Gassi-Gehen...

Diskutiere Gassi-Gehen... im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Huhu! Da ich Kimba derzeit noch nicht rauslasse, sondern erst die Kastration abwarte, gehe ich 2x täglich firstmit ihr an der Leine raus. Nun ist...

Nadine75

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Huhu!
Da ich Kimba derzeit noch nicht rauslasse, sondern erst die Kastration abwarte, gehe ich 2x täglich
mit ihr an der Leine raus.
Nun ist es derzeit ja eisig kalt draußen und ich frage mich, ob es denn überhaupt "gut" für sie ist?::?
Oder kann sie sich eine Erkältung zuziehen? Sie ist es ja eigentlich von den Temperaturen her nicht gewohnt, 19 Wochen ist sie jetzt alt.
 
17.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gassi-Gehen... . Dort wird jeder fündig!

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Ich denke mal,ein bisl an der frischen Luft schadet auch dem Felli nicht.
Das regt eher das Immun-und Abwehrsystem an,wie bei uns auch.
Nicht allzu lange eben ::w
 

Nadine75

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Ich denke mal,ein bisl an der frischen Luft schadet auch dem Felli nicht.
Das regt eher das Immun-und Abwehrsystem an,wie bei uns auch.
Nicht allzu lange eben ::w
Ja, all zu lange eh nicht, denn ich bin auch ´ne totale Frostbeule!::bg
Und da ich mit einer Mieze ja nicht so "stramm gehen" kann, wie mit einem Hund, wirds mir immer total kalt!:lol:

P.S. Wer geht hier denn noch mit der Leine raus??? Würd mich mal interessieren...:p
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Meine Katzen gehen ohne Leine raus und vertragen es gut! Sie bleiben eben nicht so lange an der Luft wie an wärmeren Tagen. Aber so ne Stunde bleiben sie schon Trausen!
 

Feli-Chan

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
267
Gefällt mir
0
War mit Mizu ab und zu an der Leine.

Am Anfang mochte sie es gar nicht aber das wurde immer besser so dass sie nun auch richtig mitgeht :)

as damalige Katzenegshcirr haben wir kürzen müssen weil sie so schlank war doch nach der Kastration hat sie dann schnell zugenommen und mittlerweile passt sie nicht mehr in ihr altes Geschirr :lol:

Habe nun aber ein neues gekauft und werd dann auch mal einen Wintersparziergang machen.
 

Leni05

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Leni hat nun zu Weihnachten auch ein Geschirr und eine Leine bekommen. Das erste Geschirr war nicht so das gelbe vom Ei, da kam sie raus. Haben wir festgestellt weil ich sie erst einige Tage immer mal wieder ans Geschirr gewöhnen wollte. Das neue passt nun aber gut.
Heute Morgen ging es also zum ersten Mal raus. Sie ist ja sonst sehr selbstbewußt und auch recht gern auf dem Balkon oder witscht mal ins Treppenhaus. Aber das da draußen hat sie doch ziemlich geängstigt. Sie hat schwer gezittert und ich habe sie die erste Zeit auch nur getragen.
Als ich sie abgesetzt habe, hat sie sich zw. meinen Beinen versteckt. Aber 2 x hat sie sich dann doch getraut etwas wegzulaufen. Allerdings noch sehr geduckt. Als sie wieder ängstlicher wurde, hat sie sich aber ganz toll herrufen lassen, anstatt in Panik zu verfallen. Wir haben sie damals als 6 Wochen altes Kätzchen bekommen und sie ist ziemlich auf mich fixiert.

Um ihr wenigstens etwas Freigang zu ermöglichen, wollen wir jetzt aber dran bleiben. Ich hoffe sie findet es nach einigen Malen auch toller oder ich kann sie mal ohne Leine neben uns herlaufen lassen. Hab ja jetzt knapp 2 Wochen Urlaub. Schauen wir mal.
 

Nadine75

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Ich gehe ja seit Wochen schon mit Kimba raus, jedoch dass sie neben mir herläuft hab ich bis jetzt nicht geschafft. Es ist eher so, dass ich ihr hinterherlaufen muss. Sie hat halt ihren eigenen Kopf.::bg Bei den eisigen Temperaturen zur Zeit will sie meist nach 1 Minute schon wieder rein. Hinzu kommt, dass sie gerade rollig ist und sowieso "am Rad dreht".;-)
 

Leni05

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Dass Leni neben mir herläuft glaube ich allerdings auch nicht. Denke wenn sie erstmal verschmeckt hat, was für einen Spaß die Natur bieten kann, wird sie mächtig interessiert ihr süßes Näschen überall reinstecken - völlig ungeachtet der Dosi am anderen Ende der Leine *g*
 

Leni05

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Gefällt mir
0
So, wir waren nun 3 x draußen. Wirklich toll findet sie es nicht, auch wenn es mal besser und mal schlechter geht. Hm.

