Hallo ich bin neu hier

Diskutiere Hallo ich bin neu hier im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr lieben ich habe unsere Maus wieder war irgendwo in der firstKüche . Jetzt geht sie Abends wenn ich mit ihr mit der Angel,spiele dann...

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Hallo
Ihr lieben ich habe unsere Maus wieder war irgendwo in der
Küche .
Jetzt geht sie Abends wenn ich mit ihr mit der Angel,spiele dann auch raus und erkundet das Zimmer.und mein Hund liegt im Türrahmen und schläft .es wird ganz langsam
Grüße euch alle ganz lieb
Elfriede
 

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Hallo
Ja sie ist wieder da.
Aber es ist jetzt die 3 Woche und sie kommt immer nur zum Fressen Katzenklo raus .
Was sie noch macht das sie nachts raus kommt wenn alles in meinem Zimmer dunkel ist und ich schlafe,könnte heulen weiß auch nicht mehr was ich tun kann
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.265
Gefällt mir
5.504
Aber es ist jetzt die 3 Woche und sie kommt immer nur zum Fressen Katzenklo raus .
Was sie noch macht das sie nachts raus kommt wenn alles in meinem Zimmer dunkel ist und ich schlafe,könnte heulen weiß auch nicht mehr was ich tun kann
Ich hatte dir im Beitrag 15 schon mal geschrieben, das du sie zu anfang möglichst erstmal in nur einem Raum "wohnen" lassen solltest ...... ich hatte da auch die Frage in den Raum gestellt, ob sie evtl. keine Hunde gewöhnt ist .... du bist leider bisher nicht drauf eingegangen.

Es ist zwar schön und praktisch, wenn ein Hund allgemein Katzen gewöhnt ist ....... aber das bedeutet ja nicht, das die Katzen (auch wenn sie noch sehr klein sind ) dann auch einen Hund gewöhnt sind, oder gleich Vertrauen zu dem Hund haben.

Ich vermute , das es das ist, was der Kleinen ein Problem, mit anderen Worten "Angst" macht und sie sich daher möglichst weit in Sicherheit vor diesem unbekannten "anderen Lebewesen" in Sicherheit bringt .... sie wird vermutlich schlicht weg noch ganz viel Angst vor eurem friedlichen Hund haben.

Daher schon neulich mein Rat, locke sie aus ihrem Versteck .... zur Not nutze dafür ihr nächtliches hervor kommen ..... und gib ihr einen Hundesicheren Raum, zusammen mit ihrer kätzischen Spielgefährtin, nur so kannst du hoffen, das sie sich immer öfter hervor wagt und sich ihr Verhalten ändert.
Eine direkte Zusammenführung mit eurem Hund ist dann auf später verschoben, erst mal muss dein kleines Katzenmädchen ihre Sicherheit erlangen.
Solch ein ängstliches Katzenbaby würde dabei auch die erwähnte Gittertür sehr unterstützend helfen..
Und du solltest dich dann viel im Raum der Katzen aufhalten (ohne das der Hund Zugang hat) und mit der anderen viel spielen und sie beschäftigen, damit Zoe beobachten kann, das du "ungefährlich" bist und der Hund nicht in ihrer Nähe ist ..... du solltest auch ganz viel mit den beiden sprechen, das sie deine Stimme so richtig kennen lernen .... viele Katzenhalter lesen dann auch irgendwas ihren Katzen ganz einfach vor.

Wenn sie z.B. meist unter das Sofa kriecht, dann versuch mal, wenn sie heraus gekommen ist, den Zugang dort hin mit Decken, oder Kartons zu verhindern.
Aber gib ihr möglichst einige Rückzugsorte, wo sie sich sicher fühlen kann, z.B. einen Kratzbaum, auf dem sie sich in der Höhe sicher fühlen kann .... oder in Karton mit oben geschlossen und unten an 2 Seiten ein Ausschnitt als "Tür", durch das der Hund dann nicht seinen Kopf rein stecken könnte.....und 2 Eingänge , weil junge Katzen im Spiel dann mal gerne dort rein flitzen und wenn die 2. Katze dort "suchen" kommt, durch den 2 . Engang schnell wieder verschwinden können .... mit nur einem Eingang würden sie sich wie in einer Falle fühlen, sie können dann nicht mehr raus, wenn der Hund oder eine Katze dann vor dem Loch warten würden.

Probiere diese Vorschläge mal aus und berichte darüber, wie es sich entwickelt .... du musst nicht schon verzweifeln, du musst einfach dabei helfen und unterstützen, damit sich die Kleinen sicher und wohl fühlen, das wird ganz sicher dann klappen.

