Giardien - Hygiene Zuhause

Diskutiere Giardien - Hygiene Zuhause im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Morgen liebe Katzenfreunde. Ich bin neu hier und habe gleich ein Anliegen... :-(. Bei einer meiner Mietz wurden gestern Giardien...

yssa_j

Registriert seit
04.07.2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Guten Morgen liebe Katzenfreunde.


Ich bin neu hier und habe gleich ein Anliegen... :-(.

Bei einer meiner Mietz wurden gestern Giardien festgestellt.
Ich bin total panisch und musste natürlich sofort das Heulen anfangen weil ich zu allem Überfluss am Freitag in den Urlaub fliege!

Meine Schätze sind im September 2016 geboren. Natürlich geimpft, kastriert und leben in der Wohnung. Werden beide mit Metro für
10 Tage behandelt.

Der TA nahm mir die Angst und meinte es wären keine "übertriebenen" Hygienemaßnahmen nötig. Es muss also nicht unbedingt mit speziellem Desinfektionsmittel und Co. gereinigt werden...

Mir wurde gesagt:

- KaKlo jeden Tag gründlich reinigen
- Näpfe heiß ausspülen
- Liegeflächen so heiß wie möglich waschen (Couch absaugen reicht??)
- Natürlich Hände waschen nach dem Reinigen des KaKlos

Da man hier natürlich viel liest, weiß ich nicht mehr wo vorne und hinten ist und bin am Verzweifeln und wirklich am Überlegen den Urlaub abzusagen, wobei mein Mann mir wahrscheinlich den Kopf abreißt!! :cry:

Heute habe ich mir nochmal eine Zweitmeinung zur häuslichen Hygiene eingeholt und da wurde mir das gleich gesagt wie von meinem TA. Mit der Aussage:"Keine Panik, fahren Sie ruhig in den Urlaub."...... leichter gesagt als getan!

In meiner Abwesenheit kümmert sich meine Mama um die Katzen, aber es ist unmöglich von mir zu verlangen, dass sie die ganze Wohnung jeden Tag desinfiziert.

Ich bin todtraurig und hab gar keine Lust mehr auf unseren Urlaub....

Habt ihr einen Rat für mich? Bzw. was sagt ihr zu den Aussagen der TÄ?

Ich danke euch und schicke sonnige Grüße!::w
 
Zuletzt bearbeitet:
04.07.2018
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.542
Gefällt mir
8
fast richtig

Mir wurde gesagt:

- KaKlo jeden Tag gründlich reinigen

mit kochendes Wasser ausspülen möglichst 2 Min drin lassen

- Näpfe heiß ausspülen

mindestens 60° besser kochendes Wasser

- Liegeflächen so heiß wie möglich abwaschen

Besser noch mit Lappen Handtücher usw. abdecken, täglich wechseln und in die Kochwäsche

(Couch saugen reicht??)

wie Liegeflächen auch abdecken ganz ganz gründlich saugen

- Natürlich Hände waschen nach dem Reinigen des KaKlos

- Böden wischen Fenstenbänke alle Flächen wo die Samtpfoten hinkommen, Teppiche gründlich saugen
-
falls die Fellnasen ins Bett gehen mindesten 1 x die Woche Bettwäsche abziehen Matratzen absaugen Ecken besonders

Beim leeren der Saugerbeutel ganz vorsichtig vorgehen, am besten ausserhalb der Wohnung
Desinfizieren kannste dir sparen
 
Zuletzt bearbeitet:
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.542
Gefällt mir
8
hat man dir Medikamente gegeben und Anweisung bezüglich der Ernährung
 

yssa_j

Registriert seit
04.07.2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
hat man dir Medikamente gegeben und Anweisung bezüglich der Ernährung
Ja, wie oben geschrieben hab ich für beide Katzen Metro für 10 Tage bekommen. Jeder 1x am Tag eine viertel Tablette. Beide wiegen 3,5kg, falls das von Bedeutung ist. Zwecks Ernährung wurde nichts zu mir gesagt, ich füttere sowieso nur NF von MAC's.

Was ich nicht ganz verstehe, warum soll ich den Staubsaugerbeutel wechseln? So wie ich aufgeklärt wurde können die Katzen sich nur wieder infizieren wenn sie die Zysten oral aufnehmen und ich denke nicht, dass meine Mietzen am Staubsaugerrohr oder gar am Beutel lecken ::?
 