Gestern hat sie den Gassigang übrigens mit anschl. Protestpipi aufs Sofa quittiert.

Ich frage mich jetzt grade, ob ich echt dran bleiben soll mit dem ans Gassigehen gewöhnen oder ob ihr damit evtl. gar keinen so großen Gefallen tue. Andererseits, sie ist in der Wohnung geboren und aufgewachsen. Sie kennt es einfach nicht, ist aber ansich sehr interessiert und neugierig und liebt auch den Balkon (den ich nicht katzensicher machen darf). Daher denke ich eigentlich schon, dass sie sich daran gewöhnen wird und es sicher auch irgendwann toll finden wird. ::?
 

Annuschka

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
85
Gefällt mir
0
Unsere Soni ( fast 6 Monate) hat Angst vor draußen.

Da sie eh kein Freigänger sein wird, ist dies ok.
Allerdings muss sie ja auch mal frische Luft schnappen::bg soll ja nicht versauern.

Da bin ich mit ihr in den Garten gegangen- mit einer halben Stunde überreden:roll: Aber das war es mir wert::bg Als sie merkte: Hier frisst mich ja niemand ::bg Ging sie ganz geduckt erst durch den Garten, später wollte sie nicht mehr rein::bg

Allerdings war sie am nächsten Tag genau ängslich wie vorher::?
 

niniel

Registriert seit
22.04.2007
Beiträge
905
Gefällt mir
0
So, wir waren nun 3 x draußen. Wirklich toll findet sie es nicht, auch wenn es mal besser und mal schlechter geht. Hm.

Gestern hat sie den Gassigang übrigens mit anschl. Protestpipi aufs Sofa quittiert.

Ich frage mich jetzt grade, ob ich echt dran bleiben soll mit dem ans Gassigehen gewöhnen oder ob ihr damit evtl. gar keinen so großen Gefallen tue. Andererseits, sie ist in der Wohnung geboren und aufgewachsen. Sie kennt es einfach nicht, ist aber ansich sehr interessiert und neugierig und liebt auch den Balkon (den ich nicht katzensicher machen darf). Daher denke ich eigentlich schon, dass sie sich daran gewöhnen wird und es sicher auch irgendwann toll finden wird. ::?
Hmm also ich würde es wohl lassen...sie scheint ja nur Angst zu haben und wenn sie schon aus Protest aufs Sofa pinkelt...::?

Wir haben es als beide noch klein waren auch versucht...jeweils einzeln...aber uhi das ging gar nicht. Anfangs gingen sie mit raus und haben auch rumgeguckt, aber man merkte einfach, dass sie extreme Angst haben. Kasper schrie richtig vor Angst und hat sich an mir festgekrallt...spätestens da haben wir gesagt, wir lassen es.
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Wir gehen täglich Gassie mit unseren Beiden. Sie bleiben aber meist im Blickkontakt, sobald wir Anstalten machen und reingehen, kommen sie auch. ( Die haben wohl Angst , dass wir sie aussetzen:twisted:)
 

doubletabby

Registriert seit
06.02.2007
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Tja,
entweder sie mögen es, oder eben nicht. Ausprobieren ist ja ok, aber wenn sie Angst hat, dann macht es keinen Sinn. Die Frage ist halt, ob sie vor dem Leinengehen Angst hat (oder es ihr nicht paßt), oder ob es ihr draußen nicht gefällt?
Ich habe beides - einen prima Gassigehenden Perser und den absoluten Panikbolzen, der schon bei Anblick des Geschirrs in den Keller rast...
Gruss,
DT
 

Annuschka

Registriert seit
02.10.2007
Beiträge
85
Gefällt mir
0
Also bei uns hat sie vor dem Geschirr keine Angst.
Das lässt sie sich ohne Probleme anlegen.

