Geschwollener Lymphknoten nach Abszess

Diskutiere Geschwollener Lymphknoten nach Abszess im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, ich bin um meinem Kater sehr besorgt, er ist schon 16 Jahre alt und hatte vor ein paar Wochen einen Abszess, der glücklicherweise...

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Hallo,

ich bin um meinem Kater sehr besorgt, er ist schon 16 Jahre alt und hatte vor ein paar Wochen einen Abszess, der glücklicherweise aufgeplatzt und wieder verheilt ist.
Da der Gute schon zwei Tumore hatte, bin ich immer besonders empfindlich, sobald ich kleinste Hautveränderungen an ihm bemerke.
Ich habe bemerkt, dass seine Lymphknoten geschwollen sind, besonders stark
auf der Seite, an dem der Abszess war. Ich merkte es kurz nach dem Aufplatzen, als ich die Stelle nochmal abtastete. Zuerst dachten wir, wir machen uns einfach nur verrückt und sehen Gespenster und verwechseln seine Halssehne mit einem Tumor. Aber nach ausgiebiger Recherche habe ich festgestellt, dass man am Hals eigentlich nichts spüren sollte.
Meine Frage: Ist es vielleicht ein versteinerter Lymphknoten, der noch übrig geblieben ist von der Bekämpfung des Abszesses? Oder muss ich wieder mit dem schlimmsten rechnen und es handelt sich um einen Tumor? Oder um eine Schilddrüsenüberfunktion? Wann soll ich damit zum Tierarzt?
Es fühlt sich weich und rund an, man kann den Knoten an beiden Seiten verschieben... Auf der linken Seite ist es stärker, als auf der rechten.
Ich habe furchtbare Angst... Schon bei seinem Abszess rechneten wir mit dem schlimmsten und stellten uns die Frage, ob wir die Beule operieren lassen sollen und ihn trotz Niereninsuffizienz operieren sollen, mit dem Risiko, dass er nicht mehr aufwacht...

Schon mal vielen Dank!!:-(:-(:-(:-(:-(:-(
 
16.06.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Bejo

Guest
Hallo Catlady,

Ich kann deine Sorgen gut verstehen. Leider ist es aus der Ferne sehr schwierig deine Fragen zu beantworten... was es sein könnte.

Ich würde an deiner Stelle zum Ta mit ihm. Eine Blutentnahme wäre mMn empfehlenswert... die Entzündungswerte sollten sicher dabei sein. Du darfst dann gerne die Laborwerte hier einstellen. Es gibt User, welche diese verstehen zu lesen (romulus z. Bps).

Bitte versuch erstmal nicht vom Schlimmsten auszugehen. Meine Daumen sind jedenfalls fest gedrückt ✊
 

Bejo

Guest
Schade... verzweifelt gepostet und seither nicht mehr online... 😐
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Danke für deine lieben Worte, aber ich fürchte es ist was ernstes. Der Lymphknoten wo der Abszess war fühlt sich zunehmend größer und fester an. Ich habe Angst und mich bisher nicht getraut beim Tierarzt anzurufen. Ich denke aber es führt kein Weg dran vorbei.... Es war so furchtbar die letzten Wochen als wir nicht wussten ob der Abszess ein Tumor ist. Nun wiederholt sich das ganze und ich habe Angst Abschied nehmen zu müssen. Ich bin mit meinen Kater aufgewachsen, er hat mich durch meine Grundschule bis zu meiner Ausbildung begleitet. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Er ist alles für mich. Aber ich werde immer mehr mit der harten Realität konfrontiert, dass ein Leben nicht ewig währt. Ich bin schier am durchdrehen. Wie soll ich es ohne ihn packen?
 

Bejo

Guest
Ich kann deine Ängste vor einer schlimmen Diagnose und vor der Realität der Endlichkeit des Lebens nicht nur verstehen... sondern auch nachvollziehen... wie sicher sehr viele User hier. Abschiednehmen von geliebten Lebewesen bedeutet Herzschmerz pur 😔

Trotzdem, pragmatisch gedacht, solltest du gerade jetzt, wo der Lymphknoten grösser wird, aktiv werden und mit ihm zum Ta. Was, wenn es nicht die befürchtete Diagose ist und das Ergebnis noch gut behandelbar? Ich denke diese Chance solltest du ihm und dir unbedingt geben.

Alles Gute!
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.675
Gefällt mir
100
Danke für deine lieben Worte, aber ich fürchte es ist was ernstes. Der Lymphknoten wo der Abszess war fühlt sich zunehmend größer und fester an. Ich habe Angst und mich bisher nicht getraut beim Tierarzt anzurufen. Ich denke aber es führt kein Weg dran vorbei.... Es war so furchtbar die letzten Wochen als wir nicht wussten ob der Abszess ein Tumor ist. Nun wiederholt sich das ganze und ich habe Angst Abschied nehmen zu müssen. Ich bin mit meinen Kater aufgewachsen, er hat mich durch meine Grundschule bis zu meiner Ausbildung begleitet. Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Er ist alles für mich. Aber ich werde immer mehr mit der harten Realität konfrontiert, dass ein Leben nicht ewig währt. Ich bin schier am durchdrehen. Wie soll ich es ohne ihn packen?
Gerade deshalb wäre es wichtig so schnell wie möglich zum TA zu gehen damit deinem Kater auch schnell geholfen werden kann. Den Weg zum TA aufzuschieben sehr ich als keine Option.

