[Happy-End] Destiny vermisst seit dem 02.12.07

Diskutiere [Happy-End] Destiny vermisst seit dem 02.12.07 im Suchmeldungen Forum im Bereich Initiative vermisste Katzen; Ich habe jedes mal so aufgepasst! Nur dieses eine Mal nicht und meine süsse kleine Maus ist entwischt. Ich kann sie auch nirgends maunzen hören...

DestinysDaggi

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Ich habe jedes mal so aufgepasst! Nur dieses eine Mal nicht und meine süsse kleine Maus ist entwischt. Ich kann sie auch nirgends maunzen hören. Meine Hoffnung ist, da sie sehr scheu ist, dass sie sich direkt im Wald befindet, der nur zehn Meter von meinem Haus entfernt ist. Ich habe
schon Polizei und Feuerwehr benachrichtigt. Beide Seiten haben sehr blöd reagiert. Morgen rufe ich direkt Tierschutzverband an und Tierheim. Hat sonst noch jemand Tipps? Ist eingentlich müssig, denn die habe ich ja schon gelesen. Sie hat auf der linken Seite einen grossen schwarzen Fleck auf der Nase. Bitte, ich brauche Hilfe! P.S.: Destiny ist eigentlich eine reine Wohnungskatze und deswegen nicht registriert durch Tattoo oder Chip. Ich muss dazu jedoch sagen, als ich sie vor sechs Jahren bekam, lg an Jasmin, war sie auch zugelaufen.




Bringt es wirklich was, ihre Katzentoilette nach draussen zu bringen? Nicht einmal das Futter wurde an der Fensterbank angerührt. Und wie gross ist die Hoffnung, dass meine Mausi generell wieder kommt? Seit bitte ehrlich. Ich brauche wirklich Hilfe, meine Maus ist mein Ein und Alles! Ausserdem ist sie nur als Wohnungskatze geimpft. Was muss ich beachten, wenn sie wieder kommt? Ich wohne in 45525 Hattingen

LG
Die verzweifelte Daggi
 
Zuletzt bearbeitet:
04.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: [Happy-End] Destiny vermisst seit dem 02.12.07 . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Hallo Daggi,

ich hoffe Destiny findet sich bald und wohlbehalten wieder bei Dir ein. Hat sie denn Unterschlupfmöglichkeiten in der Nähe, Gartenhäuser, Keller, Schuppen und so weiter? Wenn sie sehr scheu ist wird sie sich sicher erst einmal verkriechen und nur bei wirklich gut bekannten Stimmen reagieren.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen das sie bald wieder bei Dir ist. Rufe sie und klappere mit ihrem Fressnapf und schüttel die TF-Packung. Viel Erfolg!!!
 

SchmuseSally

Registriert seit
18.08.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Mal kräftig Mut machen ...

::knuddel Hallo Daggi,

ich kann Dich sehr gut verstehen, man kommt um vor Sorge und will am liebsten die ganze Nacht draußen warten...
Wir drücken Dir ganz toll die Daumen...
Meine Sally ist vor ca. 1 Monat auch aus der Tür entwischt, ist auch ne reine Wohnungskatze. Ich hab mit einer Nachbarin zwei Stunden im Dunkeln gesucht (wir wohnen in einem ziemlich ruhigen Dorf, Wiese ohne Ende...) Dann fing es auch noch an zu regnen, ich hätt heulen können. Bin dann doch wieder rein und hab die Tür offen stehen lassen und sie kam nach der Stunde wieder heim, so auf die Art *miau Mama, is so naß draußen... komm dann lieber wieder aufs Warme...

Vielleicht hängst Du noch ein paar Zettel an Laternen usw. mit Bild und Tel-Nr., bei ner Bekannten hats mal funktioniert, der Anruf kam nach paar Tagen.

Geb Die Hoffnung nicht auf!
Wir denken an Dich!
Ines ... und die Fellnasen
 

uschimaus

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
63
Gefällt mir
0
Hallo liebe Daggi,

Jasmin hatte mir heute schon von dem großen Unglück gemailt gehabt...:cry:

Fühl Dich erst mal ganz doll gedrückt von mir und verlier den Mut bitte nicht!!!

