Grundlegende Richtlinien zur Ernährung von CNI-Katzen

  • Ersteller des Themas vilma
  • Erstellungsdatum
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.061
Gefällt mir
27
Evinno ist mir auch noch nicht über den Weg gelaufen.
Aber von der Zusammensetzung kein Brüller.
5 % Lachsanteil und sonst keine Angaben zu den tierischen Nebenerzeugnissen -- klingt wie normales SuMa Futter.

Wäre mir mit fast € 1,30 deutlich zu teuer.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.834
Gefällt mir
21
Evinno ist mir auch noch nicht über den Weg gelaufen. Aber von der Zusammensetzung kein Brüller.
5 % Lachsanteil und sonst keine Angaben zu den tierischen Nebenerzeugnissen -- klingt wie normales SuMa Futter.

Wäre mir mit fast € 1,30 deutlich zu teuer.
Normales Suma-Futter ist es nun gewiß nicht. Royal Canin deklariert den Fleischanteil auch nicht und ist trotzdem kein Suma-Futter, egal, was man davon hält. (Und ich halte viel davon, weil es Mika wieder einen normalen PTH-Wert beschert hat).

Es ist Nierenschonkost. Von der Zusammensetzung her ähnlich wie Kattovit. Bei Kattovit steht auch nur "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, bei der Sorte Huhn 21 % Huhn. An letzter Stelle sogar Getreide. Ist es deshalb ein schlechtes Futter?

Es geht hier um "low protein". Eine CNI-Katze braucht keine 13 % Rohprotein aus Fleisch.

Evinno enthält Reis, also auch Getreide. Aber ich glaube nach wie vor, dass zuviel Phosphat schädlicher ist als ein paar Prozent Getreide.

Wichtiger ist ist DAS hier:

Inhaltsstoffe:

Rohprotein 8,50 %
Rohfett 9,50 %
Rohfaser 0,60 %
Rohasche 1,40 %
Feuchtigkeit 77,00 %
Calcium 0,22 %
Phosphor 0,17 %
Natrium 0,17 %
Kalium 0,19 %
Linolsäure 1,00 %

Viel Fett, doppelt so viel wie in Normalfutter. Gut für eine CNI-Katze, Fett macht satt und belastet die Nieren nicht. Wenig Phosphat, Kaliumzusatz (brauchen die meisten CNI-chen). CA/P-Verhältnis okay.

Ich würde sagen, völlig okay, wenn die Katze es gerne frißt. Bei einer CNI-Katze mit höheren Werten würde ich zusätzlich noch ein bißchen Binder dran machen, weil das Futter nicht so stark phosphatreduziert ist wie TA-Nierendiät.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.061
Gefällt mir
27
Danke Petra für deine detaillierte Darstellung.

Möchte nur anmerken das meine Aussage SuMa-Futter sich auf die lediglich 5 % Lachsanteil bezogen.
Kam offensichtlich nicht so eindeutig rüber. Da muß ich wohl noch üben. :wink:
 

andrea145

Registriert seit
30.03.2014
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Futterbewertung

Hallo,

ich bin noch neu dabei und habe keinerlei Erfahrungswerte in Sachen CNI Miezen und bräuchte mal eure Hilfe. Was haltet ihr von diesem Futter?


Powertöpfchen 400g
Lamm / Geflügel / Herz

Das Powertöpfchen gilt als absoluter Energielieferant für Katzen und gibt mit seinen wertvollen Rohstoffen viel Kraft für den Tag. Das würzige Lammfleisch sorgt für einen ausgezeichneten Geschmack.

Zubereitung:

Vollkommen ausgewogene Katzennahrung. Servierfertig, vorzugsweise zimmerwarm füttern.

