Gefundene Katze mit Katzenschnupfen

Diskutiere Gefundene Katze mit Katzenschnupfen im Erkältungskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ich hab firstsie gerade gewogen: 3,4kg
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
Ich hab
sie gerade gewogen: 3,4kg
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.156
Gefällt mir
1.786
ok, das ist nicht soo tragisch für eine Katze mit 5 Monaten.

Im Lachs sind super Proteine und auch Fett, wenn ihr das schmeckt und du ihr sowas feines vorsetzen möchtest (😻) dann ist das super. Wenn du dir nicht jeden Tag die Arbeit machen willst und sie Fisch liebt, sind vielleicht auch die Schesir-Pouches was für euch. Das ist Fisch in Gelee (Einzelfuttermittel!).

Vergiss aber nicht, dass sie jetzt auch einen hohen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Taurin hat, was eigentlich nur über ein Katzen-Alleinfuttermittel abgedeckt ist. Wenn du ihr öfter rohes oder gedünstetes Fleisch oder Fisch, weil sie es gerne mag, würde ich dir ein BARF-Fertigsupplement sehr ans Herz legen. Es kann auch sein, dass sie aufgrund ihrer Vorgeschichte schon mit recht leeren Vitaminspeichern zu dir gekommen ist, auch das kann ein Faktor gewesen sein warum sie so krank geworden ist. Bei Ilvy war das jedenfalls extrem, die hatte ja noch 1 kg weniger als Delilah als wir sie gefunden haben (1,5 kg mit 6 Monaten ist wirklich schon knapp vorm Hungertod). Bei Ilvy hat man den Nährstoffmangel auch schon extrem am Fell gemerkt. Rasierte Stellen sind wochenlang nicht nachgewachsen und ihr Fell war noch im März ganz borstig.
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
Der Tierarzt vermutet, dass sie eher acht Monate alt ist... Sie hat sich auch in dem einen Monat so verändert und wirkt nicht mehr so babyhaft wie am Anfang.
Den Lachs füttern wir ihr eher noch dazu, also bekommt sie noch ihr Nassfutter und Trockenfutter. Ich werde heute Nachmittag nochmal Dosen von VetConcept besorgen, die mochte sie auch immer so gerne..
Wisst ihr, wie der Vitamin/Mineralien/Taurinhaushalt beim Kittenfutter abgedeckt wird? Ist das zu wenig?
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.156
Gefällt mir
1.786
Ich denke das ist ausreichend. Supplementieren müsstest du wenn du mehrmals pro Woche was anderes als normales Katzenfütter fütterst.
 
Smee

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
4.926
Gefällt mir
3.311
😳😳😳 hatte er da schon ein Ödem?? Oder ist er einfach klein?
Er war winzig (wohl der "Runt" des Wurfes) Wir haben eigentlich damit gerechnet, dass er immer eher klein und kränklich bleiben würde.

Denkste, der Kerl ist rasant gewachsen und ist nun ein durchschnittlicher bis großer Kater, der bis jetzt (toitoitoi) keinerlei körperliche Beschwerden hatte.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.143
Gefällt mir
2.206
Δαs Kittenfutter von Leonardo ist nicht schlecht - und anscheinend auch sehr bekömmlich! Mein Kater frisst im Moment auch am liebsten die Leonardo-Beutel, seit er was mit dem Magen hatte und verträgt die gut. Da ist alles drin, was Delilah an Vitaminen,Spurenlementen etc. benötigt.

Wenn ihr selbstgekochtes gebt, dann gib Delilah täglich etwas von der Nutrical-Paste. Weiterhin gute Besserung für die süße Maus.
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
Hallo! Heute kam das Ergebnis von Delilahs Kotprobe und sie wurde tatsächlich positiv auf das Parvo-Virus getestet. Allerdings meinte der Tierarzt, dass der Wert nicht so hoch gewesen sei und dass das Ergebnis also auch von der Impfung hätte kommen können. Was Delilah also wirklich hatte, ist immer noch nicht sicher. Sie wurde aber auch auf alles mögliche andere getestet und das war alles negativ.
Delilah geht es generell wieder sehr gut! Sie frisst zwar nur ihr Kittenfutter, der Tierarzt meinte aber, dass sei gerade sogar ganz gut, damit sie schnell wieder zunimmt. Sie hat leider wieder irgendwo Flöhe eingefangen, also wird sie da behandelt.
Was Fine betrifft. Leider mussten wir sie wieder in ihre Pflegestelle zurückgeben 😥 Ich bin sehr unglücklich darüber, aber es gab viele Probleme, die vor allem meine Eltern, aber auch mich, überfordert haben. Im Endeffekt haben wir in Absprache mit dem Tierschutz und der Pflegestelle beschlossen, dass es für Fine besser ist, sie kommt zurück in ihre alte Familie. Da hat sie sich auch noch ausgekannt und war anscheinend gleich ganz verschmust.
 