Ich hab heute auch schon den ganzen Tag überlegt, wie oder womit man Destiny noch irgendwie locken könnte. Ich hatte Jasmin auch schon gefragt, ob Deine Maus auf irgendein Geräusch besonders reagiert. Meinen Mäusen hatte ich immer so eine Art "Schnalzen" beigebracht....Das hat auch immer funktioniert bzw. funktioniert bei Trixi und Tommy heute auch wieder, dass sie draußen sofort angerannt kommen. Oder kennt Destiny vielleicht besonders Dein Schlüsselklappern?...

Ich weiß jetzt auch noch nicht alle Einzelheiten von Dir. Wohnst Du im Erdgeschoss? Ansonsten würde ich vielleicht an den Balkon auch ein Brett bzw. eine Art Leiter ranstellen...Damit sie auch nach Hause kann, wenn Du jetzt arbeiten bist. Ruf vielleicht auch mehr vom Balkon aus nach ihr....Sie ist vielleicht noch nicht zu weit weg und würde somit vielleicht eher den Weg nach Hause finden. Vorher vielleicht auch noch mal in der Gegend alle Schuppen etc. absuchen....Meine verstorbene Minka war vor vielen Jahren auch einmal drei Tage verschwunden...Sie muß damals irgendwo eingesperrt gewesen sein. Jedenfalls stand sie total ausgehungert und überglücklich nach drei Tagen wieder auf unserem Balkon. Also such alles in der Umgebung ab, versuch auch alle Keller auszukundschaften...Klingel auch mal bei allen Nachbarn, dass sie doch auch mal bei sich nachschauen...vielleicht ist sie ja wirklich irgendwo eingesperrt....

Halt uns bitte auf dem Laufenden!

Bei uns Berlinern sind jedenfalls alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass Destiny bald wieder bei Dir zu Hause ist!!!

Fühl Dich nochmal ganz fest in den Arm genommen und Kopf hoch, gib nicht auf!!!

Sei ganz lieb gegrüßt

Deine Kerstin
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Hmm ich glaube ich muss morgen Nachmittag noch mal nach Fressnapf hier fahren. Dort hängt eine Fundmeldung aus, ich bin mir da jetzt nicht sicher. Aber ich meinte die hatte so einen Fleck im Gesicht. Wenn dann melde ich mich morgen Abend wieder.
Allerdings ist dieses Tier in Mettmann.

Anke
 

Yazzy

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
175
Gefällt mir
0
Hallo,

och mensch, dass tut mir ja so leid, dass du deine Destiny vermisst! Ich drücke ganz ganz fest die Daumen, dass sie bald wieder zu dir kommt oder du sie findest!

Gib die Hoffnung nicht auf, irgendwo wird sie sein und auf dich warten... da bin ich mir sicher!

Hattingen ist gar nicht weit von mir, wohn in Gevelsberg. ::w

Alles Gute!!

Lieben Gruß, Yazzy
 

DestinysDaggi

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Danke schön für die aufmunternden Worte. Bald hänge ich die Zettel auf und hoffe, dass es so klappt. Ich melde mich wieder!
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo,

bitte laß´deine Maus sofort bei TASSO und beim Deutschen Tierschutzbund registrieren und melde sie auch gleich als vermisst.
Das geht auch ohne Chip und ohne Tatoo!

Stell Futter raus. Mach dich schlau wer bei dir in der Gegend immer Futter draußen stehen hat und informiere insbesondere diese Leute.
Suche sie Nachts, bzw. in den frühen Morgenstunden - wenn es am ruhigsten ist. Nimm´natürlich eine Taschenlampe mit, leuchte unter jeden Busch.
Geh´leise durch die Gegend, erst wenn du sie gesehen hast leise ihren Namen rufen und mit Leckerlies locken.
Überlege genau, wann ihre "Wachzeiten" sind - zu diesen Zeiten nach ihr suchen.
Überlege auch, welches Geräusch sie in die Nähe des Hauses locken könnte.
Z.B. einen Wecker zur gewohnten Zeit draußen klingeln lassen etc. - es ist nur ein Versuch, aber vielleicht funktionierts.

Viel Glück.
 

