Geh ich das Risiko, das sie stirbt ein??????

Diskutiere Geh ich das Risiko, das sie stirbt ein?????? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Ich habe schon versucht Eure Hilfe unter einer anderen Überschrift (Kastration ohne Blutwerte bei PK, Richtig oder Falsch) zu bekommen, aber das...

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Ich habe schon versucht Eure Hilfe unter einer anderen Überschrift (Kastration ohne Blutwerte bei PK, Richtig oder Falsch) zu bekommen, aber das klappte gar nicht.

Hier nochmal die Kurz Fassung:

Ich habe eine Katze
die definitiv an PK erkrankt ist. Mir wurde von einer Ärztin der Uniklinik geraten, diese Tiere nicht ohne Befund der Blutwerte kastrieren zu lassen.
Weil, wenn ein einziger winziger Wert nicht stimmt, die Gefahr besteht das die Katze unter der OP stirbt.

Sie ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und ich habe immer mal wieder die Werte testen lassen und sie waren jedes Mal im Keller. > also nicht kastrieren...
Jetzt ist sie aber vor drei Wochen Rollig geworden und jetzt schon wieder...
Deswegen habe ich am Montag ein Termin beim Arzt ausgemacht...
Dauerrolligkeit ist doch auch keine Lösung????????????

Habt ihr eine Lösung?????
 
30.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geh ich das Risiko, das sie stirbt ein?????? . Dort wird jeder fündig!

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
@Nika

soviel ich weiß, geht es nicht nur um die Narkose, sondern auch wegen dem Verbluten???????????????????
 

schnegge20

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
162
Gefällt mir
0
ich kenn mich zwar nicht so richtig aus...::? aber bei schlechten werten würde ich sie nicht kastrieren lassen...ehrlich...natürlich letztenendes musst du das ganz alleine entscheiden aber für mich wäre das risiko zu gross bei schlechten werten einen solchen eingriff vornehmen zu lassen!!
wie lange rollt deine kleine jetzt???erst 2 mal??!!
dann warte lieber bis die werte besser sind...bei 2 mal rollig kann man glaube ich noch nicht von dauerrolligkeit sprechen...hoffe aber das sich hier jemand meldet der mehr ahnung hat als ich...ich wünsche dir und deiner fellnase alles gute::w
viele liebe grüsse
anna
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
223
Wo kommst DU denn her ? Gibt es keine Uni-Klinik bei Euch ? Wenn eine OP, dann wohl eine mit intensivmedizinischer Abteilung und einer guten Inneren.
 

Amy Lee

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
264
Gefällt mir
0
es gibt doch auch Tabletten gegen die Rolligkeit, oder?

Vielleicht wäre das ja eine Alternative zur kastration. Ich weiß natürlich nicht, wie sich das mit der Krankheit verträg. ::?
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
@Nika auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, ich wohne in der Umgebung von Berlin, da ist natürlich die Uniklinik Berlin!!!!!!!!!!!!!:roll:

@ Amy das wäre erstmal eine moment Lösung, auf keinen Fall eine dauerhafte, sie würde wahrscheinlich irgendwann Gebärmutterkrebs bekommen.
Und ich habe auch gar keine Ahnung ob ich ihr die Tabletten geben darf.
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Mein Tierarzt, weiß leider weniger über die Krankheit als ich. Seine Antwort weiß ich jetzt schon, er würde sie sofort kastrieren. (Also keine Pille mehr geben)

Ich weiß nicht ob wir die Nierenwerte überhaupt genommen hatten, es ging nur um das Blutbild. Sie hat auf Grund der Krankheit kaum noch rote Blutkörperchen und aufgrund der Krankheit werden sie auch nicht mehr. Und Leukos sahen genauso schlecht aus.., mehr weiß ich nicht mehr.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Vielleicht lässt Du Deine Süße erstmal richtig in der Klinik durchchecken, dann weißt Du eventuell genau, was ihr fehlt. Und mit der richtigen Behandlung ist dann auch die Kastration sicher kein Problem
In Berlin gibt es die

Tierklinik der FU Berlin
Oertzenweg 19 b (Düppel)
838 62 356

Klinik für Klein- und Heimtiere
Alt Biesdorf 22 (Biesdorf)
514 37 60
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Danke Flori, ich brauch sie nicht durch checken lassen, sie ist definitiv an PK - Mangel erkrankt, Heilung = 0.......