Wir hatten auch immer 2 Hunde und dazu Katzen, davon war einer der Hunde als Jagdhund ein regelrechter "Katzenjäger" aber mit Geduld und viel eigenem Einsatz kann man auch das zu einem liebevollen miteinander führen.
 

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Hallo pat

Zoi ist wahrscheinlich keine Hunde gewöhnt und das Problem könnte sein wo wir sie geholt haben sagte und die Besitzerin das sie die Katzen von ihren Vater geholt hat weil er krank sei,Zoe war glaube Mal 2 Tage bei ihr bis wir sie gekauft haben.Ich rede mit Zoe und spiele abends mit der Angel mit ihr sie spielt auch schön oder lege ihr Leckerli hin und strecke ihr mein Arm hin sie hat gestern daran gerochen.Malu hat freien Zugang zu ihr nur Sofia nicht im Moment streiten die zwei.Ich rede mit ihr lese ihr vor .
Pat sollte ich ihre katzenschaule raus tun


GLG Elfriede
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.265
Gefällt mir
5.504
at sollte ich ihre katzenschaule raus tun
Was meinst du mit Katzenschale raus tun, also was tust du wohin?

..... und wie sieht es zwischen den beiden Katzen aus, wenn sie sich streiten? Kämpfen sie direkt miteinander ? Kannst du vielleicht davon ein Video hier zeigen?

..... wenn ich heute micht mehr zum antworten kommen, melde ich mich morgen, denn wir fahren heute noch zur Geburtstagsfeier.
 

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Was meinst du mit Katzenschale raus tun, also was tust du wohin?

..... und wie sieht es zwischen den beiden Katzen aus, wenn sie sich streiten? Kämpfen sie direkt miteinander ? Kannst du vielleicht davon ein Video hier zeigen?

..... wenn ich heute micht mehr zum antworten kommen, melde ich mich morgen, denn wir fahren heute noch zur Geburtstagsfeier.
Hallo
Ich meine das Katzenklo steht in meinem Zimmer auch ihr Futter und Wasser.
Wenn die zwei streiten fachen sie und knurren
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
7.265
Gefällt mir
5.504
Ich komme leider erst jetzt zum antworten...

Ich meine das Katzenklo steht in meinem Zimmer auch ihr Futter und Wasser.
Deine beiden Katzen sind noch Kitten, also müssen sie wie kleine Babys auch noch oft und dann ganz schnell auf´s Klöchen .... daher solltest du auf jeden Fall mehrere Katzenklos für sie haben und die dann so aufstellen, da sie immer "gaaaanz schnell" auf das Klo finden und es erreichen ....... daher sollte man bei so jungen Katzen und überhaupt zur Eingewöhnung, immer an mehreren Stellen ein Katzenklo stehen haben...... also immer zunächst mal in mehreren Räumen ---- wenn du bisher nur in deinem Zimmer ein Klo hast, dann solltest du dir noch mehrere zulegen und hinstellen ..... und keine Angst, wenn sie älter sind, dann wirst du wieder reduzieren können...... es reichen daher die einfachsten und günstigsten Klos, möglichst als offene Schale.

Man sagt immer, das man mindestens ein Klo mehr haben sollte, als man Katzen hat, das wären also bei euch dann mindestens 3 Katzenklos für ausgewachsene Katzen, bei Kitten sollten es erstmal noch mehr sein.
Also stelle immer in den Raum das Katzenklo und auch Futter und Wasser, in dem sie sich dann aufhält, überhaupt wenn sie zunächst nur auf einen Raum eingeschränkt wird.

Wenn die zwei streiten fachen sie und knurren
Verhalten sich dann beide so, oder nur Malu?

Sind die beiden eigentlich zeitgleich zu dir gekommen, oder war Malu schon längere Zeit bei Dir?

Du solltest jetzt erstmal Cloe immer wieder zu dir locken, vielleicht mit der Spielangel locken, oder eine Schnur hinter dir herziehen, oder mit den Kroketten vom Trockenfutter Wurfspiele machen .... einfach alles ausprobieren, was sie hervor kommen lässt und zum spielen animiert .
Sie muss lernen und erkennen, das sie dir voll vertrauen kann ..... erst dann kann sie auch dem Hund vertrauen und wird sich daran gewöhnen.

Dann solltest du ihr auch die Möglichkeit bieten, das sie z.B. bequem von oben vom Kratzbaum alles beobachten kann ..... aber immer darauf achten, das Zoe zwar genügend Verstecke hat .... z.B. einen großen, oben geschlossenen Karton.... in den du mindestens 2 Eingänge, oder auch mehr Löcher rein schneidest, das sie da zwar ein Versteck hat, aber du jederzeit sie durch Spielsachen hervor locken kannst, also das sie es immer sehen kann und nicht nur hinter dem Sofa oder sonstigem liegt, ohne vom Tagesablauf etwas mit zu bekommen.

