habe seit heute ein Findelkind

Diskutiere habe seit heute ein Findelkind im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, ich habe seit heute morgen ein Findelkind. Es ist ca 14 Tage alt, wiegt320g. ich habe ihn gleich gefüttert firstund er frißt nimmt die...

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo, ich habe seit heute morgen ein Findelkind. Es ist ca 14 Tage alt, wiegt320g. ich habe ihn gleich gefüttert
und er frißt nimmt die Ersatzmilch gut an. Außerem war er schwarz von Flöhen. Ich habe ihn entfloht. Eigentlich ist er sehr fit. Nur wirkt er etwas anämisch. seine Zunge und sien zahnfleisch sind sehr hell. Kann das an starker verwurmung liegen oder ist das normal wenn ein Baby etwas zu lange gehungert hat?
Liebe Grüße Karola & co.
 
18.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: habe seit heute ein Findelkind . Dort wird jeder fündig!
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo Karola,

ein Findelkitten würde ich sowieso immer gleich dem TA vorstellen, dann kannst du das gleich abklären.:wink:
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo,
ich hab jetzt nicht so die große Ahnung aber es ist gerade 3 Wochen her, da hatte ich nen ähnlichen Zwerg auf dem Arm. Am besten ist du bringst ihn gleich zum Tierarzt. Das ganze Flohzeugs was es so gibt, ist nämlich nicht für die Kleinen gemacht und können manchmal sogar schädlich sein - hat mir mein Tierarzt gesagt. und entwurmt muss er dann ja dringend werden.
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Auf alle Fälle würde ich mit dem Kitten zum Tierarzt gehen! Das halte ich für sehr wichtig.

Wie kommst du denn zu dem Wurm? Wo ist denn seine Mutter?
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Auf alle Fälle würde ich mit dem Kitten zum Tierarzt gehen!?
Das mit dem Tierartzt würde ich gerne vermeiden. Bin pleite und habe schon eine Riesige Rechnung bei ihm offen. Ich habe alles für kitten da, ich meine zum entwurmen und entflohen.Da ich dieses Jahr mit Babys reichlich gesegnet worden bin.( Kein Geld zu sterilisieren, und die Pille hat bei den meisten versagt).

Wie kommst du denn zu dem Wurm? Wo ist denn seine Mutter?
Mein Findelkind ist von meiner Vermieterin, ich wohne auf einem Bauernhof.Ihre Stallkatze, die sie leider nicht sterilisieren lassen wollte, hat es im Stall liegen lassen. Die Katze ist ein wenig verrückt. Ihren ersten Wurf hatte sie in meinem Bett. Ich habe eine Katzenklappe sie ist einfach bei mit eingezogen. Sie hatte 2 Kitten, davon ist eines nach 14 Tagen gestorben. Die Katze hat ihre Kitten Jeden Tag mindesens 2 mal umziehen lassen. Ich wußte Abends nie wo ich sie morgens finden würde. Das war letztes Jahr. Nach ihrem ersten Wurf ist sie wieder in den Stall gezogen. dieses Jahr hatte sie einen Wurf mit 4 Kätzchen, die sie auch nur von einem Platz auf den nächsten geschleift hat. Das Findelkind ist aus ihrem Herbstwurf. Ich habe gesagt das ich es mit der Flache großziehe. Bei seiner Mutter hat es eh keine Überlebenschance. Dafür ist das Wetter schon zu schlecht. Ich habe sonst nichts mit den Katzen meiner Vermietrin zu tun, nur wenn sie bei mir einziehen, was zeitweise geschieht, muß ich sie erst mal entflohen und entwurmen. Mit der Tierhaltung meiner Vermieterin bin ich nicht einverstanden, kann da aber leider nichts machen.
Liebe Grüße Karola & co
 

Theodors-mum

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Ich will dir ja wirklich nicht zu nahe treten, du musst ja selber wissen ob dein Portemonnaie so groß ist wie dein Herz. Aber so eine kleine Katze ist ziemlich empfindlich…aber du scheinst ja reichlich Erfahrung zu haben, wenn du dieses Jahr schon so viele Kitten hattest.
 

himmelsstuermerin

Registriert seit
21.06.2006
Beiträge
478
Gefällt mir
0
*hust* Ok, ich sag da erstmal nix zu.

