Geknurre und Gefauche...aber nur manchmal!

Diskutiere Geknurre und Gefauche...aber nur manchmal! im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ihr Lieben! Jetzt brauche ich mal wieder eure Erfahrung. Seit 8 Wochen lebt Whoopi bei uns, die mittlerweile fast 5 Monate alt ist. Meine...

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, ihr Lieben!
Jetzt brauche ich mal wieder eure Erfahrung.
Seit 8 Wochen lebt Whoopi bei uns, die mittlerweile fast 5 Monate alt ist. Meine Große, Peewee, hat sie eigendlich relativ gut akzeptiert. Sie schmusen oder spielen zwar nicht miteinander aber es gibt nur selten etwas Ärger. Whoopi hat in ihrem Alter ja auch
den Schalk im Nacken sitzen und versucht z.B. Peewee zum sielen aufzufordern. Da gibt es mal kurz einen satz heiße Ohren, dann ist gut und sie schlafen wieder zusammen auf der Decke. Manchmal hat Peewee dann so komische Anwandlungen...Gestern abend z.B. bin ich im Bad, Peewee kommt auch rein. Fängt an zu knurren, Whoopi kommt. Sobald die Kleine sich nähert, Geknurre. Peewee springt a.d. Badewannenrand, beobachtet, Whoopi spielt. Sie kommt wieder näher, Geknurre von Peewee. Was mich jetzt an der ganzen Sache doch sehr verwundert ist, daß Peewees Ohren normal stehen, der Schwanz überhaupt nicht am zucken ist und sie äußerlich einen normalen Eindruck macht. Mit ihrem Körper sagt sie überhaupt nicht aus, daß sie wütend oder genervt ist... :?
Hat denn von euch jemand eine Idee, was sie bezweckt? Whoopi hat auf jeden Fall Respekt, läßt sich sogar von ihrem Futterapf vertreiben. Soll das vieleicht eine kleine Erinnerung sein wer das Sagen hat???
 
02.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geknurre und Gefauche...aber nur manchmal! . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo Kathy,

wahrscheinlich will Peewee die Kleine erziehen, bzw. ihr Grenzen aufzeigen. Peewee hat ja anscheinend keine Lust mit der Kleinen zu spielen oder Mutterersatz zu sein, sie ist ja auch schon 5 Monate und da ist nichts mehr mit Babybonus. Das sie knurrt ohne die Ohren anzulegen usw., ist ja ein Zeichen, dass sie nur warnt (lass mich bloß in Ruhe, nerve mich nicht usw.) und nicht angreifen will. Solange es bei diesem Knurren bleibt, ist es ja in Ordnung, das machen ja einige Katzen auch, wenn sie Beute (Fellmaus) im Maul haben und jemand (Mensch oder Tier) ihnen zu nahe kommt. Wenn sie wirklich aggressiv sein würde und die Kleine angreifen wollte, dann würde das Knurren mit solchen tiefen Jaultönen (wie ein Wolf) unterzogen sein. Das wäre dann schon schlimm. Also mal Fauchen und Knurren ist in Ordnung und Whoopi muss lernen diese Grenzen zu akzeptieren. Tut sie das nicht, kriegt sie halt nen Protenhieb. Das machen die beiden aber schon unter sich aus.
Sie liegen ja, wie du sagst, auch auf einer Decke und das ist ja schonmal was. Wahrscheinlich musst du dich damit anfreunden, dass die beiden sich nicht großartig lieben (also z.B. putzen) werden, sondern sich einfach das Revier aufteilen.
Peewee brauch auch ganz viel Aufmerksamkeit, damit sie nicht eifersüchtig wird. Sollte nun Peewee doch aggressiver werden oder es zu schlimmen Streitereien kommen, kannst du ja mal über Bachblüten nachdenken.
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, Wolke!
Tja, die große Liebe wird es bestimmt nicht mehr, ist mir schon klar...
Obwohl, als Cleo damals zu uns kam (als ausgewachsene Katze) hat es auch endlos gedauert und es war sehr extrem, wie Peewee sich ihr gegenüber verhalten hat. Mir kam diese Knurrerei einfach seltsam vor, aber es ist wohl wirklich nur die Erinnerung an Whoopi, daß sie das Sagen hat und Whoopi nichts unüberlegtes tun soll. :wink:
Naja, Peewee wird schon bevorzugt behandelt. Sie bekommt als Erste ihr Fresschen, ausgedehnte Schmuseattacken sind auch Pflicht. Da bemühe ich mich schon, sie nicht hinten anstehen zu lassen...auch wenn es manchmal schwer fällt, Whoopi dann links liegen zu lassen.
 

Katzenfrau

Gast
..ich denke auch, wie du schon sagst, dass Peewee nur zeigen will wer hier das Alphatier ist...
Kommt mir sehr bekannt vor - Mausi verhält sich gegenüber den Anderen manchmal auch so..
..das ist schon in Ordnung...und gehört wohl zu einem Katzenrudel.. :wink:

Liebe Grüsse
 
Thema:

Geknurre und Gefauche...aber nur manchmal!

Geknurre und Gefauche...aber nur manchmal! - Ähnliche Themen

  • Nach Kastration gefauche und geknurre

    Nach Kastration gefauche und geknurre: Guten Abend Heute morgen wurde Grissu Kastriert. Er war nur kurz beim TA denn ich konnte ihn gleich nach der Kastra wieder mitnehmen. und seit...
  • Nur noch gefauche nach Kastration

    Nur noch gefauche nach Kastration: Hallo, ich habe meine zwei Katzen (7 Monate, Geschwister) vorgestern kastrieren lassen. Vorher haben sich die beiden Mädels immer 'lieb'...
  • Gefauche nach TA Besuch

    Gefauche nach TA Besuch: Jetzt brauch ich mal Expertenrat. Wie einige wissen war meine Minnie ja heute zum kastrieren, da ist alles gut gegangen. Aber jetzt fauchen sich...
  • Das Gefauche geht weiter

    Das Gefauche geht weiter: Hi, jetzt bin ich glaube ich auf der richtigen Seite. Luzy vor 10 Tagen sterilisiert läß ihren Freund Samstag kastr. Kater nicht mehr an sich ran...
  • Ähnliche Themen
  • Nach Kastration gefauche und geknurre

    Nach Kastration gefauche und geknurre: Guten Abend Heute morgen wurde Grissu Kastriert. Er war nur kurz beim TA denn ich konnte ihn gleich nach der Kastra wieder mitnehmen. und seit...
  • Nur noch gefauche nach Kastration

    Nur noch gefauche nach Kastration: Hallo, ich habe meine zwei Katzen (7 Monate, Geschwister) vorgestern kastrieren lassen. Vorher haben sich die beiden Mädels immer 'lieb'...
  • Gefauche nach TA Besuch

    Gefauche nach TA Besuch: Jetzt brauch ich mal Expertenrat. Wie einige wissen war meine Minnie ja heute zum kastrieren, da ist alles gut gegangen. Aber jetzt fauchen sich...
  • Das Gefauche geht weiter

    Das Gefauche geht weiter: Hi, jetzt bin ich glaube ich auf der richtigen Seite. Luzy vor 10 Tagen sterilisiert läß ihren Freund Samstag kastr. Kater nicht mehr an sich ran...
  • Top Unten