Gefährlich unter der Bettdecke?

Diskutiere Gefährlich unter der Bettdecke? im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich finds prima, daß es euch gibt! Meine Katze ist die kleine firstLili, ca 4 Monate alt. Obwohl ich mir anfangs...

Marie13

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich finds prima, daß es euch gibt!
Meine Katze ist die kleine
Lili, ca 4 Monate alt. Obwohl ich mir anfangs gar nicht vorstellen konnte, daß Lili mit ins Bett geht, ists nun aber doch erlaubt.
Meine Sorge ist nur: Lili kriecht so gern unter die Bettdecke. Wenn ich mich nun im Schlaf umdrehe, hat sie ja gar keine Möglichkeit wegzugehen.... Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?
 
03.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gefährlich unter der Bettdecke? . Dort wird jeder fündig!
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
hallo und herzlich willkommen,


mach dir da mal keine sorgen. ich hab bisher noch nichts von einer erdrückten katze gehört (dafür aber schon sehr viel von menschen, die mit kreuzschmerzen aufwachen weil sie in den absonderlichsten stellungen schlafen um ja nur die katze nicht zu stören ::bg).
sollte es wirklich mal passieren, dass die katze auch nur teilweise unter dir liegt, so wirst du das auch im schlaf sehr schnell merken (spätestens wenn sie dir ihre krallen gezeigt hat :wink:).
 

Ginali

Registriert seit
22.10.2003
Beiträge
805
Gefällt mir
0
mach dir da mal keine sorgen. ich hab bisher noch nichts von einer erdrückten katze gehört (dafür aber schon sehr viel von menschen, die mit kreuzschmerzen aufwachen weil sie in den absonderlichsten stellungen schlafen um ja nur die katze nicht zu stören ::bg).
::bg ::bg ::bg

Ich glaub auch, dass Du Dein Katzi nicht erdrücken kannst, Katzen reagieren - auch wenn sie schlafen - unglaublich schnell.

lg
ginali
 

isarnixxe

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
818
Gefällt mir
0
ganz genau. ich bin oft mehrmals die Nacht aufgewacht, weil es unbequem war. Meist lag dann eine Katze mitten auf meinem Kopfkissen und ich hab mich irgendwie drum rum gelegt.
Meine Katzen haben auch immer unter der Decke geschlafen und nie ist irgendwas passiert. Wenn ich ihnen zu unruhig war, haben sie sich halt getrollt oder ans Fußende gelegt.
 

Racker-Papa

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
219
Gefällt mir
1
Also Felix darf zwar nicht ins Bett, aber er liebt es auf dem Sofa, bzw. auf mir zu liegen und ich wache dann häufig völlig gerädert auf, weil ich mich ja nicht bewegen kann, weil sonst Katerchen runterfällt. :p

Würde mir daher auch nicht so die Gedanken drum machen. Man ist da unterbewusst eigentlich schon sehr vorsichtig und im Zweifelsfall wird Lili sich schon zu helfen wissen.
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Also ich teile mein Bett nun schon seit gut 15 1/2 Jahren mit den Plüschis. Aber passiert ist noch nie etwas!!! ::w
 

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
Und ob es gefährlich ist, wenn die Katze unter der Bettdecke ist 8O Für DICH nämlich.. besonders, wenn du ne Schlafihose mit nem Gummizug um die Hüfte anhast, wo das Bändel vorne rausguckt :roll: Da liegste dann so ahnungslos da und auf einmal spürst du ein paar süße, kleine, spitze Krallen in deinem Bauch. . .

SEHR gefährlich ::w

Aber sonst ist es eigentlich ungefährlich *g*
 

Marie13

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Freut mich, daß so schnell Antworten von euch kamen, die mir Mut machen und vielleicht demnächst einen besseren Schlaf bescheren!
Meine Lili ist halt mit ihren 4 Monaten noch so klein, ....habt Ihr auch so kleine Kätzchen schon unter die Decke gelassen?
 