DestinysDaggi

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Danke Oskar! Ich hatte das falsch verstanden mit der Registration! Beim Hattinger Tierschutzbund ist sie schon gemeldet, aber dann wusel ich doch schnell noch zu Tasso.
Ich habe gerade eine Mail erhalten, dass es einen Unterschied zwischen Freigängern und reinen Wohnungskatzen gibt. Angeblich hören Wohnungskatzen nicht auf rufen, sondern agiert da so wie eine verletzte Katze. Leider kann ich auch zu ihren und meinen "festen" Gewohnheiten nichts sagen, da ich seit wenigen Monaten sehr unregelmässige Arbeitszeiten habe und dadurch auch Destinys Rythmus sehr gestört ist. Zufälligerweise habe ich Mittwoch nachmittag Nachbarn von mir getroffen, die Futter für Katzen bereit halten. Gott sei Dank auch sehr gezielt. Denn so bald da eine unbekannte Fellnase auftaucht und etwas (hand-)zahmer wird, wird diese sofort zum Tierschutzbund geschleppt. Die achten wirklich auf die Streuner und wohnen direkt hinter meinem Haus.
Ich bin nur verwirrt. Laut dieser Mail die ich erhalten habe, hören die Katzen nur auf vertraute Stimmen. Meine Freundinnen Jasmin und Annette wollen mir Samstag bei der Suche helfen, alleine schon wegen der Zettel. Aber die Mail besagt auch, dass die Hauskatzen dann generell nicht auf die Stimmen hören.
Laut Tierheim und Katzenhort soll ich es aber dennoch machen. Jeder hat mir dazu geraten. Aber es macht dann dennoch Sinn, weil Destiny gar nicht auf mein Rufen und Leckerchen anbieten reagiert hat. Ich bin jetzt extrem verwirrt.
Ausserdem hatte meine Mutter heute beim Tierheim Bochum angerufen. Ich kann von meiner Arbeit aus sehr schlelcht telefonieren. Jedenfalls meinte die MA, ob meine Katze gechipt sei. Als meine Mutter dies verneinte, schnaubte diese nur Verächtlich. Ich fand das ziemlich unnötig. Meine Mutter entgegnete nur, im nachhinein wäre man immer schlauer. Ich hätte entgegnet: Ach, wüsste ich dann jetzt auf den Punkt genau, wo meine Katze ist? Hintergrund ist, dass ich damals zumindest das tatöwieren angesprochen habe, als ich Destiny bekam. Ich weiss nicht mehr, ob ich das chipen angesprochen hatte. Mein Tierarzt meinte, es wäre unnötig, da die Katze eine reine Hauskatze sein soll. Und es hatte ja sechs Jahre geklappt. Wenn die Mausi endlich wieder kommt, werde ich sie natürlich chipen lassen.

Nochmals ganz lieben Dank auch für die vielen Anregungen und das Mutmachen! Bitte seid mir nicht böse, wenn ich kaum auf Eure lieben Worte eingehe, denn wenn ich es versuche, schiessen mir die Tränen hoch. Darum nur ganz allgemein in die Runde, aber von Herzen kommend!
 
Zuletzt bearbeitet:

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo,

du hast ja geschrieben, dass deine Maus recht scheu ist.

Welche Taktik funktioniert ist die Frage, da kommt es mit Sicherheit auf den Charakter der Katze an.
Stell dir doch mal vor, du bist plötzlich an einem völlig fremden Ort. Beängstigende fremde Geräusche, Gefahren - da wärst du auch erstmal sehr vorsichtig. Lockendes und leises Rufen von dir (die ihr vertraute Stimme) ist bestimmt nicht verkehrt, kann aber trotzdem sein das sie darauf nicht reagiert.
Helfer sind gut, wenn du zum Beispiel einen Hinweis erhälst.Jeder schnappt sich sein Handy (Klingelton aus, auf Vibration stellen). Der ensprechende Ort kann so von mehreren Seiten abgedeckt werden. So haben wir immer die Katze gefunden die uns gemeldet wurde.


Mit einer Schachtel raschelnd rumzulaufen halte ich nicht für wirklich sinnvoll, insbesondere wenn sie scheu ist. Erst bei Sichtkontakt vorsichtig rascheln (aber nur dann, wenn ihr das Geräusch auch bekannt ist).

