Grassamen Wasser?

Diskutiere Grassamen Wasser? im Alternative Heilmethoden Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Servus, bei mir gehts darum, ein Freund stellt daheim Wasser mit grassamen her. Samen in Wasser legen für Tage firstund dann presssen, dieses...

mauihau

Registriert seit
21.09.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Servus,
bei mir gehts darum, ein Freund stellt daheim Wasser mit grassamen her. Samen in Wasser legen für Tage
und dann presssen, dieses Trinkt er und sagt das wirklich gesundheitsbefördernd ist.Kann ich das meiner Katze geben? Was würdet ihr denken? Was uns gut ist muss doch auch für Kätzchen nicht schlecht sein. Ich wollte mich davor noch informieren nicht das ich ihr schade.
Wäre super wenn hier einer was weiß? herzlich liebes dankeschön an euch.
 
21.09.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Grassamen Wasser? . Dort wird jeder fündig!

123maus

Registriert seit
04.11.2018
Beiträge
159
Gefällt mir
102
Hallo "maulhau",

Ich meine, Dein Freund kann ja für sich entscheiden was er istt und welches gesundheitliche Risiko er (für sich) eingehen will,
aber den Katzen sollte man das nicht antun. Zum ersten sind Katzen von ihren Organen her keine Vegetarier und zum zweiten kann dieses Gematsche (was soll das überhaupt bringen ?) absolut tödlich sein,
aber wer in der Schule "etwas" aufgepasst hat und speziell bei Biologie nicht geschlafen hat,
weiß daß unser Grundnahrungsmitte (Brot) aus gemahlenem, "veredeltem Grassamen" gebacken wird.
Unser Korn, Gerste, Hafer usw. ist nichts weiter wie eine Veredlung von Gräsern. Beides kann aber vom Mutterkornpilz befallen werden und der ist für Mensch und Tier absolut tödlich. Ein wenig Googeln nach "Mutterkorn" hilft weiter / laut Wikipedia sind über 400 Grassorten befallgefährdet.
Als "wohl überzeugen Grasmatschetrinker", wirst Du Deinen Freund wohl nicht darüber informieren müssen, denn er hat garantiert genügend Gegenargument.

Aber mal privat gefragt, was stellt sich Dein Freund dabei vor ? Ist das übertriebene Wichtigmacherei ?
Ich hoffe das war nicht Dein Freund, den ich letztens grasend auf der Weide gesehen habe ?!

Bei manchen Dingen kommt man (*) aus dem Kopfschütteln wirklich nicht mehr raus.
* = das ist natürlich nur meine persönliche Einstellung und entspricht nicht der Forumsmeinung.

Bitte tue das Deinen Katzen nicht an,
wenn Du Deinen Katzen etwas gutes tun willst, ernähre sie (auch Mengenmäßig) so, wie sie es aus der Natur gewohnt sind und am besten auch zu ihren natürlichen Jagdzeiten.
Nebenher bemerkt, es müssen dafür keine Mäuse sein, denn Katzen leben normal eh ausschließlich von Feldmäusen, weil der "Ernährungsapparat" der Katze auf genau diese enthaltenen Nährstoffe von der Natur her ausgelegt ist. Dazu gehört übrigens auch die Verwertung von Getreide, weil: Mäuse fressen Gras- & Getreidesamen, aber der Magen (Mageninhalt) wird von den Katzen nicht aussortiert.
Bei Mäusen ist der Getreideanteil halt nur wesentlich geringer als in den meisten Fertigfuttersorten, also auch hierauf bitte achten.

Daß es auch Katzen gibt, die Oliven mit Chillipaste sehr gerne fressen (Bärchen ist übrigens mit Leberkrebs 22 geworden), hat nichts mit einer normal-üblichen, artgerechten Ernährung zu tun (aber weder Oliven noch Chillipaste hat ein solches Todesrisiko).

Entschuldige wenn ich etwas harsch geschrieben habe, aber wenn ich so etwas lese frage ich mich wirklich ob die menschliche Evolution schon wieder auf dem Rückweg ist.

Gruß, Josi
 

mauihau

Registriert seit
21.09.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Hi Josi,
ehrlch gesagt bin ich so gesehen auch deiner Meinung, bei ihm ist so der macht sich stress um alles Handystrahlen, kauft eisen schmuck für hundert euro, ist nur salat trinkt dieses wasser aus grassamen.er denkt er wird 500 jahre alt.Der stress den er sich macht das er gesund bleibt ist soviel schlimmer und fördert krankheiten mehr als sein zeug bringt.

Hab viel darüber gelesen die leute tun es zwecks base und säure haushalt des Körpers. Da hat es mich interessiert ob es vieleicht für Katzen was bringt und vielleicht hat jemand gute Erfahrung.Aber eigentlich hast das risiko ist wirklich sehr hoch. Habe nicht bedacht das katzen überhaupt keine vegetarier sind.

Danke dir
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.938
Gefällt mir
3.728
Aha...ich finde nicht mal in google auf Anhieb was darüber. Muss also schon eher seltsam sein.

Da eine Katze einen völlig anderen Base-Säure-Haushalt als ein Mensch hat, würde ich von sowas auf jeden Fall die Finger lassen!! Das könnte die Verdauung der Katze nachhaltig schädigen!
 

123maus

Registriert seit
04.11.2018
Beiträge
159
Gefällt mir
102
Hallo Xioni,

unter "gepressten Grassamen trinken" hatte ich auch null Infos,
unter "Mutterkorn" findet man halt nur etwas übers Mutterkorn,
ich dachte aber auch, daß jeder weiß, daß Getreide eine "Graszüchtung" bzw. Kultivierung ist
und demnach die selben anfälligkeiten haben.

@ mauihau
Ich denke das mit dem Base-Säure - Haushalt ist zwar ein Argument, aber eine ausgwogene "artgerechte" Ernährung (nicht die 80% "Fleischfresserei", ist gesünder als der ganze "Gesundquatsch".
Ein Ex von mir lebte total gesund, nach "der 200jährige Gesundheitsfanatiker" und wurde mit 30 beim Bergsteigen mit dem Hubschrauber abgeholt, Lungenkrebs ...... mit 32 war dieser Gesundheitsapostel dann tot.

Ich glaube der Stress den er sich macht, ist Gesundheitsschädlicher als ein Leben ohne Übertrebung n jede Rchtung.
Mensch ...... merkt der eigentlich noch etwas, der soll doch mal anfangen zu leben.

Liebe Grüße Josi
 

Gast49814

Gast
Naja, es ist dann wohl eine Art Frischkornbrei, also ein über Nacht eingeweichtes Müsli. Vitaminhaltiger, angegoren. Da schwärmten in den 70ern viele von und es schmeckte (mit Getreide) gar nicht schlecht. Und Mäuse haben auch ein paar Grassamen im Magen, die dann eine Art Frischkornbrei sein dürften. Eine Analyse der Inhaltsstoffe würde mich tatsächlich interessieren. Ansonsten stimme ich euch zu, man muss nicht jeden Sch... mitmachen.
 

123maus

Registriert seit
04.11.2018
Beiträge
159
Gefällt mir
102
Um es mal zu erwähnen, sind (laut meinem Großvater) in den 60-70ern auch viele an diesem Getreidebrei und an selbstgemahlenem Mehl, wegen diesem Mutterkorn gestorben.
Durch Erzählungen meines Großvaters, wusste ich ja nur davon (er hatte als junger Student diesen Quark selber mit gemacht und einige Freunde verloren).

LG Josi
 
Thema:

Grassamen Wasser?

Top Unten