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
Freut mich, daß so schnell Antworten von euch kamen, die mir Mut machen und vielleicht demnächst einen besseren Schlaf bescheren!
Meine Lili ist halt mit ihren 4 Monaten noch so klein, ....habt Ihr auch so kleine Kätzchen schon unter die Decke gelassen?
Meine Beiden kamen mit 13 Wochen zu mir - waren vom ersten Tag an im Bett und vom dritten Tag an unter der Decke ::bg
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Ich schließe mich da Grasbine an, gefährlich ist das einzig und allein für dich ::bg


(kleine Nasenstüber mit Pfote ohne Krallen ist da noch das harmloseste was dir passieren kann)


Die Fellnasen wehren sich schon, wenn sie sich nicht gut behandelt fühlen oder sich ein Mensch versucht, auf ihnen breit zu machen, keine Angst :wink:


So wie ich mich früh manchmal fühle, glaube ich sogar, wir machen nachts ganz unbewusst Platz für die Katzen und verrenken uns im Schlaf lieber alle Knochen :roll:
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Freut mich, daß so schnell Antworten von euch kamen, die mir Mut machen und vielleicht demnächst einen besseren Schlaf bescheren!
Meine Lili ist halt mit ihren 4 Monaten noch so klein, ....habt Ihr auch so kleine Kätzchen schon unter die Decke gelassen?
Wie witzig und wie süss gleichzeitig! Mein eine Kleine heisst auch::w Lilly...::w und ist erst vier Monate jung...

Nun, GEFÄHRLICH für eine Menschen-Katzen-Beziehung ist das gemeinsame Schlafen unter der Bettdecke immer nur für den Menschen8O
.... darauf ist Verlaß!
Meine kamen alle als Notfellchen zu mir und waren erst vier Wochen jung - viel zu früh von Mama weg - und mußten natürlich unbedingt unter der warmen Bettdecke schlafen - nie ist ein Mißgeschick passiert. Alle haben unbeschadet überlebt.

Nur mein armer Körper nicht ----- Füße, Bauch, Gesicht.... was auch immer .... waren schon überall mal Krallen drin -- oder auch Zähnchen. Süsse kleine schneeweisse Milchzähnchen::bg ::bg ::bg

Oder Pipi auf der Bettdecke - aber nur gaaaaanz wenig.... *ggg*

Angenehme Nachtruhe für Dich und Lilli - und laßt Euch den Spaß am Kuscheln auf keinen Fall nehmen! Geht doch nix über ein warmes Katzenfell am Menschenkörper - solange die Katze noch drinsteckt!!!;-)
 

Satura82

Registriert seit
25.03.2007
Beiträge
168
Gefällt mir
0
Ich hab mich auch schon gefragt obs nich doch gefährlich werden könnte, aber aus nem anderen Grund. Dat die Mietzen abhauen wenn ich mich drauflege, davon geh ich mal einfach aus. Aber was is mit dem geringen Sauerstoffgehalt? Unter der Decke wird die Luft des Nachts ja häufig auch mit Methan angereichert ::bg

Ich mach mir eher sorgen die Katz könnt ersticken....
 

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
Ich hab mich auch schon gefragt obs nich doch gefährlich werden könnte, aber aus nem anderen Grund. Dat die Mietzen abhauen wenn ich mich drauflege, davon geh ich mal einfach aus. Aber was is mit dem geringen Sauerstoffgehalt? Unter der Decke wird die Luft des Nachts ja häufig auch mit Methan angereichert ::bg

Ich mach mir eher sorgen die Katz könnt ersticken....
Ich glaub nicht, dass sie da einfach so ersticken würden, ohne was zu tun .. die würden sich ihren Weg ins Freie schon erkämpfen, wenn die Luft knapp wird ::bg
 

Sapphire

Registriert seit
09.11.2005
Beiträge
2.944
Gefällt mir
0
Da kann nichts passieren - zumindest der Katze nicht. :wink:
Carlos schläft am Fußende unter der Decke, dort ist sehr gefährlich, weil nachts unglaublich oft mit den Füßen strampele und manchmal auch um mich trete. :oops: Als Quittung bekomme ich dann einen Zahn im Zeh zu spüren. Es hat sich noch niemand hier verletzt, Carlos wird sofort wach und geht weg oder beißt halt eben (aber nicht zu doll, ich habe noch nie geblutet :wink:).
Schlimmer war es damals, als er noch ein Kitten war und es nachts im Sommer so warm war. Da hat er sich während ich schlief auf meinen Bauch gesetzt, mein Bauchnabelpiercing zwischen die Zähne genommen und wollte damit abhauen. 8O *AUA!* 8O Also: Aufpassen! ::bg
 

Marie13

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
166
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!
Ich danke euch nochmal für eure Unterstützung, und Lili ist euch sicher auch sehr dankbar: Wir haben wunderbar geschlafen heute Nacht :lol:
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
..... Da hat er sich während ich schlief auf meinen Bauch gesetzt, mein Bauchnabelpiercing zwischen die Zähne genommen und wollte damit abhauen. 8O *AUA!* 8O Also: Aufpassen! ::bg
8O 8O DAS stelle ich mir gar schröckelich vor!!!8O 8O 8O
Habe zwar keines, aber allein die Vorstellung reicht für Schmerz in der Bauchgegend und Ganzkörper-Gänsehaut....