Bei der einen Adresse, Düppel <<<<----- wo ist das oder was heißt das???
Ich habe nämlich im Moment das Problem das ich nicht lange Auto fahren darf.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
6
Düppel ist der Bezirk, gehört zum Bezirk Zehlendorf.
Ich hatte gehofft, dass vielleicht doch noch eine andere Diagnose gestellt werden kann. Aber wenn es eindeutig ist, dann kann ich nur hoffen, dass man Dir in der Uni-Klinik helfen kann.
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
ja Hoffnung, wäre zu schön!!!!!!!!!! Die Diagnose wurde von einer Ärztin der Uni - K. gestellt. Sie hatte den Befund des PK - Test ausgewertet und mich dann netter Weise angerufen.
Ich werde da mal anrufen, vielleicht können die mir telefonisch weiter helfen. Zehlendorf und Biesdorf sind ne ganz schöne Ecke weg.

Danke Euch erstmal.:wink:
 

Schnuppl68

Registriert seit
20.09.2006
Beiträge
195
Gefällt mir
0
Hallo

auch wenn ich keinen wirklich produktiven Beitrag hierzu leisten kann würde ich gerne wissen was PK denn ist.
Diese Abkürzung habe ich noch nie gelesen oder gehört.
Vielleicht kann mich jemand aufklären.

Viele Grüße
Claudia
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
223

Minikatze

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
Hallo,

ich kann Dir die Tierklinik der FU in Düppel nur empfehlen. Die sind sehr gründlich und kompetent.
Falls Du Dich entscheidest da hin zu fahren, solltest Du aber auf jeden Fall einen Termin machen, sonst wartest Du Stunden...

LG ::w
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Tierklinik ist sicher die beste Idee. Ich würde auch kein Risiko bei der OP eingehen wollen. Übrigens wird das Risiko durch fehlende Kastration oft übertrieben dargestellt, so hoch ist das gar nicht. Vielleicht weiß jemand, ob es Statistiken dazu gibt? Wäre ja für alle interessant.
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Übrigens wird das Risiko durch fehlende Kastration oft übertrieben dargestellt, so hoch ist das gar nicht. Vielleicht weiß jemand, ob es Statistiken dazu gibt? Wäre ja für alle interessant.
Hier gibt es einige Angaben: http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html Unter anderem siebenfach erhöhtes Krebsrisiko (Gesäugetumor) bei unkastrierten Katzen.

Aber Statistik ist ja immer so eine Sache. Man müsste dann auch berücksichtigen, ob ggf. erbliche Vorbelastung eine Rolle gespielt hat, ob und wieviele Würfe die Katze hatte, ob sonstige weitere begünstigende Faktoren dazugekommen sind...

Unbestritten ist wohl, dass jede Rolligkeit eine gewisse Belastung ist. Wie sehr und mit welchen Folgen kann von Katze zu Katze ganz verschieden sein.
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Hier gibt es einige Angaben: http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html Unter anderem siebenfach erhöhtes Krebsrisiko (Gesäugetumor) bei unkastrierten Katzen.
Das ist ein interessanter Link! Schade, daß nicht da steht, wie hoch das Krebsrisiko normalerweise ist, denn siebenfach erhöht kann man ja nur dann beurteilen, wenn man weiß, von welchem Prozentsatz man überhaupt ausgehen muß.
Vielleicht gibt es Studien dazu, vielleicht wurden aber noch keine richtigen durchgeführt. Fakt ist auf jeden Fall, daß das Risiko für Erkrankungen ohne Kastration erhöht ist.
 

sweetlittlehome

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Hallo Danke für Eure Antworten.

Danke Nika...
...russian verstehe auch nicht so ganz, warum Du von den Nieren redest, habe sie mit keinem Wort erwähnt. ::?

----->>>>> PK ist eine Blutkörperchen Erkrankung (diese Katzen können durch den PK - Mangel keine roten Blutkörperchen nachbilden)
 
Thema:

Geh ich das Risiko, das sie stirbt ein??????

Geh ich das Risiko, das sie stirbt ein?????? - Ähnliche Themen

  • Wie gehe ich jetzt am besten vor?

    Wie gehe ich jetzt am besten vor?: Hallo! :D Ich habe ab nächste Woche einen neuen, kleinen Mitbewohner von knapp 9 Monaten. Er ist ein reiner Hauskater und wurde laut Besitzer...
  • Ähnliche Themen
  • Wie gehe ich jetzt am besten vor?

    Wie gehe ich jetzt am besten vor?: Hallo! :D Ich habe ab nächste Woche einen neuen, kleinen Mitbewohner von knapp 9 Monaten. Er ist ein reiner Hauskater und wurde laut Besitzer...
  • Schlagworte

    Top Unten