Aber wenn mal eine Tür nach draußen offen ist- zack und weg.
 

romanticscarlett

Gast
Hallo,

ich geh mit Whisky auch mit Leine raus. Er kennt das, seit er ein kleiner Kater ist und freut sich immer drauf. Wenn ich mit dem Geschirr und der Leine klapper, kommt er aus dem letzten Winkel angerast. ::bg Aber er läuft auch nicht neben mir her, sondern ich folge ihm. Ich kann es halt nur steuern, indem ich einfach nicht in eine bestimmte Richtung weiter gehe. Oder wenn ein Pfosten oder Laternenpfahl kommt, zieh ich ganz kurz und sanft an der Leine, dann läuft er außen rum, so dass ich nicht das Handteil der Leine hinterher heben muss.
 

Leni05

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Das Geschirr findet Leni nicht schlimm. Natürlich mag sie es nicht länger in der Wohnung tragen (wir haben es anfangs zum Gewöhnen in der Wohnung ein paar Tage immer mal wieder rangemacht).

Sie ist total aufgeschlossen und ist gerne auf dem Balkon und begutachtet neugierig ihre Umgebung und ist die Erste, die beim Öffnen der Balkontür rausrennt.

Daher denke ich eigentlich schon, dass die Umwelt draußen toll für sie ist.

Aber mir kam die Idee, dass wir es - bevor wir es ganz lassen - nun einfach mal mit ein paar Minuten in unserem ruhigeren Garten versuchen. Vielleicht war es auch einfach zuviel Neues auf einmal.

Prinzipiell lief sie ja schon am 2. Tag mutiger mit (meist neben mir oder sogar längere Zeit vorne weg). Erst als fremde Leute kamen, hat sie sich stark geängstigt.
 

ClaudiS81

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Huhu, wir gehören auch zur Gassi-Geh-Fraktion!

Meine 2 Nasen sind jetzt fast 9 Monate und dürfen auch regelmäßig raus! Am Balkon sind sie fast tägl. ca. 20 Minuten während ich Wohn- und Schlafzimmer lüfte!

Und dann gehen wir am WE immer mit Leine in den Garten! Anfangs hattten sie schon auch etwas Angst, aber inzwischen wird es besser! Gehen natürlich nicht lange, aber eben alles anschauen!

LG Claudia
 

Leni05

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Gefällt mir
0
Möchte nochmal schnell berichten, wie es bei uns weiterging:
Das erste Mal waren wir letztes WE mit der Leine im Garten (bei Tageslicht). Leni war noch recht vorsichtig, aber nicht so ängstlich wie mitten auf der Straße (ganz ruhige Straße) Richtung Felder raus.
Nach wenigen Minuten ist sie aber freiwillig wieder rein. Soweit so gut.

Abends saß sie auf einmal laut schreiend vor der Wohnungstür. Das Geschrei hielt den ganzen Abend an, also doch nochmal das Geschirr angelegt und ab in den Garten.
Mittlerweile war es dunkel und ich hatte eine völlig verwandelte Katze an der Leine. Neugierig ist sie in allen Ecken des Gartens getapst, war schon halber beim Nachbarn und ist einmal ums Haus gelaufen. Freiwillig rein wollte sie nicht mehr.

Sie ist also auf den Geschmack gekommen und sitzt seitdem jeden Abend sobald ich heimkomme schreiend vor der Wohnungstüre und möchte raus.

Mein Mann - der sich anfangs standhaft geweigert hat mit einer angeleinten Katze zu laufen (das wäre peinlich) - hat nun gestern zum Spaziergang mit dem Hund auch gleich die Katze mitgenommen und es hat wohl prima geklappt. Mittlerweile gehen wir auch Richtung Felder und sie ist jedes Mal etwas selbstbewußter und neugieriger.

Da sie aber mittlerweile so vehement ihre Spaziergänge einfordert, sind wir nun doch am Überlegen, ob sie nicht tagsüber doch Freigang über den Balkon und eine Katzentreppe bekommen soll. Meine Ängste hin oder her, sie möchte es doch so gerne!

Ein weiterer Vorteil: wenn sie Freigang bekommt, zieht evtl. eine 2. Katze ein. Mein Mann meinte damals auf meine Frage nach einem Kumpel für Leni: nur wenn sie Freigänger ist (er hat wohl vermutet dass eher die Hölle zufriert als dass ich nochmal eine Katze rauslasse *g*).
 

Nadine75

Registriert seit
07.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Liebe Jeanette!

Mir geht es ganz genauso wie Dir: Kimba wurde jetzt vorgestern kastriert, heute ist sie schon wieder fit wie ein Turnschuh und mag ständig raus. Die Leine kann ich ihr aber momentan nicht anlegen, wegen der OP-Wunde.

