Giardien, e.Coli und Campylobacter

Diskutiere Giardien, e.Coli und Campylobacter im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, war grad bei meinem TA und hab die Diagnose von Giardien und Co bekommen. Bin grad etwas geschockt und versuche mich langsam...

trine82

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
125
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

war grad bei meinem TA und hab die Diagnose von Giardien und Co bekommen. Bin grad etwas geschockt und versuche mich langsam mal durchzulesen.

Eigentlich war ich beim TA, weil ich noch ein Katzenneuling bin, meine beiden Tiger erst seit 2,5 Monaten habe und ich den TA einfach mal kennenlernen wollte. Außerdem hat Moppel einen verstopften Tränenkanal und das wollte ich noch mal durchchecken lassen.

Der Kot der beiden war bis dahin in meinen Augen recht normal, vielleicht mal ein bisschen breiig, aber das auch nur einmal alle paar Tage und das wie gesagt auch nur ein bisschen.

Und nun das! Weiß noch gar nicht was das alles heißt. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Wenn ich das nicht durcheinander bringe, mussten die Campylobacter dem Veterinäramt gemeldet werden, weil es eine Seuche ist die auch für den
Menschen ansteckend sein kann. Aber in der Regel besteht keine Ansteckungsgefahr (lt. meinem TA).

Also ich soll für mind. 3 Monate das Hills Diätfutter füttern, am besten das Trofu, ist ja eh besser für die Zähne (wie kommt es das einige TÄ das heute noch glauben?), dazu soll ich 1-2 Teelöffel pro Tag von PlantaVet PlantaFerm-KT geben, dass ist ein Diätfuttermittel (Ergänzungsfutter) zur Linderung akuter Resorptions-Störung des Darm, . B. bei Durchfall, geben.

Gegen die Giardien soll ich 3 Tage 1 mal Panacur 250 mg geben, dann 3-5 Tage Pause und dann noch mal 3 Tage Panacur.

Gegen die E.coli soll ich 14 Tage lang 1ml Ponsocol (Escherichia coli Stamm Nissle 1917, lebend) geben und gegen die Campylobatcer nichts.

Zusätzlich bekommt Moppel 3 mal täglich 1 Tropfen Aquapred-N ins Auge geben (wg. dem verstopften Tränenkanal).

Ich hatte die Tropfen schon eine Woche gegeben, dann eine Woche Pause und jetzt soll ich sie wieder geben, weil Moppels Auge leicht geschwollen ist und er es nicht ganz aufmacht.

Hier hab ich jetzt gelesen, dass man wg. der Giardien die KoKlo täglich reinigen muss und alles sauber machen sollte wo die Katzen drauf liegen (über 70°C). Mein TA hat aber nochts davon gesagt ...

Eigentlich hat er weiter gar nichts gesagt, nur das sie die Giardien wohl seit dem Kitten-Later haben (die beiden wurden zusammen Anfang Mai mit 2 weiteren Geschwistern in Spanien am Strand gefunden, ohne Mutter, total verschnupft, sie wurden dann im gleichen Monat nach Deutschland geflogen und lebten dort in einer Pflegefamilie bis ich im November kam - ich hab die Pflegemutti schon angerufen und bescheid gesagt, so das sie die Besitzer der anderen beiden Katzenkinder auch informieren kann). Kann das sein?

Irgemdwie kommt mir das alles komisch vor: Micky hat auch noch geschwollen Lymphknoten und er ist am Niesen, aber der TA meinte, dass es nicht schlimm ist, solgane nur klare Flüssigkeit ais der Nase kommt.

Ich mache mit den beiden Dampfbäder (Salbeitee mit Meersalz) für 5 Minuten. Moppel hatte das nämlich auch und ich finde, das das Niesen schon besser geworden ist.

Ist irgendwie alles ein bisschen viel was die beiden haben und ich bin auch richtig verunsichert. Könnt ihr mir Tipps geben?

Hab schon kurz überlegt ob ich den TA wechseln soll, aber weiß jetzt nun mal alles und vielleicht hilft ja das Zeugs, was er mir mitgegeben hat ... ::?

Ist alles ganz durcheinander geraten, aber ich hab es so aufgeschrieben wie es mir in den Sinn kam. Sorry wegem durcheinander!

Vielen Dank schon mal.
 
09.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Giardien, e.Coli und Campylobacter . Dort wird jeder fündig!

