze entlaufen - Hilfe wird gesucht: Am 19.07.12 ist eine Katze am Frankfurt Flughafen auf einem Parkdeck entlaufen. Aktuelle Situation: es gibt Helfer vor Ort, die Katze scheint...
  • [Happy End] Hilfe, Wackelkätzchen Klara seit dem 10.11. in 24943 Flensburg vermisst!

    [Happy End] Hilfe, Wackelkätzchen Klara seit dem 10.11. in 24943 Flensburg vermisst!: Seit der Nacht vom 09. auf den 10. November vermissen wir unser Pflegekätzchen Klara :cry...
  • [Happy End] Hilfe! - Katze dubios verschwunden

    [Happy End] Hilfe! - Katze dubios verschwunden: Liebe Katzenfreunde, ich weiß mir nicht mehr zu helfen und kann es mir nicht erklären: Gegen 19:00 Uhr, beide Katzen waren draussen, höre ich in...
  • [Happy End] [28219 Bremen] Junge Katze vermisst! HILFE!

    [Happy End] [28219 Bremen] Junge Katze vermisst! HILFE!: Am Samstag den 17.07. gegen 11:00 Uhr vormittags ist Lotta in der Langen Reihe 85 (gegenüber vom Waller Park) abhanden gekommen. Lotta kennt die...
  • Ähnliche Themen
  • [Happy End] 10367 Bitte um E-mail-Lawine und andere Hilfe, um Gandulf zu finden

    [Happy End] 10367 Bitte um E-mail-Lawine und andere Hilfe, um Gandulf zu finden: Hallo, ich bitte alle Leute, die Leute in Berlin kennen, besonders in Lichtenberg und angrenzenden Bezirken, das Suchplakat rumzuschicken, mit der...
  • [Happy End] Frankfurt Flughafen, Katze entlaufen - Hilfe wird gesucht

    [Happy End] Frankfurt Flughafen, Katze entlaufen - Hilfe wird gesucht: Am 19.07.12 ist eine Katze am Frankfurt Flughafen auf einem Parkdeck entlaufen. Aktuelle Situation: es gibt Helfer vor Ort, die Katze scheint...
  • [Happy End] Hilfe, Wackelkätzchen Klara seit dem 10.11. in 24943 Flensburg vermisst!

    [Happy End] Hilfe, Wackelkätzchen Klara seit dem 10.11. in 24943 Flensburg vermisst!: Seit der Nacht vom 09. auf den 10. November vermissen wir unser Pflegekätzchen Klara :cry...
  • [Happy End] Hilfe! - Katze dubios verschwunden

    [Happy End] Hilfe! - Katze dubios verschwunden: Liebe Katzenfreunde, ich weiß mir nicht mehr zu helfen und kann es mir nicht erklären: Gegen 19:00 Uhr, beide Katzen waren draussen, höre ich in...
  • [Happy End] [28219 Bremen] Junge Katze vermisst! HILFE!

    [Happy End] [28219 Bremen] Junge Katze vermisst! HILFE!: Am Samstag den 17.07. gegen 11:00 Uhr vormittags ist Lotta in der Langen Reihe 85 (gegenüber vom Waller Park) abhanden gekommen. Lotta kennt die...
  • Top Unten