Giarden

Diskutiere Giarden im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Zusammen, ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich...

Sternchen03

Registriert seit
10.10.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
19
Hallo Zusammen,

ich bekomme langsam eine Kriese. Da die Kitten über das WE Durchfall hatten, bin ich mit einer Stuhlprobe zum TA und natürlich haben sie dieses Zeug.

Der TA hat mir alles erklärt und es ist auch
klar aber ganz ehrlich, wir haben zwei Jumbo Klos mit je 14 Kg Streu drin, dass kann ich doch nicht jeden Tag weg machen vor allem wo das Streu kaum noch zu bekommen ist.
Die Kitten kann ich sicher auf ein anderes umstellen aber unseren alten Kater Sammy nicht, geschweige denn ihn die Medis verpassen.

Ich habe auch nicht die Möglichkeit alles jeden Tag mit einen Dampfreiniger zu behandeln oder alles bei 70 grad waschen.

Als Medis soll ich 7 Tage Panacur dann Tage Pause und dann 7 Tage Antibio. geben, dann sollen wir 14 Tage warten und einen neuen Test machen.

Was soll ich jetzt machen, ich weiß nicht mehr weiter ???

Viele Grüße
Steffi
 
19.10.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Giarden . Dort wird jeder fündig!
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
621
Gefällt mir
786
Ich sehe da nur eine Möglichkeit.
Die Katzen behandeln und für die benötigte Hygiene sorgen, damit du die Biester wieder los wirst.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.055
Gefällt mir
4.182
es tut mir leid das deine beiden süßen was im gepäck hatten...

ich befürchte aber das du da jetzt durch musst.
die klos könntest du gegen kleinere tauschen und versuchen die füllmenge zu reduzieren.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
621
Gefällt mir
786
es tut mir leid das deine beiden süßen was im gepäck hatten...
Ja, das ist tragisch, leider sehr häufig bei Vermehrerkitten.
Gut, dass ihr es so schnell habt testen lassen und ihr jetzt anfangen könnt, zu schrubben.
Ich drücke die Daumen und wenn ihr konsequent seid, dann wird die Behandlung bestimmt schnell erfolgreich sein.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
7.623
Gefällt mir
877
Giardien sind wirklich schlimm.
Aber, wenn du sie loswerden willst, musst du wirklich konsequent sein und es
so durchziehen wie es dir schon gesagt wurde.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Nachdem die Kitten, wenn ihr nicht im Haus seid, doch sowieso ihr eigenes Zimmer haben, würde ich sie jetzt dort - so schlimm das klingt - wahrscheinlich die nächsten 2-3 Wochen separieren. Sie brauchen dann halt viel Aufmerksamkeit von euch.
Danach das Haus einmal wirklich gründlich putzen und alle Decken etc. in der Maschine waschen.
Erst gestern hatte Pat in einem Thread das Halamid als Desinfektion empfohlen, das kann man wohl sogar in die Wäsche geben?

Nachdem Sammy bisher nicht so engen Kontakt zu den Kitten hatte und ältere Katzen über bessere Abwehrkräfte verfügen, ist es nicht gesagt, dass er sich bereits angesteckt hat. Zur Vorsicht solltest du aber auch ihm das Panacur geben. Laut anderen TÄ allerdings im 5 Tage Rythmus: 5 Tage Panacur - 5 Tage Pause - 5 Tage Panacur.
Falls du vom Arzt Panacur als Paste bekommen hast, schau mal in Internet, es gibt Panacur auch als Tabletten. Die könnte man zermörsern und dann eventuell besser eingeben.
Sammy würde ich sein Jumbo-Klo lassen, aber niedriger Streu einfüllen. Und für die Kleinen am besten neue, kleine, preiswerte Kaklos besorgen und ein preiswertes Streu für diese Zeit ( da müsste man nur drauf achten, ob sie Streu fressen, bevor man ein preiswertes Klumpstreu kauft)

Ich weiß nicht, welche Desinfektionsmaßnahmen man treffen muss, wenn man erst mit den Kitten gespielt hat und danach zu Sammy geht.....da meldet sich sicher noch jemand, der mehr Erfahrung mit Giardien hat.
 

Sternchen03

Registriert seit
10.10.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
19
Hallo Xioni,

vielen Dank. Wir haben auch schon überlegt sie, darin zu lassen um das ganze von Haus aus etwas einzudämmen aber dann haben wir wieder das Problem mit Sammy der sich gerade an sie gewöhnt auch wenn mit Abstand. Für die Minis haben wir noch 2 kleine KaKlos da, die ich heute schon gereinigt habe und dann am Abend zum Einsatz kommen.

Ich hätte aber noch einmal einen andere Frage bzgl der Medi Vergabe. Meine TA hat mir gestern eben das Panacur als Paste für die Kitten gegeben, dass klappt auch ganz gut soweit. Und für Sammy die Tabletten.

Ich soll jedoch - 7 Tage Panacur - 3 Tage Pause - 7 Tage Metronidazolum und dann nach 14 Tagen die Stuhlprobe erneut testen
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Mal schauen, ob @Pat Zeit hat, um wegen der Medikamenteneingabe was zu sagen. Bisher kannte ich eigentlich nur die Eingabe von entweder Panacur oder Metronidazol. Wobei es schon Sinn machen würde, beide Mittel hintereinander zu geben, da eines alleine oft nicht 100% wirkt. Vielleicht hat eurer TA mit dieser Methode gute Erfolge gegen Giardien. In diesem Fall würde ich mich an das von ihm verordnete Schema halten.

