Gastritis? Stressmagen? Tierarzt unsicher. Blutbild im Anhang

  • Ersteller des Themas Gewittert
  • Erstellungsdatum
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.251
Gefällt mir
35
Ich lasse hier einfach
mal ein paar gute Wünsche.::l Das kann ja nicht schaden.
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.265
Gefällt mir
11
Wenigstens habt Ihr nun eine Diagnose.

Giardien sind hartnäckig. Bei starkem Befall reicht (meiner Erfahrung nach) ein Zyklus mit Metrobactin nicht aus. Nach Gabe der letzten Tablette würde ich mindestens eine Woche lang warten vor der nächsten Untersuchung.

Ich habe den Kot immer sehr großzügig aus dem Klo entfernt und das Streu in den Klos häufiger als sonst komplett gewechselt und dabei die Klos mit kochendem Wasser ausgewaschen. Täglich, wie es teilweise empfohlen wird, habe ich nicht geschafft.
Außerdem habe ich die Decken, wo die Katzen gerne drauf liegen, häufiger so heiß wie möglich gewaschen.
Trinkbrunnen würde ich im Moment nicht mehr nutzen, das Wasser täglich erneuern und die Näpfe heiß auswaschen.

Ich drücke die Daumen, dass es Kashmir bald besser geht.
 

Gewittert

Registriert seit
16.04.2018
Beiträge
44
Gefällt mir
0
Noch ein dickes Danke an eure lieben Wünsche und Ratschläge! ::w

Ich habe meine dringenden Fragen jetzt noch mal im Giardienforum gepostet.

Kashmir geht es ganz ok. Er frisst und trinkt. Ist verkuschelt und normal drauf. Kotzen im Moment weniger.

Einen schönen Abend noch!
 
Zuletzt bearbeitet:

KatzeMitHut

Registriert seit
06.01.2019
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Vielen vielen Dank erst mal für die vielen lieben Texte und Tipps!!!

Ich war in den letzten Tagen nervlich echt am Ende und habe deswegen hier nicht reingeschaut..

Wir waren gerade wieder beim Tierarzt ohne Katze, mit Kotprobe.

Jetzt nach 3 Tagen Kot sammeln und auf Bluttest warten haben wir jetzt einen Befund!

Er ist zwar nicht toll, aber jetzt wissen wir erst mal gegen was wir behandeln müssen.

Kashmir hat starken Wurmbefall und Giardien!

Das bedeutet das wir alle 4 Katzen behandeln müssen.

Laut Ärztin war der Giardientest nicht wie meist leicht rosa sondern knallepink positiv. Außerdem fand sie sogar ausgewachsene Würmer im Kot :stumm:

Sie will jetzt erst mal das in den Griff bekommen und die Herzuntersuchung hinten anstellen, da es bis jetzt ja nur eine Vermutung von der vorherigen Ärztin war. Aber wir gaben das Röntgenbild angefordert und dann schauen wir mal.

Sein erneuter Bluttest war durchweg super. Nierenfrühtest, Bauchspeichel, Diabetes alles negativ. Auch Fiv ist nicht ausgebrochen.

Gegen Würmer und Giardien haben wir bekommen:
Hygieneplan
Spot on gegen Würmer
Für 5 Tage Metrobactin ( jemand Erfahrungen?)

Am Donnerstag beginnen wir.

Kann uns jemand Tipps geben was bei Giardien wichtig ist?

Wenn ich jetzt 5 Tage lang täglich 1 Tablette gebe, wann sollte dann wieder Kot getestet werden?

Puh ich bin erst mal etwas erleichtert, das wir eine Diagnose haben und viele schlimme Sachen schon mal ausschließen konnten.

Grüße aus dem Giardienparadies :eek:ha:
was für würmer fand man denn im kot?
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

duphamox la katze

,

riopan magen gel katze

,
stressgastritiskatze
Seitenanfang Unten