Dass die ein Herz und mach einen Termin.
 

Bejo

Guest
Warst du inzwischen beim Ta und wie geht es deinem Kater catlady?
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Ich hatte angerufen und auch einen Termin gemacht. Da ich selber so lange arbeite hätte meine Mama hingehen müssen, da sie aber nix erkennt oder erkennen will wollten wir das noch beobachten. Ich hab aber keine Besserung gemerkt, und meine Mama blockt bei dem Thema ab... Ich soll morgen nochmal mit ihr reden weil es heute so spät geworden ist.. Ich will eigentlich nicht wissen was es ist, weil man dann wieder in die Situation kommt, sich für etwas entscheiden zu müssen. Und das würde mich fertig machen. Ich denke nämlich dass es eben nicht normal ist was ich da spüre. Ich mache meine Freund und meine Mama schon verrückt damit und die verdrehen nur die Augen. Ich bin verunsichert.

Achja und er rennt rum wie ein junger Kater, ich spiele abends immer mit ihm und er ist am rumspringen und rennen. So mobil hab ich ihn seit langem nicht erlebt. Ist es ein gutes Zeichen oder ist das beunruhigend?
 
Zuletzt bearbeitet:
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.034
Gefällt mir
37
Du fragst nach Rat,bist verunsichert und machst Dir Sorgen.Das kann man ja noch verstehen...
Aber Du hast den Abzess nicht behandeln lassen und jetzt gehst Du auch nicht zum TA.
Tierkliniken haben in der Regel 24 Stunden Dienst.Kurzer Anruf und Termin gemacht.Wo liegt das Problem?
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Natürlich haben wir den Abszess behandeln lassen, bevor er geplatzt ist und zweimal nachdem er geplatzt war. Das Problem ist, dass ich zum einen verunsichert bin ob es nötig ist meinen Kater den Stress anzutun wegen nichts zum Arzt zu gehen, und zum anderen weil mein Umfeld mich für verrückt erklärt und meint da müsse man nicht zum Arzt... Und da ich lange arbeite muss ich meine Mutter beauftragen mit ihm zum Arzt zu gehen.... Und natürlich die Angst dass es ernst ist und ich die Zeit nicht mehr so genießen kann da ich weiss dass ich mich entscheiden muss ob wir ihn operieren oder nicht...
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
1.034
Gefällt mir
37
Das hattest Du aber nicht erwähnt,daß der Abzess behandelt wurde.Dann sieht die Sache schon ganz anders aus...
Klar ,ist es Stress,wenn er wieder zum TA muß,aber Du kennst Deine Katze am Besten und wenn Du der Meinung bist,da ist was,dann lass es abklären.
Praktiziert Dein TA Samstags nicht?
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Was meinst du es sieht dann anders aus? Positiver oder negativer? Der Abszess ist behandelt und eigentlich verheilt deswegen finde ich das mit den Lymphknoten komisch. Mal ist er größer mal etwas kleiner, das ist mein empfinden. Stimmt der Arzt hat auch samstags offen. Dann kann ich das auch samstags abklären....
 

Bejo

Guest
Schau... wenn du Gewissheit haben möchtest, ist ein Ta-Besuch unumgänglich... auch wenn du Angst vor der Diagnose hast. Alles andere bringt nichts. Und vergiss nicht... es kann ja auch gut ausgehen... vielleicht hat dein Umfeld ja doch recht. Gut hat dein Ta am Samstag auch offen... dann würde dies ja klappen 👍 ✊
 

Bejo

Guest
Hallo catlady,

Warst du nun beim Ta? Wie geht es deinem Kater? Hoffentlich soweit gut... *daumendrück*
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Hallo,

hab mich lang nicht gemeldet...
Ich war beim Arzt und sie hat ihn gründlich abgetastet. Sie meinte der Knoten sei leicht vergrößert, aber es sei nichts bedrohliches. Wenn es so groß wird wie eine Kirsche dann müsste man sich Sorgen machen. Ich hab es seitdem beobachtet, und es wurde auch kleiner. Jetzt hat er einen Nickhaut Vorfall und der Knoten ist wieder so groß wie davor auch... Wir wissen nicht woher es kommt, er kriegt jetzt Augentropfen. Eine Entzündung am Auge oder ähnliches sei nicht erkennbar. Die tippt auf etwas neurologisches. Sollen uns nochmal melden nächste Woche. Hoffentlich geht das weg. An sich kann er gut sehen, die haut kommt stark hervor, sobald er sich entspannt und die Augen leicht zukneift.... Sieht auf dem einen Auge aus wie ein Zombie :/
 

Bejo

Guest
Hallo Catlady,

Zu dieser Umfangsvermehrung lässt sich auch heute aus der Ferne nicht sagen, was es seint könnte.