Aber bitte, wenn du kein Geld für einen TA-Besuch hast, dann such doch einen Platz für das Kitten, wo es auch tierärztlich versorgt wird.
Sicher kann dir da auch der Tierschutz helfen, aber so ein kleines Würmchen kann ganz schnell sterben und sollte immer von einem TA begleitet werden, auch Flohmittel und Wurmzeugs können in dem Alter giftig sein, das wäre mir persönlich zu riskant.
Du schreibst ja auch, dass er schon anämisch wirkt, ich würde da wirklich schleunigst sehen, dass es von einem TA untersucht wird und nicht selbst daran rumdoktorn.
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo, habe das Findelkind mitgenommen zu Tierartzt. Es ist alles in Ordnung. Es war nur etwas unterkühlt, hatte zu viele Flöhe und warscheinlich auch Würmer(würde mich jedenfalls sehr wundern wenn nicht).Mein Tierartzt war sogar so nett mir Reste von einer Wurmpaste für das Kätzchen mitzugeben. Dafür hab ich jetzt an Freitag eine Leistenbruchoperation.:cry:
Dem Kleinen geht es jedenfalls Prächtig. Es geniest sein regelmäßiges, Futter und seinen Warmen Schlafplatz.(Manchmal unter meinem Pullover;-) ).Wir haben jetzt auch nachvollzogen wie das Kleine in den Stall kam.(Entschuldigung arme Mama) Mama hatte ihre Kinder auf dem Heuboden. es ist durch die Futterluke gefallen, auf der Suche nach Mama. Die wurde vor 3 Tagen das leztzte mal gesehen.Muß verunglückt sein. Von den Kleinen wußte niemand. Heute Morgen fanden sie noch ein Kleines unter der Futterluke. Da sind sie suchen gegangen und habe die anderen auch noch gefunden. Es sind noch 4. Leider will meine Vermieterin von Entwurmen nichts wissen.-Die haben noch keine.- Na ja, da kann ich leider nichts machen. Ich suche halt möglichst schnell neue Besitzer für die Kleinen. Die kümmern sich dann hoffentlich besser drum.Die Kätzchen sind übrigens schon 4 Wochen alt laut Tierartzt. Den Kleinen werde ich selbst großziehen( ist eine "Sie", obwohl rot, wie ich heute beim Tierartzt festgestellt habe.Hatte einfach nicht nachgesehen)Eigentlich sollter er Findus heißen. Jetzt heißt sie Fini.
Liebe Grüße von Karola & co
 

Uni

Gesperrt
Registriert seit
01.05.2006
Beiträge
494
Gefällt mir
1
Versuche doch bitte, die Geschwister zusammen zu halten und nicht das eine alleine aufzuziehen. Wenn ihm schon die Mama fehlt, sollte es wenigstens nicht auf das Aufwachsen mit den Geschwistern verzichten müssen. Das kannst du als Mensch doch überhaupt nicht ersetzen.
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Versuche doch bitte, die Geschwister zusammen zu halten und nicht das eine alleine aufzuziehen. Wenn ihm schon die Mama fehlt, sollte es wenigstens nicht auf das Aufwachsen mit den Geschwistern verzichten müssen. Das kannst du als Mensch doch überhaupt nicht ersetzen.
Muß es nicht, meine Hexe hat es Adoptiert, und die Geschwister kommen ab morgen bei mir in Pflege. Meine Vermieterin u. ich haben uns geeinigt. Sie hat ja sowiso keine Zeit. Die Geschwister fressen auch schon selbststänig. Sie sind auch größer als mein Kleiner. Ich muß ihn morgen noch mal mitnehmen zu Tierartzt. Er verträgt die Milch nicht immer. Er hat schon 2 mal gebrochen. Vieleicht hat er aber auch nur zu viel auf einmal getrunken. Sein Kot ist weiß und nicht ganz fest. Wenn ich bei meinen anderen mal ein Würstchen finde sind die braun und fest. Das gefällt mit nicht so. Liebe Grüße Karola
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Muß es nicht, meine Hexe hat es Adoptiert, und die Geschwister kommen ab morgen bei mir in Pflege. Meine Vermieterin u. ich haben uns geeinigt. Sie hat ja sowiso keine Zeit. Die Geschwister fressen auch schon selbststänig. Sie sind auch größer als mein Kleiner. Ich muß ihn morgen noch mal mitnehmen zu Tierartzt. Er verträgt die Milch nicht immer. Er hat schon 2 mal gebrochen. Vieleicht hat er aber auch nur zu viel auf einmal getrunken. Sein Kot ist weiß und nicht ganz fest. Wenn ich bei meinen anderen mal ein Würstchen finde sind die braun und fest. Das gefällt mit nicht so. Liebe Grüße Karola