Nun werde ich die Wundheilung abwarten und denke, dass ich sie dann auch tagsüber ganz in Freiheit lassen werde. Sie möchte es auch so gerne und draußen sind auch viele Katzenkumpel mit denen sie spielen kann!

Panik habe ich zwar heute schon, hoffe, sie läuft nicht in Richtung Straße.
Aber ich habe ja ihr ja durch meine Gassigänge ständig gezeigt, was ihr Revier werden soll... Mit der Angst werde ich leben müssen, denn erstens ist bei uns finanziell eine Zweitkatze nicht drin und zweitens bin ich der Meinung, dass Kimba einfach eine freiheitsliebende Katze ist und dann auch endlich ausgeglichener sein wird.
 

Engel

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Leinenkatzen

Hallo,
ich bin etwa ein Jahr mit meinen beiden an der Leine auf unsere ca 40 qm große Dachterasse gegangen. Garten und Straße habe ich auch probiert, aber dazu waren die beiden zu sehr auf Kletterpartien, Sprünge und Kriechen unter Büsche aus. Da konnte ich dann nicht mithalten :wink: . Aber sobald wir die Leinen rausholten, kamen die beiden angewetzt und standen an der Tür parat. Seitdem wir die Dachterasse katzensicher eingezäunt haben und beide mehrmals am Tag (im Sommer bestimmt den ganzen Tag) draußen sind, habe ich die Leine nicht wieder ausprobiert.

Übrigens: die Bilder in der Signatur sind noch aus den Zeiten mit Leine. Wenn man genau guckt sieht man es auch. Das Geschirr (rot) fällt bei dem Wuschelfell kaum auf.

Gruß
Sandra
 
Thema:

Gassi-Gehen...

Gassi-Gehen... - Ähnliche Themen

  • "Gassi gehen"

    "Gassi gehen": Ich war mir nicht wirklich sicher, in welchen Thread ich dieses Thema posten soll, deswegen habe ich mich einfach für diesen hier entschieden...
  • Gassi gehen - macht es Sinn oder soll ich's lassen?

    Gassi gehen - macht es Sinn oder soll ich's lassen?: Hallo Ihr Lieben! ::w Ich weiß, das Thema muss Euch mittlerweile zum Hals raus hängen, trotzdem ist es so individuell und ich würde gerne Eure...
  • Fragen zum "Gassi gehen" mit Katzen

    Fragen zum "Gassi gehen" mit Katzen: Hallo! Ich würde von euch gerne mal wissen: Wer geht mit seiner(n) Katze(n) mit Geschirr und Leine nach draussen? Kann man das "mal" bei...
  • Gassi nur mit einer von drei Katzen?

    Gassi nur mit einer von drei Katzen?: Hallo, ich hatte vor kurzem um Hilfe wegen meinem Diego gefragt (siehe Kater krank oder NUR unnormal?) Nun weiß ich, dass er blut- und...
  • Mit Katze spazieren gehen

    Mit Katze spazieren gehen: Hallo! ::w Da meine Katzen nicht raus können, dachte ich mir ich gewöhne sie an Geschirr und Leine...Das hat auch sofort gut geklappt. Hat...
  • Ähnliche Themen
  • "Gassi gehen"

    "Gassi gehen": Ich war mir nicht wirklich sicher, in welchen Thread ich dieses Thema posten soll, deswegen habe ich mich einfach für diesen hier entschieden...
  • Gassi gehen - macht es Sinn oder soll ich's lassen?

    Gassi gehen - macht es Sinn oder soll ich's lassen?: Hallo Ihr Lieben! ::w Ich weiß, das Thema muss Euch mittlerweile zum Hals raus hängen, trotzdem ist es so individuell und ich würde gerne Eure...
  • Fragen zum "Gassi gehen" mit Katzen

    Fragen zum "Gassi gehen" mit Katzen: Hallo! Ich würde von euch gerne mal wissen: Wer geht mit seiner(n) Katze(n) mit Geschirr und Leine nach draussen? Kann man das "mal" bei...
  • Gassi nur mit einer von drei Katzen?

    Gassi nur mit einer von drei Katzen?: Hallo, ich hatte vor kurzem um Hilfe wegen meinem Diego gefragt (siehe Kater krank oder NUR unnormal?) Nun weiß ich, dass er blut- und...
  • Mit Katze spazieren gehen

    Mit Katze spazieren gehen: Hallo! ::w Da meine Katzen nicht raus können, dachte ich mir ich gewöhne sie an Geschirr und Leine...Das hat auch sofort gut geklappt. Hat...
  • Top Unten