Du sprichst von Nickhautvorfall, wie geht es ihm den sonnst? Sollte es ihm heute schlechter gehen, er apatisch(er) sein, würde ich nicht bis morgen warten, sondern möchte ich dich bitten, mit ihm heute noch in eine TK zu gehen.

Alles Gute!
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.675
Gefällt mir
100
Hi Catlady,

ich kann dir nur ans Herz legen eine Tierklinik aufzusuchen. Ich denke da gibt bessere diagnostische Möglichkeiten.
 

catlady_95

Registriert seit
16.06.2018
Beiträge
14
Gefällt mir
0
Hallo,

ihm geht es sonst gut, er ist wie immer. Es fehlt ihm an nichts.
Wir beobachten das mit dem Auge die nächsten zwei Tage, und hoffen, dass das weg geht. Wenn nicht, nochmal Tierarzt. Vielleicht stressen ihn seine Nieren, er hat Niereninsuffizienz.... Wenn du Werte sich verschlechtert haben sollten, müssen wir die Dosis der Medikamente erhöhen. Spannenderweise haben sie sich durch die Medikamente seit der OP vor ein paar Jahren nur verbessert
 
Thema:

Geschwollener Lymphknoten nach Abszess

Geschwollener Lymphknoten nach Abszess - Ähnliche Themen

  • Vergrößerter Lymphknoten

    Vergrößerter Lymphknoten: Hallo :) Mein 20 jähriger Kater hat seit einem Jahr CNI, sowie Bluthochdruck. Beides ist unter Behandlung und sowohl die Nierenwerte als auch...
  • zitzenleiste - alle zitzen sind geschwollen

    zitzenleiste - alle zitzen sind geschwollen: meine lilly hab ich als zugelaufene ausgesetzte kleine maus letzten november mit 8 wochen bei mir aufgenommen. jetzt hatte sie 2x eine läufigkeit...
  • Geschwollene Lymphknoten am Hals

    Geschwollene Lymphknoten am Hals: Hallo, war am Dienstag mit meinem Kater beim TA. Er hat auf der linken Seite am Hals einen Lymphknoten geschwollen. Rechts der ist etwas...
  • Geschwollener "Adamsapfel"?

    Geschwollener "Adamsapfel"?: Hallo ihr Lieben, leider habe ich über die Suchfunktion nicht das gefunden wonach ich suche. Deshalb nun mein Beitrag. Bei meinem Kater Thorn habe...
  • Geschwollener Lymphknoten+Knubbel hinter'm Ohr!

    Geschwollener Lymphknoten+Knubbel hinter'm Ohr!: Hallo ihr Katzenbesitzer, Vor drei Wochen, habe ich bei unserem Kater bemerkt, dass sein rechter Halslymphknoten geschwollen ist. Eine Entzündung...
  • Geschwollener Lymphknoten+Knubbel hinter'm Ohr! - Ähnliche Themen

  • Vergrößerter Lymphknoten

    Vergrößerter Lymphknoten: Hallo :) Mein 20 jähriger Kater hat seit einem Jahr CNI, sowie Bluthochdruck. Beides ist unter Behandlung und sowohl die Nierenwerte als auch...
  • zitzenleiste - alle zitzen sind geschwollen

    zitzenleiste - alle zitzen sind geschwollen: meine lilly hab ich als zugelaufene ausgesetzte kleine maus letzten november mit 8 wochen bei mir aufgenommen. jetzt hatte sie 2x eine läufigkeit...
  • Geschwollene Lymphknoten am Hals

    Geschwollene Lymphknoten am Hals: Hallo, war am Dienstag mit meinem Kater beim TA. Er hat auf der linken Seite am Hals einen Lymphknoten geschwollen. Rechts der ist etwas...
  • Geschwollener "Adamsapfel"?

    Geschwollener "Adamsapfel"?: Hallo ihr Lieben, leider habe ich über die Suchfunktion nicht das gefunden wonach ich suche. Deshalb nun mein Beitrag. Bei meinem Kater Thorn habe...
  • Geschwollener Lymphknoten+Knubbel hinter'm Ohr!

    Geschwollener Lymphknoten+Knubbel hinter'm Ohr!: Hallo ihr Katzenbesitzer, Vor drei Wochen, habe ich bei unserem Kater bemerkt, dass sein rechter Halslymphknoten geschwollen ist. Eine Entzündung...
  • Schlagworte

    ,

    geschwollen nach Abezess

    ,

    katzenlinks

    ,
    nachabszess behandlung geschwollener lymphknoten
    Top Unten