HAARE - ich werd noch wahnsinnig

  • Ersteller des Themas loonie
  • Erstellungsdatum

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
ich hab heute zum ersten Mal nen neuen Pulli an, der sieht aber aus wie ne Katze jetzt schon, weil erst
Oscar und dann Lilith mich eingehaart haben :cry:

und das Problem haben wir ständig, obwohl wir sie kämmen ::?
Andreas' Bürostuhl sieht man auch sofort an dass wir Katzen haben ::?

daher suche ich DRINGEND nach Tipps, wie ich das Zeug von der Kleidung krieg... Fusselbürste geht nicht, schon versucht :cry:

bitte hat einer Tipps für uns ehe wir verzweifeln und einfach alle vier rasieren? ;-)

Liebe Grüß
Tanja
 
14.12.2006
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.021
Gefällt mir
1
Haaren sie alle vier so stark? Und das auch schon immer oder erst seit der Durchfallgeschichte?

Das könnte damit zusammenhängen, dass sie eben auch schon länger krank sind.
Als meine ihre Durchfallphase hatten, haben sie auch wie wild gehaart.
Das hat sich dann aber, nachdem sie wieder fit waren, gegeben.
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
sie haaren alle recht stark::? trotz kämmen. achja: MaltSoft geben wir ihnen natürlich auch.

mich stört aber viel mehr dass ich die Haare nicht wieder von der Kleidung krieg - DAS ist mein größtes Problem, denn natürlich bringt auch waschen kaum was....
dafür suche ich Tipps?
 
orcanet

orcanet

Registriert seit
25.06.2003
Beiträge
2.626
Gefällt mir
0
Hallo,

Du könntest mal versuchen die Haare mit Klebeband los zu werden - dafür einfach festes Paketklebeband mit der Klebefläche nach aussen um die Hand wickeln und damit über die Polster gehen - sollte auch bei nicht zu emfindlichen Kleidungsstücken funtionieren - bei uns haben sich diese abwaschbaren Fusselrollen bewährt und der "Striegel Karlchen" ist auch recht gut - den bekommt man in einigen Katzenshops und ganz oft auf Ausstellungen.

Falls Du einen Wäschetrockner hast ist das auch super - da gehen eine Masse Haare mit raus.

Lieben Gruss
Barbara
 

Gundula

Registriert seit
26.06.2005
Beiträge
1.879
Gefällt mir
2
Hi,

was in der Waschmaschine gut funktioniert ist, einen Esslöffel Melkfett mit in die Wäsche zu geben. Besser bei 60° als bei 30°, aber da geht es auch.
Darauf achten, das ganz normale neutrale Melkfett zu kaufen (es gibt noch solches mit Ringelblumen oder Kräutern).

Ich hab`s ausprobiert, vor allem bei Fleecesachen sehr gut.

Für die Kleider haben wir so eine rote Fusselbürste, die hat sich als zwar nicht perfekt, aber besser als alle anderen herausgestellt, die wir versucht haben.

Wir haben ja fünf so Haarmonster und wir ziehen uns immer um, wenn wir nach Hause kommen.

Liebe Grüsse Gundula::w
 

LuckyLuke

Registriert seit
11.09.2006
Beiträge
135
Gefällt mir
0
Bei Sachen, die nicht in die Waschmaschine passen (z.B. der Bürostuhl ;-) ) kann ich einen einfachen Gummihandschuh empfehlen. Anziehen und schön wischen. Geht gut. Alternativ gehen auch alte Nylonstrümpfe/-hosen, is aber vom "behaarten" Material abhängig und funzt meiner Meinung nach nich so gut wie Gummihandschuh.

::w
 

Cécile

Registriert seit
12.09.2003
Beiträge
1.407
Gefällt mir
0
Liebe Tanja,

wenn Du die ultimative Lösung gefunden hast, dann lass es patentieren und Du hast ausgesorgt bis ans Ende Deiner Tage ::bg

Die beste Methode Katzenhaare zu entfernen hängt immer von den jeweiligen Textilien ab, Fleece ist anders als Wolle, Baumwolle ist anders als Seide und Polster sind anders als Kleidung . . .

Ich benutze für Kleidung je nach Material die einfache Kleberolle oder eine spezielle Bürste mit langen Gumminoppen, hab' ich mal beim Waschbärversand gekauft. Ganz schwierige Kleidungsstücke werden mit der Dyson-Turbobürste bearbeitet oder trocken für 20 Minuten in den Trockner geworfen. Diese Samtbürsten taugen bei meinen Klamotten absolut nicht, sind aber toll für feste Polster. Ansonsten staubsaugen, staubsaugen, staubsaugen und nochmals staubsaugen . . .

Zum Melkfett sag ich nix mehr, damit habe ich mir zwei Trommeln Schwarzes ruiniert . . . allerdings hat es bei mir zum grundsätzlichen Umdenken geführt was Waschmittel anbelangt, ich wasche nur noch Öko und diese Waschmittel enthalten alle natürliche rückfettende Substanzen, seit dem habe ich weniger Probleme mit anhaftenden Haaren an der Wäsche . . .