Zuletzt bearbeitet:
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.542
Gefällt mir
8
Guck mal im Forum

Katzenforum von Netz-Katzen.de

Giranier Reinigung Füttern usw.

hab ich gerade reingesetzt
da stehen viel Wichtiges
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.408
Gefällt mir
22
Panik musst Du wirklich nicht haben.

Ich habe es genau so gemacht, wie Dein Tierarzt gesagt hat (täglich alle Katzenklos mit heißem Wasser ausspülen und Streu austauschen wäre gar nicht gegangen, das habe ich einmal wöchentlich gemacht). Die Liegeplätze und auch die Couch habe ich mit waschbaren Tüchern/Decken abgedeckt. Den Kot habe ich immer zeitnah aus den Klos entfernt. Häufiges Händewaschen ist wichtig. Den Trinkbrunnen habe ich in der Zeit weg gestellt, die Näpfe habe ich täglich (bzw. die Nassfutternäpfe sofort nach dem Essen) mit heißem Wasser ausgespült.
 

yssa_j

Registriert seit
04.07.2018
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Na dann bin ich ja ein wenig beruhigt..... :cry:.

Sowas bringt mich wirklich an den Rand der Verzweiflung weil ich mich so machtlos fühle.
Den Brunnen habe ich jetzt auch verbannt, Bettchen alle auf 70 Grad gewaschen und mit Handtüchern bedeckt die alle zwei Tage gekocht werden.

Jetzt hab ich das Drama dass eine der Diven ein wahnsinniges Drama mit den Metros macht :x. Heute morgen habe ich mich eine Stunde damit rumgeschlagen und bin jetzt komplett verkratzt. Und sie hat irre gespeichelt, die arme Maus tut mir so leid :-(.
Gibt es da eventuell noch irgendeinen Tipp? Im Futter verstecken klappt schonmal nicht....
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.225
Gefällt mir
39
Mein Hund hat Giardien aus dem Heimatland mitgebracht. Ich habe täglich (mit Grundreiniger) geputzt, sämtliche Essgeschirre immer in die Spülmaschine getan. Daneben wurde die Wohnung mit Malerfolie ausgelegt. Meinem Hund habe ich das Rosettchen frei geschnitten und ihr nach jedem Stuhlgang den Po feucht gereinigt (Hunde riechen sich nunmal gern gegenseitig am Bobbes).

Meine beiden anderen Hunde haben sich nicht angesteckt. Die Geschichte war auch gottseidank nach 4 Wochen Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.542
Gefällt mir
8
Hallo yssa

Panik brauchst du echt haben
sowas ist fast schon normal :lol:
Wenn mal Flöhe eingezogen sind und ihr solche Kinderkrankheiten gemeistert habt siehst du es lockerer.
das 1. Mal ist halt wie bei der 1. Kinderkrankheit bei Babys.
Man gewöhnt sich an alles
 
Kabifra

Kabifra

Registriert seit
10.12.2013
Beiträge
2.025
Gefällt mir
81
Meine beiden alten Katzendamen hatten auch Giardien. Finja hat sie aus dem Tierheim mitgebracht und Emily angesteckt.

Ich habe nichts von diesen extremen Ratschlägen umgesetzt, weder alles heiß abgedampft noch täglich die Klo kochend heiß ausgewaschen oder Ähnliches, sondern nur die ganz normale Hygiene weiter durchgeführt und penibel darauf geachtet, nach Möglichkeit jedes Klo sofort nach dem "großen" Geschäft davon zu befreien, mit der Schaufel und großzügig Sand unten und außen rum mit dazu, damit keine Spuren von Kot im Klo zurückbleiben. Das war alles.

Mein Tierarzt sagte mir damals, es hätte überhaupt keinen Sinn, einen Riesenhygieneterror in der Wohnung durchzuführen, denn erstens lieben Giardien feuchte Plätze und wenn man ständig alles abdampft, bleibt immer Restfeuchtigkeit zurück, und zweitens würde man nie alle etwaigen Giardien auf Couch, Teppich o.ä. erwischen, denn in dem Moment, in dem die befallene Mieze sich hinsetzt, müsste man hinter und unter ihr schon wieder losdampfen. Desinfizieren kann man vergessen, alle handelsüblichen Desinfektionsmittel und alle Geheimtipps kosten nur viel Geld, nützen aber überhaupt nichts. Aussage meines Tierarztes. :wink:

Finja und Emily bekamen zuerst Panacur allein, nützte nichts, dann Panacur und Metronidazol, später Metro allein, weil sie das Panacur nicht vertragen haben, nützte auch nichts, Spartrix lehnte mein TA ab, weil er sagte, man müsse eine so große Menge davon geben, dass man der Katze damit mehr schade als ihr zu helfen. Er gab mir dann schließlich ein anderes Mittel (müsste nachschauen, wie es heißt), das man in Wasser auflösen und problemlos unters Futter mischen konnte, und das hat den Giardien dann den Garaus gemacht. Sie sind seitdem auch nicht wieder aufgetreten bzw. es kann sein, dass beide Katzen noch eine Restbesiedlung im Darm haben, aber es wirkt sich in keiner Weise mehr aus.