Als unsere beiden Katzenmädchen sich im Alter von ca. 5 Monaten aneinander gewöhnen mussten, da war Emma bereits 2 Monate bei uns, bevor noch Lotte als Spielgefährtin dazu kam.
Als die beiden dann nach einigen wenigen Tagen direkten Kontakt bekamen, da war es dann Emma, die meinte, sie wäre bereits die Chefin bei uns und "Neue" hätten hier nichts zu suchen ..... da hat sie bei jeder Begegnung gefaucht .... aber so lange sie sich dabei dann nicht kloppen, das dabei Blut fließt, oder eine sich voll pinkelt vor Angst, sollte man die beiden das erstmal alleine miteinander regeln lassen.

Dabei werden sie dann die ersten Tage nicht gleich Frieden schließen, aber sie dürfen sich auch nicht wirklich bösartig verletzen ..... das fauchen und knurren hat zwischen den beiden dann eine knappe Woche angehalten, danach wurde dann so langsam nach und nach miteinander gespielt, vor allem gerannt und dabei dann auch wild übereinander hergefallen .... das war aber typisches Spielverhalten.

Kannst du vielleicht mal ein Video von ihren Auseinandersetzungen machen und hier zeigen ??? ... dann kann man das besser beurteilen.

Wie sieht denn inzwischen Zoes Verhalten aus .... hat sich da etwas verändert?
 

Löwenmutter

Registriert seit
24.08.2022
Beiträge
187
Gefällt mir
84
Das wird schon.
Hab Geduld, es braucht alles seine Zeit.

Ist euer schöner Hund ein Eurasier?
 

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Hallo
Nein sie ist einen Mischung zwischen chau chau und Colli
GLG Elfriede 🌸
 

feewesen

Registriert seit
11.01.2023
Beiträge
16
Gefällt mir
13
Ich komme leider erst jetzt zum antworten...



Deine beiden Katzen sind noch Kitten, also müssen sie wie kleine Babys auch noch oft und dann ganz schnell auf´s Klöchen .... daher solltest du auf jeden Fall mehrere Katzenklos für sie haben und die dann so aufstellen, da sie immer "gaaaanz schnell" auf das Klo finden und es erreichen ....... daher sollte man bei so jungen Katzen und überhaupt zur Eingewöhnung, immer an mehreren Stellen ein Katzenklo stehen haben...... also immer zunächst mal in mehreren Räumen ---- wenn du bisher nur in deinem Zimmer ein Klo hast, dann solltest du dir noch mehrere zulegen und hinstellen ..... und keine Angst, wenn sie älter sind, dann wirst du wieder reduzieren können...... es reichen daher die einfachsten und günstigsten Klos, möglichst als offene Schale.

Man sagt immer, das man mindestens ein Klo mehr haben sollte, als man Katzen hat, das wären also bei euch dann mindestens 3 Katzenklos für ausgewachsene Katzen, bei Kitten sollten es erstmal noch mehr sein.
Also stelle immer in den Raum das Katzenklo und auch Futter und Wasser, in dem sie sich dann aufhält, überhaupt wenn sie zunächst nur auf einen Raum eingeschränkt wird.



Verhalten sich dann beide so, oder nur Malu?

Sind die beiden eigentlich zeitgleich zu dir gekommen, oder war Malu schon längere Zeit bei Dir?

Du solltest jetzt erstmal Cloe immer wieder zu dir locken, vielleicht mit der Spielangel locken, oder eine Schnur hinter dir herziehen, oder mit den Kroketten vom Trockenfutter Wurfspiele machen .... einfach alles ausprobieren, was sie hervor kommen lässt und zum spielen animiert .
Sie muss lernen und erkennen, das sie dir voll vertrauen kann ..... erst dann kann sie auch dem Hund vertrauen und wird sich daran gewöhnen.

Dann solltest du ihr auch die Möglichkeit bieten, das sie z.B. bequem von oben vom Kratzbaum alles beobachten kann ..... aber immer darauf achten, das Zoe zwar genügend Verstecke hat .... z.B. einen großen, oben geschlossenen Karton.... in den du mindestens 2 Eingänge, oder auch mehr Löcher rein schneidest, das sie da zwar ein Versteck hat, aber du jederzeit sie durch Spielsachen hervor locken kannst, also das sie es immer sehen kann und nicht nur hinter dem Sofa oder sonstigem liegt, ohne vom Tagesablauf etwas mit zu bekommen.

