Hab langsam Angst um Jeanny.

Diskutiere Hab langsam Angst um Jeanny. im Katzen-Spiele Forum im Bereich Katzen allgemein; Ihr lieben meine Jeany schafft es irgentwann sich noch ernsthaft zu verletzen.:cry: Einmal hat sie sich ja schon in die Trageschlaufen der...

caro

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
2.072
Gefällt mir
0
Ihr lieben meine Jeany schafft es irgentwann sich noch ernsthaft zu verletzen.:cry:
Einmal hat sie sich ja schon in die Trageschlaufen der Sporttasche so eingwickelt, das ich sie dort rausholen musste. Seit dem ist die Sporttasche im SChrank.

Gestern Abend zum
Glück waren wir Zuhause, hat sie auf dem Kratzbaum getobt. Aufeinmal schrie sie ganz fürchterlich. Mein Freund meinte ich soll schnell kommen. Sie hatte sich ihr Pfötchen in dem seil eingewickelt wo der Ball dran hängt. Siehe Bild.

[/URL][/IMG]

Weiss garnicht was passiert wäre, wenn wir nicht da gewesen wären. :cry: Mein Freund hat sie festgehalten und ich hab es auf gedreht.
Danach hab ich sie ganz lange auf dem arm gehabt. Ihr Pfötchen war etwas dick. Was ja auch ganz klar war. :cry:
Die schwellung ging sehr schnell zurück, und ihr tut es weder weh noch humpelt sie.
Sie hat nochmal Glück gehabt. Aber wo lauern denn noch überall gefahren???

Ich bin ja nicht immer Zuhause. Habe Angst um meine Süße.:cry:
 
14.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hab langsam Angst um Jeanny. . Dort wird jeder fündig!

Noci

Gesperrt
Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Wieder einmal der Beweis dafür, dass Bändel und Schnüre nicht unbeaufsichtigt in Katzipfoten gehören.

Zum Glück ist nichts passiert!

Alles Gute fürs Pfötchen!!!

Kabel sind Gefahren, heiße Hertplatten, Bügeleisen, Gegenstände, die irgendwo runterfallen könnten, gekippte Fenster, Gummibänder...
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ich würde die Schnur schnellstens entfernen.
Da kann so viel passieren...

Aber Ihr habt ja noch mal Glück gehabt!!
 

caro

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
2.072
Gefällt mir
0
Wieder einmal der Beweis dafür, dass Bändel und Schnüre nicht unbeaufsichtigt in Katzipfoten gehören.

Zum Glück ist nichts passiert!

Alles Gute fürs Pfötchen!!!

Kabel sind Gefahren, heiße Hertplatten, Bügeleisen, Gegenstände, die irgendwo runterfallen könnten, gekippte Fenster, Gummibänder...
Ich passe schon auf wo es nur geht. Balkon ist vernetzt und wir haben auch Kippschutzfenster. Das dieses Band eine Gefahr darstellt hätt ich nicht gedacht. :cry:

Ich würde die Schnur schnellstens entfernen.
Da kann so viel passieren...

Aber Ihr habt ja noch mal Glück gehabt!!
Ja werde ich wohl gleich direkt machen, wobei die zwei diesen ball dort lieben und super gern damit spielen.:cry:
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.820
Gefällt mir
2.070
Unser Morle hat sich auch schon einmal fast stranguliert,
wären wir nicht dazugekommen, hätten wir sie heute nicht mehr.
Seitdem schneide ich solche Schnüre immer gleich ab und Angeln werden nach dem spielen sofort weggesteckt.
Sind sehr gefährlich solche Bänder und Schnüre.
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Sowas ist meinem Paulchen auch mal passiert:

Er wollte vom Kratzbaum auf den Kasten springen und das Gummiband vom Spielzeug, welches am KB befestigt war, wickelte sich um seinen Schwanz. Er wurde regelrecht zurückgerissen und hing dann zwischen Kasten und KB.

GsD war auch ich zu Hause, möchte gar nicht daran denken, was alles passieren hätte können! Seit dem hängt nichts mehr am KB und alle Spielangeln werden nur unter Aufsicht benutzt.

Gott sei Dank ist auch bei euch gut ausgegangen - knutsch den kleinen Fellknäuel mal von mir!
 

luzi99

Registriert seit
29.05.2006
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Kleine Gegenstände und Plastiktüten auch wegpacken oder zumindest die Henkel durchschneiden :wink:

Freu mich für Euch das alles gut gegangen ist :wink:
 

Schuhu

Registriert seit
03.10.2007
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Ich weiß nicht mehr wer von meinen es war, aber einer hat sich mit einem Zehennagel in der Abdeckung der Heizung im Badezimmer verhakt. Da hat er früher immer total gerne drauf gelegen, versteckt unter den Handtüchern, die da zum Trocknen drüberhingen.
War zeimlich blutig, anscheinend sehr schmerzhaft und war auch schwer, ihn da wieder zu lösen, weil er wild um sich geschlagen hat. Seitdem geht er da freiwillig nicht mehr drauf.
 

miss ellie

Registriert seit
31.01.2006
Beiträge
493
Gefällt mir
0
Oh Mann, ich habe das schon so oft gesagt: Ab mit diesen Schnüren am Kratzbaum! Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass sich ein junger Kater damit fast die Pfote abgerissen hätte, wenn ich nicht zum Glück dabei gewesen wäre.

Und es ärgert mich wahnsinnig, dass diese Dinger immer noch an speziellen Katzenmöbeln angebracht werden. Ein Anfänger kauft diese Teile und geht davon aus, dass Katzenmöbel oder Spielzeug auch katzengerecht ist. :twisted:

Und ich sags nochmal: ab mit diesen Schnüren!
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Ja werde ich wohl gleich direkt machen, wobei die zwei diesen ball dort lieben und super gern damit spielen.:cry:
Nachdem Lucy sich einmal fast an einer baumelnden Schnur mit Spielmaus aufgehangen hat, habe ich ihr ein Spielzeug an einen langen Hosengummi gebunden - bei dem hatte ich die Gewißheit, daß er sich lang zieht und im Notfall bis auf die Erde reicht.

Das wurde Lucys liebstes Spielzeug - sie liebte es, das Spielzeug an dem Gummi langzuziehen und dann flitschen zu lassen. Wenn ich nicht zu Hause war, habe ich ihn solange in einer Schublade verstaut.

Rina
 

Huntresss

Registriert seit
05.01.2006
Beiträge
826
Gefällt mir
0
Ich habe Gestern auch bei einem kleinen gelieferten Kratzbaum so ein Teil dabei gehabt was man dranmachen kann... Ist gleich in die Tonne gewandert, da sich mein Kater mal fast ein Auge an dem vorstehenden Teil ausgepiekt hat! Sowas kann beim Toben schnell passieren, also kommt bei mir sowas nicht mehr an den KB...
 
Thema:

Hab langsam Angst um Jeanny.

Top Unten