Bezügl. der Plakate: Plakatier soviel du kannst. Häng´auch Plakate in dein Auto.Plakate in Autos machen anscheinend neugierig - die Leute schauen hin.
Wenn du die Möglichkeit hast: Plakate an besonders wichtigen Orten einlaminieren.Dann mußt du bei dem feuchten Wetter nicht ständig die Plakate erneuern, außerdem werden die einlaminierten nicht so leicht abgerissen. Plakate mit grauem Gewebeklebeband festkleben - hält bombenfest.:wink:

Dein TA hat dir Mist erzählt, aber mir ging es auch nicht anders.Keine meiner TÄe hatte mich jemals darauf hingewiesen auch reine Wohnungskatzen sicherheitshalber chippen oder tätowieren zu lassen.:evil:
Nur weil wir TH-Katzen haben ist Sonny tätowiert.

Wenn du magst, kannst du mir mal deine Adresse per PN schicken. Ich schau´mir dann deinen Wohnort bei Google-Map mal von "oben" an.
Vielleicht fällt mir ja was ein.
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Mir ist nochwas eingefallen:

Hast du mal mit dem Revierförster und zuständigen Jagdpächter Kontakt aufgenommen?

Sprich Hundehalter die in diesem Wald mit ihren Hunden Gassi gehen direkt an.

So wie ich das jetzt verstanden habe, hast du bisher noch keinen einzigen Hinweis?

Noch ein sehr wagemutiger Tipp kam von einem Besitzer einer vermissten Katze ( beim Katzensuchdienst gelesen):

Besorge dir die Winddaten von eurem Ort. Nimm dir eine Landkarte. Zeichne auf dieser Karte von jedem Tag ca. 500 - 700 mtr. eine Linie gegen die Windrichtung. (Katzen sollen angeblich gegen den Wind laufen, da von dort die Gerüche herkommen) Am Endpunkt im Umkreis von 1000 mtr. absuchen.

Ich habe die verrückte Idee leider erst sehr spät gelesen, da war Sonny schon Wochen weg.Trotzdem habe ich es ausprobiert, obwohl es nach so langer Zeit dann keinen Sinn mehr macht.
Bei dir ist es erst eine kurze Zeit. Vielleicht funktionierts ja.::?
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo Daggi,

die Strasse ist "von oben" relativ lang.Wohnt ihr eher Richtung Jägerweg?

Da kann ich was viereckiges Blaues sehen. Ist das ein Freibad? Oder was ist das.
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Wie weit von euch ist die Schulenbergstr.(geht durch den Wald) entfernt.
Auf dem Satellitenbild ist dort was Rotes zu sehen.

Hast du mal selber in Google Map geschaut? PLZ, Ort und Strasse eingeben.
Dann klick mal auf Satellit.
Wenn du mit der "Hand" Richtung Minus fährst wird die Entfernung größer, Richtung plus kommst du näher ran.
 

Findus2

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Ohje ich hoffe mal das die bangen Stunden bald vorbei sind und deine Mieze wieder auftaucht..
Ich dreuck mal die Daumen...
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
Oskar - ::knuddel - ich find es toll, wie du hier hilfst!

Hier sind alle Pfötchen und Daumen gedrückt, dass du deine Maus bald wieder in die Arme schließen kannst!
 

DestinysDaggi

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Ja, meine Richtung Grünstr. ist mehr Richtung Jägerweg. Und das blaue Etwas ist wohl die Realschule. Ich werde gleich zu google wuseln und schauen, was es da Rotes gibt.

Heute waren wir Zettel aufhängen und ich bin eigentlich groggy wie nix, aber ich will unbedingt wach bleiben. Obwohl ich mittlerweile nicht mehr glaube, dass sie überhaupt noch in der NÄhe ist. Bin einfach nur noch konfus!

P.S.: Ich danke allen Pfotendrückern von Herzen!
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Ich habe Deine Geschichte jetzt erst gelesen und es tut mir sehr leid für Dich!!
Hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt,dass alles gut ausgeht!!!
 

Oskar

Registriert seit
18.04.2007
Beiträge
4.542
Gefällt mir
0
Hallo Daggi,

wie sieht´s aus?
 