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi,

so richtig helfen kann ich dir da nicht, also nur schubsen! ::w

Hola! und alles gute für deine Tigerchen,

Christine
 
karthaeuser1

karthaeuser1

Registriert seit
20.07.2007
Beiträge
15.264
Gefällt mir
2
Also soviel ich weiß, wird für einen Giardiennachweis die Kotprobe von 3 aufeinanderfolgenden Tagen benötigt. Wurde das bei Euch nicht so verlangt?
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
ich kann dir leider auch nicht weiter helfen... aber eines will ich dir noch mit auf den weg geben. wir hatten eine ganz frische probe zum doc gebracht und die wurde auch sofort als schnelltest untersucht.

raus kam, das fosco giardien hätte. wir behandelten. aber mit irgendwas unbekannten. da es nicht besser wurde schickte ich selbst eine probe zum labor. raus kam, das er clostridium perfringens haben.

und das nicht unerheblich wenig. also es kann auch noch flasche ergebnise geben.

da hat es euch aber ganz schön erwischt. ich hoffe das alles besser wird....

kathy
 

trine82

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
125
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben, ::w

danke schon mal für eure Antworten.

Also ich hab den Kot von Freitag abend und Samstag morgen eingesammelt, mehr nicht, und das wurde dann am Montag zum Labor geschickt, nachdem der TA selber nichts gefunden hat. Das Labor hat dann die Giardien, die Campylobacter und die e.Coli (nach Züchtung einer Kulter) festgestellt.

Ich muss auchsagen, dass meine beiden GsD noch keine großartigen Sympthome zeigen. Sie haben zwar etwas breiigen Kot und richtigen Durchfall nur letzte Woche 3 oder 4 mal und sie haben es bisher auch immer ins Katzenklo geschafft. Es ist also noch nichts daneben gegangen.

Bin mittlerweile auch voll wegen meinem TA am zweifeln, ich hab im I-Net nachgeschaut und ich muss auf jeden Fall über 5 Tage 250 mg Panacur, 3 Tage Pause und dann wieder 5 tage Panacur geben. Mein TA meinte ja 3 Tage Panacur, dann 3-5 tage Pause und dann wieder 3 Tage Panacur.

Das ist aber wohl nur die Behandlung bei einer normalen Wurmkur ... ::?

Und er hat mich auch nciht darüber aufgeklärt, dass ich die Wohnung 8also Katzenklo, Katzenplätze, Decken und so sehr sauber halten muss und am besten alles abkochen muss ...

Auf der anderen Seite weiß er jetzt auch die ganze Vorgeschichte und ich hab auch nicht Geld um zu einem anderen TA zu gehen, der jetzt alle Tests und so noch mal macht ... :oops: (und ich kann auch immer nur Samstags, weil ich sonst kein Auto hab)

Das wird ja noch teuer genug und da muss ich ein bisschen haushalten (wenn ich schon alleine an die Streuschlepperei denke wird mir warm).

Was meint ihr wie ich mich verhalten soll?

Ich ruf gleich erst mal in der Praxis an, aber die machen erst um 8 Uhr auf.

So ein Mist aber auch! ::?
 

trine82

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
125
Gefällt mir
0
Ta macht erst um 10 Uhr auf ...

na super, jetzt muss ich noch 2 Stunden rumkriegen, bis ich meinen TA endlich mit meinen Fragen löchern kann. ::?
 

trine82

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
125
Gefällt mir
0
Hab grad beim TA angerufen. Er meinte die 5-Tages Panacur Dosis wäre für Hunde. Dabei hab ich sogar wissenschaftliche Artikel gefunden in denen steht, dass auch (oder gerade) bei Katzen die Gabe über 5 Tage zu erfolgen hat.

Und hab auch noch herausgefunden, dass man Katzen mit Giardien kein Kohlenhydratreiches Futter geben soll. Bei dem Hill's ist aber jede Menge Maismehl und Reismehl (beim TroFu und auch beim NaFu!! :evil: ) drin.

Also Kohlenhydrate ohne Ende und das mögen die Giardien wohl besonders gern.

Bin mittlerweile auch am überlegen, ob es überhaupt möglich ist aufgrund einer Kotprobe herauszufinden ob Katzen mit Giardien infiziert sind.

Ich hab die Kot-Proben am 02.02. entnommen und die Proben waren erst am 05.02. im Labor ...