MissAlice

MissAlice

Registriert seit
12.11.2019
Beiträge
677
Gefällt mir
884
Hey! Schön, dass du dich mal wieder meldest und vor allem, dass es Delilah wieder besser geht! Die Flöhe sind natürlich lästig, aber die kriegt ihr schon wieder los. 😊
Dass ihr Fine wieder abgeben musstet, ist wirklich schade. Aber Hauptsache, sie fühlt sich jetzt wieder wohl in ihrer alten Pflegefamilie. Leider klappt es nicht immer so, wie man es sich gewünscht hätte. Möchtet ihr denn weiter nach einer Freundin für Delilah suchen oder sie erst mal alleine halten?

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute! 🍀
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
Danke! Delilah soll jetzt erstmal alleine bleiben, solange, bis sie wieder ganz fit ist und sich hier richtig eingelebt hat. Meine Eltern glauben, dass sie eher eine Einzelgängerin ist, was ich nicht unbedingt glaube. Die vom Tierschutz glauben das auch nicht, die denken, dass sie schlechte Erfahrungen mit anderen Katzen gemacht hat. Deswegen denke ich, dass sie sich erstmal so richtig an ihr Zuhause hier gewöhnen sollte, bevor man es nochmal mit einer anderen Katze versucht. Aber wir gehen jetzt alles langsam an!
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.970
Gefällt mir
485
Liebe Clara, es tut mir leid das Fine nicht mehr bei euch ist, aber vielleicht die bessere Lösung.
Zum Thema Einzelprinzessin kann ich sagen, meine Maja wäre wohl auch lieber alleine geblieben.
Aber wer weiß das schon vorher, wir hatten Maja mit ca. 4 Wochen aufgenommen, mein Sohn fand sie
auf einer Baustelle.
Ein paar Wochen später kam Jody zu uns, eben das Maja nicht alleine bleibt. Als Kitten haben sie zusammen gekuschelt
später war das nicht mehr der Fall. Jody wurde zur Freigängerin, Maja fühlt sich drinnen wohl und will nicht raus.

Maja ist eine andere Katze wenn Jody nicht daheim ist und ihren Freigang genießt, sie rennt rum und fühlt sich einfach wohl.
Wenn Jody heimkommt wird sie angemotzt, aber sie nimmt das gelassen hin, sie ist eine Kuschelkatze.
Maja ist eher distanziert und holt sich ihre Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten, wann sie will,
wenns zuviel wird schlägt sie zu.
Was ich dir damit sagen möchte, schau mal wie sie sich verhält, brauch sie Gesellschaft oder fühlt sie sich auch so wohl,
sie ist ja Freigängerin und genießt vielleicht die Ruhe zuhause.
Gute Besserung für Delilah, :knuddel:
 
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.156
Gefällt mir
1.786
Einerseits finde ich es traurig, dass es tatsächlich Parvo war, aber jetzt hat sie es überstanden und ich bin froh, dass sie nur einen ganz leichten Verlauf hatte und ihr der Durchfall erspart geblieben ist. Ich glaube nicht, dass sie dauerhaft Probleme mit der Verdauung haben wird. Wie ist denn ihre Verdauung? Hat sie Blähungen ober Matschkot?

Sie wurde aber auch auf alles mögliche andere getestet und das war alles negativ.
Das ist ja mal sehr gut!

Delilah soll jetzt erstmal alleine bleiben, solange, bis sie wieder ganz fit ist und sich hier richtig eingelebt hat
Ich denke auch, dass es für Fine in der Situation besser ist woanders zu wohnen, schon alleine wegen den Viren. Wenn sie bis jetzt gesund ist, hat aber wahrscheinlich bei ihr die Grundimmunisierung funktioniert.

Außerdem war diese ganze Krankheitsgeschichte für euch sicher auch psychisch sehr belastend. Ich war jedenfalls komplett fertig mit den Nerven als meine Katzen Parvo hatten, ich habe 3 Monate gebraucht um mich psychisch halbwegs davon zu erholen und bin immernoch bei jedem Durchfall total überbesorgt.

Ich finde es gut Delilah und euch selbst mal die Zeit zu geben sich zu erholen. Sie wird sich über eine Freundin sicher mehr freuen können wenn sie fit ist. Wenn du ihr dann eine Freundin holst, sollte die unbedingt vor dem Einzug nochmal einen außerplanmäßigen Impf-Booster bekommen. Ein paar Parvoviren wird Delilah schon in eurer Wohnung verteilt haben und die bleiben 1 Jahr infektiös. Oder du fragst Tierschutzvereine gezielt nach einer Parvo-Überlebenden, die sind nämlich unter normalen Umständen nicht gerade leicht zu vermitteln. Allerdings können Parvo-Überlebende eine empfindliche Verdauung oder sogar Unverträglichkeiten haben...
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
@moritzchen16 ich hab auch sehr gemerkt, wie sich Delilahs Verhalten rund um Fine geändert hat. Jetzt, wo Delilah wieder alleine ist, ist sie wieder viel entspannter und verschmuster. Ich weiß halt nicht, ob sich diese "Anspannung" mit der Zeit lösen würde oder ob sie sich dann eher dauerhaft zurückzieht. Es ist gut zu wissen, wie das bei euch mit Maja und Jody so war/ist. Delilah geht auch sehr gerne viel raus und dann braucht sie die Gesellschaft vielleicht nicht unbedingt... Wir werden es jetzt mal beobachten!