Hallo Karola,

wie schön, dass du nun auch die anderen zur Pflege hast. Wie sieht der Stuhl sonst aus ? Ist Schleim oder etwas Blut dabei ? Frag den TA mal nach Enzymen !
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Ein Wunder

Gestern Abend habe ich die Kleine fast verlohren. Als ich am PC schrieb schlief sie auf meinem Schoß. Anschließend wollte ich sie füttern. Sie war sehr matt. Als ich ihr die Milch gemacht hatte konnte sie nicht mehr schlucken sie war vollig kraftlos, wurde schon kalt und ihre Äuglein trüb. Ich war total verzweifelt, legte sie in ihre Kiste auf ihre Wärmedecke, deckte sie noch zu und überlegte was ich noch tun kann. Ich hatte noch Antibiotika. Ich dachte entweder es hilft oder nicht, schaden kann es nicht mehr. Aber eigentlich hatte ich keine Hoffnung mehr. Also flößte ich ihr die Antibiotika ein und fuhr Tieftraurig nach Hause. Ich habe die kleine so liebgewonnen. Zu Hause geschah dann ein Wunder. Die Antibiotika haben so gut angeschlagen das sie aus ihrer Kiste kletterte und ihre Adoptievmama Hexe schnurrend und Köpfchenreibend begrüßte.Hexe leckte sie hingebungsvoll. Sie war zwar noch etwas wackelig auf den Beinchen aber es ging ihr wieder besser. Ich machte sofort Milch für sie fertig, meine andren Katzen waren echt beleidigt. Sie hat die Milch genommen und anschließend noch bei Hexe getrunken (dafür mußte ein Kleines von Hexe fasten). In der Nacht habe ich sie alle 2 Std gefüttet, sie hat getrunken. Morgens nahm ich sie mit zum Tierartzt, aber er konnte nichts finden. Ich soll die Antibiotika weiter geben.
Hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Was kann das nur sein?? Sie wirkt immer noch etwas müde, ist aber munter und hat kein Fieber. Ihr Kot hatte heute etwas mehr Konsitenz und eine gelbe Farbe, fast normal.Sie hat aber auch nicht mehr so viel Milch auf einmal bekommen. Dafür etwas öfter.Ich hoffe das es nicht wieder so schlimm wird.
liebe Grüße Karola
 
Thema:

habe seit heute ein Findelkind

habe seit heute ein Findelkind - Ähnliche Themen

  • Seit 12 Std vierfach Katzenoma

    Seit 12 Std vierfach Katzenoma: Hallo, ich bin nun seit 12 Std Katzenoma und unser Knöpfchen kümmert sich wirklich gut um die Kleinen. Nun zu meinen Fragen... was muss ich tun ...
  • SOS - Streunerin hat heute Morgen geworfen

    SOS - Streunerin hat heute Morgen geworfen: hallo zusammen! ich würde mich grad am liebsten wegbeamen... ich hab gestern abend eine streuerin, die ich am freitag gefangen habe, zum TA...
  • Kittenmama heute gestorben

    Kittenmama heute gestorben: Ich bin ziemlich durcheinander... Wurde vorhin angerufen und darüber informiert, dass vor ca. 1 1/2 h die Katzenmama von meinen zukünftigen Katzen...
  • Ähnliche Themen
  • Seit 12 Std vierfach Katzenoma

    Seit 12 Std vierfach Katzenoma: Hallo, ich bin nun seit 12 Std Katzenoma und unser Knöpfchen kümmert sich wirklich gut um die Kleinen. Nun zu meinen Fragen... was muss ich tun ...
  • SOS - Streunerin hat heute Morgen geworfen

    SOS - Streunerin hat heute Morgen geworfen: hallo zusammen! ich würde mich grad am liebsten wegbeamen... ich hab gestern abend eine streuerin, die ich am freitag gefangen habe, zum TA...
  • Kittenmama heute gestorben

    Kittenmama heute gestorben: Ich bin ziemlich durcheinander... Wurde vorhin angerufen und darüber informiert, dass vor ca. 1 1/2 h die Katzenmama von meinen zukünftigen Katzen...
  • Top Unten