Hat vielleicht noch jemand von euch einen Tipp für mich?
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
hallo trine,

mach dir doch bitte die arbeit und geh zu einem andren arzt. ich hatte genauso einen tollen doc. der hat mit flubenol behandelt. und nur trockenfutter gegeben. hab gedacht ok, probierst mal. er wollte es gerade 5 tage geben und gut. ich betand darauf wenigstens beide durchgänge zu machen. durchfall besand weiter hin er meine es wäre dann eine kinderkrankheit.

ginge von allein weg. nach 3 wochen wo es noch immer nicht weg war, hab ich durch eine tolle forine ein labor empfohlen bekommen. ich sammelte kot, schickte es selbst ein. der giardienbefund folgte 1 ag nach eingang beim labor. negativ. die bakterien daueren ewas. sie machten auch gleich einen test was für ein ab helfen könnte. das ganze ha mich 70 euro gekostet. ohne arz. mit dem ergebniss bin ich zu meinem alten doc gegangen und er konne nach dem behandeln. fosco geh es wieder gut.

man kann sich leider nicht auf die ärzte verlassen. sie wissen selber noch zu wenig darüber.

gibt auch mittlerweile ein neues medi gegen die giardien.

ich hoffe das ihr bald alles in den griff bekomm.

kahy
 

Kerstin13

Registriert seit
17.12.2007
Beiträge
147
Gefällt mir
0
hallo Kathy,
in welcher Verpackung hast Du die Probe eingeschickt ? Kotröhrchen ? Werd wohl auch was einschicken...
 

trine82

Registriert seit
05.12.2007
Beiträge
125
Gefällt mir
0
Habe gerade mit dem Labor telefoniert, dass die Kotproben von Micky und Moppel untersucht hat.

Habe gefragt ob ich noch eine Kotprobe über 3 Tage sammeln sollte, aber die Dame meinte, dass wenn die Kotprobe von nur einem Tag positiv ist, sie halt wirklich positiv ist. Dann muss da sogar eine recht hohe Anzahl von Giardien drin sein. Man sammelt nämlich eigentlich über 3 Tage um die Ausbeute der potentiellen Erreger zu erhöhen.

Na toll und bei meinen beiden treten die Erreger in einer probe von nur einem Tag schon massiv auf. ::?

Da ist leider jegleicher Irrtum ausgeschlossen. Brauche also keine neue Kotprobe zu machen.

Mache jetzt ürigens auch mein Diätfutter selber. Mein TA hatte mir ja Hill's mitgegeben in dem viel Getreide, also Kohlenhydrate enthalten sind. Nur schreibt leider sogár der Hersteller von Panacur, dass man kohlenhydratarm füttern soll.

Bin mal gespannt was mein TA am Samstag sagt.

Werde mich aber auch auf die Suche nach einem TA machen.
 
Thema:

Giardien, e.Coli und Campylobacter

Giardien, e.Coli und Campylobacter - Ähnliche Themen

  • ich werde nicht aufgeben

    ich werde nicht aufgeben: Hallo, seit vier Monate kämpfen wir, mein Katze und ich gegen diese Giardien...alles hat bisher noch nicht geholfen. Panacur und die anderen...
  • Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht

    Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht: Vor sechs Wochen kam unser Fiete neu bei uns an und brachte die Großfamilie Giardia mit. Panik, Tränen und Weltuntergangsstimmung bei den...
  • Giarden

    Giarden: Hallo Zusammen, ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich...
  • Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?

    Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal kurz nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe seit Juli zwei superliebe Katerchen , beide im April geboren, wovon...
  • Giardien + Tabletten

    Giardien + Tabletten: Hallo zusammen, ich habe mich heute aus lauter Verzweiflung angemeldet. Ich darf mit 5 Katzen in einer Wohnung leben und jetzt haben sie...
  • Ähnliche Themen
  • ich werde nicht aufgeben

    ich werde nicht aufgeben: Hallo, seit vier Monate kämpfen wir, mein Katze und ich gegen diese Giardien...alles hat bisher noch nicht geholfen. Panacur und die anderen...
  • Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht

    Bekämpfung von Giardien -Erfahrungsbericht: Vor sechs Wochen kam unser Fiete neu bei uns an und brachte die Großfamilie Giardia mit. Panik, Tränen und Weltuntergangsstimmung bei den...
  • Giarden

    Giarden: Hallo Zusammen, ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich...
  • Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?

    Giardien gehen nicht weg 😩 Gambamix?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte mal kurz nach euren Erfahrungen fragen. Ich habe seit Juli zwei superliebe Katerchen , beide im April geboren, wovon...
  • Giardien + Tabletten

    Giardien + Tabletten: Hallo zusammen, ich habe mich heute aus lauter Verzweiflung angemeldet. Ich darf mit 5 Katzen in einer Wohnung leben und jetzt haben sie...
  • Schlagworte

    escherichia coli nissle 1917 bei katzen

    ,

    katzen spanien giardien

    ,

    plantaferm kt

    ,
    meiner katze brechen schnurrhaare ab
    , giardien auge,
    Top Unten