@2kittenmami mit der Verdauung ist es soweit in Ordnung bei Delilah. Sie geht ja jetzt wieder viel raus, also haben wir nur zwei mal ihren Kot seit der Krankheit gesehen. Einmal war der wie früher sehr fest und heute Nacht eher breiiger, aber noch nicht zu weich, denke ich. Ich frage mich, ob das nicht vielleicht auch von der Flohkur von gestern kommt... Blähungen, soweit ich das beurteilen kann, hat sie nicht mehr. Aber ich werde ein Auge darauf haben!
Und du hast recht, es war wirklich eine schreckliche Zeit für mich/uns. Ich hatte echt das Gefühl, ich mache die Krankheit mit Delilah mit, so stark hat sich das auch körperlich auf mich ausgewirkt. Und diese ganze Stimmung hat sich auch negativ auf Fine ausgewirkt. Es tut mir so leid, dass sie in dieser Krise zu uns gekommen ist...
Eine Parvo-Überlebende könnte ich mir in Zukunft auch gut vorstellen als Gefährtin für Delilah, sollten wir uns dafür entscheiden. Generelle Verdauungsprobleme hatte bisher noch keine Katze bei uns, aber unser Hund und das war wirklich gut machbar!

Vielen Dank für eure Unterstützung/Begleitung/Hilfe während Delilahs Krankheitsverlauf. Das war für mich eine unglaublich große Hilfe ❤
 
Thema:

Gefundene Katze mit Katzenschnupfen

Gefundene Katze mit Katzenschnupfen - Ähnliche Themen

  • Katze niest, einmal blutig

    Katze niest, einmal blutig: Hallo liebe User, Ich habe eine 14 jährige Katze, welche z.Z. etwas schnupft. Ich war deswegen mit ihr beim Tierarzt und sie bekommt jetzt...
  • 5 katzen mit Grippe, die kleinste ganz schlimm

    5 katzen mit Grippe, die kleinste ganz schlimm: Hallo, uns hats richtig erwischt.alle 5 nacheinander grippe mit heftigem niesen und schluckbeschwerden.nr. 1 war nach 1 wiche wieder fut ohne...
  • Meine 4-jährige Katze bringt die Tierklinik zum Schwitzen

    Meine 4-jährige Katze bringt die Tierklinik zum Schwitzen: Hallo an Alle, ich hoffe, dass ihr einen Rat für mich habt, da ich nach mehr als einem Monat ständig Tierklinik nach Hause, arbeiten und wieder...
  • Unsere Katze tropft aus der Nase?

    Unsere Katze tropft aus der Nase?: Unsere Katze tropft aus dem Mund / Nase? Hallo, so langsam werde ich etwas nervös, unser Kater (2 Jahre alt) tropft auffallend seit heute aus...
  • Katze niest unheimlich viel, Blut kommt mit

    Katze niest unheimlich viel, Blut kommt mit: Hallo Ihr Lieben, ich frage für die Katze meiner Freundin, 5 Jahre alt, Freigänger, geimpft. Seit einigen Wochen niest sie unheimlich viel...
  • Ähnliche Themen
  • Katze niest, einmal blutig

    Katze niest, einmal blutig: Hallo liebe User, Ich habe eine 14 jährige Katze, welche z.Z. etwas schnupft. Ich war deswegen mit ihr beim Tierarzt und sie bekommt jetzt...
  • 5 katzen mit Grippe, die kleinste ganz schlimm

    5 katzen mit Grippe, die kleinste ganz schlimm: Hallo, uns hats richtig erwischt.alle 5 nacheinander grippe mit heftigem niesen und schluckbeschwerden.nr. 1 war nach 1 wiche wieder fut ohne...
  • Meine 4-jährige Katze bringt die Tierklinik zum Schwitzen

    Meine 4-jährige Katze bringt die Tierklinik zum Schwitzen: Hallo an Alle, ich hoffe, dass ihr einen Rat für mich habt, da ich nach mehr als einem Monat ständig Tierklinik nach Hause, arbeiten und wieder...
  • Unsere Katze tropft aus der Nase?

    Unsere Katze tropft aus der Nase?: Unsere Katze tropft aus dem Mund / Nase? Hallo, so langsam werde ich etwas nervös, unser Kater (2 Jahre alt) tropft auffallend seit heute aus...
  • Katze niest unheimlich viel, Blut kommt mit

    Katze niest unheimlich viel, Blut kommt mit: Hallo Ihr Lieben, ich frage für die Katze meiner Freundin, 5 Jahre alt, Freigänger, geimpft. Seit einigen Wochen niest sie unheimlich viel...
  • Top Unten