Als unsere beiden Katzenmädchen sich im Alter von ca. 5 Monaten aneinander gewöhnen mussten, da war Emma bereits 2 Monate bei uns, bevor noch Lotte als Spielgefährtin dazu kam.
Als die beiden dann nach einigen wenigen Tagen direkten Kontakt bekamen, da war es dann Emma, die meinte, sie wäre bereits die Chefin bei uns und "Neue" hätten hier nichts zu suchen ..... da hat sie bei jeder Begegnung gefaucht .... aber so lange sie sich dabei dann nicht kloppen, das dabei Blut fließt, oder eine sich voll pinkelt vor Angst, sollte man die beiden das erstmal alleine miteinander regeln lassen.

Dabei werden sie dann die ersten Tage nicht gleich Frieden schließen, aber sie dürfen sich auch nicht wirklich bösartig verletzen ..... das fauchen und knurren hat zwischen den beiden dann eine knappe Woche angehalten, danach wurde dann so langsam nach und nach miteinander gespielt, vor allem gerannt und dabei dann auch wild übereinander hergefallen .... das war aber typisches Spielverhalten.

Kannst du vielleicht mal ein Video von ihren Auseinandersetzungen machen und hier zeigen ??? ... dann kann man das besser beurteilen.

Wie sieht denn inzwischen Zoes Verhalten aus .... hat sich da etwas verändert?
Hallo pat
Ich habe zwei Katzenklos Zoe kommt raus und spielt mit mir mit der Angel ,wenn ich Leckerli s hinlege kann ist meinen Arm neben ihr haben ich erzähle mir ihr .
Mula war zuerst da ich Versuche ein Video zu machen wenn sie sich wieder kloppen.Ich habe jetzt ein Sperrgitter für die Tür bestellt so dassie den Hund aus einer sicheren Entfernung sehen kann.
Was ich auch noch mache beim füttern achte ich darauf das erst Sofia dann Malu und zum Schluss Zoe etwas bekommt .
Heute Nacht hat sie fast die ganze Nacht gespielt wenn ich dann Licht angemacht habe war sie ruhig

GLG Elfriede 😘
 
Thema:

Hallo ich bin neu hier

Hallo ich bin neu hier - Ähnliche Themen

  • Hallo

    Hallo: Ich habe eine Frage unsere Malu Kommt zu uns schmusen und leckt einem die haut mit masierenden Pfoten ab. Die Krallen sind etwas draußen sie ist...
  • Erstmal Hallo!

    Erstmal Hallo!: Erstmal Hallo an Euch Alle, und ich bombadiere Euch gleich mal mit einer Frage und hoffe ihr habt ein paar Ideen für mich. Ich habe seit ca. 5...
  • Hallo :)

    Hallo :): Miau miau :) Ich bin noch ganz neu hier - habe das Forum so eben glücklicherweise entdeckt und mich gleich angemeldet, einfach super :) SO viele...
  • Hallo ihr Lieben -?=)

    Hallo ihr Lieben -?=): ::w Hallo erstmal :=) Ich bin neu hier und habe lange ein forum gesucht ...Ich bin 27 jahre jung und komme aus mönchengladbach... So nun zu...
  • Hallo Ihr Lieben

    Hallo Ihr Lieben: Ich schreibe euch jetzt über ein Problem, das schon seit Jahren besteht, im letzten Jahr aber sehr viel offensichtlicher geworden ist.. Ich habe 2...
  • Ähnliche Themen
  • Hallo

    Hallo: Ich habe eine Frage unsere Malu Kommt zu uns schmusen und leckt einem die haut mit masierenden Pfoten ab. Die Krallen sind etwas draußen sie ist...
  • Erstmal Hallo!

    Erstmal Hallo!: Erstmal Hallo an Euch Alle, und ich bombadiere Euch gleich mal mit einer Frage und hoffe ihr habt ein paar Ideen für mich. Ich habe seit ca. 5...
  • Hallo :)

    Hallo :): Miau miau :) Ich bin noch ganz neu hier - habe das Forum so eben glücklicherweise entdeckt und mich gleich angemeldet, einfach super :) SO viele...
  • Hallo ihr Lieben -?=)

    Hallo ihr Lieben -?=): ::w Hallo erstmal :=) Ich bin neu hier und habe lange ein forum gesucht ...Ich bin 27 jahre jung und komme aus mönchengladbach... So nun zu...
  • Hallo Ihr Lieben

    Hallo Ihr Lieben: Ich schreibe euch jetzt über ein Problem, das schon seit Jahren besteht, im letzten Jahr aber sehr viel offensichtlicher geworden ist.. Ich habe 2...
  • Top Unten