Gittertür wäre keine Option für das Zimmer der Kleinen? Dann könnte Sammy weiterhin Kontakt haben und das Risiko einer Ansteckung ist trotzdem sehr gering, ebenso wie eine weitere Verbreitung im Haus.
 

Sternchen03

Registriert seit
10.10.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
19
Leider nein, weil das wäre schon eine super Lösung auch sie an das allein daheim zu gewöhnen :-).
 

Sternchen03

Registriert seit
10.10.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
19
Guten Morgen Zusammen,

eine kurze Zwischenfrage, wir wollen noch das Halamid besorgen und damit eine 3% Lösung mischen um den Teppichboden mit einen Nassreiniger zu bearbeiten.

Habt Ihr Erfahrungen damit und wo bekomme ich es am schnellsten her ?
 

Sternchen03

Registriert seit
10.10.2021
Beiträge
18
Gefällt mir
19
Hallo zusammen,

wir waren gestern Abend mit Sammy unserem fast 14 Jahre alten Kater beim eine anderen Tierärztin da er seit wir ihm Panacur gegeben haben gar nicht fressen wollte, kaum Wasser getrunken hat, und sehr matt war. Die Ärztin macht jetzt gleich mal ein großes Blutbild bei Sammy, mit Bauchspeicheldrüsen und Nierenwerten. Wir kamen darauf zu sprechen warum Panacur und das eben die Kleinen Giardien haben und wir 7 Tage Panacur - 3 Tage Pause - 7 Tage Metronidazol geben sollen. Die Ärztin hat dann sehr erstaunt gekuckt und gemeint, sie kenne 5-3-5 und dann Antibiose, aber so hat sie es noch nicht gehört. Sie hat aber derzeit auch sehr viele Fälle von Giardien in Behandlung und würde uns raten das Panacur wegzulassen, da es bei ihren Patienten kaum Besserung gebracht hat und stattdessen 10 Tage lang Metronidazol zu geben. Das hätte sich bei ihr und auch bei anderen Kollegen bei uns im Landkreis gegen den da gerade herrschenden Stamm bewährt. Wenn das wirklich nicht helfen sollte, dann würde sie uns zu einem alternativen Mittel raten, aber erstmal abwarten und sehen wie es bei den Kleinen jetzt wird. Sammy dagegen sollen wir derzeit nichts geben bis die Blutergebnisse da sind.

Bei der anderen Ärztin haben wir mal nachgefragt warum sie 7 - 3- 7 macht und bekamen zur Antwort den Tipp hätte sie aus Brasilien und wir wären jetzt der 4te Fall den sie aktuell so behandelt...ein Ergebnis liegt ihr aber noch nicht vor.

Ich denke wenn man 10 Tierärzte fragt bekommt man 12 Meinungen.

Ich habe auch schon die Moro´sche Karottensuppe gekocht. Merlin liebt sie und kann gar nicht genug bekommen, Felix rümpft die Nase und geht stiften. Bei Merlin war heute früh kein Durchfall da, und die Würstchen sahen so aus wie beschrieben wenn die Suppe richtig gekocht ist..

Zum Sauberhalten der Wohnung meinte die "neue" Tierärztin, das Streu täglich wechseln, und vor dem Klo sauber machen. Wenn man mitbekommt das was am Fell oder Po ist, gleich saubermachen mit Feuchttüchern. Ansonsten meinte sie, die Wohnung jeden Tag komplett zu reinigen und zu desinfizieren würde sie nicht mehr raten...ein bisschen mehr aufpassen ja, und z.B. da wo die Kätzchen gerne liegen was nehmen was mach gut waschen kann, aber alles mit Halamid oder Giardiex oder so schrubben bringt ihrer persönlichen Meinung nur Stress für Tier und Mensch der Erfolg ist aber eher mäßig. Isolieren würde sie die beiden kleinen nicht, da sie gerade jetzt viel Zuneigung brauchen.

Wenn ihr wollt halte ich Euch auf den laufenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Giarden

Giarden - Ähnliche Themen

  • Giarden oder doch nicht ?

    Giarden oder doch nicht ?: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen ging es meinem babykater (mitlerweile 13 Wochen) nicht gut. Er hat sich Mehrfach übergeben, war total schlapp und...
  • haben meine kleinen giarden?

    haben meine kleinen giarden?: hallihallo ich hab grade einen beitrag über giarden gelesen... jetzt hab ich ein bisschen angst bekommen... wir haben seid 2 wochen 2 kleine...
  • Ähnliche Themen
  • Giarden oder doch nicht ?

    Giarden oder doch nicht ?: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen ging es meinem babykater (mitlerweile 13 Wochen) nicht gut. Er hat sich Mehrfach übergeben, war total schlapp und...
  • haben meine kleinen giarden?

    haben meine kleinen giarden?: hallihallo ich hab grade einen beitrag über giarden gelesen... jetzt hab ich ein bisschen angst bekommen... wir haben seid 2 wochen 2 kleine...
  • Top Unten