Also cool bleiben (ich weiß, dass das schwer ist!) und nicht durchdrehen wegen der Ratschläge, alles zigmal am Tag zu bedampfen und zu desinfizieren. Es geht auch ohne das. Ich habe mich übrigens selber nicht ansgesteckt, obwohl Finja zu der Zeit auch noch eine ansteckende Pilzinfektion hatte. Man darf sich nicht panisch machen lassen, das hilft am allerwenigsten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thema:

Giardien - Hygiene Zuhause

Giardien - Hygiene Zuhause - Ähnliche Themen

  • Ciri und Ragna sind im Club

    Ciri und Ragna sind im Club: Hallo ihr Lieben, ich habe ja bereits in meinem Vorstellungsthread geschrieben, dass unsere Kitten Ciri und Ragna Giardien haben. Jetzt endlich...
  • Hilfe! Giardien!

    Hilfe! Giardien!: Schönen guten Tag! Meine kleine Katze (ca 4 Monate) hat Giardien. Der Befund wurde am Montag bestätigt. Sie bekommt Fenbenol (ähnlich wie...
  • Von panacur auf Spartrix wechseln?

    Von panacur auf Spartrix wechseln?: Hallo liebe katzenliebhaber, Wir haben momentan 7 Wochen alte kitten bei uns (Wurf aus Interesse) es lief auch alles gut. Bis die kleinen die...
  • Hygiene bei Katzen die rausgehen/ Neu hier mit Giardien

    Hygiene bei Katzen die rausgehen/ Neu hier mit Giardien: Hallo, ich bin neu hier in diesem Bereich des Forums. Heute ist eine meiner drei Katzen, die seit 3 Wochen mit immer mal wiederkehrendem DF zu...
  • Hygiene - Maßnahmen bei Giardien

    Hygiene - Maßnahmen bei Giardien: Hallo, leider finde ich die ganzen Riesenthreads ziemlich unübersichtlich und finde mich nicht zurecht... :cry: Darum nochmal ein Thread und...
  • Hygiene - Maßnahmen bei Giardien - Ähnliche Themen

  • Ciri und Ragna sind im Club

    Ciri und Ragna sind im Club: Hallo ihr Lieben, ich habe ja bereits in meinem Vorstellungsthread geschrieben, dass unsere Kitten Ciri und Ragna Giardien haben. Jetzt endlich...
  • Hilfe! Giardien!

    Hilfe! Giardien!: Schönen guten Tag! Meine kleine Katze (ca 4 Monate) hat Giardien. Der Befund wurde am Montag bestätigt. Sie bekommt Fenbenol (ähnlich wie...
  • Von panacur auf Spartrix wechseln?

    Von panacur auf Spartrix wechseln?: Hallo liebe katzenliebhaber, Wir haben momentan 7 Wochen alte kitten bei uns (Wurf aus Interesse) es lief auch alles gut. Bis die kleinen die...
  • Hygiene bei Katzen die rausgehen/ Neu hier mit Giardien

    Hygiene bei Katzen die rausgehen/ Neu hier mit Giardien: Hallo, ich bin neu hier in diesem Bereich des Forums. Heute ist eine meiner drei Katzen, die seit 3 Wochen mit immer mal wiederkehrendem DF zu...
  • Hygiene - Maßnahmen bei Giardien

    Hygiene - Maßnahmen bei Giardien: Hallo, leider finde ich die ganzen Riesenthreads ziemlich unübersichtlich und finde mich nicht zurecht... :cry: Darum nochmal ein Thread und...
  • Schlagworte

    giardien netzkatzen

    ,

    couch reinigen giardien

    ,

    Giardien hygiene Hund

    ,
    giardien hund hygiene
    , hygiene giardien hund, www.Giardien beim Menchen.de, wo bekomme ich giardien test, freigänger hat giardien mitgebracht, giardien hygiene polster, giardienbehandlung katze hygiene
    Top Unten