Gerücht oder wahr? Alter von Rassekatzen?

Diskutiere Gerücht oder wahr? Alter von Rassekatzen? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, also ich weiss nicht so richtig ob ich das glauben soll oder nicht. Ich hab mich ja in Maine Coons verliebt und wenns klappt firstwürd ich...

Khyrsanth

Registriert seit
19.02.2003
Beiträge
2.496
Gefällt mir
0
Hallo,

also ich weiss nicht so richtig ob ich das glauben soll oder nicht. Ich hab mich ja in Maine Coons verliebt und wenns klappt
würd ich mir gern irgendwann mal ein oder zwei anschaffen. Mein Freund hat jetzt behauptet Hauskatzen würden älter werden als Rassekatzen? (Seine Mutter hat zB eine Hauskatze die fast 20 ist, seit sie etwa 10 Jahre alt ist ist die Katze zuckerkrank).

Stimmt das oder ist das ein Irrglaube?

Ich kann mir vorstellen dass Wohnungskatzen länger leben als Freiläufer weil sie einfach weniger Gefahren ausgesetzt sind. Aber sind Hauskatzen robuster als Rassekatzen? :?:
 
07.03.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gerücht oder wahr? Alter von Rassekatzen? . Dort wird jeder fündig!

Frauchen

Gast
Hi, soweit mir das bekannt ist, werden Mischlinge immer etwas älter als Rassekatzen- hunde. Weil sie ein wiederstandfähigeres Imunsystem haben. Main Coons werden im Durchschnitt ca 14. Jahre alt.
Wie gesagt soweit mir das bekannt ist.


Gruß Claudia
 

Sylke

Gast
Meine Tante hat (hatte) einen Perser und der ist 18 Jahre alt geworden und nun hat sie noch zwei mit 14 und 16 Jahren ... das ist doch auch schon ein alter, oder??

Steffi
 

Tina

Gast
Hallo,

das kommt ganz auf den Gesundheitszustand und die Lebensumstände der einzelnen Katze an. Wie Du schon richtig sagst, haben Freigänger eine wesentlich kürzere Lebenserwartung als Wohnungskatzen.

Die Rasse spielt allgemein nicht unbedingt eine Rolle, sowohl Haus- als auch Rassekatzen können früh sterben (aus welchen Gründen auch immer, meistens ja an einer Krankheit), oder aber "steinalt" werden. Soweit ich weiß ist die älteste Katze der Welt (steht m. E. auch im Guiness Buch der Rekorde) irgendwas bei 30 Jahre alt geworden. Und das war eine Sphynx ("Nacktkatze") :wink: .

Man sollte halt bei jeder Katze darauf achten, daß man sie so optimal wie möglich hält, d. h. Gesellschaft, Beschäftigung, viel Liebe und Zuwendung, regelmäßige Gesundheitsvorsorge und Tierarztbesuche (Wurmkuren, Impfungen, Check-ups), gesunde Ernährung, Bewegung usw. Dann kann sicher jede Katze sehr alt werden. Gegen böse Krankheiten wie Krebs usw. ist man ohnehin machtlos, die können jede Katze ereilen, so wie bei uns Menschen. Da spielt die Rasse keine Rolle.

Viele Grüße
 

DarkAngel

Gast
Ich hatte bis vor 6 jahren einen Freiläufer, der laut Tierärztin ein biblisches Alter erreicht hatte.... Bei uns hat er 9 Jahre lang gelebt, aber als er zu uns kam, war er echt schon steinalt... ich schätze dann mal, dass er so Mitte 20 war, als er gestorben ist....
Meine beiden Tiger sind mittlerweile 12.... Aber man merkt es ihnen kein bißchen an... Und man sieht es ihnen nicht an... Die Tierärztin meinte letztens, dass mein Kater ziemlich schlechte Zähne hätte, als sie das Alter erfuhr, meinte sie, sie hätte ihn höchstens auf 5 geschätzt...
Wie das bei Rassekatzen ist, weiß ich nicht, könnte mir aber auch vorstellen, dass es ungefähr wie bei den Hunden ist, wo man auch sagt, dass Mischlinge meistens älter werden... Ich denke es kommt aber auch darauf an, wie sie gehalten werden... und ob man regelmäßig zum Arzt mit ihnen geht usw...
 
Thema:

Gerücht oder wahr? Alter von Rassekatzen?

Schlagworte

rassekatzen alter

,

rassekatze alter

,

rassekatzen älter

,
alter rassekatzen
, sphynx katze schlechte zaehne, sphynx kater schlechte zaehne
Top Unten