DestinysDaggi

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Sie ist seit ca. 20 Minuten wieder zu Hause. Nass und hungrig! Ich hatte schon einige Zeit vorher ein Maunzen gehört und bin schnell zum Fenster. Da war ich aber noch nicht ganz sicher, weil das maunzen sehr hoch klang. Als ich dann am Fenster stand, sah ich meine Nachbarn mit ihrem Baby und war total enttäuscht. Wenige Minuten später maunzte es wieder und da war klar: Es ist Destiny! Bin dann leider rausgestürmt und sehr aufgeregt und Destiny rannte wieder Richtung Wald. Ich mich Leckerchen geschnappt und Destiny gerufen, aber sie kam nicht. Wenig später maunzte es wieder kläglich vor meinem Fenster und Destiny ging draussen unruhig hin und her. Mit Futter und lieben Worten sprang sie dann auf die Fensterbank.
Hoffentlich bekomme ich morgen eher frei, denn ich will dringend zum TA.
Euer Pfoten und Daumendrücken hat also geholfen! Und Dir, Oskar, nochmal lieben Dank für die tollen Tipps!
 
Thema:

[Happy-End] Destiny vermisst seit dem 02.12.07

[Happy-End] Destiny vermisst seit dem 02.12.07 - Ähnliche Themen

  • [Happy End] Kater als blinder Passagier in fremde Umgebung mitgefahren!

    [Happy End] Kater als blinder Passagier in fremde Umgebung mitgefahren!: Kater Milo (7 Jahre, kastriert, voll getigert) am 2.4.22 als blinder Passagier in Neundorf bei Cotta B aus PKW entlaufen. Er gehört aber nach...
  • [Happy End] Kater verschwunden

    [Happy End] Kater verschwunden: Hallo, ich bin völlig verzweifelt. Unser Kater Henry (1,5 Jahre) ist seit fast 24 Std. spurlos verschwunden. Er ist gestern morgen um 6 Uhr raus...
  • [Happy End] Kater vermutlich gestohlen, was tun?

    [Happy End] Kater vermutlich gestohlen, was tun?: Seit Mitte Juni kam der Kater meines Onkels Mio nicht von seinem Freigang zurück. Im Verdacht steht nun eine Frau eine Straße weiter, den Kleinen...
  • [Happy End] Unsere Juno ist aus der Urlaubsbetreuung weggelaufen....was kann ich tun?

    [Happy End] Unsere Juno ist aus der Urlaubsbetreuung weggelaufen....was kann ich tun?: Hallo! Ich bräuchte dringend Hilfe! Unsere 4 Jahre alte Katze ist am Samstag, direkt am ersten Tag ,aus der Urlaubsbetreuung abgehauen:((((( Ich...
  • {Happy End] Kätzin in Neulußheim entlaufen!

    {Happy End] Kätzin in Neulußheim entlaufen!:
  • Ähnliche Themen
  • [Happy End] Kater als blinder Passagier in fremde Umgebung mitgefahren!

    [Happy End] Kater als blinder Passagier in fremde Umgebung mitgefahren!: Kater Milo (7 Jahre, kastriert, voll getigert) am 2.4.22 als blinder Passagier in Neundorf bei Cotta B aus PKW entlaufen. Er gehört aber nach...
  • [Happy End] Kater verschwunden

    [Happy End] Kater verschwunden: Hallo, ich bin völlig verzweifelt. Unser Kater Henry (1,5 Jahre) ist seit fast 24 Std. spurlos verschwunden. Er ist gestern morgen um 6 Uhr raus...
  • [Happy End] Kater vermutlich gestohlen, was tun?

    [Happy End] Kater vermutlich gestohlen, was tun?: Seit Mitte Juni kam der Kater meines Onkels Mio nicht von seinem Freigang zurück. Im Verdacht steht nun eine Frau eine Straße weiter, den Kleinen...
  • [Happy End] Unsere Juno ist aus der Urlaubsbetreuung weggelaufen....was kann ich tun?

    [Happy End] Unsere Juno ist aus der Urlaubsbetreuung weggelaufen....was kann ich tun?: Hallo! Ich bräuchte dringend Hilfe! Unsere 4 Jahre alte Katze ist am Samstag, direkt am ersten Tag ,aus der Urlaubsbetreuung abgehauen:((((( Ich...
  • {Happy End] Kätzin in Neulußheim entlaufen!

    {Happy End] Kätzin in Neulußheim entlaufen!:
  • Top Unten