Gelähmtes Hinterteil und Fieber

  • Ersteller des Themas xioni
  • Erstellungsdatum
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Danke für die Fotos. Joschi ist ja ein ganz hübscher und sieht genau wie meine Moppel aus ::l
Ich werde mich mal schlau machen bezüglich Laser.


Motzi wird wieder sie selbst! Sie mault und faucht auch mal, macht Ausflüge, frisst gut und
schlabbert fleißig Soße vom NF, da sie immer noch kein Wasser trinkt. Leider kommt jetzt ihre Ängstlichkeit auch etwas zurück, so dass sie sich schnell mal unterm Bett verkriecht. Aber sie kommt sehr schnell wieder heraus und beobachtet alles neugierig. Endlich funktioniert auch ihre Verdauung wieder gut, allerdings geht sie nicht auf die Toilette sondern immer in ihre Schachtel. Nur die Blase hat sie immer noch nicht unter Kontrolle. Bei den täglichen Übungen der Beine passiert es manchmal, dass ihre Beine komisch zucken oder verkrampfen. Hoffentlich ist das kein schlechtes Zeichen ?

Dafür ist sie seit 2 Tagen wieder so beweglich, dass sie sich fast überall selber putzen kann. Nur an ein paar Stellen hinten kommt sie noch nicht heran.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hattest Du nicht geschrieben irgendwo am Anfang, Du wolltest mal Zylkene geben? Hab ich was übersehen? Denn das wäre ein gutes Mittel für die ängstliche Seele sowohl um die Angst loszuwerden oder aber auch zu vermindern, falls sie zu stark ist. Und eine beruhigte Seele hat auch einen hohen Stellenwert in der Gesundung. Ich hab nur gute Erfahrung damit gemacht und das bereits vom ersten Tag an...…………(Zylkene -brauche Hilfe Thread). LG Karin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Genau Karin, als ich deinen Post gelesen hatte, habe ich Motzi Zylkene verabreicht. Ich dachte am Anfang, es würde wirken, aber sie reagiert jetzt wieder ängstlich obwohl sie es weiterhin nimmt. Oder es scheint einfach nur so, weil sie jetzt durch ihre bessere Beweglichkeit wieder in der Lage ist, zu flüchten und sich zu verstecken? Rund um unser Haus sind halt viele verwirrende Geräusche ( so wie heute Morgen, als die Olivenmühle gearbeitet hat und viele Männer laut diskutiert haben) und da sie die nur hört aber nichts sieht, versteckt sie sich vorsichtshalber unterm Bett.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Wieviel gibst Du ihr? Eine ganze oder halbe? Karin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Motzi bekommt eine ganze Kapsel Zylkene, sie dürfte ja (hoffentlich) knappe 3 kg wiegen.

Heute war es bei uns sehr kalt und ungemütlich, daher waren die anderen Katzen immer mal wieder drinnen. Nachdem sie immer einzeln kamen, haben wir alle Türen offen gelassen und natürlich haben sie Motzi besucht. Moppel hat das gesamte Zimmer untersucht und auch dort gespielt und immer wenn ich geschaut habe, war Motzi in ihrer Nähe unterwegs und hat zugeschaut. Und sich später erstmalig auf eines der von Moppel benutzten Kissen gelegt, auf die sie sonst nie geht.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.362
Gefällt mir
138
Ich drücke sooo die Daumen für euch,
ich freu mich über jeden Fortschritt den Motzi macht.:wink:

-
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.202
Gefällt mir
32
Das klingt ja super bei Euch:lol:. Ich freue mich mit Euch. Wenn man bedenkt, dass Ihr schon dachtet Motzi sei tot, dann ging es ihr soo schlecht:cry: und nun macht sie diese tollen Fortschritte:lol:


Ich drücke weiterhin die Daumen ::knuddel
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Gib ja nicht auf...……….manchmal kostet es unendliche Zeit und Geduld...…….aber die hast Du ja, wir ich sehe. Und mach weiter mit Zylkene, auch wenn es nicht die ganze Ängstlichkeit wergnimmt. Halbieren ist auch schon ein "besseres" Leben...……...Und die Dosis ist okay. Es heißt bis 5 kg 1Kapsel.

Lese jeden Tag mit und freu mich auch über jeden kleinen Erfolg für die Kleine...……...Liebe Grüße Karin

PS: Hast Du auch einen Vornamen ::?...
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.378
Gefällt mir
37
Ich freue mich riesig über Motzis Fortschritte ::knuddel
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.102
Gefällt mir
86
Das hört sich alles schon wieder viel besser an. Es freut mich sehr, wenn es mit Motzi Schritt für Schritt bergauf geht. :good:
Und sehr schön auch, dass Du solche Geduld aufbringst. Nur so kann es bei Motzi immer weiter bergauf gehen. ::l::l::l
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
PS: Hast Du auch einen Vornamen ::?... LG Karin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Ja, ich habe auch einen Vornamen ::wgelb Sollte jetzt in meiner Signatur zu sehen sein.
Und Danke euch allen, dass ihr so mitfiebert!