Hallo zusammen!
Ich danke euch nochmal für eure Unterstützung, und Lili ist euch sicher auch sehr dankbar: Wir haben wunderbar geschlafen heute Nacht :lol:
::bg ::bg Sehen Sie!? Hier werden Sie geholfen!!::bg ::bg
 

shaoshao

Registriert seit
14.07.2007
Beiträge
1.311
Gefällt mir
0
Schön, dass es funktioniert::bg

Mach dir keine Sorgen, wenn jemand aus der Geschichte mit Blessuren rausgeht, dann du.

Reicht schon, dass sie nachts ihre SPielphase kriegt und du dich dummerweise bewegst, Krallen in den Füßen oder im Bein sind nämlich recht unangenehm.

Aber sonst passt das schon.

Und meine Lilly ist mit 8 Wochen zu mir gekommen, hat damals im bett geschlafen (mittlerweile zieht sie andere Plätze vor) und sie war wirklich winzig klein.
Zarte 960 Gramm, eine Hand voll Katze.
Und ihr ist gar nix passiert.

Die können schon ganz gut auf sich selber aufpassen.

Lg
 
Thema:

Gefährlich unter der Bettdecke?

Gefährlich unter der Bettdecke? - Ähnliche Themen

  • Unsere Kater sind angeblich gefährliche Vogel-Killer

    Unsere Kater sind angeblich gefährliche Vogel-Killer: Hallo Zusammen! Gerade hat mich unsere Nachbarin (mit der wir sowieso einen Dauerzoff haben) angerufen und gesagt, daß unsere UND NUR UNSERE...
  • Mülleimer in Gefahr

    Mülleimer in Gefahr: Ich habe meine Katze jetzt eine Woche. Sie ist drei Monate alt und hat sich auch schon richtig gut eingelebt. Außer das sie meinen Mülleimer nicht...
  • wie Kater abgewöhnen immer dort hin zu gehen wo es am gefährlichsten ist

    wie Kater abgewöhnen immer dort hin zu gehen wo es am gefährlichsten ist: Hallo, ich habe leider mit meinem Kater Titus ein ziemlich blödes Problem: WIr wohnen auf dem Land, ringsrum Wiesen und Wald. Eigentlich ein Traum...
  • Linus bringt sich selber in Gefahr.

    Linus bringt sich selber in Gefahr.: Unser Problem ist nicht ganz einfach zu erklären, deswegen muss ich etwas weiter ausholen... Linus ist mein Kater und lebt bei meinen Eltern. Bei...
  • ich brauche hilfe *eidechse in gefahr*

    ich brauche hilfe *eidechse in gefahr*: hallo zusammen meine mia will an meine eidechse in dem terrarium dran u schlägt als gegen die scheiben u miaut rum, wie bekomm ich sie davon weg...
  • Ähnliche Themen
  • Unsere Kater sind angeblich gefährliche Vogel-Killer

    Unsere Kater sind angeblich gefährliche Vogel-Killer: Hallo Zusammen! Gerade hat mich unsere Nachbarin (mit der wir sowieso einen Dauerzoff haben) angerufen und gesagt, daß unsere UND NUR UNSERE...
  • Mülleimer in Gefahr

    Mülleimer in Gefahr: Ich habe meine Katze jetzt eine Woche. Sie ist drei Monate alt und hat sich auch schon richtig gut eingelebt. Außer das sie meinen Mülleimer nicht...
  • wie Kater abgewöhnen immer dort hin zu gehen wo es am gefährlichsten ist

    wie Kater abgewöhnen immer dort hin zu gehen wo es am gefährlichsten ist: Hallo, ich habe leider mit meinem Kater Titus ein ziemlich blödes Problem: WIr wohnen auf dem Land, ringsrum Wiesen und Wald. Eigentlich ein Traum...
  • Linus bringt sich selber in Gefahr.

    Linus bringt sich selber in Gefahr.: Unser Problem ist nicht ganz einfach zu erklären, deswegen muss ich etwas weiter ausholen... Linus ist mein Kater und lebt bei meinen Eltern. Bei...
  • ich brauche hilfe *eidechse in gefahr*

    ich brauche hilfe *eidechse in gefahr*: hallo zusammen meine mia will an meine eidechse in dem terrarium dran u schlägt als gegen die scheiben u miaut rum, wie bekomm ich sie davon weg...
  • Schlagworte

    katzenfell bettdecke

    ,

    katze unter der decke gefährlich

    Top Unten