Zusammensetzung:

99,2 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 40 % Geflügel, mind. 40 % Lamm, mind. 15 % Herz), 0,5 % Gemüse (mind. 15 % Hagebutte), 0,3 % Mineralstoffe

Besonderheiten:

vollwertige Frischfleischnahrung mit 90-99 % Fleisch
ausschließliche Verwendung von Fleisch, das auch für die menschliche Ernährung zugelassen wurde
ausschließliche Verwendung von natürlichen Rohstoffen
schonende Zubereitung durch Kaltabfüllung
Heimlieferservice
frei von Zucker und sonstigen Geschmacksverstärkern
frei von Soja und Mais
frei von Konservierungsmitteln und Farbstoffen
frei von Lockstoffen und Füllstoffen
frei von Tiermehlen
frei von Pflanzen- und Getreidemehlen
frei von Fettzugaben
natürlich keine Tierversuche
Fütterungsempfehlung:

Katzen bis 3,5kg Körpergewicht: 200g
Katzen bis 7kg Körpergewicht: 400g
Für Katzenfamilien stehen 810g Dosen zur Verfügung

Inhaltsstoffe:

Rohprotein 10,9 %, Rohöle und -fett 6,0 %, Rohfaser 2,3 %, Rohasche 1,7 %, Feuchtigkeit 80,1 %, Natrium 0,11 %, Kupfer 4,2 mg/kg, Zink 40 mg/kg, Mangan 7,4 mg/kg

Ernährungsbedingte Zusatzstoffe:

Vitamin A 1.000 IU/kg,
Vitamin D3: 100 IU/kg,
600 mg/kg Taurin

ANiFiT verwendet nur folgende tierische Nebenerzeugnisse:

Lunge, Pansen, Niere, Herz, Strossen, Leber, Karkassen, Geflügelmägen




Vielen Dank im vorraus
 

kimi666

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
3.666
Gefällt mir
0
Kalzium und Phosphor Angaben fehlen, Fettanteil ist mir eher zu gering, dafür Protein recht hoch für eine Nierendiät
 

Maiglöckchen

Registriert seit
10.01.2005
Beiträge
2.635
Gefällt mir
0
Außerdem enthält das Futter zuviel Lunge, Pansen und Nieren, Muskelfleisch ist relativ wenig enthalten.
Als Nierendiät dürfte es wohl kaum tauglich sein. Wenn Du aber nur ein Futter mit moderatem Phosphatgehalt suchst, da gibt es für den Preis bessere Sorten, z.B. das Nehls Katzenfutter.

LG Silvia
 

andrea145

Registriert seit
30.03.2014
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hm...ok. Für mich ist das alles noch Neuland und ich weiß nicht so recht was ich nun am besten füttern soll. Die einen sagen lieber viel Protein, ABER qualitativ hochwertig...die Anderen sagen lieber kaum Proteine...grübel. Mein Tierarzt hat mir Royal Canin Renal empfohlen...wo aber auch einige von abraten.
 

andrea145

Registriert seit
30.03.2014
Beiträge
3
Gefällt mir
0
siehe Eintrag vom 15.02.2009
 
VAR

VAR

Registriert seit
01.03.2012
Beiträge
629
Gefällt mir
0
Also es hängt auch etwas von den Blutwerten ab. Wenn die sehr hoch sind ist es sinnvoll nur mit Nierendiät zu füttern, wenn die CNI noch am Anfang ist, kann man auch normal Futter mit Phosphatbinder geben. Ich persönlich gebe meiner Katze schon lange Royal Canin Renal obwohl sie relativ am Anfang ist und wir fahren gut damit, sie mag es und die Werte sind stabil. Ab und an mal normal Futter. Vielleicht startest du auch einen eigenen Thread (falls du noch keinen hast) dann kann man dir besser speziell helfen. :) LG
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Im Zusammenhang mit Phosphatreduktion gut zu wissen - der Erhaltungsbedarf von Calcium und Phosphor bei ausgewachsenen Katzen:

Calcium 0,5 - 1,0 % in der TS
Phosphor 0,4 - 0,9 % in der TS

http://books.google.de/books?id=_M0KCyNggaoC&pg=PA837&lpg=PA837&dq=phosphor+erhaltungsbedarf+katze&source=bl&ots=5ikF5gamJ0&sig=yqkfPt-nbVOp48nFpeoKobLit4A&hl=de&sa=X&ei=MrpWU8_2AobDtAaXo4HIDw&ved=0CGQQ6AEwCQ#v=onepage&q=phosphor erhaltungsbedarf katze&f=false

Im CNI-Artikel bei Wikipedia steht, dass als Faustregel eine Reduktion des Phosphatgehaltes auf zwei Drittel des Erhaltungsbedarfs gelten kann:

http://de.wikipedia.org/wiki/Chronische_Niereninsuffizienz_der_Katze#Phosphatreduktion
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Terra Faelis - CNI-geeignet!!