Motzi scheint es nicht schlechter zu gehen, seit wir das Cortison ausschleichen und nur noch jeden 2.Tag nehmen. Sie ist weiterhin viel unterwegs und rutscht jetzt schnell wie der Blitz durch die Gegend - man sieht ihre Aktivitäten meistens an den Urinspuren auf dem Boden.Tagsüber hat sie den Platz unter dem Bett, die Nacht verbringt sie aber immer in einem Kartonhaus. Ich versuche gerade, gewisse Wörter beim Streicheln immer wieder zu sagen, so dass sie dann vielleicht auch auf die Wörter reagiert, wenn sie Angst hat.

Dass man Geduld braucht, war mir schon klar. Ich müsste eigentlich mal wieder arbeiten und auch verreisen. Aber mein Mann traut sich die Pflege von Motzi nicht zu, vor allem vor Toilettenunfällen und der Medikamenteneingabe graut ihm.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.067
Gefällt mir
31
......
Dass man Geduld braucht, war mir schon klar. Ich müsste eigentlich mal wieder arbeiten und auch verreisen. Aber mein Mann traut sich die Pflege von Motzi nicht zu, vor allem vor Toilettenunfällen und der Medikamenteneingabe graut ihm.
Andrea

Bei allen Zweifeln meinerseits, du machst das toll.

Und das dein Mann sich das nicht so rantraut (oder Frau es ihm vllt. auch nicht so zutraut?) kenne ich von anderen.
Komischerweise bekommen sie es aber druchaus auf die Reihe wenn sie müßen. ::bg
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Und das dein Mann sich das nicht so rantraut (oder Frau es ihm vllt. auch nicht so zutraut?) kenne ich von anderen.
Komischerweise bekommen sie es aber druchaus auf die Reihe wenn sie müßen. ::bg

Wir haben da leider 2 Exemplare in der Familie ( mein Mann und mein Schwager), die nicht mal ein Baby wickeln können.... ::bg Selbst wenn ein Hund oder Baby nur würgt, sind beide sofort aus der Tür, was schon für viel Heiterkeit auf diversen Familienfeiern gesorgt hat. Meinen Schwager haben wir im Frühjahr mal mehrere Stunden mit seiner Windel-Tochter alleine gelassen - die Kleine erzählt heute noch von dem Erlebnis!
DAS möchte ich Motzi nicht zumuten.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
281
Gefällt mir
37
Ich wollte mal wieder berichten, wie es Motzi geht.
Anscheinend haben wir jetzt endlich ihre grundlose Ängstlichkeit in den Griff bekommen! Zylkene half ja nicht, daher habe ich letzte Woche mal Silicea Globuli versucht. Zusätzlich herrscht bei dem schlechten Wetter hier jetzt "open house", sprich, alle Katzen können sich frei im Haus bewegen. Natürlich sind die 3 Jungspunde dann auch viel im Schlafzimmer, umgekehrt ist aber auch Motzi viel unterwegs. Und Motzi hat eine große Decke und eine Isomatte auf 2 Seiten ihres Zimmers bekommen. Das sind ihre neuen Liegeplätze. Sie kommt jetzt ständig an um zu schauen, was wir machen oder will gestreichelt werden ::bg
Im Moment bekommt sie Vitamin B und Vitamin B12 Tabletten im Wechsel, zusätzlich Traumeel. Beim Cortison sind wir bei alle 3 Tage. Ich sehe aber auch keinerlei Schmerzanzeichen mehr bei ihr, werde also erst mal nicht auf Metacam umsteigen.


Motzi bewegt sich jetzt sehr viel, fängt sogar an mit dem Teppich und den Hausschuhen zu spielen und hat heute einen Ball durchs Zimmer gejagt. Rutschenderweise ist sie auf unserem Fliesenboden jetzt schnell wie der Blitz und vorgestern hat sie sich auf das Sofa hochgezogen.

Massage und Übungen für die Beine machen wir weiterhin 2-3 täglich. Wenn sie auf dem dicken Teppich unterwegs ist, schiebt sie mit den Hinterbeinen an. Und als ich sie heute hinten angehoben habe, hat sie das erste Mal die Beine wieder korrekt auf den Boden gesetzt und auch 2 Schrittbewegungen gemacht. Mit der Inkontinenz wird es etwas besser, ist aber noch vorhanden. Und auch zum Kotabsatz benutzt sie weiterhin keine Toilette.
Aber wir sind guter Hoffnung, dass Alles gut wird ::l
 

Anhänge

Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.362
Gefällt mir
138
Ich freue mich über die Fortschritte von Motzi.

Alles alles Gute für die Süße.::l

Und das ist für dich, weil du dich so toll um sie kümmerst und sie nicht aufgegeben hast. ::bussi ::knuddel

-
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.378
Gefällt mir
37
Auch ich freue mich riesig über Motzis Fortschritte.

Toll dass sie immer zutraulicher wird ::l

Ich drücke weiter feste die Daumen für die Maus ::l du machst dass toll liebe Andrea ::knuddel.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.092
Gefällt mir
33
Klasse wie ihr das trotz aller Hindernisse immer besser in den Griff bekommt, ich freu mich so für die süße Motzi.::knuddel::bussi
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Bleib dran Andrea! Ich wünsch Dir alle Kraft der Welt...………...LG Karin
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenlins

,

katzen-links

,

atzenlinks

,
katzenlinks
, katzenlionks, netzkatzen, katzenforum
Top Unten