Getigerter Kater in 64572 Worfelden verschwunden

  • Ersteller des Themas nina31
  • Erstellungsdatum

nina31

Registriert seit
21.10.2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Am 08. Oktober 2007 war Jimmy gegen 22. Uhr das letzte Mal bei uns zuhause, im Hesselrod 26. Nach dem Fressen wollte er wieder raus. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Er ist 9 Jahre alt, grau-schwarz getigert, weisses Kinn, eingerissenes linkes Ohr, kräftige Statur. Er ist weder tätowiert noch gechipt, aber kastriert. Wir
haben in unserem Ort in der näheren Umgebung Zettel aufgehängt, Leute befragt, Handzettel in Briefkästen geschmissen, ihn bei Tasso und anderen Suchdiensten gemeldet, bis jetzt wurde er nicht gefunden. Die Tierheime in der näheren Umgebung kontaktiert. Da er sehr neugierig ist, könnte es sein, dass er irgendwo versehentlich eingesperrt wurde, die letzten 2 Wochen waren in Hessen Herbstferien. Er kam als kleiner Babykater zu uns, und wir vermissen ihn sehr. Am 13. Oktober sind wir umgezogen, es war schon länger geplant, und jetzt leben wir 40 km von unserem alten Wohnort entfernt, versuchen dennoch so oft wie möglich, an den alten Wohnort zurückzukehren. Da ich seine Bezugsperson war, fehlt er mich unheimlich, und die Ungewissheit, was passiert sein könnte, bzw. wo er ist, ob er noch lebt, bringt mich schier um den Verstand, was in meinem jetzigen Zustand auch nicht das wahre ist (7. Monat schwanger). Ich hoffe noch immer, dass er irgendwo wieder auftaucht. Könnt ihr mir Mut machen? LG Nina:(
 
21.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
Am 08. Oktober 2007 war Jimmy gegen 22. Uhr das letzte Mal bei uns zuhause, im Hesselrod 26. Nach dem Fressen wollte er wieder raus. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Er ist 9 Jahre alt, grau-schwarz getigert, weisses Kinn, eingerissenes linkes Ohr, kräftige Statur. Er ist weder tätowiert noch gechipt, aber kastriert. Wir haben in unserem Ort in der näheren Umgebung Zettel aufgehängt, Leute befragt, Handzettel in Briefkästen geschmissen, ihn bei Tasso und anderen Suchdiensten gemeldet, bis jetzt wurde er nicht gefunden. Die Tierheime in der näheren Umgebung kontaktiert. Da er sehr neugierig ist, könnte es sein, dass er irgendwo versehentlich eingesperrt wurde, die letzten 2 Wochen waren in Hessen Herbstferien. Er kam als kleiner Babykater zu uns, und wir vermissen ihn sehr. Am 13. Oktober sind wir umgezogen, es war schon länger geplant, und jetzt leben wir 40 km von unserem alten Wohnort entfernt, versuchen dennoch so oft wie möglich, an den alten Wohnort zurückzukehren. Da ich seine Bezugsperson war, fehlt er mich unheimlich, und die Ungewissheit, was passiert sein könnte, bzw. wo er ist, ob er noch lebt, bringt mich schier um den Verstand, was in meinem jetzigen Zustand auch nicht das wahre ist (7. Monat schwanger). Ich hoffe noch immer, dass er irgendwo wieder auftaucht. Könnt ihr mir Mut machen? LG Nina:(
Hi Nina,

erst einmal wollte ich dir HERZLICH WILLKOMMEN sagen ::w -ich hoffe du findest dein Katerchen bald wieder.

Wegen Mut machen- ich glaube Oskar hat heute ein Thread gepostet, indem es um eine Katze ging, die nach 10 Monaten wieder glücklich mit ihren Dosis wiedervereint wurde.

Ich würde dir noch vorschlagen bei den tierheimen in deiner Umgebung persönlich vorbei zu schauen und dort ein Bild abzugeben. Viele Tierheime sind aus Zeitmangel nicht so gut organisiert und das abgleichen von Fundtieren mit den Gesuchten verläuft nicht immer ideal.

Christine
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Top Unten