Ich bin auf das Nafu Terra Faelis gestoßen und direkt perplex über den niedrigen Phosphatgehalt (0,7% bei Pute, 0,68% beim Huhn in der TS). Besonders die Sorten Huhn und Pute bestechen zudem durch moderates Protein, viel Fett und ein sehr schönes Ca-/P-Verhältnis. Billig ist es nicht, aber allemal günstiger als Nierendiät und weitaus besser in der Zusammensetzung.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/terra_felis/terrafelis_getreidefrei/305254
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
2
Ich hatte das mal für Muffin, weil es praktisch keine "Allergene" enthält. Leider mochte er es nicht.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Das ginge mir mit meinen wahrscheinlich genauso... Höherwertiges Futter ist nicht so ihr Ding. :-(
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.186
Gefällt mir
30
Terra Felis mögen meine Tiger zuhause leider auch nicht wirklich.

Werde es wohl mit in´s Büro nehmen. Antonio frisst alles:lol:, und für seine Nieren ist es bestimmt gut.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Super Link und toller Shop, Moni, danke!
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
2
Danke für den Link!

Ich habe gesehen, dass Select Gold Senior auch einen recht geringen Phosphat-Anteil hat. Genau so "hoch", wie die Nierenschonkost von Animonda.
 

Maiglöckchen

Registriert seit
10.01.2005
Beiträge
2.635
Gefällt mir
0
Hallo, Ihr Lieben,

ich hätte mal eine grundsätzliche Frage zum Thema Phosphatgehalt im Futter, die mich im Moment umtreibt. Bei uns liegt zwar wohl noch keine CNI vor, aber ich habe hier ja, wie der eine oder andere von Euch weiß, zwei Risikopatienten, meine SDÜ-, bzw. SDU-Jungs.

Daher achte ich jetzt schon verstärkt auch auf den Phosphatgehalt im Futter. Nun frage ich mich aber, ob es nur auf den prozentualen Anteil von Phosphat im Futter ankommt oder ob nicht auch die Futtermenge selbst eine Rolle spielt.

Mal als Beispiel: Die Tütchen vom Herrmanns Bio enthalten relativ viel Phosphat, ich glaube, bei den Geflügelsorten waren es 0,24 Prozent. Die Tütchen sind aber auf der anderen Seite so sättigend, dass mein Merlin nicht mehr als 100 bis 120 Gramm davon am Tag schafft. Von anderen Futtersorten verdrückt er locker seine 200 bis 250 Gramm. Unter dem Strich nimmt er also mit dem Hermanns weniger Phosphat zu sich als z.B. mit 250 Gramm Nehls (0,18 Prozent).

Oder begehe ich da irgendeinen Denk- oder Rechenfehler?

LG Silvia
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.869
Gefällt mir
7
Es ist auf jeden Fall richtig gedacht, man müsste das vielleicht nur mal genau ausrechnen und gegenüberstellen, um sicher zu sein.
 

Schlagworte

katzenforum

,

,

,
wilder indigo katze
, cni katze frisst nicht, lega phyton homopatisch?, roher fisch bei niereninsuffizienz der katze, felimazole, cni katze gewichtszunahme, cni katze frisst viel, katzenfutter für cni, feline vet kautabletten, semintra, wer hat erfahrung mit gimpet b. cni,katzen, cni katze frisst schlecht, vet concept low protein bei cni, tierische eiweiss für cni katze, leukose katze symptome, erhöhter billirubinwert bei der katze, katze hautlappen am bauch, katzen anämie symptome, cni katzenfutter, mäusetabletten, cni katze rohes fleisch, real nature katzenfutter cni
Top Unten