LG
Britta
 

Gundula

Registriert seit
26.06.2005
Beiträge
1.879
Gefällt mir
2
Hallo Britta,

ist jetzt OT, aber was ist denn mit Deiner schwarzen Wäsche passiert?
Ich mache das auch und bei mir war bis jetzt alles in Ordnung, sonst hätte ich es nicht empfohlen. (auch mit schwarzen Sachen)

Würde mich wirklich interessieren::?

Liebe Grüsse Gundula
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
hmm, da waren schon sehr interessante Tipps bei, danke schonmal.

Hat einer von Euch zufällig einen Link zu einer wirklich guten Fusselbürste?
die, die wir aufm Maimarkt gekauft haben, war dann wohl Müll :cry:
 

Löwensucher

Registriert seit
13.01.2006
Beiträge
82
Gefällt mir
0
Ich habe leider auch schlechte Erfahrungen mit dem Melkfett gemacht, nämlich dicke Fettflecke auf dunklen Baumwollsachen....Also bitte Vorsicht!
Warte auch noch auf den "Wundertipp".....::?
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
0
Ich habe einen heißen Tipp: ::bg
Die Katzen müssen alle eine einheitliche Farbe haben und danach richtet man dann die Wohnungseinrichtung und die Kleidung.
Anfangs war bei mir alles perfekt: 3 graue Katzen - und dann kamen 4 schwarzweiße dazu und alles war zerstört. :evil: Im Winter sieht man die weißen Haare auf den dunklen Hosen und im Sommer die schwarzen Haare auf den hellen Hosen.
Und neu dazu kommt der weiße (mit schwarz) Roberto, der Männchen macht und vor der Haustür lauert. Das heißt, du gehst morgens frisch abgebürstet in der schwarzen Hose vor die Tür und hast innerhalb von 3 Sekunden lauter weiße Haare bis rauf zur Hüfte. :roll:

Viele Grüße
Lisa
 

Schnubbel

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
3.111
Gefällt mir
0
Also gegen die Fettflecken auf der Kleidung kann man was machen..einfach etwas sülmittel auf die Kleidung und ab inne Maschiene;) Funktioniert tadellos;)
Ich arbeite ja in der Pflege , hab also täglich mit Crems Salben udn Melkfett und Babyöl zu tun und allet geht mit Spüli raus;)


Das heftige Haaren kann aber auch am Futter liegen...wenn se nicht genug Nährstoffe bekommen....
Tägliches Bürsten und Saugen setze ich mal voraus:) ::bg
 

Arborea

Guest
Hmm, bei uns funktioniert die rote Samtbürste eigentlich am Besten. Bin ja auch irgendwie dreifach gestraft, weil jede Mieze anders gefärbt ist:lol:
Aber angefeuchtete alte Nylonstrümpfe haben mir auch schon gute Dienste erwiesen::bg
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.908
Gefällt mir
1
wir haben so eine rote fusselrolle die wohl aus gummi besteht. damit geht recht viel ab.
ansonsten benutz ich auch das paketband welches ich mir um die hand wickle. funktioniert wunderbar.
 

Cécile

Registriert seit
12.09.2003
Beiträge
1.407
Gefällt mir
0
Hallo Britta,

ist jetzt OT, aber was ist denn mit Deiner schwarzen Wäsche passiert?
Ich mache das auch und bei mir war bis jetzt alles in Ordnung, sonst hätte ich es nicht empfohlen. (auch mit schwarzen Sachen)

Würde mich wirklich interessieren::?

Liebe Grüsse Gundula
. . . alles aus Baumwolle und ein Teil aus reiner Viskose was nicht tiefschwarz war, also schiefergrau oder dunkelblau, hatte unregelmäßig verteilte Flecken, die auch nach mehrmaligem Waschen - dann natürlich ohne Melkfett - nicht mehr rausgegangen sind :evil:
Inzwischen komme ich aber mit dem haarigen Problem ganz gut klar, eigentlich entscheidet sich schon alles beim Neukauf von Klamotten, ich habe jetzt den Blick für sowas und tu mir das gar nicht erst an . . . ansonsten hilft natürlich auch vorbeugen: bestes Futter, viel Hefe und Taurin, regelmäßig bürsten und die kategorische Verbannung von Mikrofasern aus dem Kleiderschrank - nicht umsonst ist Mikrofaser so toll für Staub- und Putztücher . . .

LG
Britta

 

cbchen

Registriert seit
20.07.2004
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Huhu::w ,

also ich kann nur die Kleberollen-Fusselbürsten von Scotch-Brite empfehlen. Damit gehen selbst die hartnäckigen weissen Phoebe-Haare aus schwarzen Pullis raus. Die gibt es bei uns hier im Fressnapf, in gross oder klein, auch mit Nachfüllrollen. Nachteil: die sind nicht grad billig. Die grossen kosten glaub ich 2,99€ und die kleinen 1,99€ - und die sind recht schnell alle...:? Aber das ist bis jetzt das beste, was wir gefunden haben und sind so einigermaßen haarfrei und vorzeigbar!;-)

Liebe Grüße,
Claudia und die Dreierbande
 

Ähnliche Themen


Top Unten