Gelber Belag auf Wunde

Diskutiere Gelber Belag auf Wunde im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, meine Mitbewohnerin hat seit ca. 2-3 Wochen eine Wunde an der Pfote, auf der ein seltsamer gelber Belag zu sehen ist. Mal wirkt er eher...

Gast16682

Gast
Hallo,

meine Mitbewohnerin hat seit ca. 2-3 Wochen eine Wunde an der Pfote, auf der ein seltsamer gelber Belag zu sehen ist. Mal wirkt er eher fest, mal (vermutlich wenn sie schleckt) eher feucht.
Ich hab ein Foto beigefügt. Bevor ihr was sagt, mit dem Tierarzt stehe ich natürlich schon in Kontakt. Weil sie eine klassische Angstpatientin ist, habe ich erstmal Fotos geschickt und Surolan bekommen. Kriegt sie seit knapp zwei Wochen. Außerdem Arnica D6. Da sich kaum etwas verändert hat, haben wir jetzt einen Termin in der Praxis. Aber erst in ein paar Tagen. Es geht ihr soweit gut, sie hat keine sichtlichen Schmerzen und alles läuft bei ihr wie gewohnt. Trotzdem mal die Frage, ob ihr sowas schon gesehen habt und wisst, was es sein könnte. Danke schon mal.
Pfotenfoto.JPGPfote Mittwoch 2.JPG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
08.11.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gelber Belag auf Wunde . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Hallo,

ist sie Freigängerin?
Die Wunde ist am Bein , oder? Pfote sehe ich nicht !?! ;) und würde da sicher auch richtig weh tun, zumindest wenn unten drunter wäre...
Für mich sieht das nach einer eiternden Wunde aus.
Vermutlich braucht sie Antibiotika (oral, oder Spritze) und Schmerzmittel. Manchmal muss so etwas auch chirurgisch "gesäubert" werden....

LG Jo
 

Gast16682

Gast
Sie ist keine Freigängerin. Die Wunde ist oben auf der Vorderpfote. Weh scheint es nicht zu tun, weil sie auch den Kopf auf die Wunde legt. Die Aussagen waren bisher etwas unklar. Erst hieß könnte etwas Eiter sein, dann dass das Gelbe wohl eher etwas Festes sei und von der Möglichkeit eines Geschwürs war auch die Rede.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.083
Gefällt mir
3.070
Bei einer Hauskatze ist eine eitrige Wunde eher selten, außer sie hat sich durch kätzische Mitbewohnern verletzt?
Ein anderes Forumsmitglied hatte vor kurzem eine ähnliche Wunde bei ihrer Katze (hier nachzulesen) und dort hat es sich leider als Tumor herausgestellt. Ich würde also schnellstmöglich zum TA mit ihr, der dann hoffentlich Entwarnung geben kann.
 

Gast16682

Gast
Nein, sie lebt seit längerem allein. Ich hab auch direkt nachdem ich die Schramme entdeckt habe mit Octenisept desinfiziert. Dann kriegt sie das Surolan und das enthält auch Antibiotika. Wie gesagt, ich habe leider erst in einigen Tagen einen Termin bekommen. Danke für den Link, ich schau da mal rein.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.137
Gefällt mir
7.225
An der Stelle ist sicherlich eine tierärztliche Beurteilung erforderlich. Ein gelblicher Belag muss nicht zwingend Eiter sein. Nach einer Verletzung bildet der Körper eine schützende Fibrinschicht, welche sich später zum Schorf umwandelt unter dem die eigentliche Verletzung abheilt. Durch regelmässiges Putzen kann der Prozess unterbrochen werden. Ein Tierarzt wird siche eine rasche Diagnose stellen.
 

Gast16682

Gast
Klar ist da der Tierarzt gefragt, aber ich habe erst in über einer Woche einen Termin gekriegt. In der Zwischenzeit macht man sich halt Sorgen und die erste Einschätzung nach den Fotos klang nicht gerade optimistisch. Die jüngste ist sie zudem auch nicht. Solange es ihr gut geht, will ich sie aber definitiv auch nicht in eine Tierklinik schleppen. Ach so PS: Ich glaube nicht, dass es großartig Eiter sein kann, weil die Wunde Null komma Null riecht.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.137
Gefällt mir
7.225
Lässt die Kleine einen trockenen Verband an Ort und Stelle?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Dann hoffe ich das Beste für deine Katze!
 

Gast16682

Gast
Ich bedanke mich für die Antworten. Ich behalte sie im Auge und solange es nicht schlimmer wird und sie sich gut fühlt, versuche ich mich bis zum Termin in Geduld zu üben. Leider ist es schwierig, bei ihr irgendwas zu machen, weil sie bei sowas ziemliche Panik schiebt. Das wird so oder so ein ziemlicher Akt für alle Beteiligten.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Berichte bitte was bei, TA herauskommt....LG
 

Gast16682

Gast
Also, ist ein Weilchen her, dass ich zuletzt geschrieben habe. Der Arzttermin war. Es ist zum einen eine Infektion, die wir mit Antibiotika behandeln. Zum anderen geht der Arzt von einem Tumor sprich Krebs aus. Gewissheit würde nur eine Biopsie des Gewebes bringen, worauf wir aufgrund des Alters in Absprache verzichten. Zumal es im Fall der Fälle auf eine Amputation mit ungewissem Ergebnis hinauslaufen würde. Was sie mit ziemlicher Sicherheit nicht überstehen würde. An der Stelle werde ich mich dann zurückziehen und den Beitrag beenden.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.988
Gefällt mir
3.321
Danke für deine Rückmeldung!
Ich wünsche euch, dass es nur eine Infektion ist und die Antibiotika helfen...
Hab noch ein gute und lange Zeit mit deiner Katze ::knuddel
 
Thema:

Gelber Belag auf Wunde

Gelber Belag auf Wunde - Ähnliche Themen

  • Gelbes Zeuchs auf der Haut

    Gelbes Zeuchs auf der Haut: Hallo und frohe Weihnachten erstmal. Mein Kater reißt sich Haare aus. Erst dachte ich mir okay, vielleicht kommt das von der Kastration und...
  • Ähnliche Themen
  • Gelbes Zeuchs auf der Haut

    Gelbes Zeuchs auf der Haut: Hallo und frohe Weihnachten erstmal. Mein Kater reißt sich Haare aus. Erst dachte ich mir okay, vielleicht kommt das von der Kastration und...
  • Top Unten